Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2006)

  • Ich schreibe hier nicht gerne, weil es die Postingstatistik verzerrt aber im moment habe ich wieder einmal lust dazu:


    Ich höre gerade das Cellokonzert Nr. 1 von Schostakowitsch mit den Dirigent Eugene Ormandy, Cellist Yo yo Ma und dem Philadelphia Orchestra.
    (hier ein Bildchen):


  • Wird die Postingzahl überhaupt beim Posten in diesem Thread erhöht? Hatte doch grad schon 109 Beiträge oder?


    Nun gut ich werds testen, ich höre gerade:




    Wo ich grad die Fünfte Symphonie von Schostakowitsch gehört habe, ich find die fünfte besser als die so berühmte siebte.


    PS: Nun jetzt weiß ich es, doch es wird gezählt.

  • Wolfgang Amadeus Mozart
    Klarinettenquintett in A-dur, KV 581


    Eduard Brunner, Hagen Quartett


    :angel: :angel:


    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!



  • Anton Bruckner, No. 4: Mit Günther Wand










    Herzliche Grüße,


    Christian

    Beherrsche die Sache, die Worte werden folgen! (Cato der Ältere)

  • Zum heutigen 200. Geburtstag von


    Juan Crisóstomo de Arriaga:



    und dann:



    :hello:


    Cordialement
    Ulli

    Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
    (Vincenzo Geilomato Hundini)

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Um den Jubliar dann doch zu ehren:
    Mozart: Haffner-Sinfonie (Reiner/Pittsburgh 1946)


    vorher gehört:
    Bruckner 0 (Skrowaczewski), Mozart Klaviersonate und Fantasie c-moll (Immerseel), Violinsonate KV 379 (? G-Dur mit dem Variationensatz) Richter/Kagan :jubel: :jubel:


    viele Grüße


    JR

    Struck by the sounds before the sun,
    I knew the night had gone.
    The morning breeze like a bugle blew
    Against the drums of dawn.
    (Bob Dylan)

  • Ist ja schlimmer als die Winterreise, diese Tmeperaturen da draussen! Ich mußte gerade 20 Minuten durch die frische luft nch Hause laufen un hatte zum ersten mal in meinem Leben die Vision, daß es verdammt unangenehm sein muß, den Tod durh erfrierens zu sterben...


    ich hör jetzt schnell noch ein bisschen Radio oder Mozartkonserve und lege mich zur Ruhe.

  • hallo,


    sergei w. rachmaninov


    klavierkonzert nr.1 fis moll op.1


    byron janis, piano
    chicago symphony orchestra unter fritz reiner


    rca victor, ADD, 1957



    interpretation: 10/10 (IMO)
    klang: 9/10 (IMO)


    man kann mir glauben, ich habe bis dato interpretationen dieses konzertes in ordentlicher menge gehört ! obige aufnahme wird bis in die ewigkeit bestand haben. nicht, dass sie die beste wäre, aber sie ist immer noch eine der besten. und das ist allerhand, dass diese frühe stereo-aufnahme sich bis heute gehalten hat. die aufnahmen mit richter (melodiya), lugansky, zimerman und neuerdings auch andsnes, gäbe es sie nicht, es wäre nicht schlimm.


    gruß, siamak

    Siamak

  • Gideon Kremer und Harnoncourt mit Beethoven, Violinkonzert und Romanzen:




    Herzliche Grüße,:hello: :hello:


    Christian

    Beherrsche die Sache, die Worte werden folgen! (Cato der Ältere)

  • Höre gerade:


    Yaara Tal & Andreas Groethyusen :D


    Mozart Werke für 2 Klaviere


    Sonate B-Dur KV 358
    Andante und Variationen G-Dur KV 501
    Sonate F-Dur KV 497
    Fuge g-moll KV 401
    Orgelstück für eine Uhr f-moll KV 608


    SONY


    :hello:

    mucaxel

  • Violinkonzert
    Joshua Bell/Roger Norrington/Camarata Academica Salzburg


    Radio Stephansdom


    Ich hörte die Besetzung vorerst nicht, bei dem Namen Norrington hätte ich den Ausknopf betätigt und schmolz dahin (dachte sogar an Furtwängler und Menuhin).
    Moral von der Geschicht: Ohrenleiden sind teilweise heilbar, mein Gehör und meine Vorurteile nicht.

    Otto Rehhagel: "Mal verliert man und mal gewinnen die anderen".
    (aus "Sprechen Sie Fußball?")

  • ...natürlich Mozart: Sinfonien 39 & 40



    ...allerdings in anderen Verpackungen. Aber mit Erich Kleiber, dessen 50. Todestag mit Mozarts 250. Geburtstag zusammenfällt.
    Darüberhinaus: ganz hervorragende Aufnahmen.


    Gruß
    Uwe

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • hallo Christian,


    die beethoven-aufnahme mit kremer und harnoncourt habe ich auch. interpretatorisch sehr interessant. aber klanglich habe ich damit irgendwie probleme. wie geht es dir damit ?


    gruß, siamak

    Siamak

  • Grigory Sokolovs wunderbare Brahms-Cd:


    "Das beste, an dein Übel nicht zu denken, ist Beschäftigung."
    Ludwig van Beethoven

  • Auch beí mir heute Mozart: Symphonien Nr.35 (Haffner) und 36 (Linzer) mit dem Prager Philharmonia Orchester unter Jiri Belohlavek, eine sehr frische, spielfreudige, musikantische Wiedergabe

  • Mozart, Sonate für Klavier und Violine in e-moll, KV 304(300c).


    Mit Maria Jaoa Pires und Augustin Dumay



    Besonders der Beginn des 2. Satzes dieser Sonate ist für mich auch eine von diesen
    Gänsehautstellen...


    Es grüßt euch Carola :hello:

  • Frédéric Chopin
    Nocturnes


    Samson François



    Großartige Einspielung der Nocturnes!


    Einziges Haar in der Suppe ist die Tasache, dass dieser frühe CD-Transfer (1987) der Aufnahme von 1966 wohl nicht ganz gerecht wird. Ein sehr schlanker, fast dünner Klavierklang, der bei lauten Stellen einen Hang zum Gläsernen besitzt. Dennoch sehr erfreulich!

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!



  • Banner Trailer Gelbe Rose