GIOVANNA D'ARCO, 27. Oktober, Biel/Bienne

  • Ihr Kommentar ist zum Kotzen, Herr Dr. K.!!!

    Es ist doch schön, wie entlarvend Ironie sein kann! Genau das Verhalten von RT-Phoben, das "zum Kotzen" ist, finden sie "zum Kotzen", wenn es sie einmal selbst betrifft! Der berühmte blinde Fleck der Selbsterkenntnis! :baeh01:



    Das ist jetzt eine andere Frage, nämlich die, ob man bereit ist, gegen den Strom zu schwimmen, gegen eine Mehrheit eine Meinung zu äußern (und nicht, etwas Negatives zu äußern).


    Diese Situation ist aber hier nicht gegeben, da beide Parteien ausreichend personenstark sind (und in diesem Thread war ja nur eine Person in der Inszenierung, um die es geht, oder?)

    Wem bestimmte soziale Kompetenzen fehlen, dem ist offenbar leider nicht zu helfen - auch nicht durch Erklärungen. Wokas treffende Ausführungen bedürfen wirklich keines Kommentars - das ist das ABC menschlichen Umgangs. Es geht hier nicht um Parteien, sondern um Menschen. Das ist schon wieder - entschuldige - der egomanische Narzismus von Euch RT-Phoben, den einzelnen Menschen nur noch als Mitglied einer Partei - Freund oder Feind - sehen zu können.


    Mir wäre neu, dass Du in Tamino nur positive Rezensionen verfasst. Aber ich nehme Deine Äußerungen in emotionalen Debatten nicht ernst, schreib, was Du willst, die Chance, dass ich es lese, ist relativ gering.

    Ja eben, weil Du sie nicht liest. Ich hatte übrigens ausgerechnet mit Romana einen sehr angenehmen Dialog über Katia Buniatishvili. Obwohl ich K.B. kritisch sehe, habe ich Romanas positives Konzerterlebnis eben nicht madig gemacht und mich dabei auf die uneingeschränkte Meinungsfreiheit berufen, wie es hier geschieht. Es geht also auch anders.


    Aktive Pianisten unserer Tage - Khatia Buniatishvili


    Schöne Grüße

    Holger

  • Ihr Kommentar ist zum Kotzen, Herr Dr. K.!!!

    Denk einmal so, lieber Wolfgang: Einige entblößen damit doch nur ihren eigene Charakter. Sollte ich mich darüber etwa aufregen?

    Und da ich nicht dauernd kotzen will, spare ich es mir, die lächerlichen Ergüsse einiger Leute überhaupt noch zu beachten, geschweige denn, darauf einzugehen. Da einige anscheinend immer noch auf unsere Beiträge eingehen, zeigt doch nur, wie sehr diese sie wohl in Aufregung und Angstschweiß versetzen. Ich sehe ja an den Avataren, dass auf eine Meinungsäußerung eines Mitglieds, das das Regisseurstheater ablehnt, sofort ein Wust von Ergüssen dieser Leute entsteht und kann nur herzlich darüber lachen. Schau einfach auf den Avatar und blättere weiter.


    Liebe Grüße

    Gerhard

    Alle Kunst ist der Freude gewidmet, und es gibt keine höhere und keine ernsthaftere Aufgabe, als die Menschen zu beglücken. Die rechte Kunst ist nur diese, welche den höchsten Genuß verschafft.
    (Schiller: Die Braut von Messina, Kapitel 2)

  • Ihr Kommentar ist zum Kotzen, Herr Dr. K.!!!

    Denk einmal so, lieber Wolfgang: Einige entblößen damit doch nur ihren eigene Charakter.

    Auch an Dich, lieber Gerhard, die Frage, worin die Entblößung des eigenen Charakters besteht, wenn Holger hier lediglich auf ironische Weise das formuliert, was andere hier im Forum mit Kommentaren, wie beispielsweise Würde ich mir nie anschauen, Ist mir mein Geld für zu schade, Gerne für den der es braucht, aber sicher nicht für mich usw. usf. immer wieder tun?

    mfG Michael


    Eine Meinungsäußerung ist noch kein Diskurs.

