Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2020)

  • Ich bleibe bei Sibelius:



    CD 1: Sinfonie Nr. 1 und "Der Schwan von Tuonela", dirigiert von Leopold Stokowski und das Violonkonzert mit Zino Francescatti und Leonard Bernstein

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Mahlzeit allerseits. Gestern wieder verschlafen, aber das ist kein Grund zur Besorgnis, und heute fühle ich mich auch ganz gut.

    Musik gibt es jetzt bei mir für Aug' und Ohr, und zwar Folgendes :



    Gustav Mahler

    Symphonie Nr 7 e-moll


    hr-Sinfonieorchester

    Paavo Järvi

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Länger nicht mehr gehört:


    Farrar, Ernest (1885-1918)

    The Forsaken Merman Op 20


    Philharmonia Orchestra,

    Alasdair Mitchell


    Aufnahme von 1997

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Nein, es geht mir nicht gut. Und Järvis M7 hat mir auch nicht gefallen. Eigentlich habe ich zu gar nichts Lust. Alles doof.

    Naja, vielleicht baut mich Folgendes ein bisschen auf (neben einer großen Tasse Senseo-Kaffee) :



    Ferdinand Ries

    Symphonie Nr 5 d-moll op 112


    Zürcher Kammerorchester

    Howard Griffiths

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • CD 53:


    Ralph Vaughan Williams


    Ouvertüre "The Wasps"

    Fantasia on a Theme of Thomas Tallis

    In the Fen Country - Symphonische Impressionen

    Variations for Orchestra

    Norfolk Rhapsody Nr. 1 e-Moll

    Five Varianta of "Dives and Lazarus"

    Romanze für Harmonika und Streicher


    Tommy Reilly, Harmonika

    Academy of St Martin in the Fields

    Neville Marriner

    (AD: 1976 und 1983)


    Grüße

    Garaguly

  • So, der Ries kam schon ganz gut, und außerdem bin ich eben eine Stunde durch den Grafenbrucher Wald nordic gewalkt, das hat die Stimmung auch noch gehoben.

    Jetzt höre ich mir noch etwas Musik von einem nordischen Komponisten an, der bei mir auch immer aufhellend wirkt, dann ist der Tag gerettet :



    Franz Berwald

    Symphonien Nr 1 & 3


    Gothenburg Symphony Orchestra

    Neeme Järvi

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • CD 50 ist bestimmt auch ansprechend. Drum nun ...



    Igor Strawinsky


    Pulcinella-Suite

    Apollon musagète

    Capriccio für Klavier und Orchester


    John Ogdon, Klavier

    Academy of St Martin in the Fields

    Neville Marriner

    (AD: 1967 und 1970)


    Grüße

    Garaguly

  • Hallo


    F Delius

    Klavierkonzert


    J Ireland

    Legend für Klavier und Orchester

    Klavierkonzert


    Piers Lane, p

    David Lloyd-Jones, cond

    Ulster Orchestra


    (Hyperion, DDD, 2005)


    LG Siamak

  • Erkki Sven Tüür

    Fireflower


    Aulis Sallinen

    Symphonie Nr. 8


    Esa-Pekka Salonen

    Gambit


    Arvo Pärt

    Cantus in Memory of Benjamin Britten


    Lepo Sumera

    Symphonie Nr. 6


    Celeveland Orchestra

    Paavo Järvi

    (AD: 2005 - 2011)



    Grüße

    Garaguly

  • Banner Trailer Gelbe Rose

  • Gestern lief zu großer Freude meinerseits die erste CD, heute höre ich die Konzerte Nr. 3 und 4.

    Ich bin begeistert! Abgesehen davon (Achtung, es kommt mein Spleen), dass der Klavierstimmer im dicksten-Booklet

    -aller-Klavierkonzerte-ever nicht genannt wird...!?!, ist die Präsentation außergewöhnlich, und, viel wichtiger, der Inhalt ist es auch. Neben der Klangqualität begeistern die Solistin und das Orchester mit wunderschönem Spiel und Klang, solistisch wie im Ensemble, schön phrasiert...es ist eine Wonne, und ich habe den Eindruck, dass diese Weltklassekombi vor allem mit einem Geist und mit Lust musiziert hat.

    Belanglosen Mainstream gibt es allzu oft auf hohem Niveau von den Stars der Branche abgeliefert. Das hier ist ein Juwel.

