Was bringt die Zukunft: kommende Neuerscheinungen

  • Nachtrag zu CHANDOS-NEWS:



    alles ab Januar 2013 lieferbar …

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Wer erinnert sich ? Vor wenigen Wochen wurde hier im Forum die Frage gestellt ob die 7. Sinfonie im Weingartner Zyklus schon erschienen sei ? Ich wusste es ehrlich gesagt nicht. War sie noch nicht erschienen - oder schon gestrichen ? Die Frage hat sich indes selbst beantwortet, Heute blätterte ich den neuen jpc Katalog durch und fand sie als Neuerscheinung angezeigt. Sie ist seit 11. Dezember 2012 bei jpc im Angebot.

    mit freundlichen Grüßen aus Wien
    Alfred

    Die Tamino Moderation arbeitet 24 Stunden am Tag - und wenn das nicht reicht - dann fügen wir Nachtstunden hinzu.....



  • Sorry, Alfred, ich vergass einen entsprechenden Eintrag unter "Frisch erstanden (Klassik 2012)" zu verfassen. Aber ich bin leider etwas nachlässig im Posten meiner Neuzugänge. Die CD lag schon einige Tage bei mir, und über die Feiertage habe ich sie auch schon auf NAS und iPOD kopiert. Und durch Dich angeregt höre ich mir jetzt gerade den 1. Satz an.


    Gruß enkidu2

    Nach Schlaganfall zurück im Leben.

  • Nicht mehr ganz neu (11/2012):



    Wobei ich mich schon fragen, ob dies noch als eine sinnvolle Veröffentlichungs"politik" zu bezeichnen ist ...

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Wie ich schon in einem anderen Thread anmerkte führt heute in Sachen Mozarts Klavierwerke kaum ein Weg an Kristian Bezuidenhout vorbei. Der Klaviersonaten-Zyklus (durch andere Stücke für Klavier- Solo "aufgepeppt") ist nun schon bei Folge 4 angelangt - und NICHT wie jpc fälschlicherweise schreibt - bei Folge 3 ! Die Neuerscheinung ist planmäßig am 18. Jänner 2013 bei unserem Vertragspartner jpc erhältlich...



    mit freundlichen Grüßen aus Wien
    Alfred

    Die Tamino Moderation arbeitet 24 Stunden am Tag - und wenn das nicht reicht - dann fügen wir Nachtstunden hinzu.....



  • Für den 01.02. ist angekündigt:



    als Beginn eines neuen Ring-Zyklus'

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Für den 01.02. ist angekündigt:



    als Beginn eines neuen Ring-Zyklus'


    Danke, Norbert.


    Das ist ja echt sowas wie eine Überraschung. Jetzt kommt also doch noch ein Ring unter Gergijew. Die Besetzung klingt interessant!

    »Und besser ist's: verdienen und nicht haben,

    Als zu besitzen unverdiente Gaben.«

    – Luís de Camões

  • Jonas Kaufmann ist so gar nicht mein Fall, aber z.B. Anja Kampe als Sieglinde (Brünnhilde dürfte eher für Nina Stemme reserviert sein) stelle ich mir auch sehr interessant vor.

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose
  • O, Norbert! Der Kaufmann als Siegmund ist zurzeit das Beste, was sich denken lässt. Er verkörpert - im wahrsten Sinne des Wortes - diese Rolle ganz ideal. Sein dunkler, ins Baritonale gehende Tenor, im guten Sinne gar etwas altmodisch, bringt alle Voraussetzungen mit. Nach meinem Eindruck ist Kaufmann so ein Fall, den man gar nicht ablehnen kann - weil er zu gut ist. Damit bewegt er sich außerhalb herkömmlicher Bewertungen zwischen gut und schlecht. Kaufmann halte ich für den besten Wagnertenor unserer Zeit. Gespannt bin ich, ob er sein Niveau halten kann. Hoffentlich übernimmt er sich nicht. Ich habe meine Zweifel, dass er es zum Tristan bringt. Wohlgemerkt spreche ich hier vom Siegmund. Ich kenne auch Rollen, in denen er mir nicht gefällt. Dann teile ich sogar Deine Meinung. Kaufmann ist keine Allzweckwaffe.