  • Und dieser ganze Sturm im Wasserglas nur deshalb, weil einige Leute die Kostüme und Bühnenbilder einer zweitklassigen Verdi-Oper , bzw. den Hype um einen hysterischen Teenager kritisieren?

    Wenn das kein Kindergarten ist...!:no:

  • Und dieser ganze Sturm im Wasserglas nur deshalb, weil einige Leute die Kostüme und Bühnenbilder einer zweitklassigen Verdi-Oper , bzw. den Hype um einen hysterischen Teenager kritisieren?

    Wenn das kein Kindergarten ist...! :no:



    Man könnte es auch so sehen:


    Viele Protagonisten im ewig jungen Regietheaterstreit hier sind bei den stillen Mitlesern da draußen schon längst zu den heimlichen Kultfiguren und -helden in einer unfreiwilligen Comedyshow gereift.smilie_essen_094.gif


    Man kann so an einem durchwachsenen Sonntagnachmittag, je nach Geschmack, wahlweise Laurel/Hardy oder Spencer/Hill-Filme anschauen, eine DVD mit Loriot/Hamann-Sketches in den Player schieben oder alternativ ganz einfach das TAMINO-RegieTHEATERforum anschalten, sich zurücklehnen und genießen.smilie_happy_319.gif

    >>So it is written, and so it shall be done.<<

  • Würde ich mir nie anschauen, Ist mir mein Geld für zu schade, Gerne für den der es braucht, aber sicher nicht für mich usw. usf. immer wieder tun?

    Du vergisst, daß Tamino als Feind des Regietheaters angetreten ist, und den Gegner eine Plattform bieten will, sich diesbezüglich zu äussern, nach dem in der Vergangenheit durch ein Netzwerk von Medien solche Meinungen unterdrückt wurden - und teilweise immer nch weren, wenngleich einige Redaktionen schon eine gewisse Art der Wende vollziehen in der Erkenntnis, daß die Tage des Regietheaters - langfristig - inzwischen schon gezählt sind - und wer möchte schon auf der Seite der Verlierer stehen.

    Es ist als nur folgerichtig Mitglieder, welche das Regiethater anprangern ungehindert schreiben zu lassen.

    Die Befürworter scheiben ohnedies - und ich lasse sie gewähren - ohne aber eine Minute zu verschweigen auf wessen Seite ich stehe. Ich habehier nie versuchtauch nur den Anschein von Neutralität zu wahren - jeder weiß auf wessen Seite ich stehe.


    Ich bringe nochmals den Vergleich mit dem Lokal, welches Hundekit auf der Speisekarte hat - kein Mensch (von Ausnahmen abgesehen) würde hier einspruch erheben, wenn ich das als ekelig bezeichnete.


    Ich hoffe die Parabel wurde verstanden

    Persönliche Beleidugungen in diesem Thread werden ab sofort gelöscht und gegebenenfalls der Thread geschlossen.


    für die Forenleitung

    Alfred Schmidt, Wien

    Ich bitte alle Mitglieder, die über 25 Beiträge verfasst haben und noch keinen AVATAR besitzen

    sich im Thread Baustelle Avatarpool neu einen auszusuchen und am Threadende (gaaaanz weit untenI zu bestellen

  • Man kann so an einem durchwachsenen Sonntagnachmittag, je nach Geschmack, wahlweise Laurel/Hardy oder Spencer/Hill-Filme anschauen, eine DVD mit Loriot/Haman-Sketches in den Player schieben oder alternativ ganz einfach das TAMINO-RegieTHEATERforum anschalten, sich zurücklehnen und genießen

    Ja, aber leider ist es so, daß Laurel/Hardy, Spence Hill hier die Stärkeren sind

    Wir haben IN DIESEM THREAD im Augenblick lediglich 5 Forianer und 5 Mitleser.

    Ich vermute aber, daß es eher die Sexseiten im Internet sind, die die stärkere Zugraft haben......:hahahaha:

    Denn um hier "mitgeniessen" zu können, sollte man wenigstens wissen was OPER ist.....


