H. I. F. Biber: »Rosenkranz-Sonaten« oder: Die Mysterien der Skordatura

  • Aber ein Hörbuch!

    Lieber michael1952, das ist kein Hörbuch, sondern ess sind die Rosenkranz-Sonaten von Patrick Bismuth. Da ist nur das Cover Neu, meines sieht anders aus!


    Hier die Rückseite rosenkranzsonaten-cd.jpeg



    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • Vor kurzem gab es an Radio DRS 2 einen spannenden Podcast zu neueren Aufnahmen der Sonaten. https://www.srf.ch/audio/disko…nkranzsonaten?id=12437309

    Ínteressant, ich habe mir beide Dokumente runtergeladen. Was ich schade finde: in der ersten Diskothek werden nur die fünf Vergleichscds genannt, aber nur Platz ein kommentiert. Auch bei der zweiten Diskothek eher ein Ranking ohne Kommentar. Interessant indes allemal, zumal sich eine Aufnahme bei beiden ganz nach oben gespielt hat. Für die werde ich aber ein wenige Ruhe und Zeit brauchen, das Spiel, wie es sich in dne Schnipseln anhören lässt, schein mir sehr ungestüm. Zur Ergänzung, weil noch nicht genannt hier im Thread, eine Aufnahme von Ariadne Daskalakis, die ich mir jetzt zur Gemüte führe:



    Liebe Grüße vom Thomas :hello:

    Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
    Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

  • Lieber michael1952


    Sei herzlich im Tamino-Forum begrüsst. Als Sammler von 33 Aufnahmen und somit profunder Kenner der Rosenkranzsonaten kannst du dein Wissen zu diesem Werk beitragen. Ich bin gespannt auf dein Urteil.


    Ich habe im Vergleich wenige Aufnahmen. Die Aufnahme mit Maya Homburger habe ich in meiner Sammlung. Die zweite Scheibe kann ich leider nicht abspielen. Weil ich sie an einem Konzert gekauft hatte, kann ich sie nicht umtauschen. Auf der Webseite der Musikerin kann man das Doppel-CD-Album bestellen.


    Zum "Hörbuch" Ich glaube, Orell Füssli hat einen Fehler bei den Angaben gemacht.


    Lieber Thomas Pape


    Es nimmt mich wunder: Kannst du den Podcast der Diskothek von SRF 2 in Deutschland hören?


    https://www.srf.ch/audio/disko…nkranzsonaten?id=12437309


    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass aus dem Ausland gewisse Podcasts von SRF 2 nicht gehört werden können.


    LG moderato

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Ich lebe in der Schweiz. Aber hast du den Link versucht? Ansonsten habe ich den Podcast heruntergeladen und könnte ihn dir zur Verfügung stellen - per WeTransfer z.B.

    Und die zweite Scheibe von Maya Homburger ebenso. Schick mir einfach deine Mailadresse an: michael.langner@hispeed.ch

    Ja, Orell Füssli ist da wohl ein Fehler passiert. Ich werde es monieren!

  • Ínteressant, ich habe mir beide Dokumente runtergeladen. Was ich schade finde: in der ersten Diskothek werden nur die fünf Vergleichscds genannt, aber nur Platz ein kommentiert. Auch bei der zweiten Diskothek eher ein Ranking ohne Kommentar. Interessant indes allemal, zumal sich eine Aufnahme bei beiden ganz nach oben gespielt hat. Für die werde ich aber ein wenige Ruhe und Zeit brauchen, das Spiel, wie es sich in dne Schnipseln anhören lässt, schein mir sehr ungestüm. Zur Ergänzung, weil noch nicht genannt hier im Thread, eine Aufnahme von Ariadne Daskalakis, die ich mir jetzt zur Gemüte führe:



    Liebe Grüße vom Thomas :hello:

    Ich glaube, du hast nur die beiden PDFs heruntergeladen. Der Podcast kommentiert und analysiert sehr genau die verschiedenen Aufnahmen.