    Es grüßt Rheingold

    Es grüßt Rüdiger als Rheingold1876


    "Was mir vorschwebte, waren Schallplatten, an deren hohem Standard öffentliche Aufführungen und zukünftige Künstler gemessen würden." Walter Legge (1906-1979), britischer Musikproduzent

  • Hallo Rheingold,


    ich hör die Botschaft wohl... ;)


    Ich habe Deine flammende Fürsprache gelesen und entgegne darauf, daß wenn er wirklich "gut" ist, ich das entsprechend anerkennen werde.


    Ich bin, zugegeben, kein großer Freund seines "dunklen", stellenweise kehligen Gesangs. Schlimmer finde ich allerdings seinen Hang, mittels Schluchzern, sich fast überschlagender Stimme, also bestimmten Effekten, in Rollen mehr Emotionalität hineinzubringen. Das ist für mich Effektheischerei und hat mit kulitiviertem Singen nichts mehr zu tun. Unlängst gehört in seiner Interpretation des Lohengrin.


    Apropos Lohengrin und mein Satz mit der Anerkennung: Ich gestehe, ich hatte -anders geartete, aber- ähnliche Vorbehalte gegen Klaus-Florian Vogt als Lohengrin.


    Trotzdem hatte ich mir die Aufnahme mit Janowski zugelegt und bin sehr angetan von Vogts Interpretation (bis auf eine Ausnahme, aber dazu vielleicht irgendwann mehr im entsprechenden Thread).


    Ich bin ziemlich sicher, mir die Walküre zuzulegen. Und ich werde mir Kaufmanns Vortrag anhören und dann urteilen.


    Versprochen. ;)

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Danke für Deine schöne Antwort, lieber Norbert. Unsere Vorlieben sind am Ende gar nicht so weit voneinander entfernt. ;) Oft geht es mir heutzutage so, dass ich Sänger nicht mehr durchgängig herausragend finde sondern meisten in Bezug auf eine ganz bestimmte Leistung.


    Grüße aus Berlin in Deinen schönen Norden von Rüdiger

    Es grüßt Rüdiger als Rheingold1876


    "Was mir vorschwebte, waren Schallplatten, an deren hohem Standard öffentliche Aufführungen und zukünftige Künstler gemessen würden." Walter Legge (1906-1979), britischer Musikproduzent

  • Das ist ja echt sowas wie eine Überraschung. Jetzt kommt also doch noch ein Ring unter Gergijew. Die Besetzung klingt interessant!


    Auf dem Cover sind verkaufsfördernd nur die internationalen Gäste genannt (Stemme, Kampe, Kaufmann, Pape), doch die beiden Russen als Fricka und Hunding sind auch nicht ganz ohne : Ekaterina Gubanova und Mikhail Petrenko. Bereits "im Kasten", aber noch der Veröffentlichung harrend : Rheingold u.a. mit Pape, Putilin (Alberich), Rügamer (Loge), Nikitin (Fasolt).


    Gruß, Peter

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Ab dem 8. März wird Vladimir Ashkenazy zum "Boxenluder" ;) :



    Wenn jeder mal Beethoven dirigiert, warum denn nicht auch Joshua Bell:


    (erhältlich ab dem 4. März)


    Am 1. März erscheint:



    Was dem Ashkenazy recht ist, soll auch für Wilhelm Kempff gelten. Also bekommt auch er "seine Box" ab dem 15. Februar:



    Sony kontert am gleichen Datum mit van Cliburn:


    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Es entsteht ein neuer Mendelssohn-Zyklus. Am 8. Februar erscheint:



    Auf den gleichen Tag dürfen sich Schwarkopf- und Freni-Fans freuen:



    Ferner erscheinen aus der Serie:


    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Ab dem 1. Februar zu erwerben:










    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Am 31. Januar erscheint:



    Auch am 25 . Januar ist EMI fleißig:



    Nicht nur Fans des NHK Symphony Orchestra Tokyo dürften interessieren:









    (auch alle am 25. Januar erhältlich)

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Banner Interviebanner 1 Gelbe Rose

  • Die Deutsche Grammophon bringt Anfang Februar 2013 eine Beethoven-Box mit 51 CDs heraus.


