Mein Avatar und ich

  • also ich hab gegen beide verwandte nichts einzuwenden ,-)


    faun

    die kritik ist das psychogramm des kritikers (will quadflieg)


  • Lieber Waldi, du überschätzt meine Fähigkeiten gewaltig, und selbst wenn ich das schaffen würde, hätte der arme Edwin für den Rest seines Lebens eine Schreibhemmung, und das wollen wir doch nicht ;) :D Obwohl die Idee was hat...... :] :angel:
    lg Severina :hello:
    PS: Das beruhigt mich jetzt enorm, dass du mir nicht nach dem Leben trachtest!

  • Hallo,


    Zu meinem Avatar muss ich wohl nicht viel sagen...es ist die Silhouette J.S.Bachs. Die erste Version mit einer aufgrund von grobpixligkeit etwas entstellte Nase habe ich auf Wunsch eines anderen Forenmitglieds überarbeitet und der Bach-Nase eine Schönheits-OP verpasst... :D!
    Immer noch nicht schön, aber erträglich...
    Warum Bach? - Weil er mein "Hausgott" ist. Da geht nix drüber...nach Bach widme ich mich aber gerne auch der sogenannten Musik...mit breitgefächertem Interesse... :D!


    LG
    RL

  • Hallo zuammen,
    während hier Bibers Mysterien-Sonaten durch das Zimmer tönen, kann ich ja mal das offene Mysterium meines Avatars lüften.
    Bei dem Bild handelt es sich um Giorgo de Chiricos Gemälde Portrait Guillaume Apollinaire aus dem Jahr 1914.
    Dieses Bild ist in verschiedener Hinsicht mein perfekter Avatar. Zum einen, weil Giorgio de Chirico my favorite artist ever ist. Ich liebe die unauflösbar verrätselte Beziehungs- und Verweisvielfalt seiner pittura metafisica - deren einziger Vertreter er in letzter Konsequenz IMO geblieben ist (aber das ist eine Diskussion für sich). Sodann liebe ich die Werke des porträtierten französischen Dichters Apollinaire, dessen Lyrik wohl zum suggestivsten gehört, was die europäische Literatur im 20. Jahrhundert so vorzuweisen hat. Was beide (de Chirico und Apollinaire) gemeinsam haben ist, daß sie den französischen Surrealismus vorbereitet und stark beeinflußt haben, ohne sich jemals der dogmatischen Linie Bretons angeschlossen zu haben (Apollinaire ist auch nie in Versuchung geraten sich dieser Linie anzuschließen, da er bereits im November 1918 an den Folgen einer Kriegsverletzung gestorben ist).
    So geben sich in diesem Bild gleich drei meiner Favoriten (de Chirico, Apollinaire und der Surrealismus) ein anachronistisches Stelldichein.
    Ja und dann kommt naklar auch noch die Musik hinzu, allerdings nur mittelbar: Apollinaires Drama »Les Mamelles de Tirésias« diente Francis Poulenc als Libretto für eine der IMO interessantesten und witzigsten französischen Opern des 20. Jahrhunderts.
    Schließlich ist das Bild selbst eigentlich ein Avatar, denn die Züge Apollinaires, der ja laut Titel in diesem Bild porträtiert sei, zieren keineswegs die sonnenbebrillte Büste im Bildvordergrund. Diese ist gewissermaßer Apollinaires Avatar - während sein Gesicht nur als ein halb aus dem Bild nach hinten herausschauender Schatten angedeutet ist...


    Herzlichst,
    Medard

  • Hallo Medard,
    mir fällt bei deinem Avatar übrigens immer Max Reger ein: CPO hatte mal eine Gesamteinspielung seiner Violinsonaten mit Ulf Wallin und Roland Pöntinen in Angriff genommen (die für mich unerklärlicherweise nicht fertig gestellt wurde). Das Cover der (mittlerweile vergriffenen) dritten CD aus dieser Serie entspricht genau deinem Avatar. Deswegen denke ich immer, wenn ich einen Beitrag von dir sehe, daran, dass ich mal wieder etwas von Reger auflegen sollte...
    Viele Grüße
    Holger

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Zitat

    Original von Holger Sambale
    Hallo Medard,
    mir fällt bei deinem Avatar übrigens immer Max Reger ein: CPO hatte mal eine Gesamteinspielung seiner Violinsonaten mit Ulf Wallin und Roland Pöntinen in Angriff genommen (die für mich unerklärlicherweise nicht fertig gestellt wurde). Das Cover der (mittlerweile vergriffenen) dritten CD aus dieser Serie entspricht genau deinem Avatar. Deswegen denke ich immer, wenn ich einen Beitrag von dir sehe, daran, dass ich mal wieder etwas von Reger auflegen sollte...
    Viele Grüße
    Holger


