Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2020)

  • Guten Vormittag allerseits. Nach einer Nacht ohne Schlaf beginne ich den musikalischen Tag mit



    Johannes Brahms

    Klavierkonzert Nr 1 d-moll op 15


    Claudio Arrau, Klavier

    Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

    Rafael Kubelik


    AD: April 1964

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Ich bleibe beim Komponisten :



    Johannes Brahms

    Cellosonate Nr 1 e-moll op 38

    Cellosonate Nr 2 F-dur op 99


    János Starker, Cello

    György Sebök, Klavier

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Der Mann am Klavier spielt


    Chopin, Frederic (1810-1849)

    Piano Sonate No 3 h-moll op 58


    Stephen Hough, Piano


    Aufnahme von 2009

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Wenn ich schon dabei bin :



    Ludwig van Beethoven

    Cellosonate Nr 3 A-dur op 69


    János Starker, Cello

    György Sebök, Klavier

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Nun Symphonik aus dem Norden :



    Allan Pettersson

    Symphonie Nr 9


    Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

    Alun Francis


    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Nachdem ich meinen neuen Joystick mit dem neuen Microsoft Flight Simulator 2020 zum Funzen brachte, höre ich jetzt noch schnell



    Robert Schumann

    Symphonie Nr 4 d-moll op 120


    San Francisco Symphony

    Michael Tilson Thomas

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Nachdem ich meinen neuen Joystick mit dem neuen Microsoft Flight Simulator 2020 zum Funzen brachte, höre ich jetzt ...

    Ha! Will ich mir auch mittelfristig zulegen. Braucht aber wahrscheinlich erstmal einen leistungsfähigeren PC dazu.

    Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

  • Das verklang soeben. Schön frisch aufgespielt wird in dieser Lesart.



    Ludwig van Beethoven


    Symphonie Nr. 6 F-Dur, op. 68 "Pastorale"


    Orchestre Revolutionaire et Romantique

    John Eliot Gardiner

    (AD: Oktober 1992)


    Grüße

    Garaguly

  • Und noch eine ...



    Ludwig van Beethoven


    Symphonie Nr. 6 F-Dur, op. 68 "Pastorale"

    Ouvertüre "Die Ruinen von Athen", op. 113


    Berliner Philharmoniker

    André Cluytens

    (AD: 2. - 9. Februar 1960)


    Grüße

    Garaguly

  • Beethoven bleibt, "Pastorale" auch, aber trotzdem ist etwas anders ... was nur?



    Ludwig van Beethoven


    Klaviersonate Nr. 15 D-Dur, op. 28 "Pastorale"


    Angela Hewitt, Klavier

    (AD: 19. - 22. Dezember 2006)


    Grüße

    Garaguly

  • CD 6:


    Ludwig van Beethoven


    Ouvertüren

    Leonore 1, op. 138

    Leonore 2, op. 72a

    Leonore 3, op. 72b

    Die Weihe des Hauses, op. 124

    Egmont, op. 84

    Zur Namensfeier, op. 115

    Coriolan, op. 62


    Concertgebouworkest Amsterdam

    Eugen Jochum

    (AD: 1960 & 1969)



    Grüße

    Garaguly

  • Das kommt mir spanisch vor …


    Boccherini, Luigi (1743-1805)

    Gitarrenquintett D-dur »Fandango«


    Cuarteto Casals


    Carles Trepat, Gitarre


    Aufnahme von 2010



    aber trotzdem ist etwas anders ... was nur?


    Anstelle eines Orchesters ist ein Fazioli zu hören … exzellente Aufnahme eines guten Tonmeisters … :hello:

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Guten Vormittag allerseits. Ich beginne den Tag mit einem Geburtstagskind - Humphrey wird heute 105 :



    Humphrey Searle

    Symphonie Nr 1 op 23

    Symphonie Nr 4 op 38


    BBC Scottish Symphony Orchestra

    Alun Francis

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Nun höre ich diesen Russen :



    Alexander Scriabin

    Symphonie Nr 1 E-dur op 26


    Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

    Vladimir Ashkenazy

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Jetzt mal wieder Historisches :



    Jean Sibelius

    Symphonie Nr 3 C-dur op 52

    Symphonie Nr 5 Es-dur op 82


    London Symphony Orchestra

    Robert Kajanus


    AD: Juni 1932

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Ich bleibe beim Komponisten :



    Jean Sibelius

    Symphonie Nr 4 a-moll op 63

    Symphonie Nr 6 d-moll op 104


    Hallé Orchestra

    Sir John Barbirolli

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Bei mir gabs auch mal wieder den Jubilar:

    Ludwig van Beethoven

    Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

    Staatskapelle Berlin

    Dirigent: Daniel Barenboim

    Höre ich in einer Woche in dxer Berliner Staatsoper!

    :hello:

    Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

  • Das war gerade eben mal die einzige Pastorale des Tages ...



