Anstehende Konzerttermine

  • Hallo an alle hieran Interessierten


    ich ergänze mal meinen hier schon geposteten Beitrag um weitere Konzerttermine, die schon in die neue Saison hineinreichend, feststehen:


    Sonntag, 8. Mai,
    Philharmonie


    Harrison Birtwistle: "Night's Black Bird"
    Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr. 20 d-Moll KV 466
    Richard Strauss: "Eine Alpensymphonie"


    David Fray,Klavier
    Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
    Dirigent: James Gaffigan



    Samstag, 18. Juni
    Deutsches Historisches Museum
    Schlüterhofkonzert


    Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 95 c-Moll
    Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie concertante für Violine, Viola und Orchester Es-Dur KV 364
    Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 73 D-Dur "Die Jagd"


    Isabelle Faust, Violine
    Antoine Tamestit,Viola
    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
    Dirigent:Marek Janowski



    Montag, 8. August
    Konzerthaus


    Jan Erik Mikalsen: Parts for orchestra (2009), DEA
    Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll op. 30
    Jean Sibelius: Sinfonie Nr. 5 Es-Dur op. 82


    Kristian Ofstad Lindberg, Klavier
    Orkester Norden (Nordeuropa)
    Dirigent: Rolf Gupta



    Freitag, 19. August
    Konzerthaus
    Erik Satie: Parade (1917)
    Darius Milhaud: Le boeuf sur le toit op. 58
    Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 1 D-Dur "Titan"


    Dirigent: Vladimir Ashkenazy
    European Union Youth Orchestra


    Diese beiden Konzerte sind im Rahmen des Festivals "Young Euro Classic", das alljährlich mit Jugendorchestern aus aller Welt im Konzerthaus Berlin veranstaltet wird.



    Samstag, 3. September
    Philharmonie


    Wolfgang Rihm: Verwandlung 3 / Musik für Orchester
    Franz Liszt: Klavierkonzert Nr. 2 A-Dur
    Hector Berlioz: Symphonie fantastique


    Jean-Yves Thibaudet, Klavier
    The Philadelphia Orchestra
    Dirigent: Charles Dutoit



    Montag, 12. September
    Philharmonie


    Ferruccio Busoni: Nocturne Symphonique für Orchester op. 43
    Hans Pfitzner: Klavierkonzert Es-Dur op. 31
    Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68


    Tzimon Barto, Klavier
    Sächsische Staatskapelle Dresden
    Dirigent: Christian Thielemann


    Diese Konzerte finden im Rahmen des "Musikfest Berlin 2011"statt. Ich habe heute die Karten dafür bekommen und hoffe sehr, dass das Philadelphia Orchestra nicht ausfällt, nachdem ja wohl der Konkurs angemeldet wurde.


    Vielleicht ist der eine oder andere Termin einem Tamino ein Besuch wert.


    Beste Grüße


    :hello:


    Manfred

    Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

  • Freitag, 27. Mai 2011, 19 Uhr, Opernhaus des Staatstheaters Kassel:

    Abschlußkonzert der Gustav Mahler-Festtage 2011


    Michael Nagy, Bariton
    HR - Sinfonieorchester,
    Teodor Currentzis, Ltg.


    - Alexander Scriabin: Reverie
    - Gustav Mahler: Lieder eines fahrenden Gesellen
    - Dmitri Shostakovich: Sinfonie Nr. 8 c-moll op. 65



    TEODOR CURRENTZIS



    MICHAEL NAGY

  • Am 12. August spielt einer der alten Könige der Gitarristen, Pepe Romero, im Rahmen des Gitarrensymposiums in Iserlohn.
    Dienstag, 14. August, Alvaro Pierri
    Freitag, 17. August: Los Angeles Guitar Quartet

  • Am 30. Juli reise ich nach Lübeck, wo ich zum ersten Male live Zubin Mehta und das Israel Philharmonic erlebe. Es gibt:


    Ludwig van Beethoven. Sinfonie Nr. 8 F-dur op. 93,


    Nikolai Rimsky Korsakoff. Capriccio espagnol op. 34,


    Antonin Dvorak: Sinfonie Nr. 9- e-moll op. 95 "Aus der neuen Welt".


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • Eine tolle Woche!


    Joo, und wir haben Dauerkarten.


    Jedem, der kommen will, kann ich nur empfehlen, schon um kurz nach 19:00 Uhr an der Obersten Stadtkirche einzutreffen, um noch Plätze in den vorderen Reihen zu bekommen. Um ca. 19:15 - 19:25 kommen die Seminaristen in mehreren Busladungen, danach ist die Kirche bis weit hinter die Mitte dicht.

  • Hat zeitlich noch ein wenig Vorlauf, ist aber aufgrund des Orchesters und Programms sehr interessant - dass man drei Mozart-Symphonien als abendfüllendes Programm hat, dürfte einem (außerhalb von Wien und Salzburg) nicht mehr allzuoft begegnen?