    Hallo Holger,
    dann hat der Avatar ja etwas Gutes!!! Ich glaube die ganze Reihe war mit Werken von de Chirico »gecovert« - genauso wie die cpo-Reihe mit Regers Sonaten für Cello und Klavier, die ich sehr, sehr gern mag...
    Ganz herzliche Grüße,
    Medard

  • Zitat

    Original von Klawirr
    Ich glaube die ganze Reihe war mit Werken von de Chirico »gecovert« - genauso wie die cpo-Reihe mit Regers Sonaten für Cello und Klavier, die ich sehr, sehr gern mag...


    Hallo Medard,
    habe gerade mal nachgeschaut, du hast natürlich Recht. Zugegebenermaßen bin ich alles andere als ein Kunstkenner, mir wäre das gar nicht aufgefallen... Aber bei Regers Kammermusik gehen wir absolut konform, finde auch gerade die Cellosonaten exzellent - für mich als Hobbycellisten sind sie selbstredend von besonderem Interesse (zwei von Regers Suiten für Cello solo habe ich übrigens mal mit großer Begeisterung gespielt). Ich bin ja ohnehin ein erklärter "Reger-Fan".
    Viele Grüße
    Holger

  • Zitat Severina: Lieber Waldi, Du überschätzt meine Fähigkeiten gewaltig...



    Liebe Severina,


    Wieso zweifelst Du, Zagende?
    Zögerlich doch und in ziemender Scheu
    zaust Edwin im Zorn Netrebkos zitternde Cis-se.
    Zweifel nicht ziemt:
    Er neckt, was er liebt.
    Zärtlich tanzen die beiden
    dereinst noch zusammen die Zwanzinette.


    Wenn man alles liest, was Edwin über seine Anna schreibt, da ist doch viel Lob dabei. Einmal war's die Klangfarbe, dann die Schauspielerei (auch wenn er sich heuchlerisch manchmal darüber weniger begeistert äußert), einmal war die Stimme schön oder - bitte mich zu korrigieren - verwendete er nicht sogar den Ausdruck "wunderschön"?. :pfeif:


    Mit Richard Strauß könnten sich Edwin allerdings echte Probleme ergeben. da wird man Kompromisse eingehen müssen. Am besten wird sein, Edwin schreibt selbst eine neue Musik zum "Rosenkavalier". dann bekäme die Sophie auch das oft zitierte abgedunkelte Timbre, das in der herkömmlichen Fassung leider nicht berücksichtigt wurde. Auch inhaltlich kann man einiges in Richtung Wagner verändern. Das moderne Regietheater bietet so gute Möglichkeiten zu freien Neuinterpretationen. Sophie wird die Halbschwester Octavians (so a bisserl Blutschande beweist, daß die Wiener nicht zurückgeblieben sind). Octavian selbst wird ein Belcanto-Tenor (Du ahnst, Severina, welch wirkungsvolle Besetzung in meinen Gedanken wabert - wenn RV es stimmlich nicht mehr schafft, dann eben der zweite Traumpartner JDF). Die Feldmarschallin säuselt nicht mehr Silberklänge, sondern bekommt einen großen pathetischen Schlußgesang: "Meinen Mohren nun nehm ich zu eigen". Apropos, der kleine Mohr wird natürlich in einen schwarzen Immigranten transponiert und zwar einen in den besten Jünglingsjahren, der nicht mit einem Taschentuch abläuft (was soll auch das sinnlose Gewedle?), sondern die Feldmarschallin auf seinen Armen in eine gemeinsame Zukunft trägt usw. Früher hätte man ihm ja noch eine Che-Guevara-Uniform angezogen, aber das ist längst out.
    Herrliche Zeiten werden das, wenn die parfümierten Subtilitäten des Herrn von Hofmannsthal endlich verschwinden. :D


    Was unsere Avatare betrifft, so darfst Du wirklich beruhigt sein. jemand, der das Haus der Wiener Oper als Symbol wählt, ist mir fast schon heilig. Betrachte den Dackel als Wachhund, der Deinen Avatar verteidigt, Deine Gegner verbellt, ins Wadl beißt und sie fortjagt. am besten bis nach Amerika, dorthin, wo die alten Bekrönungsgruppen der Oper stehen (sozusagen als tröstlicher Anblick im Exil). Dort gelten die Böslinge, weil Ausländer, natürlich als terroristenverdächtig und werden streng überwacht.


