Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2012)

  • Wo ich schon einmal dabei bin höre ich jetzt dies:

    Eine Auswahl der zahlreichen Bachtranskriptionen des russischen Pianisten und Komponisten Samuil Feinberg (1890 - 1962) sind auf dieser Doppelscheibe vereint.
    Hier spielt nun Martin Roscoe (AD: Dezember 2003).










    Grüße,
    Garaguly

  • Das ist wirklich große Musik auf herausragendem Niveau: :thumbsup:



    Dvořák, Antonín (1841-1904)
    Piano Trio No 4 e-Moll op 90 «Dumky»


    Münchener Klaviertrio


    das sind:
    Donald Sulzen, Klavier;
    Michael Arlt, Violine und
    Gerhard Zank, Violoncello

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Ich höre momentan die erste CD aus dieser Box. Ein Wiederhören mit den Stimmen von Theresa Stratas, Doris Soffel, Ludovic Spiess, Stefano Secco, Nicolae Herlea, Marco Pauluzzo und vielen anderen Sängern. Sehr empfehlenswert:


    W.S.

  • Soeben verklungen: Ben Heppner - Auszüge aus Wagners "Ring" - hervorragende Interpretationen des kanadischen Tenors!


    "Menschen, die nichts im Leben empfunden haben, können nicht singen."
    Enrico Caruso


    "Non datemi consigli che so sbagliare da solo".
    ("Gebt mir keine Ratschläge, Fehler kann ich auch allein machen".)
    Giuseppe di Stefano

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Einst wurde sie als eine Art "neue Callas" gehandelt - dazu fehlte ihr aber einiges. Dennoch hatte sie eine beeindruckende Stimme: Elena Suliotis


    "Menschen, die nichts im Leben empfunden haben, können nicht singen."
    Enrico Caruso


    "Non datemi consigli che so sbagliare da solo".
    ("Gebt mir keine Ratschläge, Fehler kann ich auch allein machen".)
    Giuseppe di Stefano

  • Das Theater an der Wien bespielt mit seinem jungen Ensemble ab der heurigen Saison die Kammeroper Wien. Ein kleines Theaterjuwel wird so am Leben erhalten. Die erste Premiere: Rossinis Erstling "La Cambiale di Matrimonio"


    Heute liegt als Einstimmung die Einspielung der musikalischen Farse unter Marcello Viotti im Player



    Liebe Grüße aus Wien
    Giovanni

    Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum. (Friedrich Nietzsche)

  • Zur Nacht noch: Kalevi Aho

    Konzert für Klavier und Streichorchester (Klavierkonzert Nr. 2) (2001/02)
    Symphonie Nr. 13 "Sinfonisia Luonnekuvia" (Symphonische Charakterisierungen) (2003)


    Antii Siirala (Klavier)
    Lahti Sinfonie-Orchester
    Osmo Vänskä
    AD: 2004/2005


    Grüße,
    Garaguly

  • Derzeit bei mir im Player:
    A French Recital



    mit freundlichen Grüßen aus Wien


    Alfred

    Die Tamino Moderation arbeitet 24 Stunden am Tag - und wenn das nicht reicht - dann fügen wir Nachtstunden hinzu.....



  • Johann Sebastian Bach (1685–1750)
    Goldberg-Variationen BWV 988

    Ingrid Marsoner, Klavier


    Schon des längeren läuft diese wunderbare Aufnahme im Dauerbetrieb. Im Goldberg-Universum steht Ingrid Marsoner zwar nicht gerade diametral zu Glenn Gould, ist aber doch sehr weit von ihm entfernt. Obwohl im Detail durchaus unterschiedlich, ist sie summa summarum in Sichtweite von Hans Kann. Beide Einspielungen sind willkommene Abwechslungen zu Gould, wobei mir im Moment Marsoner sogar noch besser gefällt.

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!


