Die liebsten Klaviersonaten der Taminos

  • So, ich muss mich hier im Forum mal wieder etwas eingewöhnen.
    Mal sehen, ob ich eine schöne Liste mit Lieblingsklaviersonaten zusammen bekomme:


    1. Schubert B-Dur D 960
    2. Brahms f-Moll op. 5
    3. Beethoven Es-Dur op. 31 Nr. 3
    4. Bliss op. 72
    5. Schubert G-Dur D 894
    6. Brahms C-Dur op. 1
    7. Haydn Nr. 50 C-Dur


    Zu 10 reicht es aber immer noch nicht. :O



    LG, Peter.

  • Hallo zusammen,


    meine zehn liebsten Klaviersonaten sind:
    1. Beethoven, Nr. 31, op. 110 (Solomon)
    2. Chopin, Nr. 3, op. 58 (Dinu Lipatti)
    3. Schumann, Nr. 1, op. 11 (Emil Gilels)
    4. Mozart, Nr. 8, KV 310 (Dinu Lipatti oder Christian Zacharias)
    5. Beethoven, Nr. 32, op. 111 (Elly Ney oder Solomon)
    6. Schubert, Nr. 20, D 959 (Arthur Schnabel)
    7. Prokofieff, Nr. 7, op. 83 (Martha Argerich)
    8. Beethoven, Nr. 23, op. 57 (Arthur Schnabel)
    9. Beethoven, Nr. 29 op. 110 (Solomon)
    10. Beethoven, Nr. 3, op. 2 Nr. 3 (Brendel)


    Viele Grüße,


    Sinfonie
    :hello:

  • Liebe Forianer :


    nachfolgend meine 10 favorisierten Sonaten für Klavier solo mit je zwei Interpreten :


    (1) Schumann : fis-Moll-Sonate ( V. Sofronitzky ; Vanessa Wagner )


    (2) Schubert : B-Dur-Sonate D 960 ( S Richter - BBC Legends -;
    Anna Malikova )


    (3) Schubert ; c-Moll-Sonate D 958 ( S Richter - Regis - ; Ogdon ,EMI)


    (4) Chopin : b-Moll-Sonate Op. 35 ( A Weissenberg , EMI; A. Rubin-
    stein , RCA )


    (5) Rachmaninov : 1. Klaviersonate d - Moll : A. Weissenberg ( DGG)


    (6) Beethoven : Op. 109 : E. Gilels ( DGG )


    (7) Beethoven : Op. 110 : E. Gilels ( DGG )


    ( 8 ) Beethoven : Op. 111 : Michelangeli (AURA/Ermitage) ;
    Arrau ( Philips )


    (9) Liszt : h-Moll-Sonate : Horowitz ( 1932 ; EMI ) ;
    Weissenberg ( EMI )


    (10)Beethoven : "Appassionata" : E Gilels ( 1951; Florenz )
    C. Arrau ( Salzburg, 1982 , ORFEO ) .


    Grüsse ,


    Frank

    Frank Georg Bechyna
    Musik & Medizin

  • Aktuelle Liste:


    1. Beethoven Op. 101 A-Dur (Kempff)
    2. Beethoven Op. 106 B-Dur (Pollini)
    3. Schubert D958 c-Moll (Uchida, Kempff)
    4. Schubert D960 B-Dur (Kempff)
    5. Schumann fis-Moll (Pollini)
    6. Liszt h-Moll (Pollini)
    7. Strauss h-Moll Op. 5 (Gould)
    8. Prokofjew 2. d-Moll (Berman)
    9. Berg h-Moll (Gould)
    10. Prokofjew 6. A-Dur (Richter, Berman)



    Es fehlen bedauerlicherweise: alle späten von Beethoven, Waldstein, Appassionata, Prokofjew 8., 7. und 5., Hindemith 3., Chopin, Brahms 3., Haydn die beiden späten Es-Dur und C-Dur, Mozart a-Moll und andere, Schumann 2 und 3... :(


    Die Reihenfolge ist (halbwegs) chronologisch, als absolute Favouriten kämen die beiden Beethovensonaten in Betracht.

    "Das Große an der Musik von Richard Strauss ist, daß sie ein Argument darstellt und untermauert, das über alle Dogmen der Kunst - alle Fragen von Stil und Geschmack und Idiom -, über alle nichtigen, unfruchtbaren Voreingenommenheiten des Chronisten hinausgeht.Sie bietet uns das Beispiel eines Menschen, der seine eigene Zeit bereichert, indem er keiner angehört." - Glenn Gould

  • (die Klavierspielernamen bilden keine Rangreihenfolge => Wiedergaben sind mir gleichgut)


    Nr. 1. Beethoven Klaviersonate Nr. 29 (Annie Fischer, Andras Schiff vom 30.05.07, Marcus Becker, Korstick)
    Nr. 2 Schubert Nr. 22 B-Dur (Pires, S. Richter, Buchbinder 19.06.08, Amir Katz vom 19.02.06 Katz leider (!) ohne Expo-Wiederholung, schade, Wiedergabe trotzdem fetzig)
    Nr. 3 Schubert Nr. 21 A-Dur (Brendel, Amir Katz vom 19.02.06)
    Nr. 3 Schubert Nr. 20 C-Moll (Pollini, Brendel)
    Nr. 4 Beethoven Nr. 32 (Pollini)
    Nr. 5 Beethoven Nr. 27 op. 90 (Gelber)
    Nr. 6 Beethoven Nr. 31 (Pollini)
    Nr. 7 Beethoven Nr. 30 (Pollini)
    Nr. 8 Brahms Nr. 3 (Idel Biret, Descharmes vom 13.05.08)
    Nr. 9 Beethoven Nr. 28 (Pollini)
    Nr. 10 Schubert Klaviersonate Nr. 15 a-moll (Brendel, Richter = mono)


    (Es fehlen Werke, die nicht unmittelbar der Gattung Sonate zuzuordnen sind, die aber auch fetzig sind z.B. Schumann C-Dur Fantasie, Schubert F-Moll-Fantasie (4-händig) und ... und .. und... vielleicht kann man irgendein anderen Thread dazu bilden)


    Schuberts B-Dur-Sonate wird vielleicht der Forianer-WINNER !!!!


    (Schlage vor noch 1 Thread zu bilden mit dem Titel: Lieblingsklaviervariationen z.B. Gouldberg, Diabelli, Haydns F-Moll-Var. ..etc...)


    :hello:

  • Mozart a-moll (Lipatti)
    Mozart c-moll (Moravec)
    Beethoven Nr. 26 Es-Dur Les Adieux (Perahia)
    Beethoven Nr. 32 c-moll (Kempff)
    Schubert A-Dur (Perahia)
    Mendelssohn E-Dur (Perahia)
    Chopin b-moll (Rubinstein)
    Schumann fis-moll (Perahia)
    Liszt h-moll (Hüseyin Sermet bei naive)
    Brahms f-moll (Kissin)

    Musik: Atem der Statuen. Vielleicht: Stille der Bilder. Du Sprache wo Sprachen enden. Du Zeit, die senkrecht steht auf der Richtung vergehender Herzen. (Rilke)