    Und wie ich die derzeitige "Gesellschft" einschätze sind das nur wenige.....


    mfg aus Wien

    Alfred

    Ich bitte alle Mitglieder, die über 25 Beiträge verfasst haben und noch keinen AVATAR besitzen

    sich im Thread Baustelle Avatarpool neu einen auszusuchen und am Threadende (gaaaanz weit untenI zu bestellen

  • Ich bringe nochmals den Vergleich mit dem Lokal, welches Hundekit auf der Speisekarte hat - kein Mensch (von Ausnahmen abgesehen) würde hier einspruch erheben, wenn ich das als ekelig bezeichnete.


    Ich hoffe die Parabel wurde verstanden

    Nö, weil dein "Gleichnis" leider nichts mit dem zu tun, was hier verhandelt wird. - Aber das ist natürlich nur meine Meinung :hello:

    mfG Michael


    Eine Meinungsäußerung ist noch kein Diskurs.

  • Lieber Alfred,


    du hast da diesen Herrn Schenk zitiert, den ich schon längere Zeit ignoriere. Was er aber da als nicht akzeptabel bezeichnet, hat durchaus seine Berechtigung. Ich kann das Geld nicht einfach zum Fenster herauswerfen, und daher ist es mir wirklich zu schade, es für Unsinn auszugeben. Ich habe ja, anders als vielleicht andere Leute, im Fernsehen, in diesem Forum, in youtube, in Zeitungen, in verschiedenen Abhandlungen und Kritiken im Internet die Möglichkeit, mich rechtzeitig zu informieren. Und ohne genügend Informationen werde ich bei der derzeitig bestehenden Krankheit an deutschen Theatern nicht einen Cent wegwerfen. Für eine Neuinszenierung, von der ich noch kein Material an Bildern, Szenen und Besprechungen sammeln konnte, würde ich ohnehin mein begrenztes Budjet nicht ausgeben, selbst nicht einmal für die Übertragungen aus der MET, bei denen man in der Regel nicht hereinfällt. Wer das kann, kann sich ja gerne allen Unsinn anschauen.

    Wenn diese Denkweise einem Herrn Schenk nicht passt, meinetwegen!


    Liebe Grüße

    Gerhard

    Alle Kunst ist der Freude gewidmet, und es gibt keine höhere und keine ernsthaftere Aufgabe, als die Menschen zu beglücken. Die rechte Kunst ist nur diese, welche den höchsten Genuß verschafft.
    (Schiller: Die Braut von Messina, Kapitel 2)

  • Übrigens hat mein Freund Chrissy vor, voraussichtlich am 12.11. in Liberec den Trovatore zu besuchen. Ich beneide ihn.

    Dann bitte doch Chrissy sich als streiterprobter Veteran und rüstiger Kämpe wieder im RT-Talk wacker einzubringen. Und wer von euch hat Kontakt zu Knusperhexe? Bitte fragt ihn, ob er erneut bereit ist, mit Hilfe unterhaltsamer Beiträge und herzigen Invektiven zur Belebung des RT-Forums beizutragen.

  • du hast da diesen Herrn Schenk zitiert, den ich schon längere Zeit ignoriere. Was er aber da als nicht akzeptabel bezeichnet, hat durchaus seine Berechtigung.

    Ach, Gerhard! Bleib doch einfach mal bei der von dir so gerne in Anspruch genommenen Sache, so ganz ohne persönlich zu werden: dann heißt es nämlich die Höflichkeit wahrend z.B. nicht "diesen Herren Schenk", sondern einfach "Herrn Schenk". Zudem behauptest Du einmal mehr eine Aussage, die ich so nicht getroffen habe, denn als "nicht akzeptabel" habe ich in diesem Zusammenhang überhaupt nichts bezeichnet. Ich halte dir allerdings zugute, dass dein falscher Eindruck daher rührt, dass Du mich bzw. meine Beiträge ja ignorierst und deshalb nicht wissen kannst, was ich eigentlich geschrieben habe. - Nur, dann sei doch bitte auch so gut und beziehe dich auch enicht auf Äußerungen, die ich so nicht getätigt habe, dass könnte nämlich zu erheblichen Mißverständnissen führen, einverstanden?

    mfG Michael


    Eine Meinungsäußerung ist noch kein Diskurs.