  • 1. BEYER, Amandine Mystery Sonatas (2023) 2023

    2. BEZNOSIUK, Pavlo Rosary Sonatas (2003) 2003

    3. BISMUTH, Patrick Les_sonates_du_Rosaire (2003-2019) 2009

    4. DASKALAKIS, Ariadne Rosary_Sonatas (2013-2015) 2015

    5. DAY MARTINSON, Christina Mystery Sonatas (2017) 2017

    6. DEMETEROVA, Gabriela Rosenkranz-Sonaten-Mystery Sonatas (1996) 1996

    7. GÖBEL, Reinhard Rosenkranz-Sonaten (1991) 1991

    8. HIRASAKI, Mayumi Rosenkranz-Sonaten 2021

    9. HOLLOWAY, John Mystery Sonatas (1989) 1989

    10. HOMBURGER, Maya Rosenkranz-Sonaten (2006-2007) 2006

    11. KAAKINEN-PILCH, Sirkka-Liisa Rosenkrantz-Sonaten (2013-2014) 2014

    12. LAUTENBACHER, Susanne Rosary Sonatas (1996) 1996

    13. LETZBOR, Gunar Rosenkranzsonaten (2021) 2021

    14. LETZBOR, Gunar Rosenkranzsonaten (2020) 2020

    15. LOTTER, Rüdiger Mystery Rosary Sonatas (2004) 2004

    16. LÜTHI, Meret Rosenkranzsonaten (2023) 2023

    17. MANZE, Andrew Rosary Sonatas (2005) 2005

    18. MELKUS, Eduard The Mystery Sonatas (1968) 1968

    19. MINASI, Riccardo Rosenkranz Sonaten (2008) 2008

    20. NELSON, Leah-Gale The sacred mysteries (2011) 2011

    21. NIKITASSOVA, Plamena Sonatae Violino Solo (2021) 2021

    22. PODGER, Rachel Rosenkranz-Sonaten (2015) 2015

    23. REITER, Walter The Mystery Sonatas (2009) 2009

    24. REITER, Walter The Mystery Sonatas (2005) 2005

    25. RONEZ-KUBITSCHEK, Marianne Mysterien_Sonaten (1998) 1998

    26. ROUSSEL Fabien Les sonates du rosaire (2011) 2011

    27. RUHADZE, Igor Mystery Sonatas (2017) 2017

    28. SCHMITT, Helene The_Rosary_Sonatas (2014-2016) 2016

    29. SCHUMANN, Anne Rosenkranzsonaten (2015) 2015

    30. SEPEC, Daniel Sonates_du_Rosaire (2009-2010) 2010

    31. SIEDEL, Annegret Rosenkranz (2013) 2013

    32. TUR BONET, Lina Mystery_Sonatas (2015) 2015

    33. WEDMAN, Julia Mysterien Sonaten (2010-2011) 2011

    Das sind die Aufnahmen, die ich kenne

  • Lieber michael1952


    Ich bin ebenfalls Schweizer und kann Podcasts und PDFs von SRF 2 vom Gebiet der schweizerischen Eidgenossenschaft (für Deutsche: das heisst wirklich so 8)) ohne Probleme hören bzw. herunterladen.


    Beiträge aus der ARD Mediathek kann ich aus der Schweiz nicht ansehen bzw. anhören. Es wird mir mit Bedauern mitgeteilt, dass dies aus rechtlichen Gründen nicht möglich sei.


    Es grüsst dich


    moderato

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Ich benutze dazu VPN, dann klappt es meistens.

  • Lieber Michael,


    herzlichen Dank für den Hinweis. In den Podcast hatte ich tatsächlich nicht hineingehört, musste gerade aber auch feststellen, dass das von Deutschland aus nicht geht. Der Baseler Schlagbaum unterbindet auch im Internet Verkehr und Gegenverkehr.


    Deine Liste mit Aufnahmen der Rosenkranzsonaten ist beeindruckend. Wenn ich mir eine kleine Anmerkung erlauben darf: de Aufnahme mit Susanne Lautenbacher entstand 1962. 1992 hat VOX die Aufnahme dann als CD veröffentlicht. Offensichtlich hat man der Aufnahme einen entsprechend hohen Stellenwert beigemessen. Oder es gab auf dem Plattenmarkt zu der Zeit wenig Wettbewerb, was die Rosenkranzsonaten betrifft.


    Der leider verstorbene Mit-Tamino zweiterbass hat vor Jahren auf den religiösen Gehalt diese Werkes hingewiesen. Auch das Booklet erwähnt den Katholizismus Bibers und dessen Verweis auf den theologischen Hintergrund der 15 Sonaten als Widerspiegelung der 15 Mysterien (sind heute 20; JP II hat während seines ewig währenden Papsttums um fünf "Lichtreiche Mysterien" ergänzt). Ich werden also zu meinem vorkonziliaren Schott greifen und mich in das Wesen von Rosenkranzmystik und Gebet vertiefen.


    Liebe Grüße vom Thomas:hello:

    Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
    Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

  • Ich schicke dir gerade per WeTransfer die beiden Podcasts und die Stücke der zweiten CD von Homburger. Viel Spass, Michael

  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose
  • Ich bin nicht katholisch geprägt sondern im Vergleich nüchtern evangelisch aufgewachsen. Die Mysterien des Rosenkranzes liegen mir fern.