    23.01.2013, Köln: Orchestra of the Age of Enlightenment, S. Rattle


    Kölner Philharmonie
    Orchestra of the Age of Enlightenment
    Sir Simon Rattle Dirigent


    Wolfgang Amadeus Mozart
    Sinfonie Es-Dur KV 543 (1788)


    Wolfgang Amadeus Mozart
    Sinfonie g-Moll KV 550 (1788)


    Pause


    Wolfgang Amadeus Mozart
    Sinfonie C-Dur KV 551 (1788)
    "Jupiter-Sinfonie"


    Pause gegen 21:10 | Ende gegen 22:10

  • In der Hoffnung, das vielleicht jemand diesen Beitrag liest, kündige ich ein Konzert mit dem russischen Altmeister Gennadi Roshdestwenskij, geb. immerhin schon am 4.5.1931, im Konzerthaus Berlin an.


    Donnerstag, 18. Oktober, 20.00 Uhr
    Freitag, 19. Oktober, 20.00 Uhr
    Samstag, 10. Oktober, 20.00 Uhr


    Auf dem Programm ausschließlich Peter Tschaikowsky, aber mit zwei Werken abseits vom üblichen Mainstream:


    Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 G-Dur op. 44
    Solistin: Viktoria Postnikova


    "Manfred" - Sinfonie h-Moll op. 58


    Die Pianistin ist die Ehefrau des Dirigenten, den ich vor zwei Jahren am gleichen Ort bereits erleben durfte. Die Sinfonie habe ich noch nie in meinen auch schon vielen Jahren als Konzertbesucher hören können. Das Klavierkonzert steht, etwas zu unrecht, zu sehr im Schatten des 1. Klavierkonzertes.


    Es spielt das Konzerthausorchester Berlin.


    Wer weiß, wie lange man Roshdestwenskij als Dirigent noch erleben kann? Auf der Homepage des Konzerthauses kann man für alle Konzerte noch Karten ordern. Ich selbst sitze am Samstag in der 1. Reihe, im Rang.



    Viele Grüße


    :hello:


    Manfred

    Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

  • Am 04.11.12 werde ich das Arditti Quartett in der Philharmonie Essen mit folgendem Programm hören:


    Luigi Nono
    “Fragmente – Stille, An Diotima” für Streichquartett
    Brian Ferneyhough
    Streichquartett Nr. 6
    Helmut Lachenmann
    Streichquartett Nr. 3 “Grido”


    Vor dem Konzert wird ab 10:30 Uhr durch die Musiker eine Einführung (in englischer Sprache) erfolgen.


    Uwe

    Ich bin ein Konservativer, ich erhalte den Fortschritt. (Arnold Schönberg)

  • Meine Lieben


    Markus Schirmer hat - nach langer Pause - eine CD aufgenommen, es handelt sich um einen Mitschnitt eines Konzertes aus Boston (Jordan Hall) mit einem US -Kammerorchester Namens A FAR CRY. Auf dem Programm standen Mozarts Klavierkonzerte KV 414 und KV 415 sowie der Kirchensonate KV 336 in Bearbeitung für Klavier und Orchester
    Die CD hat den Namen „THE MOZART SESSIONS“ und wird Ende Oktober 2012 beim Wiener Label Paladino Music erscheinen.

    Markus Schirmer brauche ich hier - so hoffe ich - nicht vorzustellen.
    Aber falls das doch erforderlich sein sollte, so ist für Ende November(?) eine Fragestunde bei Tamino geplant - wo Markus etwa 2 Stunden lang online sein wird und auf Fragen der Tamino Mitglieder antworten wird, wir haben das gestern bei einem Treffen mal mündlich vereinbart.


    Auch das Orchester ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert, so spielt es beispielsweise im Stehen. Weitere Eigenarten und Vorzüge demnächst in einem speziellen Thread



    Markus Schirmer und das Orchester sind derzeit auf Tour in Österreich - Hier die Termine:


    18.10.: BREGENZ / Festspielhaus (Bregenzer Meisterkonzerte)


    20.10.: WIEN / Musikverein


    24.10.: LEOBEN / Congress


    25.10.: VILLACH / Congress


    27.10.: KUFSTEIN / Stadthalle


    29./30.10.: GRAZ / Stefaniensaal (Musikverein für Steiermark)



    mit freundlichen Grüßen aus Wien


    Alfred

    Interpreten SIND Sklaven !

  • Morgen werde ich bei folgendem Konzert im Konzerthaus Dortmund zugegen sein und freue mich bei dem fantastischen Programm auf alle drei Stücke, die ich live leider nicht allzu häufig zu hören bekomme:


    Takács Quartet Edward Dusinberre, Violine · Károly Schranz, Violine · Geraldine Walther, Viola · András Fejér, Violoncello, Lawrence Power Viola


    Johannes Brahms Streichquintett Nr. 1 F-Dur op. 88
    Benjamin Britten Streichquartett Nr. 3 op. 94
    Johannes Brahms Streichquintett Nr. 2 G-Dur op. 111


    Uwe

    Ich bin ein Konservativer, ich erhalte den Fortschritt. (Arnold Schönberg)