    "Das Thema, welches die Pauke zuletzt hat, findet gewiß keiner heraus!" (Gustav Mahler)

  • Guten Vormittag allerseits. Kollege Accuphan freut sich über wohlklingendes 'Geklimper', ich freue mich mit ihm und klimpere mit, und zwar historisch :



    Johannes Brahms

    Klavierkonzert Nr 1 d-moll op 15


    Wilhelm Backhaus, Klavier

    BBC Symphony Orchestra

    Sir Adrian Boult


    AD: November 1932

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler



  • Joseph Haydn


    Violinkonzert C-Dur

    Violinkonzert A-Dur

    Violinkonzert G-Dur


    Augustin Hadelich, Violine

    Kölner Kammerorchester

    Helmut Müller-Brühl

    (AD: 15. - 17. Mai 2007)


    Grüße

    Garaguly

  • Nun wieder Nordisches :



    Allan Pettersson

    Symphonie Nr 14


    Norrköping Symphony Orchestra

    Christian Lindberg

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler


  • Louis-Ferdinand Hérold


    Klavierkonzert Nr. 1 E-Dur

    Klavierkonzert Nr. 2 Es-Dur


    Angélique Pondepeyre, Klavier

    WDR Rundfunkorchester Köln

    Conrad van Alphen

    (AD: August und September 2010)


    Grüße

    Garaguly

  • Jean Sibelius Konzert für Violine und Orchester op. 47



    Christian Ferras spielt dieses schöne Konzert begleitet von den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Herbert von Karajan.


    Die Aufnahme stammt von 1965, wurde aber sehr gut digitalisiert und entspricht heutigen Hörerwartungen. Künstlerisch ist sie sehr hochwertig. Das gilt sowohl für den Solisten als auch für das begleitende Orchester. Unser Taminofreund Adriano schrieb kürzlich, diese Aufnahme sei "die beste für die Ewigkeit". Obwohl ich nicht so viele Aufnahmen kenne wie Adriano, neige ich doch dazu, mich seiner Aussage anzuschließen.



    Liebe Grüße


    Portator

  • Musik von der Insel :



    Robert Simpson

    Symphonie Nr 8


    Royal Philharmonic Orchestra

    Vernon Handley


    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Berlioz: Lélio


    Wie kann man nur ein so unvorteilhaftes Foto verwenden?



    p.s.: abgebrochen. Mit Lelio wusste ich heute nichts anzufangen.

    Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Hier geht die Post ab:


    Beethoven, L.v. (1770-1827)

    Symphony No 6 F major Op 68 »Pastorale«


    Vienna State Opera Orchestra,

    Hermann Scherchen


    Aufnahme von 1958

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • In die Kammer :



    Ludwig van beethoven

    Streichquartett Nr 15 a-moll op 132

    Streichquartett Nr 16 F-dur op 135


    Végh Quartet

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Hier die CD 1 aus gezeigtem Doppelalbum ...



    Franz Liszt


    Soirées musicales (nach Rossini) S. 424

    Soirées italiennes. Six amusements (nach Mercadante) s. 411


    Leslie Howard, Klavier

    (AD: Dezember 1991)


    Grüße

    Garaguly

  • Ich bleibe in der Kammer :



    Felix Weingartner

    Streichquintett C-dur op 40


    Sarasto Quartett

    Petra Vahle, Viola

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Und noch mal Kammermusik :



    Ferdinand Ries

    Grand Sextuor C-dur op 100

    Sextett g-moll op 142


    Ensemble Concertant Frankfurt

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Zitat von Garaguly

    Lieber Fiesco,


    die Spontini-Oper würde mich auch interessieren, wenn ... ja wenn das Label, auf dem diese erscheint, nicht wäre. Von denen habe ich schon recht grottige Mitschnitte irgendwelcher Aufführungen gehört, wo dann viel Bühnengerumpel und flattrige Orchester aus dem Graben zu hören waren. So was brauch' ich nicht! Ist das hier in diesem Falle nicht so schlecht?

    Lieber Garaguly, habe mir Heute den "Fernand Cortez" 2X angehört, es ist ziemlich gut vom Klang und mit verhältnismäßig wenig Bühnengeräuch, also ich war begeistert!


    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • Lieber Garaguly, habe mir Heute den "Fernand Cortez" 2X angehört, es ist ziemlich gut vom Klang und mit verhältnismäßig wenig Bühnengeräuch, also ich war begeistert!


    LG Fiesco

    Ahh, danke für diese Erinnerung. Ich werde mir diese Spontini-Oper bestellen. Deine Kurzbeschreibung reicht mir aus, um es zu wagen.


    Grüße

    Garaguly

  • Banner Trailer Gelbe Rose