Das knifflige Coverbildratespiel - Unterhaltung für Kunstkenner

  • Meine Lieben,

    Ihr irrt beide: der Kutscher ist eine Frau (das wird durch Zoom deutlich), die auf dem Sarg sitzt neben dem Sarg hocken die Kinder, im Sarg liegt der tote Ehemann und Vater.

    Zur Bildbeschreibung (den russischen Text kann man übersetzen)

    Danke, lieber Orfeo, sehr gut beobachtet. So macht das Gemälde aus einer bewegten Zeit und Kunstrichtung noch einen tieferen Sinn.

    Es grüßt Rheingold1876


    "Was mir vorschwebte, waren Schallplatten, an deren hohem Standard öffentliche Aufführungen und zukünftige Künstler gemessen würden." Walter Legge (1906-1979), britischer Musikproduzent

  • Liebe Rätselfreunde


    Ein Hinweis ist nötig:


    Man könnte annehmen, der gesuchte Maler habe das Rätselbild vor Ort gemalt. Er war jedoch nie in Gefilden mit Bauten der Antike und polemisierte gegen die Mode südlich der Alpen als Maler zu wirken. Es entstand im Geburtsjahr eines bedeutenden Komponisten und zählt zum Frühwerk des Künstlers. Da war er 23 Jahre alt.


    LG moderato

    .

    Humor und Geduld sind die beiden Kamele, mit denen man durch jede Wüste kommt.


    arabisches Sprichwort

  • Mit den Suchbegriffen "Tempelruine - Landschaft" In mehreren Sprachen wurde ich fündig mit der englischen Version "ruin temple landscape"

    Da ich zur Zeit nur mit Smartphone in Frankreich unterwegs bin und ich absolut keine Ahnung habe, wie ich damit Bilder einfügen kann, soll dieser Link ausreichen.


    https://fr.m.wikipedia.org/wiki/Paysage_avec_ruine_de_temple


    Das Gemälde sollte auf Deutsch wahrscheinlich "Landschaft mit Tempelruine" heißen (franz.: Paysage avec ruine de temple) von Caspar David Friedrich (1797).

    Alles Gute und einen Gruß von Orfeo

  • Lieber Orfeo


    Dieses schwierige Rätsel hast du mit Bravour gelöst. Die Lösung Caspar David Friedrich stimmt. Er wurde 1774 geboren. Franz Schubert im Entstehungsjahr des Bildes 1797.


    Es ist nun an dir, das nächste knifflige Coverbildrätsel zu stellen.


    Ich setze gerne das Bild ein.


    LG moderato


    46_1024x1024@2x.jpg?v=1619028471

    Humor und Geduld sind die beiden Kamele, mit denen man durch jede Wüste kommt.


    arabisches Sprichwort

  • Lieber moderato,

    Danke für das Bild. Nun ist Geduld gefragt, denn 1. habe ich bisher keine Idee für ein Rätsel und

    2. solange ich in Frankreich nur mit dem Smartphone hantiere, kann ich kein Bild hochladen (auch jpc-Cover hochladen geht nicht).

    Ich melde mich

    Orfeo

    Alles Gute und einen Gruß von Orfeo

  • Gefragt ist diesmal kein Maler und kein Gemälde, sondern der Name der auf dem Cover abgebildeten Strasse in London.

    Das sollte rauszufinden sein.


    Händel – Concerti grossi Op. 6 und Op. 3 - CONCERTÓ - OUVERTÜRE und  SONSTIGE INTRUMENTALMUSIK des BAROCK - TAMINO-KLASSIKFORUM

    Alles Gute und einen Gruß von Orfeo

  • Lieber Orfeo, lieber Bertarido


    Dieser in die Kurve der Strasse eingefügte, langgestreckte Bau ist selbstverständlich die Regent Street in London. Den Namen verdankt sie dem Thronfolger, dem späteren König Georg IV.


    Architekt war John Nash, der diese Konzeption entworfen hatte.


    Quadrant%2C_Regent_Street_engraved_by_J.Woods_after_J.Salmon_publ_1837_edited.jpg


    Francis Leslie M. Forster (1873-1916) ist der Urheber, der die vom Gaslicht erhellte, nächtliche Szenerie des Kutschzeitalters gemalt hat. Hinter dem Gebäude ist der Mondschein zu erahnen. Das Bild entstand 1897.