    Halt, bevor irgendwelche Nichtwiener jetzt fragen: Die Zwanzinette ist von Lehár und wurde 1996(???) bei der Opernball-Eröffnung gespielt.


    Liebe Grüße


    Waldi

  • @ Waldi:


    meine Herrn, ich lach' mich scheckig!


    Wie war das Forum ohne Sie möglich?


    Der helle Wahnsinn - WEITERMACHEN!!!!!!!!!!!!!!


    :jubel: :jubel: :jubel:


    :hello:
    Flo

    "Dekonstruktion ist Gerechtigkeit." (Jacques Derrida)

  • Lieber Flo,


    Sei doch bitte nicht so norddeutsch mit mir (Copyright: Erich Kästner) und sag nicht "Sie". Meine Frechheiten kann ich doch nur unter Freunden loslassen, die es nicht krumm nehmen. Ich bin übrigens zwar in Wien geboren, aber Semi-Piefke. Mein Vater war aus Düsseldorf.


    Ich weiß nicht, wieso mich der Ungeist überkommen hat. Das Forum ist halt so inspirierend.
    Austria und Edwin haben sich manchmal auch in der Wolle, aber so gesittet. Da trau ich mich nicht.


    :hello: :hello: :hello:


    Waldi

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Tamino Beethoven_Moedling Banner
  • ...als Jurist hab' ich halt einen Professorensiezreflex...


    Nicht böse gemeint, und ich bin auch auch nur ein Isar-Preiß'. Und nicht mal das original...


    :hello:
    Flo

    "Dekonstruktion ist Gerechtigkeit." (Jacques Derrida)

  • Als ich Waldis registrierung las - war mir klar, daß er eine hochinteressante Neuerwerbung sein würde.
    Allerdings sah ich da seine vielen Veröffentlichungen in Sachen Kunstgeschichte - daß wir da jede Menge Humor mitbekommen würden - das konnte auch ich nicht voraussehen....


    mfg
    aus Wien


    Alfred

    Die Tamino Moderation arbeitet 24 Stunden am Tag - und wenn das nicht reicht - dann fügen wir Nachtstunden hinzu.....



  • Waldi: :hahahaha: :hahahaha: :hahahaha: :hahahaha: :hahahaha: :jubel:
    Das gehört eigentlich in den AN-Thread, vielleicht erbarmt sich ja ein MOD!
    lg Severina :hello:
    by the way: Willst du etwa behaupten, ich hätte mich mit Edwin UNGESITTET in der Wolle? 8) Also wirklich! :angel: :angel:

  • NEIN bitte nichts verschieben. Heute hat ein Moderator den Thread Nr 608 mit einem anderen gemergt (Moderne Inszenierungen - Totengräber der Oper)und diese Nr somit gelöscht !!!!!!!


    Jetzt ist Jago "Themenersteller" was falsch ist und der uralt-Tread hat eine 5000er Nummer - Das wieder herzustellen ist eine Hundearbeit - und zudem ein Risiko.
    Ich werde Volker bitten müssen - aber an sich ist es nicht seine Aufgabe.
    Fremde möchte ich nicht an die SQL Datei lassen - und ich selbst kann es auch nicht ändern !!


    Mein Bedarf an Beitragsversdchiebungen ist für 2007 mal gedeckt- das mach ich ab jetzt selber - und ich hab keine Zeit !!!

    Die Tamino Moderation arbeitet 24 Stunden am Tag - und wenn das nicht reicht - dann fügen wir Nachtstunden hinzu.....



  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Ich mag dieses recht peinliche Foto von mir. Da habe ich mich mal
    besonders eifrig im Gesicht und an den Schläfen
    rasiert und dabei jeweils ein Stück von der
    Augenbraue abrasiert...

    Einmal editiert, zuletzt von wolkenstein ()

  • Liebe Severina,


    Nein, das wollte ich ganz gewiß nicht!!! Euer Duell ist durch eine Contenance gekennzeichnet, die eines britischen Gentleman à la Phileas Fogg würdig wäre. Aber bei Euch spritzt das Theaterblut in Strömen, während es sonst in der Regel nur leise rinnt.

    :hello:


    Lieber Flo,


    Das Weitermachen ist nicht so einfach und im Prinzip auch off topic. Dir zuliebe noch ein Versuch:


    Walter heiß' ich und weislich wallt' ich zu Werke,
    wenn wehrend wogte witzvoller Wut wehbringendes Wähnen:
    Walvater Edwins wahnvolle Weisheit wollt' Annas Wirken wegwischen.
    Wehrlos liegt dieses Weib wollüstig auf wechselndem Pfühle,
    willig sich weihend dem Villi und willfahrend dem Wunsche der Werbung.
    Wehe dem Wüstling, welcher wahllos der Wunden verbale Watschen verteilet!


