Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

  • guten Nachmittag allerseits. Na, dann will ich auch mal Mozart :



    Wolfgang Amadeus Mozart
    Symphonie Nr 24 B-dur KV 182
    Symphonie Nr 25 g-moll KV 183
    Symphonie Nr 26 Es-dur KV 184


    Academy of St Martin in the Fields
    Sir Neville Marriner

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • ich bleibe bei der Wiener Klassik :



    Joseph Haydn
    Symphonie Nr 24 D-dur
    Symphonie Nr 25 C-dur
    Symphonie Nr 26 d-moll


    Austro-Hungarian Haydn Orchestra
    Adam Fischer

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Hier nochmal Sir Adrian, nur aus anderer Box ...



    Peter Tschaikowsky


    Orchestersuite Nr. 3 G-Dur, op. 55
    Capriccio italien, op. 45
    Slawischer Marsch, op. 31
    Gopak aus dem II. Akt der Oper "Mazeppa"


    London Philharmonic Orchestra
    Sir Adrian Boult
    (AD: 1974)


    Grüße
    Garaguly

  • nun wird's russisch :



    Dmitri Schostakowitsch
    Symphonie Nr 6 h-moll op 54
    Symphonie Nr 9 Es-dur op 70


    Oslo Philharmonic Orchestra
    Mariss Jansons

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Erstbegegnung mit dieser Aufnahme:



    Gardiner führt durch den Abend:


    Don Giovanni – Rodney Gilfry
    Komtur – Andrea Silvestrelli
    Donna Anna – Luba Orgonasova
    Don Ottavio – Christoph Prégardien
    Donna Elvira – Charlotte Margiono
    Leporello – Ildebrando d’Arcangelo
    Masetto – Julian Clarkson
    Zerlina – Eirian James


    Diese Aufnahme ist fast ein viertel Jahrhundert alt. In Ludwigsburg aufgenommen. Sie besticht durch außerordentliche Präzision, mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet. Eine sehr homogene Aufnahme. Charakteristisch für Gardiner. Bei den Sängern sind Margiono und Prégardien zu nennen. Vergleichsaufnahmen sind vokal besser besetzt.


    Viele Grüße
    Novalis

  • Es wolferlt wieder ...



    Wolfgang Amadeus Mozart


    Klavierkonzert Nr. 22 Es-Dur KV 482
    Klaviersonate Es-Dur KV 282


    Philippe Entremont, Klavier
    Philadelphia Orchestra
    Eugene Ormandy
    (AD: Februar und März 1961)


    Grüße
    Garaguly


  • Hector Berlioz


    Harold en Italie, op. 16


    Robert Vernon, Viola
    Cleveland Orchestra
    Lorin Maazel
    (AD: 7. Oktober 1977)


    Grüße
    Garaguly

  • Heute während der Autofahrt zur Arbeit lief im Radio der letzte Satz des Konzertes für Klavier und Orchester Nr. 17 G-Dur KV 453 von Wolfgang Amadeus Mozart. Ich war elektrisiert von dem, was ich hörte. Genauso muss Originalklang tönen. Und zu Mozarts Komposition: So viele musikalische Ideen in überbordender Freude und abgedunkelten Passagen werden in kurzer Zeit ausgebreitet, dass alles ein stimmiges Ganzes ist. Ein Wunder! Mein Highlight des Tages!
    Die Ansagerin nannte den Interpreten. Kristian Bezuidenhout (Hammerklavier), Freiburger Barockorchester. Es freut mich, dass ich die Scheibe bereits in meinem Bestand habe und ich mir das ganze Konzert anhören kann. Gibt es jetzt zu einem ermässigten Preis beim Werbepartner.

    I think laughter is preferable to tears.

    John Cage


    Jede Hörerin und jeder Hörer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hat Anspruch darauf, wenigstens einmal am Tag überfordert zu werden.