    Die ursprünglichen Bauten existieren nicht mehr, denn 1920 wurde alles abgerissen und durch andere Bauten ersetzt.


    LG sendet euch herzlich


    moderato


    Francis_LM_Forster_-_The_Regent_Street_Quadrant_at_Night_c1897_-_%28MeisterDrucke-1180254%29.jpg

    Humor und Geduld sind die beiden Kamele, mit denen man durch jede Wüste kommt.


    arabisches Sprichwort

  • Bertaridos Antwort ist richtig und dank moderato wissen wir auch den Namen des Malers (den habe nämlich nicht raus finden können).

    Also auf ein neues Rätsel.

    Alles Gute und einen Gruß von Orfeo

  • Lieber Bertarido


    Wo Rom drin ist, ist Rom auch drauf. So meine Annahme. Es muss sich um eine Anhöhe handeln, die diese Aussicht auf den Petersdom bietet. Auf einem der sieben Hügel von Rom wird der Malter gestanden haben.


    800px-Die_sieben_Hügel_Roms_de.svg.png


    Oder auch nicht, denn der Vatikan ist auf dem Kartenausschnitt links oben.

    Mal gucken, welcher Aussichtspunkt in Frage kommt. Neben der grossen Kuppel ist links eine kleinere im Gegenlicht.


    Schaut man sich eine Fotografie an, sind links und rechts neben der Hauptkuppel bei Frontansicht zwei kleinere Kuppeln. Die rechte Kuppel ist auf dem Gemälde somit vor der Hautkuppel, das bedeutet, der Maler stand nicht auf einem der vermuteten Hügel, sondern ungefähr dort, wo in der Karte oben das Wort Tiber steht.


    1024px-Petersdom_von_Engelsburg_gesehen.jpg


    Nimmt man den Stadtplan zur Hand, dann muss der Maler zwischen Petersdorm und Villa Borghese gestanden haben.


    rome-map-1.jpg


    LG moderato

    Humor und Geduld sind die beiden Kamele, mit denen man durch jede Wüste kommt.


    arabisches Sprichwort

  • Auf einer touristischen Seite mit Aussichtspunkten in Rom ist diese Fotografie: Sie wurde auf der Terrazza del pincio aufgenommen. Auf dem Gemälde sieht man einen metallenen Zaun. Hier ist es eine steinerne Brüstung.

    Auf der Karte liegt Pincio genau auf der Verbindungslinie Petersdom - Villa Borghese.

    Ich denke, der Maler hielt die Szene hier fest.


    LG moderato


    roma-terrazza-del-pincio.jpg

    Humor und Geduld sind die beiden Kamele, mit denen man durch jede Wüste kommt.


    arabisches Sprichwort

  • Lieber moderato,

    Du hast das Rätsel wieder einmal in Windeseile gelöst. Zur Belohnung darfst Du nun das nächste stellen.

    Es grüßt Dich

    Bertarido

    Der Traum ist aus, allein die Nacht noch nicht.

  • Liebe Rätselfreunde


    Wer hat die Vorlage für das Cover dieser Aufnahmen gemalt, die das Tamino-Mitglied Adriano dirigiert hat?



    .

    Humor und Geduld sind die beiden Kamele, mit denen man durch jede Wüste kommt.


    arabisches Sprichwort

  • Lieber moderato, ich gehe mal davon aus, dass uns Fritz Brun in die Schweiz führt. Der Berg erinnert mich an die "Jungfrau".

    Es grüßt Rheingold1876


    "Was mir vorschwebte, waren Schallplatten, an deren hohem Standard öffentliche Aufführungen und zukünftige Künstler gemessen würden." Walter Legge (1906-1979), britischer Musikproduzent

  • Lieber Rheingold1876


    Ja, es stimmt, der Maler hat den Berg im Berner Oberland in der Schweiz gemalt.


    csm_0a2c48bbf7c34ba2509b56ef62366c410cb85879_05869da3e8.jpg


    Er ist der Gipfel rechts in der markanten Gebirgskette von Eiger, Mönch und Jungfrau.