    Symphonies Nos. 1-9 (complete)
    Piano Concertos Nos. 1-5 (complete)
    Violin Concerto in D major, Op. 61
    Triple Concerto for Piano, Violin, and Cello in C major, Op. 56
    Selected lieder
    Missa Solemnis in D major, Op. 123
    Mass in C major, Op. 86
    Cantata on the Death of Emperor Joseph II, WoO 87
    Cantata on the Accession of Emperor Leopold II, WoO 88
    Der glorreiche Augenblick Op. 136
    Fidelio, Op. 72
    Cello Sonatas Nos. 1-5 (complete)
    String Trios (complete)
    Violin Sonatas Nos. 1-10 (Complete)
    String Quartets Nos. 1-16 (complete, inc. Grosse Fuge)
    Piano Trios (complete)
    Diabelli Variations, Op. 120
    Piano Sonatas Nos. 1-32 (Complete)
    Folksong Settings


    Melos Quartet, Emerson Quartet, Hagen Quartet,, Claudio Abbado, Carlos Kleiber, John Eliot Gardiner, Herbert von Karajan, Leonard Bernstein

    mfG
    Michael


  • Verdi - The Complete Works.
    Decca bringt am 08.02.2013 diese Jubiläumsbox mit allen Werken von Verdi auf 75 CDs heraus.


    Hallo,


    kann mir denn schon jemand sagen, ob irgendwo die Besetzungslisten stehen - ich hab weder bei amazon noch dei der Decca etwas gefunden. Da ich bei Verdi noch völlig unzureichend ausgestattet bin ( die italienische Oper ist halt nicht meine Welt), erwäge ich, einen solchen Klotz zu erstehen. Denn irgendwie fehlt in meiner Sammlung ja sonst eine wichtige Facette... 8-)



    Gruß


    Oolong

    Psalmen sprechen und Tee trinken kann niemals schaden!

  • Eine Besetzungsliste der in der Verdi-Box von Decca enthaltenen Opern habe ich nicht,aber vielleicht hilft es schon ein wenig weiter,wenn ich die Opern mit den Dirigenten aufliste:


    Oberto - Neville Marriner
    Un giorno di regno - Lamberto Gardelli
    Nabucco - Lamberto Gardelli
    I Lombardi alla prima crociata - James Levine
    Ernani - Richard Bonynge
    I Due Foscari - Lamberto Gardelli
    Giovanna d'Arco - James Levine
    Alzira - Fabio Luisi
    Attila - Lamberto Gardelli
    Macbeth - Claudio Abbado
    I Masnadieri - Richard Bonynge
    Gerusalemme - Fabio Luisi
    Il Corsaro - Lamberto Gardelli
    La Battaglia di Legnano - Lamberto Gardelli
    Luisa Miller - Peter Maag
    Stiffelio - Lamberto Gardelli
    Rigoletto - Carlo Maria Giulini
    La Traviata - Carlos Kleiber
    Il Trovatore - Carlo Maria Giulini
    I Vespri Siciliani - Riccardo Muti
    Simon Boccanegra - Claudio Abbado
    Aroldo - Fabio Luisi
    Un ballo in maschera - Sir Georg Solti
    La Forza del Destino Preludio (St Petersburg version 1862) - Valery Gergiev
    La forza del destino - Giuseppe Sinopoli
    Don Carlos (Five-act French version) - Claudio Abbado
    Don Carlo - Sir Georg Solti
    Aida - Herbert von Karajan
    Otello - Myung-Whun Chung
    Falstaff - Carlo Maria Giulini
    Requiem - Sir Georg Solti
    Quattro Pezzi Sacri - Sir Georg Solti
    Messa solenne - Riccardo Chailly
    Ballet Music - Riccardo Chailly

    mfG
    Michael


  • Beginne lieber hiermit:




    http://www.zweitausendeins.de/…rdi-the-great-operas.html

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Hallo, Schneewittchen,


    das hilft schon weiter- Herzlichen Dank! Ich denke das könnte für meine Bedürfnisse passen!


