Was bringt die Zukunft: kommende Neuerscheinungen

  • Die wiedererstarkte Zusammenarbeit zwischen J.E.Gardiner und der Deutschen Grammophon zeigt erste Früchte.


    Johann Sebastian Bach: Johannes-Passion BWV 245

    • +Blu-ray: Konzertmitschnitt aus den Sheldonian Theatre Oxford


    2CDs, 1Blu-ray Disc/ DGG/ 04.02.2022/ €39,99

  • Das Cover ist jetzt nicht so wirklich mein Fall ... dafür der Inhalt um so mehr :).



    Richard Strauss (1864-1949)

    Orchesterwerke - The Strauss Project (Andris Nelsons)



    7CDs/DGG/DDD/26.04.2022

    • Eine Alpensymphonie; Symphonische Fantasie aus Die Frau ohne Schatten; Don Quixote; 4 Symphonische Zwischenspiele aus Intermezzo; Tod und Verklärung; Sinfonia domestica; Ein Heldenleben; Macbeth; Aus Italien; Burleske d-moll für Klavier & Orchester; Tanz der sieben Schleier aus Salome; Don Juan; Also sprach Zarathustra; Metamorphosen für 23 Solostreicher; Festliches Präludium für Orgel & Orchester zur Einweihung des Wiener Konzerthauses am 19. Oktober 1913; Till Eulenspiegel; Liebesszene aus Feuersnot; Der Rosenkavalier-Konzertsuite für Orchester: Schlagoberswalzer aus Schlagobers
    • Künstler: Yo-Yo Ma, Yuja Wang, Michael Schönheit, Boston Symphony Orchestra, Gewandhausorchester Leipzig, Andris Nelsons

  • Das Cover ist jetzt nicht so wirklich mein Fall ... dafür der Inhalt um so mehr :).

    Ach du Schande, ein selten hässliches Cover =O

    Ich musste instinktiv sofort an "Metropolis" oder Borussia Dortmund denken...

    Kollege Nelsons hat mich bisher auch leider nicht wirklich überzeugt, vielleicht gefällt mir sein Strauss ja besser als seine bisherigen Aufnahmen. Reinhören werde ich mal, sobald erschienen, ein Kauf erscheint mir zumindest jetzt noch aber eher unwahrscheinlich.


    Liebe Grüße,

    Amdir

  • Festliches Präludium für Orgel & Orchester zur Einweihung des Wiener Konzerthauses am 19. Oktober 1913

    Die Neuerscheinung freut mich ungemein. Der Konzertmitschnitt aus Boston liegt mir seit geraumer Zeit vor. Ich dachte mir beim Hören, so gut klang das seit Karl Böhm nicht mehr. Im Programmzettel hieß es seinerzeit, das Publikum solle sich möglichst ruhig verhalten, da eine spätere Veröffentlichung geplant sei. Seither wartete ich auf eben diese. Und siehe da, 2022 soll es nun endlich der Fall sein. :thumbup:

    »Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

  • Mich hat's irgendwie sofort an Evita erinnert...:D.



    evita-eva-peron.jpg

  • Die Neuerscheinung freut mich ungemein. Der Konzertmitschnitt aus Boston liegt mir seit geraumer Zeit vor. Ich dachte mir beim Hören, so gut klang das seit Karl Böhm nicht mehr. Im Programmzettel hieß es seinerzeit, das Publikum solle sich möglichst ruhig verhalten, da eine spätere Veröffentlichung geplant sei. Seither wartete ich auf eben diese. Und siehe da, 2022 soll es nun endlich der Fall sein. :thumbup:

    Du kennst dich bestens aus, werter Joseph II.


    Mir war gar nicht bekannt, dass Nelsons soviel Strauss in Boston und Leipzig dirigiert. Na ja, bei den Klangkörper eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Seinen angefangenen Bostoner Shostakovich Zyklus schätze ich bisweilen durchaus. Ich bin da recht zuversichtlich, sein Strauss wird sicherlich eine Bereicherung darstellen.

  • So, der nächste Quader steht auch schon in den Startlöcher.