    Ein Hinweis:


    Das Heimatland des Künstlers ist nicht die Schweiz.


    Das Rätsel ist sehr knifflig, weil der Grafiker einen Ausschnitt ausgewählt hat.


    Es grüsst dich herzlich


    moderato

    .

    Humor und Geduld sind die beiden Kamele, mit denen man durch jede Wüste kommt.


    arabisches Sprichwort

  • Nun gehe ich davon aus, dass der bislang noch unbekannte Maler den Berg bzw. die Gebirgskette von dieser Perspektive in Interlaken aus gemalt hat.

    30636047886.jpg

    Es grüßt Rheingold1876


    "Was mir vorschwebte, waren Schallplatten, an deren hohem Standard öffentliche Aufführungen und zukünftige Künstler gemessen würden." Walter Legge (1906-1979), britischer Musikproduzent

  • Das Heimatland des Künstlers ist nicht die Schweiz.


    ALEXANDRE CALAME

    Blick auf die Jungfrau über eine Geröllhalde.

    Öl auf Leinwand

    Calme war Schweizer.. De Suche dürfte weitergehen. Bei näherer Betrachtung stimmt für mich der Ausschnitt nicht. Wenigstens hat Orfeo mal einen Namen genannt.

    Es grüßt Rheingold1876


    "Was mir vorschwebte, waren Schallplatten, an deren hohem Standard öffentliche Aufführungen und zukünftige Künstler gemessen würden." Walter Legge (1906-1979), britischer Musikproduzent

  • Lieber Orfeo, lieber Rheingold1876


    Die von dir gezeigte Perspektive, werter Rheingold1876, stimmt. Der Gesuchte hat vom Gebirgstal aus, das in südliche Richtung verläuft, die Jungfrau gemalt. Im gesuchten Gemälde zieht der Alpen-Gipfel der Jungfrau den Blick auf sich.


    Der Künstler stammt nicht aus der Schweiz. Deshalb ist der Schweizer Alexandre Calame nicht die richtige Antwort.


    In seinem Heimatland war der Künstler hoch angesehen. Er begründete in der Landschaftsmalereri eine neue Richtung.

    Das Leben des Malers endete tragisch: Er verfiel dem Alkohol und starb als Obdachloser. Bei seiner Beerdigung waren nur zwei Personen anwesend: der Pförtner der Akademie, welcher der Gesuchte einmal angehörte und ein bedeutender Sammler und Mäzen, dessen Wohnhaus eine Galerie ist, die heute noch besteht. Es ist aufgrund der hohen Qualität der gezeigten Bilder eines der meistbesuchten Museen der Welt.


    Schaut euch das Cover genau an.


    LG moderato

    .

    Humor und Geduld sind die beiden Kamele, mit denen man durch jede Wüste kommt.


    arabisches Sprichwort

  • Lieber Orfeo


    Du hast den Urheber dieses in meiner Einschätzung kniffligen Rätsels herausgefunden. Du wirst das nächste Rätsel stellen.


    Alexey Savrasov (1830-1897) hat das Sujet des Gipfels der Jungfrau während einer Reise in die Schweiz gemalt. Er hat in die Landschaftsmalerei die Seelenstimmungs-Malerei eingeführt. Er war hoch geschätzter Lehrer russischer Maler. Seine besten Schüler, Isaac Levitan und Konstantin Korovin, erinnerten sich mit Bewunderung und Dankbarkeit an ihren Lehrer.


    444372.jpg



    Der erwähnte Sammler und Mäzen war Pawel Tretyakov, der seine Kunstsammlung der Stadt Moskau vermachte. Sein Wohnhaus in der russischen Hauptstadt, heute erweitertes Museum, beherbergt eine der bedeutendsten Kunstsammlungen der Welt.


    1280px-Moscow_05-2012_TretyakovGallery.jpg



    Das Beispiel eines Gemäldes der von Savrasow gegründeten Seelenstimmungsmalerei wird dort ausgestellt.


    RooksBackOfSavrasov.jpg

    Humor und Geduld sind die beiden Kamele, mit denen man durch jede Wüste kommt.


    arabisches Sprichwort

  • Jetzt, lieber moderato, werde ich mich also auf die Suche nach einem geeigneten Sujet machen müssen. Das kann etwas dauern. Liebe Rätselfreunde, habt Geduld!