    Gruß


    Oolong

    Psalmen sprechen und Tee trinken kann niemals schaden!

  • Hallo Yorick,


    das ist natürlich eine interessante Alternative. Und sehr budgetfreundlich! Aber gibt es darüber hinaus für Deine Empfehlung inhaltliche Gründe? Ich meine, die geistliche Musik von Verdi hab ich bereits in mehreren Aufnahmen. Meinst Du, die unbekannteren Werke der " Complete Edition" könnten für einen Einsteiger eher von geringerem Interesse sein?


    Gruß


    Oolong

    Psalmen sprechen und Tee trinken kann niemals schaden!

  • das ist natürlich eine interessante Alternative. Und sehr budgetfreundlich! Aber gibt es darüber hinaus für Deine Empfehlung inhaltliche Gründe? Ich meine, die geistliche Musik von Verdi hab ich bereits in mehreren Aufnahmen. Meinst Du, die unbekannteren Werke der " Complete Edition" könnten für einen Einsteiger eher von geringerem Interesse sein?


    Lieber Ooolong, ich habe zunächst ausschließlich an das Finanzielle gedacht für jemanden, der sich wie ich Verdi vorsichtig nähern und nicht gleich sehr viele Euros für sehr viele CDs ausgeben will, die er später vielleicht nie wieder hört. Was die Qualität angeht, bin ich bei Verdi, Puccini etc. nicht der richtige Ansprechpartner.


  • Hallo Oolong,


    es hängt davon ab, was Du möchtest.
    Von Interesse ist grundsätzlich alles, denn in der kompletten Edition kannst Du genauer den Werdegang Verdis als Komponist verfolgen.


    Die EMI-Box beginnt mit "Nabucco", Verdis dritter Oper. Ob man "Oberto" und "Un giorno di regno" zwingend benötigt, lasse ich einmal unkommentiert im Raum stehen, aber es fehlen auch sonst einige Opern, die ich (doch kommentiert ;) ) für hörenswert halte: Ibs. "Luisa Miller", "I Masnadieri" ("Die Räuber"), auch "Stiffelio" sind Opern, die ich nicht missen wollte.


    Für die 80 € Preisunterschied (wenn man bei Amazon ordert) kannst Du Dir locker alle Lücken füllen; von der Besetzung sind sowohl die EMI-, als auch die DGG-Ausgabe hochwertig und in etwa gleich gut.


    In Einzelfällen würde ich andere Aufnahmen vorziehen, aber das Problem hat man immer bei Boxen.

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler



  • Unlängst sah ich die Aufnahme der 1. Symphonie von Sibelius unter Stein bei YouTube. Da ebenfalls das NHK SO spielte, gehe ich schwer davon aus, dass die Aufnahmen identisch sind. Selten eine so gute Interpretation gehört. In einer Rezension hieß es, Steins Sibelius wäre einer der empfehlenswertesten. Bei JPC kann man reinhören in Ausschnitte der 2. Symphonie, und bereits das dort Gehörte scheint dies zu belegen. Insofern ein ganz heißer Tipp, für den ich sehr dankbar bin, lieber Norbert! Nicht nur, dass das NHK SO eines der weltbesten Orchester mit einem sehr charakteristischen Klang ist (bei uns unverständlicherweise etwas im Schatten), auch die Tonqualität scheint vorzüglich. Da heißt es "zuschlagen" (bei JPC übrigens günstiger als z. Zt. bei Amazon). Weiters von Interesse ist m. E. auch die "Neue Welt"-Symphonie unter Neumann, hier mal mit eben diesem japanischen Spitzenorchester.

    »Und besser ist's: verdienen und nicht haben,

    Als zu besitzen unverdiente Gaben.«

    – Luís de Camões

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Banner Interviebanner 1 Gelbe Rose