    Zwar gehört sein Orchestre de la Suisse Romande für mich nicht unbedingt zu den Top-Orchester, aber viele der Aufnahmen begeistern mich sehr wohl. Die Box wird sicherlich den Weg zu mir finden, ganz sicher.

    Ernest Ansermet - The Stereo Years (Decca Edition)

    61HrNcCt6YL._AC_SL400_.jpg


    88CDs/Decca/ADD/18.02.2022 (jpc)

  • Tamino Beethoven_Moedling Banner
  • Tower Records Jp

    22.12.

    4909346027152.jpg


    1. 29:27

    2. 16:47


    [Disc 2]

    1. 12:07

    2. 30:09

    Israelisches Philharmonisches Orchester

    Leonard Bernstein (Dirigent)

    【Aufzeichnung】

    25. August 1985

    Tel Aviv, Man Auditorium

    (Live)

    1.

    [SACD-Hybrid]

    Bruckner+Wand So und nicht anders :)

  • Tower Records Jp

    20.12

    81KoYY8pP2L._AC_UL640_QL65_.jpg

    [Disc1]

    Berlioz: "Roms Carnaval Romain" Ouvertüre op. 9

    Schumann: Symphonie Nr. 2 C-Dur op. 61


    [Disc2]

    Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 47


    [Leistung]

    Leonard Bernstein (Dirigent)

    Orchestre National de France


    【Aufzeichnung】

    Live-Aufnahme

    30. November 1966

    Champs-Elysees-Theater (Stereo), Paris

    https://tower.jp/item/5290369/シューマン:-交響曲第2番、ショスタコーヴィチ:-交響曲第5番

    Bruckner+Wand So und nicht anders :)

  • "...man darf also gespannt sein, ob eines Tages das Selbstmordattentat eines fanatischen Bruckner-Hörers seinem Wirken ein Ende setzen wird."



  • Lieber hasiewicz , es gibt drei kompletten Bruckner Live Zyklen und viele Einzelaufnahmen der jeweiligen Sinfonien, außer Nr.1,2 und 6.

    41meROUkeXL._AC_.jpg

    Zyklus Nr.1

    Live

    Nicht erhältlich.

    Man merkt bei jeder einzelnen Aufnahme, wie vertraut Asahina mit seinem Orchester durch die sehr lange Zeit der Zusammenarbeit ist bzw. wie harmonisch das Orchester aus Osaka sich auf Asahina einstellen kann. Man spürt förmlich die tiefe Verehrung dieser langen gewachsenen Symbiose von Künstlern für das Schaffen Bruckners in jedem einzelnen Takt.


    Zyklus Nr.2

    Live

    4589696060100.jpg

    Habe ich nicht, also kann ich dazu nichts sagen!


    Zyklus Nr.3

    Live

    4526977320164.jpg


    Alles in allem ist diese Box ohne Abstriche zu empfehlen.– um es auf einen plakativen Punkt zu bringen – ist Asahina’s dritter Zyklus interpretatorisch wie orchestral ein Genuss.


    Liebe Grüße

    Patrik

    Bruckner+Wand So und nicht anders :)

  • Ganz herzlichen Dank, Patrik!

    "...man darf also gespannt sein, ob eines Tages das Selbstmordattentat eines fanatischen Bruckner-Hörers seinem Wirken ein Ende setzen wird."



  • 4543638804207.jpg

    Wer das nicht unbedingt als SACD braucht, der findet die Aufnahme seit langem auch in unseren Breiten bei Archiv Produktion/DG:



    Sie war auch in folgender Box inkludiert:




    Persönlich halte ich diese Live-Aufnahme aus Tokio von 1969 für noch gelungener als die bekanntere Studioaufnahme von 1961.

    »Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

  • Bei jpc noch nicht gelisten, die Box soll aber am 22.04.2022 erscheinen.



    Kurt Masur - The complete Warner Edition

    His Teldec & EMI Recordings 70CDs


    THE-COMPLETE-WARNER-CLAICS.jpg

  • Ich habe mir die Box gekauft und höre gerade die Ungarische Rhapsodien auf der CD 7 in der Aufnahme aus den 1970er Jahren. Dabei entdecke ich Cziffras Klavierspiel und bin nicht wenig begeistert. Die Klangqualität ist sehr gut, auch mit Kopfhörern ein Genuss.