    Die biberschen Rosenkranzsonaten schätze ich aus musikalischen Gründen. Ich weiss nicht, ob jeder der Musiker und und jeder der Musikerinnen mit christlichem Hintergrund und religiösem Empfinden die Musik interpretieren. Die Antwort wird in jedem Fall eine persönliche sein.


    Lieber michael1952


    Ich bin mir erstaunt, dass in deiner Auflistung die Aufnahme von Alice Pierot und Les Veilleurs de Nuit nicht aufgeführt ist. im Thread wurde sie 2007 lobend vom Threaderöffner Klawirr erwähnt. Sie hat für ihn einen meditativen Zugriff auf diese Musik.


    LG moderato

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Du hast Recht! Ich habe sie gerade bestellt, denn ich hatte bisher nur eine unvollständige Aufnahme. In meiner Zusamnmenstellung sind nur Gesamtaufnahmen.

    Noch zwei weitere: Florence Malgoire und Lucie Sedlakova Hulova.

  • Ich schicke dir gerade per WeTransfer die beiden Podcasts und die Stücke der zweiten CD von Homburger. Viel Spass, Michael

    Herzlichen Dank, lieber Michael. Die ganze Sendung hört sich schon anders an. Habe gerstern mit dem zweiten Podcast begonnen und finde das sehr interessant, vor allem auch, wie extrem unterschiedlich die Eingangssonate in den verschiedenen Aufnahmen klingt. Ich kann jetzt schon sagen, dass ich das Ganze mit Gewinn hören werde.


    Liebe Grüße vom Thomas :hello:

    Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
    Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

  • Herzlichen Dank, lieber Michael. Die ganze Sendung hört sich schon anders an. Habe gerstern mit dem zweiten Podcast begonnen und finde das sehr interessant, vor allem auch, wie extrem unterschiedlich die Eingangssonate in den verschiedenen Aufnahmen klingt. Ich kann jetzt schon sagen, dass ich das Ganze mit Gewinn hören werde.


    Liebe Grüße vom Thomas :hello:


    Inzwischen ist meine Sammlung ergänzt! Danke für den Hinweis.

  • Was für wunderbare Beiträge !


    Und da mir Biber völlig unbekannt ist habe ich mir gebraucht die Holloway Aufnahme bestellt, ich glaube diese Musik wird mir liegen. Und wenn dem so ist schau ich mal nach der Alice Pierot Aufnahme, die ist leider auch gebraucht, wie die von mir sehr geschätzte Rachel Podger, recht teuer. Wie sehen denn die Experten Holloway im Vergleich zur Reiter Aufnahme ?

  • Zitat von kalli

    Und da mir Biber völlig unbekannt ist

    Hallo kalli, ja......da wurde es ja langsam Zeit, dass du dir die Holloway Aufnahme bestellt hast!

    Zitat von kalli

    Wie sehen denn die Experten Holloway im Vergleich zur Reiter Aufnahme ?

    Als Einstieg ist sie sehr zu empfehlen, es war auch meine Einstiegsdroge, dann kam Letzbor usw. Alice und und!

    Die Reiter Aufnahme hatte mir nie gefallen, wurde bei meinem Umzug entsorgt!


    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • Für sind ist immer noch Maya Homburger und dann Amandine Beyer das Mass aller Dinge. Jedoch: Geschmack ist Geschmacksache!

    Wenn jemand die beiden Schweizer Podcasts zu den Rosenkranzsonaten hören möchte, muss mir Bescheid sagen. Per Mailadresse kann ich sie dann zugänglich machen, da sie im Ausland nicht gehört werden können.

  • Zitat von michael1952

    .............


    Lina Tur Bonet, Musica Alchemica



    Hallo michael1952, da du ja alle kennst, was sagst du zu dieser Aufnahme?

    Würde mich sehr interessieren, hatte schon fast den Finger auf dem Bestellknopf, die Kritiken sind ja ziemlich gut!


    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • Strahlkräftig: Die „Rosenkranz-Sonaten“ mit Daniel Sepec


    >>SWR2


    Sehr interressant :!:




    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose
  • Ich höre gerade die Holloway Aufnahme......


    ......was für herrliche Musik ! Da dürstet es mich schon nach einer weiteren Version. Sepec würde mich schon interessieren, auch weil es SACDs sind. Wobei die Holloway CDs auch schon klanglich sehr gut.


    Wünsche ein schönes Wochenende !


    Kalli

  • Zitat von kalli

    Sepec würde mich schon interessieren,

    Besonders wegen den Instrumenten! J


    Zitat von JPC

    Einzigartig macht das authentische Hörerlebnis dieser Neueinspielung die Verwendung mehrerer Originalinstrumente des Tiroler Geigenbauers Jakob Stainer – seine Violinen wurden von Biber gespielt und geliebt.