  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose

  • Angeregt von den Beiträgen im Thread Haydn: Sinfonien - (Wieder)entdeckungen und Geheimtips höre ich nun Haydns Sinfonien 58-60 unter dem Dirigat von Adam Fischer.

    "Geduld und Gelassenheit des Gemüts tragen mehr zur Heilung unserer Krankheiten bei, als alle Kunst der Medizin." (W.A. Mozart)

  • Joseph Haydn
    Streichquartett F-dur op. 3 Nr. 5 "Serenade"
    Streichquartett g-moll op. 74 Nr. 3 "Reiterquartett"

    Luigi Boccherini
    Quintett Nr. 4 D-dur für Streichquartett und Gitarre G. 448 "Fandango"
    Quintett C-dur op. 30 Nr. 6 G. 324 für Streichquartett und Gitarre "La musica notturna delle strede di Madrid"


    Carmina Quartett, Rolf Lislevand (Gitarre), Nina Corti (Kastagnetten)
    (AD: März 2009)


    Grüße,
    Garaguly



  • Mary Schneider (* 25. Oktober 1932 in Rockhampton, Queensland)
    ist eine australische Sängerin mit deutschen Wurzeln, die vor allem durch ihre gejodelten Interpretationen klassischer Musik international bekannt wurde.


    Glückwünsche zum heutigen 80. Geburtstag! Dazu einen gejodelten Radetzkymarsch!


    :jubel::jubel:

    Harald


    Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
    (Vinícius de Moraes)


  • Symphonie Nr. 88 G-dur (AD: 1964)
    Symphonie Nr. 98 B-dur (AD: 1960)
    Symphonie Nr. 101 D-dur "Die Uhr" (AD: 1960)


    Philharmonia Orchestra/New Philharmonia Orchestra
    Otto Klemperer


    Grüße,
    Garaguly

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Elena Suliotis:

    Zitat

    Einst wurde sie als eine Art "neue Callas" gehandelt - dazu fehlte ihr aber einiges. Dennoch hatte sie eine beeindruckende Stimme:


    Hallo, Manfred!


    Das dachte ich auch schon mal. Sie war eine hervorragende Norma und Abigail. Aber leider hört man nichts mehr von ihr. Schade!




    Gruß Wolfgang

    W.S.

  • Zitat

    Das kommt sicher davon, dass sie bereits am 4.12. 2004 in Florenz gestorben ist.


    Ja, Harald. Tote singen nicht mehr. Sie ist ja nur 61 Jahre alt geworden. Aber ich habe mich wohl falsch ausgedrückt denn ich meinte, daß es keine Aufnahmen neueren Datums (nach den bekannten Decca-Aufnahmen) mehr gab. Denn um das Jahr 2000 ist sie im Mezzo-Fach noch tätig gewesen.




    Gruß Wolfgang

    W.S.

  • Jetzt im Player eine von einer LP überspielte CD mit den Sängern Lisa Otto, Sopran; Diana Eustrati, Alt; Horst Wilhelm, Tenor und Herbert Breuer, Bariton. Sie singen Arien aus "Orpheus und Eurydike", "Figaros Hochzeit", "Die Zauberflöte", "Don Giovanni", "Der Freischütz", "Undine", "Der Barbier von Sevilla", "Der Liebestrank", "Cavalleria rusticana", "La Boheme", "Der Postillon von Lonjumeau", "Mignon" und "Carmen". Begleitet werden sie vom Orchester der Städtischen Oper Berlin und dem Berliner Symphonischen Orchester unter der Ltg. von Hans Swarowsky, Wolfgang Martin und Hans Lenzer.

    W.S.

