Wann geht der nächste Schwan? - Richard Wagner: Lohengrin

  • Welch interessante Wahl von Yorick, den Kavaliersbariton Horst Günter für die Spitzenklasse der Heerrufer zu küren. Es war eine seiner seltenen Wagnerpartien, die er auch in einer Aufnahme gesungen hat. Ansonsten waren leichtere Partien eher das Metier von Horst Günter, in denen der sympathische, gewinnende Sänger überzeugte und Herzen brach. Horst Günter lebt heute hochbetagt in Hamburg und wird am 23. Mai 2013 100 Jahre alt. Hoffen wir, dass er diesen Tag in Gesundheit erleben kann. Wir werden den Sänger wie immer rechtzeitig von unserem verdienten Chronisten Harald Kral informiert dann hier im Tamino-Klassik-Forum gebührend feiern.


    Herzlichst
    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Bis heute wusste ich nichts von der Existenz dieser Aufnahme. Scheinbar verschwand sie wegen recht negativer Kritiken ziemlich schnell nach ihrem Erscheinen im Jahre 1995 von der Bildfläche:



    König Heinrich der Vogler: Jan-Hendrik Rootering
    Lohengrin: Ben Heppner
    Elsa von Brabant: Sharon Sweet
    Friedrich von Telramund: Sergei Leiferkus
    Ortrud: Eva Marton
    Der Heerrufer des Königs: Bryn Terfel


    Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
    Sir Colin Davis


    Aufnahme: Herkulessaal, München, 14.—28. Mai 1994


    Einer Rezension bei Amazon.com zufolge handelt es sich sogar um eine der besten Aufnahmen der Stereo-Ära.


    Kennt sie hier jemand und könnte ein kurzes eigenes Urteil abgeben?


  • Hallo Joseph,


    ich habe die Aufnahme zwar nicht, opfere mich aber und habe Sie gerade bestellt. 8|
    Ich werde berichten ...


    Gruß
    Holger

    "Es ist nicht schwer zu komponieren.
    Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
    Johannes Brahms