Idealbesetzung für "Die Walküre"

  • Michael Weinius wird diese Spielzeit wieder den Parsifal an der DOR singen.

    Nie gehört. Dann bei You Tube nachgeschaut. Dort gibt es in schlechter Klangqualität Morgenlich leuchtend und Amfortas, die Wunde sowie Finalszenen aus Nabucco mit dem schwedischen Heldentenor. Bombenhöhe, der singt ja wie früher die alte Garde. Hervorragend.


    LG, Bernward


    "Nicht weinen, dass es vorüber ist
    sondern lächeln, dass es gewesen ist"

    Waldemar Kmentt (1929-2015)


  • Michael Weinius wird diese Spielzeit wieder den Parsifal an der DOR singen. Ich habe ihn letzte Spielzeit zum ersten mal gesehen und es war ein Ereignis.

    Werde mir mal Karte besorgen! Bin sehr gespannt nachdem ich die von Bernward erwähnten Schnipsel auf YouTube gehört habe!

  • Hallo,


    vielleicht gehört es nicht ganz hier hin, aber es dürfte zumindest sachdienlich sein: Auf Youtube gibt es einen Link: "Heldentenor sing off". Hier wurden mehrere Wälse-Rufe aus Live-Mitschnitten von berühmten Tenören hintereinander geschaltet. Lauritz Melchior, Max Lorenz, Set Svanholm, Ramon Vinay, Wolfgang Windgassen, Mario del Monaco, Jon Vickers, James King, Jess Thomas, Peter Hofmann, Siegfried Jerusalem, Placido Domingo und Robert Dean Smith sind mit ihren Wälse-Rufen zu hören. Die Krone gehört natürlich Melchior, aber ist ist erstaunlich, daß danach nicht die Stimmkraftbolzen Lorenz, Vinay und del Monaco kommen, sondern Schallkraft und Rufausdauer betreffend King, Domingo und Smith, wenn auch Lorenz, del Monaco und Domingo die Arie am meisten agressiv singen. Hört es Euch mal an !


    Gruß,


    Antalwin

  • Auf Youtube gibt es einen Link: "Heldentenor sing off". Hier wurden mehrere Wälse-Rufe aus Live-Mitschnitten von berühmten Tenören hintereinander geschaltet. Lauritz Melchior, Max Lorenz, Set Svanholm, Ramon Vinay, Wolfgang Windgassen, Mario del Monaco, Jon Vickers, James King, Jess Thomas, Peter Hofmann, Siegfried Jerusalem, Placido Domingo und Robert Dean Smith sind mit ihren Wälse-Rufen zu hören.

    Damit man nicht so lange suchen muss:



    Kurios einmal mehr Ramon Vinay mit seinen "Woooooooooooooooooooooälse"-Rufen... 8-)

    Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"


    Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

  • Sehr witzig, lieber Siegfried, wirklich sehr witzig!


    Da muss ich wirklich überlegen, ob ich nicht meine Idealbesetzung neu aufstellen sollte. Urlus hat zwar den schöneren Klang aber so lang hält er die Rufe nicht.


    Liebe Grüße

    Caruso41

  • Ich habe Peter Hofmann erst spät als Siegmund erlebt, dreimal zwischen 1986 und 1988. Während ich ihn beim ersten Mal nicht zuletzt wegen seiner Bühnenpräsenz umwerfend fand, gab es 1988 nach dem 1. Akt einen Buh-Orkan im Haus, wie ich ihn früher oder später für Sänger nie mehr erlebt habe. Er galt Peter Hofmann und Karan Armstrong, aber auch dem Dirigenten Jesus Lopez Cobos. Der vorzügliche Matti Salminen hat es mit abbekommen, dürfte die Buhs aber nicht auf sich bezogen haben. In der Tat war dieser 1. Akt der Walküre miserabel.