Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2020)

  • In Sichtweite zur Anlage lungerte immer noch die Ax-Box in der Gegend herum ... na gut, überredet ... höre ich eben die CD's 3 und 4 aus ihrem Programm.



    Ludwig van Beethoven

    Klaviersonate Nr. 21 C-Dur, op. 53 "Waldstein-Sonate"

    Eroica-Variationen Es-Dur, op. 35


    Antonin Dvorak

    Klavierquintett A-Dur, op. 81*


    Emanuel Ax, Klavier

    Cleveland Quartet*

    (AD: September 1976 / Januar 1977*)


    Grüße

    Garaguly

  • Derzeit im CD-Spieler:


    0028947797920.jpg


    Ein durchaus klangschöner, schwungvoller Mozart... Da beim Werbepartner leider nicht mehr erhältlich, ein paar ergänzende Angaben: Sinfonien 39 und 40; Claudio Abbado dirigiert das Orchestra Mozart; Aufnahmen vom Juni 2008 und 2009.

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Heute habe ich diese CD aufgelegt:



    Daraus höre ich eine bei uns selten zu vernehmende Komposition aus den 50-er Jahren des letzten Jahrhunderts. Ich kenne diese gut anzuhörende Musik auch nur von der CD. In einem deutschen Konzertprogramm ist sie mir noch nie begegnet.


    Der Tscheche Miloslav Kabelac (1908 - 1979) komponierte die Passacaglia für großes Orchester "Mystery of Time". Der Komponist versucht, philosophische Überlegungen zum "Geheimnis der Zeit" in Musik zu fassen. Es beginnt in einer geheimnisvollen, stillen Atmosphäre, aus der sich eine anwachsende musikalische Welle entwickelt. Das Tempo beschleunigt sich, die Dynamik nimmt zu, der Rhythmus wird bunter. Dann setzt ein umgekehrter Prozess einer allmählichen Beruhigung ein. Der Gesamtcharakter der Musik erinnert in einigen Teilen an die ausgeprägte Rhythmik von Leos Janacek, den Kabelac bewunderte.


    Karel Ancerl dirigiert die Tschechischen Philharmoniker. Die Klangqualität der Aufnahme ist sehr gut.



    Liebe Grüße


    Portator

  • Zurück zu Schoenberg :


    93o4eq3p.jpgqq695olk.jpg

    Arnold Schoenberg

    Pelleas und Melisande op 5

    Variationen für Orchester op 31


    Berliner Philharmoniker

    Herbert von Karajan

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Roland Brautigam spielt Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven HIP auf einer Kopie eines Fortepiano von Graf aus dem Jahr 1819. Die SACD bietet eine angenehme Räumlichkeit.


    Sonate für Klavier Nr. 21 C-Dur op. 53 "Waldstein-Sonate"


    Sonate für Klavier Nr. 22 F-Dur op. 54


    Sonate für Klavier Nr. 23 f-Moll op. 57 "Appassionata"


    Sonate für Klavier Nr. 24 Fis-Dur op. 78


    Sonate für Klavier Nr. 25 G-Dur op. 79



    .

    I think laughter is preferable to tears.

    John Cage


    Jede Hörerin und jeder Hörer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hat Anspruch darauf, wenigstens einmal am Tag überfordert zu werden.

    Hans Winking

    Einmal editiert, zuletzt von moderato ()

  • Hier gibts was, was es hier noch nie gegeben hat: Leifs.



    p.s.: scheint mir auf den ersten Blick ein eher öder Primitivismus ohne tiefergehende Substanz zu sein. Aber ich werde Leifs weitere Chancen geben.

    Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

  • p.s.: scheint mir auf den ersten Blick ein eher öder Primitivismus ohne tiefergehende Substanz zu sein. Aber ich werde Leifs weitere Chancen geben.

    So erging es mir mit Leifs leider durchgehend. Hält man schwer bis zum Ende durch. Egal, was ich auch versuchte. Dabei wären die Themen ja hochspannend. Wäre es nur auch die Musik ...

    »Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

  • Moin zusammen,


    der neue musikalische Tag beginnt mit:



    -eine sehr gelungene neue Aufnahme von 2016, die sich in meinen Ohren nicht hinter den "Klassikern" zu verstecken braucht...

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • OK, die Beschäftigung mit Jon Leifs kann ich dann wohl erstmal zurückstellen ohne etwas zu verpassen.


    Jetzt hier noch so einer, der bei mir noch nie oder fast nie gespielt wurde: Einar Englund.


    Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Zygmunt Stojowski

    Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 fis-moll op. 3

    Jonathan Plowright, Klavier

    BBC Scottish Symphony Orchestra

    Dirigent: Mattyn Brabbins

    Ein in Vergessenheit geratener Komponist mit einem hochromantischen Stück. Geschmackssache.

    :hello:

    Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

  • Mahlzeit allerseits. Zu Beginn wieder Kammermusik :



    Ludwig van Beethoven

    Violinsonaten Nr 1, 2 & 3 op 12


    Zino Francescatti, Violine

    Robert Casadesus, Klavier

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Nun, zum 125. Geburtstag des Dirigenten :



    Johannes Brahms

    Symphonie Nr 2 D-dur op 73

    Symphonie Nr 4 e-moll op 98


    Südwestfunk-Orchester Baden-Baden

    Hans Rosbaud

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Musik aus Russland :



    Gavriil Popov

    Symphonie Nr 3 op 45


    St Petersburg State Symphony Orchestra

    Alexander Titov

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Klavier solo:


    Bach, Joh. Sebastian (1685-1750)

    Partita No 6 e-Moll BWV 830


    David Fray, Piano


    Aufnahme von 2012

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Ich höre diese Doppel-CD


    Ildebrando Pizzetti (1880-1968)


    Sämtliche Klavierwerke


    Giancarlo Simonacci (Klavier)


    Anmerkung: Satte Bässe, ausgewogener Gesamtklang, da wird ein erstklassiger Flügel zum Einsatz gekommen sein. Meine Vermutung: ein Fazioli, denn die Aufnahme entstand in der Faziolo Hall in Sacile in Italien. Der Saal liegt in unmittelbarer Nähe zur Produktionsstätte.