  • Ich wusste bisher nicht, wie unterhaltsam dieser Thread ist. Da kann man doch das schwache Fernseh-Nachmittagsprogramm vergessen. Bitte nur weiter so .....

    Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

  • Ich wusste bisher nicht, wie unterhaltsam dieser Thread ist. Da kann man doch das schwache Fernseh-Nachmittagsprogramm vergessen. Bitte nur weiter so .....

    Er hat bislang an die 5100 Zugriffe (gerundet)

    Da kann manch 10 Jahre alter Thread über ein Nischenprodukt nicht mithalten.

    Und da sagt mancher, es wäre Yerschwendung gewesen diesen Thread zu starten da er unter seinem Wert geschlagen wurde.

    Wenn gelegentlich beghauptet wird, Oper solle EMOTIONEN hervorbringen - dann ist das hier in vollem Umfang gelungen. Tamino hat Aufmerksamkeit bekommen

    Der erste Schritt im AIDA Modell (hat mit der Oper nichts zu tun - ist eine Werbestrategie)ist vollzogen -eigentlich sogar der zweite


    (Aufmerksamkeit), Interest (Interesse), Desire (Verlangen) und Action (Handlung).


    ATTENTION (Aufmerksamkeit)

    INTEREST (Interesse)

    DESIRE (Verlangen)

    ACTION (Handlung) - Hier gibts dann die Anmeldugen als Mitglied*


    *vor allem dann wenn wie hier eine Serie starten und nur im internen bereich veröffentlichen

    Hier könnten wir dann eine Einschreibegebühr und regelmäßig Eintritt für diese Threads verlangen,

    eine Idee dich ich schon vor einem Jahr geäussert habe, die Aber damals auf Eis gelegt wurde.

    Die Forensoftware sieht kostnpflichtige Mitgliedschaften sogar vor. Leute meldet Euch an bervor es zu spät ist

    Bestehende mitglieder wird das nicht betreffen - aber sonst: Ich bin zu allem fähig^^:D


    mfg aus Wien

    Alfred

    Ich bitte alle Mitglieder, die über 25 Beiträge verfasst haben und noch keinen AVATAR besitzen

    sich im Thread Baustelle Avatarpool neu einen auszusuchen und am Threadende (gaaaanz weit untenI zu bestellen


  • Du glaubst doch nicht im Ernst, dass ein Thread wie dieser irgendjemanden dazu verleiten wird, sich hier anzumelden. Das genaue Gegenteil ist der Fall: Wie immer wieder berichtet wurde, schrecken solche Schlammschlachten interessierte Mitleser von einer Anmeldung ab.

    Der Traum ist aus, allein die Nacht noch nicht.

  • Ich bringe nochmals den Vergleich mit dem Lokal, welches Hundekit auf der Speisekarte hat - kein Mensch (von Ausnahmen abgesehen) würde hier einspruch erheben, wenn ich das als ekelig bezeichnete.


    Ich hoffe die Parabel wurde verstanden

    Ich finde diese "Parabel" leider gar nicht komisch, lieber Alfred. Denn Du sitzt schließlich in diesem Lokal zusammen mit Menschen, die genau das Gericht bestellen, dass Du als "Hundekot" bezeichnest und offenbar ganz gerne essen mögen. Den musst Du dann erklären, dass das, was sie so gerne essen mögen, Hundekot ist. Was glaubst Du, wie diese Menschen sich dabei fühlen? Nach allgemeinem menschlichen Ermessen jedenfalls ist zu erwarten, dass sie das sehr persönlich nehmen und als eine Verhöhnung empfinden werden. Und dann darfst Du Dich weiter fragen: Welcher Mensch sitzt gerne in einem Lokal zusammen mit Mitmenschen, die sie ganz offen verhöhnen?