    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • Sepec ist wirklich interessant: die originalen Violinen und sehr transparent gespielt. Nicht bombastisch oder reisserisch! Da ich jemand bin, der nicht nur hört: Heinz Peller: Stainers letzte Geige (auf der Sepec spielt!) - ein literarischer Zugang. Und allgemein zur Geschichte (einer) Geige, nämlich seiner Geige, die Recherche von Philipp Blom: Italienische Reise.

    Es wäre mal äusserst spannend, ein Stück der Rosenkranzsonaten im Vergleich mit allen Aufnahmen hören zu können. So was habe ich mit Sei Solo von Bach mal gemacht. Besteht da Interesse?

  • Kreuzigung der Rosenkranzsonaten im Vergleich von 37 Aufnahmen: Dropbox

    1. BEYER, Amandine Mystery Sonatas (2023) 2023

    2. BEZNOSIUK, Pavlo Rosary Sonatas (2004) 2004

    3. BISMUTH, Patrick Les_sonates_du_Rosaire (2003-2019) 2003

    4. DASKALAKIS, Ariadne Rosary_Sonatas (2013-2015) 2015

    5. DAY MARTINSON, Christina Mystery Sonatas (2018) 2018

    6. DEMETEROVA, Gabriela Rosenkranz-Sonaten-Mystery Sonatas (1996) 1996

    7. GÖBEL, Reinhard Rosenkranz-Sonaten (1991) 1991

    8. HIRASAKI, Mayumi Rosenkranz-Sonaten (2022) 2022

    9. HOLLOWAY, John Mystery Sonatas (1990) 1990

    10. HOMBURGER, Maya Rosenkranz-Sonaten (2006-2007) 2006

    11. HUGGETT, Monica The Mystery Sonatas (2001) 2001

    12. KAAKINEN-PILCH, Sirkka-Liisa Rosenkrantz-Sonaten (2013-2014) 2014

    13. KENT, Linda Rosary Sonatas 2008

    14. LAUTENBACHER, Susanne Rosary Sonatas (1996) 1996

    15. LETZBOR, Gunar Rosenkranzsonaten (1997) 1997

    16. LETZBOR, Gunar Rosenkranzsonaten (2020) 2020

    17. LOTTER, Rüdiger Mystery Rosary Sonatas (2005) 2005

    18. LÜTHI, Meret Rosenkranzsonaten (2023) 2023

    19. MALGOIRE, Florence Mysterien Sonaten 2011

    20. MANZE, Andrew Rosary Sonatas (2005) 2005

    21. MELKUS, Eduard The Mystery Sonatas (1968) 1968

    22. MINASI, Riccardo Rosenkranz Sonaten (2008) 2008

    23. NELSON, Leah-Gale The sacred mysteries (2011) 2011

    24. PIÉROT, Alice Mysterien Sonaten 2003

    25. PODGER, Rachel Rosenkranz-Sonaten (2015) 2015

    26. REITER, Walter The Mystery Sonatas (2001) 2001

    27. RONEZ-KUBITSCHEK, Marianne Mysterien_Sonaten (1998) 1998

    28. ROUSSEL Fabien Les sonates du Rosaire (2012) 2012

    29. RUHADZE, Igor Mystery Sonatas (2017) 2017

    30. SCHMITT, Helene The_Rosary_Sonatas (2014-2016) 2016

    31. SCHUMANN, Anne Rosenkranzsonaten (2014) 2014

    32. SEDLÁKOVÁ HULOVÁ, Lucie Rosenkranz-Sonaten (2020) 2020

    33. SEPEC, Daniel Sonates_du_Rosaire (2009-2010) 2010

    34. SIEDEL, Annegret Rosenkranz (2013) 2013

    35. TUR BONET, Lina Mystery_Sonatas (2015) 2015

    36. WALLFISCH, Elisabeth Rosary Sonatas 1016

    37. WEDMAN, Julia Mysterien Sonaten (2010-2011) 2011

  • Danke, Medard, für den Hinweis. Habe die CDs heute antiquarisch erhalten und werde sie auf meiner morgigen langen Zugfahrt geniessen.

  • So,


    Sepec ist angekommen. Das klingt schon deutlich anders als als Holloway. Den empfinde ich als klangschöner, "runder". Sepec aber durchsichtiger ( dazu mag auch das SACD Format beitragen ), filigraner, machmal fast tänzerisch erfrischend . Beide Aufnahmen jedenfalls sind sehr empfehlenswert. Ich denke eine weitere Aufnahme benötige ich nicht.


    Wünsche noch ein schönes Wochenende !


    Kalli