    Naja, wenn ich's so überlese - Mitternacht war schon vorbei, der Kopf wollte nicht mehr. Wie sagt Nestroy, der Weise: "Es is nix mit die zweiten Stuck!"


    :hello:


    Lieber Beat,


    Als zeitgemäßer Mann habe ich keinen Herrn, sondern eine Herrin, die mich - nicht immer - meistert. Ilona, mein geliebte Weggenossin, unter deren ehelichem Joch ich beglückt und zufrieden seufze (Danke, Leo Slezak!) weilt im Moment aber ferne, daher habe ich mehr Zeit fürs Forum.


    :hello:


    LG


    Waldi
    __

  • Hallo Waldi


    "in der Ferne weilen" verbinde ich gedanklich mit Fünf-Sterne-Luxus an exotischen Orten und in möglichst gepflegtem Ambiente. =)


    Die Frau von Welt braucht auch nur mit dem Finger zu schnippen, und schon eilen die Kavaliere herbei, um der holden Schönen alle Wünsche von den Augen abzulesen und zu erfüllen. ;)


    Gruss Beat

  • Lieber Beat,


    Da kennst Du meine Angebetete schlecht. Die schuftet bis zum Gehtnichtmehr in unserem ungarischen Zweitdomizil, wo soeben ausgemalt wurde, und versucht außerdem, den Garten irgendwie über die Trockenphase zu bringen. Up-hill-work, kann ich Dir sagen! Ehret die Frauen!


    Lieben gruß aus Wien


    Waldi

  • Zitat

    Original von wolkenstein
    Ich mag dieses recht peinliche Foto von mir. Da habe ich mich mal
    besonders eifrig im Gesicht und an den Schläfen
    rasiert und dabei jeweils ein Stück von der
    Augenbraue abrasiert...


    ...und nun versteckt sich Wolky hinter diesem Firzlefanz:



    dabei hatte ich mich an den Grinsemann gerade so gewöhnt...


    :boese2:


    Ulli

    Wie ... „Das kann man so nicht sagen“? - Wenn ich's doch grad so gesagt hab!
    (Volker Pispers)

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Banner Interviebanner 1 Gelbe Rose
  • Ich habe zwischen dem Kuss von Klimt und dem barocken Engelchen hin und hergeschwankt. Eigentlich habe ich eine richtige Fee gesucht, aber die gibt's hier wohl noch nicht.....
    Der Kuss schien mir dann doch etwas unpassend fuer ein so serioeses Musik-Forum. Wer weiss was man mir da unterstellt haette. Haette mich evtl noch fuer einen Netrebko-Klon gehalten(worueber ich im Grunde naturelich hochentzueckt waere) :untertauch:
    Aber das neckische barocke Engelchen passt irgendwie zu mir. :yes:
    Ein kleiner Amor, Cherubin oder Putto, ein bisschen frech aber nie in boeser Absicht und mit dem passenden Pfeilen ausgetattet. Dazu eingetragenes Mitglied der himmlischen Heerscharen und froehlich jubilierend: Angels ever bright, Let the bright seraphim, Rejoice greatly! :angel: :angel: :angel:


    Fairy Queen

  • So ich habe mir erlaubt nach über 2 Jahren endlich mal meinem Avatar ein Update zukommen zu lassen.


    Und da Avatar - Wechsel hier höchst unerwünscht sind, habe ich das auch möglichst sensibel gemacht.
    Aber die alte Sonne konnte ich langsam nicht mehr sehen - die Neue muss jetzt die nächsten 2 Jahre halten :D

  • So ich habe mir erlaubt nach über 2 Jahren endlich mal meinem Avatar ein Update zukommen zu lassen.


    Und da Avatar - Wechsel hier höchst unerwünscht sind, habe ich das auch möglichst sensibel gemacht.
    Aber die alte Sonne konnte ich langsam nicht mehr sehen - die Neue muss jetzt die nächsten 2 Jahre halten großes Grinsen


    Ich habe die alte Sonne Sooo geliebt. Mir ist als wolte jemand den Wiener Stepahnsdom modernisieren.