    McQ

  • Am 14.01.2022 erscheint:



    Ein Pflichtkauf, auf den ich mich bereits jetzt freue...

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Tamino Beethoven_Moedling Banner
  • Diese Neuerscheinung füllt nur zum Teil eine Repertoirelücke, aber interessiert mich bei meiner neuentdeckten Schubertliebe :-). Die französischen Ensembles nähern sich IMO ziemlich erfolgreich der klassischen wienerischen Streichquartettmusik



    wird nach Angaben des Sponsors am 21.1 2022 erscheinen.

  • Am 14.01.2022 erscheint:



    Ein Pflichtkauf, auf den ich mich bereits jetzt freue...

    Genial. Als Weihnachtsgeschenk wäre es auch schön gewesen, aber so ist es ein guter Start in das neue Jahr.

    Danke für den Hinweis, lieber Norbert!

    „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

  • Wohl wahr, lieber Andrew, die CDs hätte ich mir auch gerne unter den nicht vorhandenen Weihnachtsbaum gelegt, aber zur Überbrückung der Wartezeit kann man sich Savalls Interpretationen der 6. und 7. Sinfonie in der Mediathek der Elbphilharmonie anschauen (und das, obwohl beide Konzerte in der Laeiszhalle stattfanden... ;) ).

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Ja, ich höre es gerade (beim Korrigieren, in der Pause).

    Das erste Paket dieser GA ist für mich der beste Zugewinn aus dem beethoven-Jahr, und diese Siebte ist einfach nur phantastische und erweckt die Vorfreude auf das zweite Paket.

    Beste Grüße aus Richtung Nordwest, Andrew

    „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“


  • Eine nicht uninteressante Neuerscheinung in Sachen englisches Cellokonzert.


    Was aber auch neu ist, ist der Preis, der für eine NAXOS-CD aufgerufen wird: 16,99!!!<X Naxos macht ganz schöne Preissprünge. Vor fünf Jahren noch 5,99 pro Scheibe, dann 9,99, letztes Jahr 12,99 und nun sind wir bei 16,99 angelangt.


    Mein lieber Scholli, geht das schnell mit der Wandlung zum Hochpreis-Label.

    Grüße

    Garaguly.

  • … letztes Jahr 12,99 und nun sind wir bei 16,99 angelangt …


    Wer das unbedingt haben muss – rolo's Lieblingshändler bietet die Scheibe für 11,65 Euro an … :hello:

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Wer das unbedingt haben muss – rolo's Lieblingshändler bietet die Scheibe für 11,65 Euro an … :hello:

    So isses - und wer vor Downloads nicht zurückschreckt, bekommt bei eben diesem Händler die MP3-Version für schlappe 4,96 Euro (FLAC 5,95 Euro).

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Noch ohne Cover: Sony Classical bringt im April 2022 eine Box mit 69 CDs des Dirigenten Dimitri Mitropoulos.


    Mehr dazu (auf Englisch) hier.


    Gutes Hören „zwischen den Jahren“

    Christian

    "...man darf also gespannt sein, ob eines Tages das Selbstmordattentat eines fanatischen Bruckner-Hörers seinem Wirken ein Ende setzen wird."



  • Noch ohne Cover: Sony Classical bringt im April 2022 eine Box mit 69 CDs des Dirigenten Dimitri Mitropoulos.


    Mehr dazu (auf Englisch) hier.


    Gutes Hören „zwischen den Jahren“

    Christian

    Ein schöner Hinweis, lieber Christian. Die Box wird sicherlich den Weg zu mir finden.


    In den tiefen des WWW (WorldWideWeb) konnte ich folgende Fotos ergattern.



    MITROPOULOS-BOX-1.jpg


    MITROPOULOS-BOX-2.jpg



    Zugegeben, sehr schwache Fotos. Doch ein wenig lässt sich schon erkennen wie die Box aussehen wird.

    Es wird die gleiche Box á la Szell, Walter, Ormandy (Mono) usw. werden. SONY lässt zum Glück in puncto Qualität nichts anbrennen, der Sammler kann sich freuen.


    Grüße

    Apollon

  • Tamino Beethoven_Moedling Banner