    Ludwig van Beethoven


    Symphonie Nr. 6 F-Dur, op. 68 "Pastorale"


    Gewandhausorchester Leipzig

    Franz Konwitschny

    (AD: 1960)


    Grüße

    Garaguly

  • Die Musikgeschichte hat ja noch andere Symphonien hervorgebracht als die Pastorale von LvB. Zum Beispiel dieses schöne Werk, das nun bei mir erklingt:



    Alexander Borodin


    Symphonie Nr. 2 h-Moll


    Orchestre de la Suisse Romande

    Silvio Varviso

    (AD: September 1967)


    Grüße

    Garaguly


  • Georg Philipp Telemann


    Konzert e-Moll für Blockflöte, Flöte und Streicher

    Violinkonzert B-Dur

    Ouvertüre fis-Moll

    Konzert A-Dur für 2 Oboen d'amore und Streicher

    Ouvertüre D-Dur


    Collegium musicum 90

    Simon Standage, Violine und Ltg.

    (AD: 27. - 29. September 1999)


    Grüße

    Garaguly

  • Ziemlich enttäuscht von:



    Die Aufnahme hat zu wenig Hall und gewisse Stellen sind merkwürdig abgemischt worden. Die Interpreten sind sehr gut, aber es klingt alles ziemlich rauh gespielt und ich vermisse, z. B. in der "Infantin"-Suite, den nötigen Jugendstil sowie Magie und Transparenz.

    Da gibt es einige inspiriertere Einspielungen...

    Die Einführungstexte von Eckhardt van den Hoogen sind sehr informativ, doch - wie immer - viel zu lang für eine CD mit Musik eines bereits bekannten Komponisten, von dem es schon Dutzende CDs, Bücher und Essays gibt. Zu den 8 Seiten mikroskopisch klein gesetzten Textes fügt er noch eine 2-seitige Einführung zum Thema Schreker "in eigener Sache" hinzu, die, meiner persönlichen Meinung nach, nicht unbedingt nötig ist. Doch mit allem Respekt; seine Essays sind hochqualifiziert; ich lese sie immer mit grossem Interesse!


    Diese CD hat 6 Jahre gebraucht, bis sie erscheinen durfte!

  • Russisches:


    Weinberg, Mieczyslaw (1919-1996)

    Sinfonietta No 1 Op 41


    National Polish RSO Katowice,

    Gabriel Chmura


    Aufnahme von 2002

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Bei mir auch:



    -eine Neuerwerbung

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Werde der Pastorale grad mal untreu ...


    Ludwig van Beethoven


    Ouvertüre "Zur Namensfeier", op. 115

    Ouvertüre "König Stephan", op. 117

    Symphonie Nr. 9 d-Moll, op. 125


    Katerina Beranova, Lilli Paasikivi, Robert Dean Smith, Hanno Müller-Brachmann

    Gewandhaus-Chor

    Gewandhaus-Kinderchor

    MDR Rundfunkchor

    Gewandhausorchester Leipzig

    Riccardo Chailly

    (AD: 2009)


    Grüße

    Garaguly

  • Auch gut:

    Anton Bruckner

    Sinfonie Nr. 4 Es-Dur "Romantische" (1878/80)

    Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

    Dirigent: Kurt Sanderling

    Ich habe diese Sinfonie in einer Einzelausgabe, die jpc nicht führt.

    :hello:

    Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

  • Guten Abend allerseits. Heute habe ich nicht verschlafen, heute war ich unterwegs (Frankfurter Zeil) und auch sonst war ich beschäftigt. Aber jetzt höre ich noch was :



    Antonín Dvořák

    Cellokonzert h-moll op 104


    Jaqueline du Pré, Cello

    Chicago Symphony Orchestra

    Daniel Barenboim

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Kürzlich gehört:



    Beethoven, Ludwig van (1770-1827)

    Symphonie No 9 d-Moll op 125


    Pittsburgh Symphony Orchestra

    William Steinberg


    Die ersten 4 Sätze absolut top, der 5. Satz lässt doch das Alter spüren …

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)


  • Ludwig van Beethoven


    Symphonie Nr. 6 F-Dur, op. 68 "Pastorale"


    Gewandhausorchester Leipzig

    Riccardo Chailly

    (AD: November 2009)


    Grüße

    Garaguly


  • Hugo Kaun (1863 - 1932)


    Klavierquintett f-Moll, op. 39

    Oktett für Horn, Klarinette, Fagott, 2 Violinen, Viola und Violoncello F-Dur, op. 26

    Quintett für 2 Violinen, Viola und 2 Violoncelli fis-Moll, op. 28


    Berolina Ensemble

    (AD: 2013/15)


    Grüße

    Garaguly

  • Hallo Maurice,


    Du meinst mit dem Alter, denke ich, die Aufnahmequali und nicht das Alter von William Steinberg beim den 4.Satz (;) keinen fünften Satz) der Neunten.

    Ja, die Aufnahmequalität ist bei den Aufnahmen der 9 Sinfonien nicht gleichwertig hoch.

    Aber insgesamt eine ausgezeichnte GA der Beethoven-Sinfonien, die ich auch sehr schätze.


    Auf jeden Fall ungleich besser und spannender als die zu "liebliche" GA mit Bruno Walter (SONY), die mich nicht überzeugen konnte.

    Gruß aus Bonn, Wolfgang