    Also was soll diese Deine Parabel bedeuten? Willst Du allen RT-phoben hier den Freibrief ausstellen, dass sie die RT-philen verhöhnen dürfen wie es ihnen beliebt (was manche hier ja ohnehin längst tun)? Umgekehrt ist das natürlich nicht erlaubt, versteht sich. Ich bitte um Aufklärung, damit ich diese Parabel richtig verstehe!


    Einen schönen Sonntag wünschend

    Holger

  • Ich bin mal gespannt, ob Tamino beim Thema Interpretationsfragen von Schubert D 960 demnächst auch so diskussionsfreudig ist wie beim "Fäkalien"-Thema RT. Mein nächster Beitrag wird das Thema Hammerklavier versus moderner Konzertflügel sein. Ist schon fertig. 8-)

  • Du vergisst, daß Tamino als Feind des Regietheaters angetreten ist,

    Feind ist vielleicht doch eine Idee zu hart. Ich würde mich als Gegner des RT bezeichnen, aber als überzeugten Gegner. Der Schritt zum Feind ist mir aber doch zu groß. Ich hoffe, daß ich dennoch im Forum bleiben darf.

    Viele Protagonisten im ewig jungen Regietheaterstreit hier sind bei den stillen Mitlesern da draußen schon längst zu den heimlichen Kultfiguren und -helden in einer unfreiwilligen Comedyshow gereift

    Und das alles umsonst!!


    Da kann manch 10 Jahre alter Thread über ein Nischenprodukt nicht mithalten.

    Erfolg will halt erkämpft werden, Du solltest allen Beteiligten danken (naja, fast allen).

    Dann bitte doch Chrissy sich als streiterprobter Veteran und rüstiger Kämpe wieder im RT-Talk wacker einzubringen.

    Ich werds ihm sagen, glaube aber kaum, daß er noch Lust dazu hat.


    Denn Du sitzt schließlich in diesem Lokal zusammen mit Menschen, die genau das Gericht bestellen, dass Du als "Hundekot" bezeichnest und offenbar ganz gerne essen mögen. Den musst Du dann erklären, dass das, was sie so gerne essen mögen, Hundekot ist. Was glaubst Du, wie diese Menschen sich dabei fühlen?

    Genauso wie die, die Rigoletto bestellen und Planet der Affen serviert bekommen. Weitere Beispiele erwünscht??


    Herzlichst La Roche

    Was Du ererbt von Deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen!

  • Viele Protagonisten im ewig jungen Regietheaterstreit hier sind bei den stillen Mitlesern da draußen schon längst zu den heimlichen Kultfiguren und -helden in einer unfreiwilligen Comedyshow gereift.


    Und das alles umsonst!!

    Umsonst hoffentlich nicht, Du meinst wahrscheinlich "kostenlos" .( Noch, wie Alfred bereits oben "angedroht" hat).


    Aber mal ehrlich:


    Was gibt es Spannenderes, als wenn ein echter Doktor der Philosophie zum Thema "Hundekot " referiert? Wann bekommt man das im Leben schon mal geboten? Mehr geht einfach nicht. Wir sollten zufrieden und dankbar sein, dass es so etwas Schönes noch gibt. Mir persönlich hat es den Sonntagnachmittag jedenfalls erheblich versüßt.;)


    LG...MDM :hello:


    P.S.: SCM hat knapp gewonnen, wie schön. Perfekter Nachmittag:thumbup:

    >>So it is written, and so it shall be done.<<

  • Liebe Freunde


    Alles geht einmal zu Ende

    Jeder Oper, jeder Operette

    So so auch dieser Thread

    Ich hoffe Ihr habt Euch gut unterhalten.


    Der Thread ist geschlossen und wird demnächst gelöscht

    mfg aus Wien

    Alfred

    Ich bitte alle Mitglieder, die über 25 Beiträge verfasst haben und noch keinen AVATAR besitzen

    sich im Thread Baustelle Avatarpool neu einen auszusuchen und am Threadende (gaaaanz weit untenI zu bestellen