    5.jpg

    .

    I think laughter is preferable to tears.

    John Cage


    Jede Hörerin und jeder Hörer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hat Anspruch darauf, wenigstens einmal am Tag überfordert zu werden.

    Hans Winking

  • Nach 8 km strammen Nordic Walkings durch den Gravenbrucher Wald :



    Franz Schubert

    Symphonie Nr 9 C-dur D 944


    Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

    Mariss Jansons

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Und wieder eine Scheibe aus Axens Box ...



    Franz Schubert

    "Forellenquintett" A-Dur D. 667*


    Wolfgang Amadeus Mozart

    Serenade Nr. 13 G-Dur KV 525 "Eine kleine Nachtmusik"


    Emanuel Ax, Klavier*

    Guarneri Quartett

    Julius Levine, Kontrabass

    (AD: 22. - 23. Mai 1983* / 20. - 21. November 1980)


    Grüße

    Garaguly

  • Den späteren Teil des Abends verbrachte ich mit dieser Doppel-CD ...



    Franz Schubert


    Notturno D-Dur für Gitarre, Flöte, Viola und Cello D. Anhang II/2

    Sonate a-Moll für Cello und Gitarre D. 821

    Ungarische Melodie für Gitarre D. 817

    Minuetto aus der Sonate G-Dur D. 894

    Lieder für Sopran und Gitarre

    Lieder für Gitarre


    Ensemble Paladino

    Ursula Langmeyer, Sopran

    Alberto Mesirca, Gitarre

    (AD: September 2014)


    Grüße

    Garaguly

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • CD 9 aus dieser Box ertönt hier nun noch ...



    Ludwig van Beethoven


    Klaviersonate Nr. 7 D-Dur, op. 10 Nr. 3

    "Für Elise" - Bagatelle a-Moll WoO 59

    32 Variationen über ein Originalthema c-Moll WoO 80

    Rondo a capriccio G-Dur, op. 129 "Die Wut über den verlorenen Groschen"


    André Watts, Klavier

    (AD: 1973)


    Grüße

    Garaguly

  • Habe mich doch noch für eine weitere Platte entschieden. Nämlich diese hier ...



    Johann Sebastian Bach


    Passacaglia c-Moll BWV 582

    Missa g-Moll BWV 235

    Schmücke Dich, o liebe Seele BWV 654

    Christ lag in Todesbanden BWV 4


    Domkantorei St. Pölten

    cappella nova strumentale

    Ludwig Lusser, Orgel

    Otto Kargl, Ltg.

    (AD: 1. Mai 2016)


    Grüße

    Garaguly


  • Francesco Gasparini

    Ouvertüre zur Oper "Antiochus"


    Francesco Geminiani

    Concerti grossi, op. 2 Nr. 1 - 6


    Auser Musici

    Carlos Ipata

    (AD: 2002)


    Grüße

    Garaguly

  • Leo Blech / RIAS-RSO, 1950



    Der Beginn nimmt mich schon gleich ganz ein. Interessante Deutung der Introduktion von Chopins 2. KK.


    p.s.: die Temposchwankungen sind heute nicht ohne Grund aus der Mode, aber ich bin so froh, dass es diese Aufnahme gibt.

    Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

  • Hier schon mit dem ersten Satz der Zweiten durch ... es bahnt sich eine sehr intensive Aufnahme an, wie's scheint. Und da lag die Scheibe nun ewig ungeöffnet hier herum. Ts,ts,ts:no:.



    Sergei Rachmaninoff

    Symphonie Nr. 2 e-Moll, op. 27*


    Anatoli Liadow

    Der verzauberte See, op. 62


    Philharmonisches Orchester Bergen

    Andrew Litton

    (AD: 2014*/2013)


    Grüße

    Garaguly

  • Derselbe Komponist hier mit


    Rachmaninov, Sergej (1873-1943)

    Piano Concerto No 3 D Minor Op 30


    Simon Bolivar Youth Orchestra of Venezuela,

    Gustavo Dudamel


    Yuja Wang, Piano


    Aufnahme von 2012


    :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • In dieser 6-CD-Box sind gleich zwei "Eroicas" enthalten. Einmal eine Wiener und einmal eine Amsterdamer. Höre nun die holländische Variante.



    Ludwig van Beethoven


    Symphonie Nr. 3 Es-Dur, op. 55 "Eroica"


    Concertgebouw Orkest

    Pierre Monteux

    (AD: 1962)


    Grüße

    Garaguly

  • Mahlzeit allerseits. Ich beginne heute mit dem selben Programm wie gestern :



    Ludwig van Beethoven

    Violinsonaten Nr 1, 2 & 3 op 12


    Yehudi Menuhin, Violine

    Wilhelm Kempff, Klavier

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Das Klavier bleibt da, und ich hole mir noch ein Orchester dazu :



    Wolfgang Amadeus Mozart

    Klavierkonzert Nr 5 D-dur KV 175

    Klavierkonzert Nr 26 D-dur KV 537


    Jenő Jandó, Klavier

    Concentus Hungaricus

    Mátyás Antal

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Auf in den Norden :



    Allan Pettersson

    Symphonie Nr 13


    BBC Scottish Symphony Orchestra

    Alun Francis

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Banner Trailer Gelbe Rose