    Hans Winking

  • Derzeit höre ich Highligths aus den Nocturnes von Chopin mit Maria Joao PIRES. Ich kenne die Pianistin eigentlich hauptsächlich als Mozart- und Schubert Spezialistin. Aber ihr Chopin klingt in meinen Ohren esoterisch angehaucht. filigran, verklärt. Wie aus einer anderen Welt. Zum Hinknien !!
    Mag aber auch sein, dass ich hier etwas höre, das mit der über sie berichteten introvertierten Wesensart in Zusammenhang zu bringen ist, eine persönliche Projektion gewissermaßen.
    Aber neein - ich fand ihr Spiel schon beeindruckend ("Großartig" ginge am Zielvorbei und entpraäche nicht den Intentionen der Pianistin) ALs ich noch gar nichts über sie wusste, damals war es Schubert und das Label war Erato.


    mfg aus Wien
    Alfred

    Man merkt die Absicht und man ist verstimmt ......


  • Leichte Muße aus dieser Box (CD 27):



    Opernchöre aus


    Bizets "Carmen", Offenbachs "Les contes d' Hoffmann", Gounods "Faust", Verdis "Nabucco" "Il trovatore" "Rigoletto" & "Otello", Wagners "Lohengrin" & "Meistersinger", Thomas' "Mignon", Mascagnis "Cavalleria rusticana", Strauß' "Fledermaus"


    The Robert Shaw Chorale
    RCA Victor Symphony Orchestra
    Robert Shaw
    (AD: 3. - 5. August 1959)


    Grüße
    Garaguly

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Hier noch dieses schöne Mozart-Händel-Programm von CD 1 der abgebildeten Popp-Box.



    Georg Friedrich Händel
    Arien aus den Opern und Oratorien Rodelinda, Serse, Ottone, Giulio Cesare in Egitto, Joshua


    Arien aus dem Messias


    Wolfgang Amadeus Mozart
    Exsultate, jubilate KV 165
    Laudate Dominum-Sätze aus den Vesper-Vertonungen KV 321 und 339


    Lucia Popp, Sopran
    English Chamber Orchestra, Georg Fischer (Händel und Mozart, 1967)
    RSO Stuttgart, Neville Martiner (Messias-Arien, 1984)


    Grüße
    Garaguly

  • Hallo


    LvBeethoven


    Klaviersonate Nr.8 c-moll Op.13


    Alfred Brendel, p
    (Philips, DDD, 1994)


    Alfredo Perl, p
    (ArteNova, DDD, 1994)


    Boris Giltburg, p
    (Naxos, DDD, 2015)


    LG und gute Nacht


    Siamak

  • Hallo


    LvBeethoven


    Klaviersonate Nr.8 c-moll Op.13 ‚Pathétique‘


    Daniel Barenboim, p
    (IDIS, AAD, 1958)


    Emil Gilels, p
    (Melodiya, ADD, live, Moskau, 1968)


    Gerhard Oppitz, p
    (Hänssler, DDD, 2004)


    LG Siamak

  • So geht es musikalisch los:



    Wolfgang Amadeus Mozart


    Serenade Nr. 6 D-Dur KV 239 "Serenata notturna"
    Serenade Nr. 12 c-Moll KV 388
    Ouvertüren zu "Die Entführung aus dem Serail", "Le nozze di Figaro", "Don Giovanni", "La clemenza di Tito"


    Philharmonia Orchestra
    New Philharmonia Orchestra
    New Philharmonia Wind Ensemble
    Otto Klemperer
    (AD: 1956, 1960, 1964, 1967)


    Grüße
    Garaguly

  • Und bei mir unter anderem:



    Karlowicz, Mieczyslaw (1876-1909)
    Violinkonzert A-Dur op 8


    Warschau Philharmonic Orchestra,
    Antoni Wit


    Ilya Kaler, Violine


    Aufnahme von 2008

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)


  • Robert Schumann


    Symphonie Nr. 3 Es-Dur, op. 97 "Rheinische"
    Symphonie Nr. 4 d-Moll, op. 120
    Konzertstück F-Dur, op. 86


    Wiener Symphoniker
    Fabio Luisi
    (AD: 2007/08)


    Grüße
    Garaguly

  • Aus neuer Box:



    Albert Roussel


    Suites de Padmavati, op. 18
    Petite Suite, op. 39
    Le Marchand de sable qui passe, op. 13
    Suite F-Dur, op. 33