  • Mozart mal etwas schlanker wie gewöhnlich:


    Mozart, W. A. (1756-1791)
    Piano Concerto No 22 E flat K 482


    Ensemble Suedama
    David Greilsamer, Piano

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose
  • Felix Mendelssohn

    Symphonie Nr. 3 a-moll op. 56 "Schottische"
    Symphonie Nr. 5 D-dur op. 107 "Reformationssymphonie"


    New Philharmonia Orchestra, Riccardo Muti
    (AD: 1975/1979)



    Grüße,
    Garaguly

  • Der kanadische Pianist Marc André-Hamelin spielt Robert Schumann (1810-1856).


    Fantasie C-dur, op. 17
    Sonate Nr. 2 g-moll, op. 22
    Sinfonische Etüden op. 13

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928





  • Erscheint nur mir die Idee merkwürdig, die Mendelssohn'schen Symphonien zusammen mit Lizts Les Préludes herauszubringen?

    mfG Michael


    Eine Meinungsäußerung ist noch kein Diskurs, eine Behauptung noch kein Argument und ein Argument noch kein Beweis.

  • Nach dem gewonnenen Fußball-Drama meiner Borussia höre ich zum Tagesabschluß ein musikalisches Drama. Nämlich eine der besten Aufnahmen dieser tragischen Oper:


    W.S.

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner

  • Erscheint nur mir die Idee merkwürdig, die Mendelssohn'schen Symphonien zusammen mit Lizts Les Préludes herauszubringen?


    Jetzt, wo Du's sagst, fiel's mir wie Schuppen von den Augen. Stand aber für 'ne Sekunde auf dem Schlauch.
    Aber die Zusammenstellung dieser Doppel-CD wurde bestimmt nicht in Deutschland entschieden, sondern höchstwahrscheinlich in England. Dann könnte diese Zusammenführung ein Beispiel für den typisch britischen schwarzen Humor sein :stumm: Nein, ich denke, die sind dort von solchen Gedankengängen schlicht so weit entfernt, dass dies bestimmt niemandem aufgefallen ist.


    Bei mir gerade:

    Frédéric Chopin
    12 Études op. 10
    Barcarolle op. 60
    Klaviersonate Nr. 2 b-moll op. 35


    Nelson Freire, Klavier (AD: Dezember 2004)


    Grüße,
    Garaguly


  • Hieraus das Cellokonzert Nr. 2
    Das ist ja nun nicht gerade Musik, die einen so sanft zur Nacht begleitet...
    Hier geht richtig die Post ab. Höre ich heute zum ersten, aber ganz bestimmt nicht zum letzten Mal.

    Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
    (Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

  • Heute morgen gibt mir diese Musik von Bizet den richtigen Schwung für einen langen Tag. Obwohl für Del Monaco der Don José nicht die ideale Partie ist, ist für mich die Besetzung doch "vom Feinsten".

    W.S.

  • Pianistisches, erste CD von zweien:

    Andante mit fünf Variationen KV 501
    Sergei Rachmaninov
    Suite Nr. 2 op. 17 für 2 Klaviere
    Béla Bartók
    Konzert für 2 Klaviere, Schlagwerk und Orchester
    Claude Debussy
    En blanc et noir für 2 Klaviere


    Martha Argerich (alle Werke), Stephen Kovacevich (Mozart, Debussy), Nelson Freire (Bartók, Rachmaninov)
    Concertgebouw Orkest Amsterdam, David Zinman (Bartók)
    AD: 1977/1982


    Grüße,
    Garaguly

  • Gestern abend in einer sehr trocken klingenden Aufnahme die 1. von Mahler. Ich muß wohl mal auf einem Ramschmarkt eine Aufnahme mit dem Prager Festival-Orchester unter Pawel Urbanek erwischt haben. Es wird Zeit, daß ich mir mal eine richtige Aufnahme zulege!


    La Roche

    Ich streite für die Schönheit und den edlen Anstand des Theaters. Mit dieser Parole im Herzen leb' ich mein Leben für das Theater, und ich werde weiterleben in den Annalen seiner Geschichte!

    Zitat des Theaterdirektors La Roche aus Capriccio von Richard Strauss.

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose