Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2021)

  • Roy Harris

    Sinfonie Nr.7

    Epilougue to Profiles in Courage - JFK :(

    Sinfonie Nr.9

    Theodore Kuchar

    National Symphony Orchestra of Ukraine

    Aufgenommen: Grand Concert Studio, National Radio Company of Ukraine, Kiev, 19. und 27.06.1999


    Bruckner+Wand So und nicht anders :)

  • Nach 80 mehr oder weniger qualvollen Minuten auf dem Ergometer :



    Joseph Haydn

    Streichquartette op 54


    Festetics Quartet

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Durch das "Lied von der Glocke" bin ich auf den Geschmack gekommen. Lausche gerade einem weiteren Oratorium Bruchs. Mit der ersten CD bin ich durch. Wuchtig, groß, voller Pathos, wie es sich für Nationalkitsch im 19. Jahrhundert gehörte. Aber Bruch beherrscht die Form perfekt, füllt sie mit allerlei schönen Einfällen, er instrumentiert natürlich gekonnt, sodass immer wieder reizvolle Klangkombinationen entstehen ...


    Zum Thema Varusschlacht: Ich habe gestern auf youtube ein paar Schnipsel aus der für Netflix produzierten Serie "Barbaren" gesehen. Ordentliches Gekloppe im Teutoburger Wald und man sieht wie Varus sich in sein Schwert stürzt. Tragisch!;(



    Max Bruch


    Arminius, op. 43


    Hans-Christoph Begemann, Michael Smallwood, Ursula Eittinger

    Rheinische Kantorei

    Göttinger Symphonieorchester

    Hermann Max

    (AD: 28. Februar - 2. März 2009)


    Grüße

    Garaguly

  • Zum Thema Varusschlacht: Ich habe gestern auf youtube ein paar Schnipsel aus der für Netflix produzierten Serie "Barbaren" gesehen. Ordentliches Gekloppe im Teutoburger Wald und man sieht wie Varus sich in sein Schwert stürzt. Tragisch!;(

    Du wirst lachen, lieber Garaguly, diese Serie habe ich mir vor einiger Zeit sogar komplett angesehen und fand sie insgesamt überraschend gut. Mein Hauptkritikpunkt wäre die deutsche Synchronisation, die recht dilettantisch herüberkam, so dass ich kurz überlegte, ob das nicht auf Englisch sogar besser gewirkt hätte (absurd genug). Viel besser klang es, wenn die Römer lateinisch sprachen. Die Freiheiten, die sich solch eine TV-Serie gestattet, finde ich auch als Historiker durchaus akzeptabel - es ist ja auch gar nicht der Anspruch, hier eine akkurate Dokumentation zu zeigen.

    »Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

  • Ich brahmse (und schumanne) weiter:


    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Nordisches bei mir...



    Vagn Holmboe (1909-1996)


    Concerto for Viola, op.189

    Concerto for Orchestra

    Concerto for Violin no.2, op.139


    Erik Heide, violin

    Lars Anders Tomter, viola

    Norrköping Symphony Orchestra

    Dima Slobodeniouk

    (2011)

  • Bleibe im Norden, wechsle allerdings zur Chormusik.




    Bent Sörensen (b.1958)


    Snowbells

    Werke für Chor


    Danish National Vocal Ensemble

    Paul Hiller

    (2016)

  • Du wirst lachen, lieber Garaguly, diese Serie habe ich mir vor einiger Zeit sogar komplett angesehen und fand sie insgesamt überraschend gut. Mein Hauptkritikpunkt wäre die deutsche Synchronisation, die recht dilettantisch herüberkam, so dass ich kurz überlegte, ob das nicht auf Englisch sogar besser gewirkt hätte (absurd genug). Viel besser klang es, wenn die Römer lateinisch sprachen. Die Freiheiten, die sich solch eine TV-Serie gestattet, finde ich auch als Historiker durchaus akzeptabel - es ist ja auch gar nicht der Anspruch, hier eine akkurate Dokumentation zu zeigen.

    Ja, ich bin auch interessiert sn dieser Serie, müsste dafür aber wohl ein Netflix-Abo abschließen, hmmm ... tja:rolleyes:


    Bis ich mich dazu entschieden habe, höre ich weiter Musik ...



    Hugo Alfvén


    Symphonie Nr. 1 f-Moll, op. 7

    Drapa, op. 27

    Midsommervarka, op. 19


    Deutsches Symphonieorchester Berlin

    Łukasz Borowicz

    (AD: 11. - 14. Oktober 2016)


    Grüße

    Garaguly(

  • Der Tag wird eröffnet mit dieser Musik ...



    Franz Schubert


    Klavierquintett A-Dur D. 667 "Forellenquintett"


    Trio Wanderer

    Stéphane Logerot, Kontrabass

    Vincent Coq, Klavier

    (AD: Juli 2000)


    Grüße

    Garaguly

  • Amateurfilm forum und -Produktion sucht Darsteller jeden Alters und technische Mitarbeiter aus Wien

    Tamino Testbanner
  • Beethoven

    Sinfonie Nr.8 F-Dur

    George Szell

    Cleveland Orchestra

    Aufgenommen: Severance Hall Cleveland, 15.04.1961

    41dBXi748XL.jpg

    Bruckner+Wand So und nicht anders :)

  • Guten Vormittag allerseits. Ich beginne heute wieder mit Haydn :



    Joseph Haydn

    Streichquartette op 55


    Auryn Quartet

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Ich höre eine weitere Aufnahme von Brahms' Violinkonzert:



    -Isabelle Faust, Mahler Chamber Orchestra, Daniel Harding

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Don Quixote eröffnet heute meinen musikalischen Tag, schön so.



    300x300bf-60.jpg


    Richard Strauss (1864-1949)


    Don Quixote, op.35

    Romanze F-dur

    Till Eulensiegels lustige Streiche, op.28


    Heinrich Schiff, cello

    Gewandhausorchester Leipzig

    Kurt Masur


    (Leipzig, Neues Gewandhaus, 6/1989)

  • Ich bleibe in der Kammer :



    Hans Gál

    Streichquartett Nr 1 f-moll op 16

    Streichquartett Nr 4 H-dur op 99


    Edinburgh Quartet

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Ballettmusik bei mir...


    CD3



    Béla Bartók (1881-1945)


    The Wooden Prince, BB74

    Dance Suite, BB86


    Budapest Festival Orchestra

    Iván Fischer


    (Budapest, Italian Institute, May 1996)

  • Musik aus Russland:


    Taneyev, Sergey Ivanovich (1889-1915)

    Suite de concert Op 28


    Scottish National Orchestra,

    Neeme Järvi


    Lydia Mordkovitch, Violine


    Aufnahme von 2007

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Jetzt wird's Heroisch :


    eyJidWNrZXQiOiJwcmVzdG8tY292ZXItaW1hZ2VzIiwia2V5IjoiODc4NTQ4NC4xLmpwZyIsImVkaXRzIjp7InJlc2l6ZSI6eyJ3aWR0aCI6MzAwfSwianBlZyI6eyJxdWFsaXR5Ijo2NX0sInRvRm9ybWF0IjoianBlZyJ9LCJ0aW1lc3RhbXAiOjE1ODg4NDQ0NjN9


    Ludwig van Beethoven

    Symphonie Nr 3 Es-dur op 55 'Eroica'


    Pittsburgh Symphony Orchestra

    William Steinberg


    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • An dieser Box konnte ich nicht vorübergehen, obwohl Strsuss bei mir gar nicht so hoch im Kurs steht. Aber hier werden 15 CD's mit Werken versammelt, die überwiegend unbekannt sind. Zudem wird dies wohl die letzte Gelegenheit sein, diese Aufnahmen, die vor rund 20 Jahren für das Label KOCH/SCHWANN entstanden, so kompakt auf einen Schlag erwerben zu können. Die Originalausgsben sind schon lange vom Markt verschwunden, das Label KOCH, bei dem sie einst erschienen, ist auch tot. Und das CD-Zeitalter neigt sich dem Ende entgegen. Ob da der aktuelle Rechteinhaber, die UNIVERSAL, in 20 Jahren nochmal eine Box 'rausbringen wird?


    Na, egal, ich hab' sie ja jetzt und höre eröffnend die CD 2:



    Richard Strauss


    Festmarsch Es-Dur, op. 1

    Romanze für Klarinette und Orchester Es-Dur, o. op. 61

    Romanze für Cello und Orchester F-Dur, o. op. 75

    Concertouvertüre c-Moll, o. op. 80

    Bühnenmusik zu "Romeo und Julia", o. op. 86*

    Bühnenmusik zu "Lebende Bilder", o. op. 89



    Bamberger Symphoniker

    Münchener Kammerorchester*

    Karl Anton Rickenbacher

    (AD: 1999)


    Grüße

    Garaguly

  • Bei mir jetzt Mahler aus Japan.


    Eliahu Inbal dirigiert eines der großen japanischen Orchester mit Sitz in Tokyo. Er hat Mahler 6. zweimal mit gleichem Orchester aufgenommen, hierbei handelt es sich um erstere von beiden Aufnahmen.



    61xwgNRQ3fL._SX322_.jpg

    (SACD)


    Gustav Mahler (1860-1911)


    Symphony No.6 in A minor


    Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra

    Eliahu Inbal


    (Tokyo, Suntory Hall, 19 December 2007)

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Interessantes Set, lieber Garaguly. Blöderweise besitze ich schon die Hälfte der Aufnahmen. Wiederum ist der Inhalt so selten, dass ich um einen Kauf nicht drum herumkommen werde. Wie sind denn die einzelnen Papphüllen gestaltet? Einheitlich oder gibt es gar original Coverabbildungen?


    Grüße

    Apollon

  • Wie sind denn die einzelnen Papphüllen gestaltet? Einheitlich oder gibt es gar original Coverabbildungen?

    Leider nein - neutrale Gestaltung mit dem "Gelblabel" links oben in der Ecke.

    Wäre wohl zu teuer gewesen, hier noch eine Einzelbedruckung vorzunehmen. Naja, Hauptsache, es gibt diese Box, oder?


    Grüße

    Garaguly

  • Musik aus Amerika:

    Stephen Albert

    In Concordiam

    TreeStone

    Ilkka Talvi, Violin (In Concordiam)

    Lucy Shelton, Sopran

    David Gordon, Tenor

    Seattle Symphony (In Concordiam)

    New York Chamber Orchestra

    Gerard Schwarz


    Bruckner+Wand So und nicht anders :)

  • Bei mir gibt's nun Mahler aus Bamberg; einen Covid-Mahler, unter "Pandemie-Bedingungen" aufgenommen.



    Gustav Mahler


    Symphonie Nr. 4 G-Dur


    Anna Lucia Richter, Mezzo-Sopran

    Bamberger Symphoniker

    Jakub Hrusa

    (AD: Juli 2020)


    Grüße

    Garaguly

  • Leider nein - neutrale Gestaltung mit dem "Gelblabel" links oben in der Ecke.

    Wäre wohl zu teuer gewesen, hier noch eine Einzelbedruckung vorzunehmen. Naja, Hauptsache, es gibt diese Box, oder?


    Grüße

    Garaguly

    Ja, klar. Die original Cover gaben eh nicht viel her.

    Besten Dank dir.


    Grüße

    Apollon

  • Johann Mattheson (1681-1764)


    Der liebreiche und geduldige David



    Christian Hilz, Nicki Kennedy, Ursula Eittinger, Max Ciolek, Raimonds Spogis, Kölner Akademie & Chor, Michael Alexander Willens



    I think laughter is preferable to tears.

    John Cage


    Jede Hörerin und jeder Hörer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hat Anspruch darauf, wenigstens einmal am Tag überfordert zu werden.

    Hans Winking

  • Robert Schumann, Symphonie Nr. 3 ("Rheinische").


    Takashi Asahina, New Japan Philharmonic.


    Während die CD noch auf dem Weg aus Japan ist, höre ich diese sehr eigene Interpretation über Apple Music.

    Ungemein wuchtig gespielt, mit Emphase auf das Erhabene - hier plätschert es nicht, hier fließt wahrhaft ein breiter Strom. Gefällt mir sehr! Und wieder einmal gilt der Dank Joseph II. für die Empfehlung.



    61Rb-3tnEoL._SX355_.jpg

    "...zerging’ in Dunst / das Heil’ge Röm’sche Reich, / uns bliebe gleich / die heil’ge deutsche Kunst!" (Die Meistersinger von Nürnberg)

  • Energisch geht's hier zur Sache...



    Paul Hindemith (1895-1963)


    Symphonic Metamorphosis of Themes by Carl Maria von Weber

    Nobilissima Visione (suite)

    Concert Music for Strings and Brass "Boston Symphony", Op.50


    WDR Symphony Orchestra

    Marek Janowski


    (Köln, Philharmonie, January 2017)

  • Bei mir gibt's nun Mahler aus Bamberg; einen Covid-Mahler, unter Pandemiebedingungen ..

    Frage mich, was wir in den nächsten Jahren an Neuveröffentlichungen zu erwarten haben werden, angesichts der Tatsache, dass groß-besetzte Orchesteraufnahmen seit März '20, also seit einem Jahr, nur schwer zu realisieren sind. Der Mahler aus Bamberg war da wohl eine seltene Ausnahme.

    Oder Werke, in denen zum Orchester noch Sänger, ja ganze Chöre treten. Im Moment weisen viele der derzeit erscheinenden Neuheiten noch Aufnahmedaten aus dem Jahr 2019 auf. Die Labels hatten also noch was aus der Vor-Corona-Zeit in der Pipeline. Aber was wird 2022/23 veröffentlicht, wenn die Aufnahmen von 2020/21 auf den Markt kommen? Ich vermute, dass dann endlich mal sämtliche 117 Sonaten für Solo-Harfe von Louis Spohr gleich in mehreren wegweisenden Einspielungen vorgelegt werden :wacko:. Mehrere Dirigenten sollen schon auf Solo-Harfenist umgesattelt haben ....


    Im Ernst: weiß jemand von Euch von interessanten Aufnahmeprojekten, die im letzten Jahr irgendwo realisiert worden sind und die uns bald präsentiert werden?


    Grüße

    Garaguly

  • Die original Cover gaben eh nicht viel her.

    Ja, ich fand die potthässlich. Vielleicht habe ich mir deswegen auch fast nichts aus der Originalreihe damals gekauft.

    Nein, es hat am Strauss gelegen. Er ist nicht mein Komponist, sozusagen. Die Box erwarb ich eher aus editorischen Aspekten und aus einem gewissen Torschlusspanikgefühl heraus.


    Grüße

    Garaguly

  • Amateurfilm forum und -Produktion sucht Darsteller jeden Alters und technische Mitarbeiter aus Wien

    Tamino Testbanner