    Ungeachtet dessen - der Avatar wird von mir auf Standardgröß gebracht---
    Generell ist es hier eingerissen die Avatar übergroß zu wählen - was einerseit irrsinnigen Traffic verurasacht (JEDER Aufrauf zählt ) und IM nicht beonders gut aussieht. Bei der Gelegenheit möchte ich auch alle anderen User erinnern, daß das Wechseln von Avataren eine Kathastrophe für die Moderation darstell, statt Hilfestellung zu Orientierung (Ich merke mir schon lange keine Namen mehr, sondern nur noch die Symbolbilder) führen die Avatare dann in die Irre.
    Peter Brixius hat seinen Avatar geändert. FairiQueen ditto - und hat zudem nich denselben von B.P genommen - Luete, so gehts nicht . da schnapp ich noch über vor emails und Korrekturvorschlkägen.


    LG an Alle


    Alfred

    Die Tamino Moderation arbeitet 24 Stunden am Tag - und wenn das nicht reicht - dann fügen wir Nachtstunden hinzu.....



  • Ich finde es hat ein wenig was von einer Krake - könnte nach Freud eventuell etwas mit den Dekoltees meiner Hofdamen zu tun haben :stumm::D :wacky:



    @Alfred,




    es tut mir ja leid, aber ich konnte sie einfach nichtmehr sehen - aber ich bringe sie auf die Einheitsgröße, dass musst Du nicht machen.
    100 x 100 ist erwünscht, nespa?


    :hello:



    P.S.
    direkt moderner ist sie ja nicht, statt der Sonne die wohl auf einer Tür zu sehen war, habe ich nun eine von der Balkonbrüstung des Schlafzimmers des Königs - also alles gleiche Epoche :D

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Lieber Alfred, ich habe zwei Tage gebracuht um mein Photo hier als Avatar reinzukriegen ,und ohne die Hilfe von Peter Brixius, der dafür zeitweise sogar seinen eigenen Avatar in meinen verwandeln musste, wäre das nciht gegangen. Den Engel wollte ich euch einfach nciht länger vorspielen, den glaubt mir ja nun nach vier Wochen sowieso keiner mehr... :D
    Ausserdem sind alle Sänger Exhibitionisten und furchtbar eitel, diesem Klischee muss ich ja in der Sängerdiaspora hier schliesslich Genüge tun. 8)


    Dass das Ummontieren nicht nur ein Problem für mich, sondern auch für dieses Forum ist, wusste ich aber leider dabei nciht :no: :untertauch:
    Er ist hoffentlcih klein genug, denn für eine Änderung würde ich wieder zwei Tage brauchen.....


    Also bitte um Pardon, falls ich jemanden unwissend in Schwierigkeiten gebracht habe.


    Fairy Queen

  • Verstehe.


    Ich habe geglaubt, daß jetzt Peter Brixius und Du denselben Avatar benutzen.


    Über die Größe mach Dir keine Sorgen. Ich besitze bereits eine kopie des Originals - und richte die Grösse perfekt ein.


    LG


    Alfred

    Die Tamino Moderation arbeitet 24 Stunden am Tag - und wenn das nicht reicht - dann fügen wir Nachtstunden hinzu.....



  • Danke. =)
    Hat Peter Dir das Photo geschcikt oder auf welchen mystriösen Wegen kommt mein Photo zu Dir????? ?(


    Nein, er wollte seinen geliebten Gluck natürlich behalten, das war wirklich nur ein Test...
    Schliesslich kennen wir uns überhaupt nciht persönlich und dieses liebenswürdige virtuelle Hilfsangebot sollte keine "Identitätskrise" (oder ein doppeltes Forums-Lottchen) zur Folge haben. Weder bei uns noch bei sonst wem :D
    Fairy Queen :angel:
    Mein Photo ist übrigens ganz aktuell und authentisch, gerade zwei Wochen her.

  • Das Rätsel ums Foto ist einfach.
    Peter hat es (vorübergehend) SELBST als Avatar verwendet.


    Und zwar in der ursprünglichen rechteckigen quergestellten Grösse.


    Ich hab sofort gesehn, daß das zu groß war und hab es zur Nachbearbeitung kopiert.....


    Hier nun das Ergebnis nach meiner Bearbeitung


    LG


    aus Wien


    Alfred

    Die Tamino Moderation arbeitet 24 Stunden am Tag - und wenn das nicht reicht - dann fügen wir Nachtstunden hinzu.....



  • Merci, jetzt verstehe ich. Ich dachte schon, ihr Herren würdet hier konspirativ.......
    Das Ergebnis der beruhigenderweise nciht stattgefundenen"Konspiration" :D ist jedenfalls viel schärfer und deutlicher in den Farben und Gesichter sind ja leider auf solchen Photo immer sehr entstellt-tant pis!
    Ich bedanke mich herzlich für die Mühe =)


    F.Q.

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Tamino Beethoven_Moedling Banner