    Orchestre national d'ile-de-France
    Jacques Mercier
    (AD: 11. - 13. Juli 1995)


    Grüße
    Garaguly

  • Hallo


    LvBeethoven


    Klaviersonate Nr.8 c-moll Op.13 ‚Pathétique‘


    Lazar Berman, p
    (CBS/Sony, ADD, live, New York, 1979)


    Rudolf Buchbinder, p
    (RCA, DDD, live, Dresden, 2011)


    Rudolf Serkin, p
    (CBS/Sony, ADD, 1962)


    LG Siamak


  • Camille Saint-Saens


    Requiem, op. 54
    Psaume XVIII, op. 42


    Pollet, Chalmeau-Damonte, Viala, Rivenq, Cyrille, Deletre, Cantor, Hacquard
    Choeur regional Vittoria d'ile-de-France
    Orchestre national d'ile-de-France
    Jacques Mercier
    (AD: Juli 1989)


    Grüße
    Garaguly

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • guten Nachmittag allerseits. Ich beginne heute wieder einmal mit Robert S. :



    Robert Schumann
    Symphonie Nr 2 C-dur op 61
    Symphonie Nr 3 Es-dur op 97


    Netherlands Radio Chamber Philharmonic
    Michael Schønwandt

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • in einem anderen Thread wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass es vom Gespann Brahms-Levine außer den Aufnahmen mit den WP und CSO auch eine weitere Aufnahme der Ersten mit den Münchnern gibt.
    Zu meiner Überraschung stellte ich fest, dass ich diese Aufnahme auch habe. Drum höre ich sie jetzt :



    Johannes Brahms
    Symphonie Nr 1 c-moll op 68


    Münchner Philharmoniker
    James Levine

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • dieser nicht ganz unbekannte Komponist starb heute vor 180 Jahren,
    drum höre ich jetzt mal keine Symphonie von ihm, sondern



    Ferdinand Ries
    Klavierkonzert C-dur op 123


    Christopher Hinterhuber, Klavier
    New Zealand Symphony Orchestra
    Uwe Grodd

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Derzeit bei mir im CD-Spieler:



    Eine sehr gelungene Zusammenstellung. :thumbup:

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Hallo


    LvBeethoven


    Klaviersonate Nr.8 c-moll Op.13 ‚Pathétique‘


    Stephen Kovacevich, p


    (EMI, DDD, 1997)


    LG Siamak

  • Am Nachmittag hat's gebrucknert:



    Bruckner, Anton (1824-1896)
    Symphony No 7 E major WAB 107


    Osaka Philharmonic Orch.,
    Takashi Asahina


    Aufnahme von 2001

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Bei mir nun :



    Johannes Brahms (1833-1897)


    Sinfonie Nr.1 c-moll op.68


    Wiener Philharmoniker,
    James Levine


    (AD:8/1993)


    Gruß
    Holger

    "Es ist nicht schwer zu komponieren.
    Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
    Johannes Brahms


  • Peter Tschaikowsky


    Violinkonzert D-Dur, op. 35


    Vilde Frang, Violine
    Dänisches Radio-Sinfonie-Orchester
    Eivind Gullberg Jensen
    (AD: 29. - 31. August 2011)


    Grüße
    Garaguly


  • Felix Mendelssohn Bartholdy
    Symphonie Nr. 5 "Reformation"


    Staatskapelle Dresden
    Sir Colin Davis
    Aufnahme: 1997

    »Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

  • CD 13 hieraus:



    Wolfgang Amadeus Mozart
    Ouvertüren zu Die Zauberflöte, Don Giovanni, Cosi fan tutte, Le nozze di Figaro, Idomeneo, Die Entführung aus dem Serail, La clemenza di Tito, Der Schauspieldirektor, Lucio Silla


    Joseph Haydn
    Symphonie Nr. 99 Es-Dur


    Concertgebouw Orchester Amsterdam
    Bernard Haitink
    (AD: Mozart 1975 - 1980 / Haydn 1964)


    Grüße
    Garaguly

  • Banner Trailer Gelbe Rose