Die Bartoli

  • Nachtrag zu # 270


    Beim Abhören der diversen Aufnahmen fiel mir mal wieder auf, dass bei YT Vorsicht geboten ist. Man darf denen nicht alles glauben, denn es gibt Clips,

    1. da steht vorne drauf "Lascia ch'io pianga" aber man hört "Lascia la spina, cogli la rosa", auch von Händel, sogar gleiche Noten, aber mit anderem Text aus "Il Trionfo del Tempo e del Disinganno"

    2. da ist Cecilia Bartoli angekündigt, aber es singt jemand anderes.


    Teilweise ist es eine echte Abenteuertour durch Händels Werke, man sollte es positiv sehen und sich darüber freuen, nicht drauf reingefallen zu sein

    Alles Gute und einen Gruß von Orfeo

  • Cecilia Bartoli in Puccini's Tosca (!!)


    Nein, Frau Bartoli strebt keinen Fachwechsel an. :D Sie singt die Rolle des Hirten in Puccini's Opernkrimi am Pfingstmontag bei den Salzburger Pfingstfestspielen und kehrt damit zu jener Rolle zurück, mit der sie im Alter von zehn Jahren an der Oper in Rom ihr Bühnendebüt gegeben hat.


    Anna Netrebko springt für Anja Harteros kurzfristig als Tosca ein, das gleiche macht Luca Salsi für Bryn Terfel. Lediglich Jonas Kaufmann wird wie geplant den Cavaradossi singen. Zubin Mehta ist der Dirigent.


    Als künstlerische Leiterin der Salzburger Pfingstfestspiele stellt Cecilia Bartoli heuer ihre Geburtsstadt Rom in den Mittelpunkt und präsentiert Werke mit Rom-Bezug. Neben der Tosca stehen Händel's Il trionfo del tempo e del disinganno - mit Bartoli als Piacere - und Mozart's La clemenza di Tito - mit Bartoli als Sesto - auf dem Programm.


    Gregor

  • Sie singt die Rolle des Hirten in Puccini's Opernkrimi am Pfingstmontag bei den Salzburger Pfingstfestspielen und kehrt damit zu jener Rolle zurück, mit der sie im Alter von zehn Jahren an der Oper in Rom ihr Bühnendebüt gegeben hat.


    Ein ziemlich reifer Knabe! :) Was es alles gibt bzw. geben soll.

    Es grüßt Rheingold1876


    "Was mir vorschwebte, waren Schallplatten, an deren hohem Standard öffentliche Aufführungen und zukünftige Künstler gemessen würden." Walter Legge (1906-1979), britischer Musikproduzent

  • Ein ziemlich reifer Knabe! :) Was es alles gibt bzw. geben soll.

    Nun war es freilich Jahrzehntelang selbstverständlich, dass diese Rolle von erwachsenen Ensemblesängerinnen gesungen wurde, die nicht immer jünger waren als Frau Bartoli jetzt - und solange sie diese Rolle wie vorgegeben nur "hinter der Szene", also unsichtbar von der Seite oder von oben oder von wo auch immer singt, ist eine solche Besetzung zumindest keine Novität.

    Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

  • Das war natürlich so. Aber eine 54jähriger Hirtenknabe ist mir noch nicht untergekommen. :no: Soll sie machen.

    Es grüßt Rheingold1876


    "Was mir vorschwebte, waren Schallplatten, an deren hohem Standard öffentliche Aufführungen und zukünftige Künstler gemessen würden." Walter Legge (1906-1979), britischer Musikproduzent

  • Man ist ja schon dankbar, dass es sich um die Rolle des Hirtenknaben handelt, wenn sie in der Oper "Tosca" auftritt. :D

    Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

  • Nachdem ich die schwarzen Löcher, die durch den Wegfall der Verlinkung zum Urwaldfluss non grata entstanden sind, behoben hatte, habe ich diese Box entdeckt.


    Cecilia Bartoli hat sich über all die Jahre ihrer Karriere dem Werk Gioacchino Rossinis gewidmet.


    In dieser Box sind 15 CDs und 6 DVDs.


    .

    I think laughter is preferable to tears.

    John Cage


    Jede Hörerin und jeder Hörer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hat Anspruch darauf, wenigstens einmal am Tag überfordert zu werden.

    Hans Winking