    Orfeo

    Alles Gute und einen Gruß von Orfeo

  • Auch wenn ich mich nacher beissen werde, wenn ich nach einem geeigneten Bild suchen muss (ewas dauern wird)


    Der Maler ist unverkennbar JAN STEEN !!


    mfg aus Wien

    Alfred


    Jeder, der versucht aus der großen Herde, die da heißt ›Gesellschaft‹, auszubrechen, ruft das Mißfallen der Herde hervor.

    Francesco Petrarca (1304-1374)


  • Heinrich Ignaz Franz Biber stand 1668–1670 in Kremsier (Kroměříž) im Dienst des Bischofs Karl Liechtenstein-Kastelkorn.


    Alfred hat "Das Tanzpaar" richtig Jan Steen zugeordnet. Zur Belohnung kann er sich jetzt den Kopf zerbrechen über ein neues Rätsel.

    Alles Gute und einen Gruß von Orfeo

  • Liebe Freunde des kniffligen Coverbildratespiels


    Um die Gemälde im Original zu sehen, muss man zuweilen weit reisen. Für das Bild von Jan Steen ginge es über den Atlantik in die USA nach Washington D.C. in die National Gallery of Art.


    Man würde feststellen, dass das Bild grosse Dimensionen aufweist: 102.5 x 142.5 cm


    default.jpg


    Gut gibt es das Internet und kann die Gemälde sich in aller Ruhe anschauen. Und in den Beschreibungen der Museen, wie in dieser, erfährt man viel, zum Beispiel, wo der Maler sich in die Szenerie gemalt hat oder dass es ein Sprichwort in den Niederlanden mit dem Namen des Malers gibt:


    Die Gemälde von Jan Steen umfassen eine breite Palette von Stimmungen und Themen, von intimen Szenen einer Familie, die vor einer Mahlzeit die Gnade sagt, bis hin zu festlichen Dorffeiern, doch alle seine Gemälde rufen eine herzliche Reaktion auf das Leben gewöhnlicher Menschen hervor. Alle fünf Sinne sind in diesem Werk vertreten, in dem zwei junge Musiker für ein tanzendes Paar spielen, während andere Menschen in der weinumrankten Laube flirten, essen, trinken oder rauchen und Kinder sich mit ihren Spielsachen vergnügen. Die grinsende Figur links, die das Kinn der Frau streichelt, die aus einem eleganten Weinglas trinkt, ist niemand Geringeres als Steen selbst. Trotz der scheinbaren Frivolität der Szene verwendet Steen emblematische Referenzen wie geschnittene Blumen, zerbrochene Eierschalen und Seifenblasen, um den Betrachter vor der Vergänglichkeit sinnlicher Freuden zu warnen.


    Viele von Steens großartigsten Gemälden sind große, komplexe Szenen von Familien und Feiernden, die witzige Beschwörungen von Sprichwörtern, Emblemen oder anderen moralisierenden Botschaften enthalten. Seine Bilder, die von einem raffinierten Umgang mit zeitgenössischer Literatur und populärem Theater geprägt sind, zeigen oft Figuren sowohl der italienischen Commedia dell’arte als auch der gebürtigen Niederländer rederijkerskamers (Rhetorenkammern). Steen, einer der vielseitigsten und produktivsten holländischen Maler des 17. Jahrhunderts, war offenbar in seinem anderen Beruf als Brauer und Gastwirt weniger geschickt, weil er der Legende nach zu viel von seinem eigenen Inventar trank und mehr Geld ausgab, als er verdiente. Das relative Chaos und die fröhliche Stimmung seiner Gemälde führten zu dem niederländischen Sprichwort „einen Haushalt führen wie Jan Steen“, was bedeutet, ein unordentliches Haus zu haben.

    Humor und Geduld sind die beiden Kamele, mit denen man durch jede Wüste kommt.


    arabisches Sprichwort

  • Lieber Alfred Schmidt


    Hast du uns ein neues kniffliges Rätsel?


    Es grüsst nach Wien


    moderato

    .

    Humor und Geduld sind die beiden Kamele, mit denen man durch jede Wüste kommt.


    arabisches Sprichwort