Entdeckungen: Neue Stimmen

  • Lieber Caruso, das ist doch ein sehr guter Ansatz. Mich hatte die Frage, wie es denn weitergehen sollte mit diesem guten und wichtigen Thema auch selbst schon umgetrieben, obwohl ich selbst wenig dazu beitgetragen habe. Dafür bin ich ein fleißiger Leser und Hörer. Jetzt ist der Thread bei seiner 30. Seite mit mehr als 1110 Einträgen angelangt. Bis auf einige faktische Wortmeldungen sollte und darf inhaltlich nichts verloren gehen. Mir ist kein ähnliches Projekt im Netz bekannt.

    Lieber Rheingold,


    herzlichen Dank für die Ermutigung! Ein zusätzliches, sehr starkes Argument für eine neue Form wären für mich die nach wie vor vielen Zugriffe auf diesen Thread. Inzwischen sind es 172 000! Und das in nur etwas mehr als 2 1/2 Jahren.


    Ich werde natürlich noch weitere Voten abwarten und vor allem Rat!

    Man müsste mal überlegen, ob es sinnvoll und machbar ist, alle alten Beiträge in die neue Form zu übertragen. Möglicherweise wären nur für die neu eingestellten Entdeckungen ein Unterparagraph zu eröffnen. Alle alten Entdeckungen müssten dann in dem Thread bleiben, wie er jetzt ist.

    Wie auch immer: wenn auch andere Taminos sich unserer Meinung anschließen, sollte ich vielleicht mal mit Alfred und dem einen oder anderen technisch versierten Moderator Kontakt aufnehmen, um zu klären, ob ein solcher Umbau möglich ist und wie er bewerkstelligt werden könnte.


    Für heute erst mal liebe Grüße.


    Caruzso41


    PS.:

    Kann ich noch auf eine Antwort auf meine Fragen Entdeckungen: Neue Stimmen hoffen?

    Inzwischen habe ich zwei ganz begeisterte Reaktionen auf die CD bekommen. Danach habe ich den Eindruck, es seine keine einfache Bearbeitung mit instrumentaler Begleitung sondern eine Um-Komposition oder Anverwandlung im Klezmer-Stil. Klingt sehr spannend!

    ;) - ;) - ;)


    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • Neuordnung des NEUE STIMMEN Threads


    jetzt wo ihr es sagt...

    Ich habe bisher die Unübersichtlichkeit des Threads als etwas unvermeidliches hingenommen und sehr dankbar @caruso41s Inhaltsverzeichnis genutzt. Jedem Sänger eine Unterabteilung zu geben klingt verlockend. So bekommt man vielleicht noch mehr Lust eine Karriere zu verfolgen. Aber ab wann hat es eine Sänger oder eine Sängerin dann verdient einen eigenen Thread im Sängerportrait-Thread zu bekommen ?

    Viele Grüße

    Boismortier

  • Lieber Caruso41,


    Ich plädiere auch für einzelne Threads. Auch eine Übertragung halte ich für sinnvoll, auch wenn es inzwischen viele Schnittmengen gibt und es dadurch nicht ganz leicht werden dürfte.


    Um die Erlebnisse der Aufführungen unter Maazel beneide ich Dich so wie viele mich viele um meine zahlreichen Erlebnisse wie zum Beispiel Konzerte unter Karajan, Giulini oder Celibidache beneiden werden. Aber so ist das nun mal, wenn man früher oder später geboren wird.



    Herzliche Grüße


    Kapellmeister Storch

  • Auch ich halte eine Aufteilung in Einzelthemen für sinnvoll, aber bitte auch für die bisher besprochenen Sänger*innen und nicht nur für die neuen!

    Der Traum ist aus, allein die Nacht noch nicht.

  • Lieber Caruso,


    ich denke auch, dass einzelne Threads zu den Sängern eine gute Lösung wären; jeder, der hier mehrfach genannt und besprochen wurde, hat es sicherlich "verdient", egal, ob er jetzt die große Weltkarriere macht oder nicht.

    Dafür könnte ja in dem Bereich "Oper" ein eignenes Unterforum geschaffen werden.

    Ansonsten bliebe noch die Möglichkeit, ebenso wie bei "Eben gehört" und ähnlichen Themen, regelmäßig einen neuen Jahres-Thread zu eröffnen. Also "Neue Stimmen 2019" usw. Das hätte auch den Vorteil, dass man das ständig fortgeführte Inhaltsverzeichnis am Ende des Jahres für den ganzen Thread noch einmal abschließend aktualisieren könnte, ohne dass es direkt wieder durch neue Beiträge obsolet würde.


    liebe Grüße

  • Liebe Melomanen unter den Taminos,


    bisher haben sich fünf von euch dafür ausgesprochen, dass dem Thread eine neue Form gegeben werden sollte. Was das für Arbeit macht, 1200 Beiträge auseinander zu fusseln und neu zu organisieren, hat niemand thematisiert. Das ist für mich aber eine entscheidende Frage, wie das möglich ist und ob ich mir das zumuten will.


    Meine Stimmungen hier in diesem Thread sind ja großen Schwanken unterworfen: wenn ich über eine neue Entdeckung recherchiere und versuche, eine informative und aussagekräftige Vorstellung zu verfassen, bin ich zumeist recht euphorisch. Wenn ich aber sehen muss, dass ich mit dieser Euphorie niemanden erreiche oder anstecken kann, dann bin ich wieder entmutigt, oft richtig deprimiert! Dass etwa auf die Vorstellung einer Sopranistin von der Qualität der Jodie Devos nur ein einziges Mitglied des Forums reagiert hat, kann ich nicht als Ermutigung werten, den ganzen Thread umzustrukturieren.

    Deshalb will ich auch über Alternativen zu einer Umstrukturierung nachdenken. Vielleicht gibt es ja auch dafür Vorschläge?


    Ich bin gespannt!


    Caruso41

    ;) - ;) - ;)


    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • Wenn ich aber sehen muss, dass ich mit dieser Euphorie niemanden erreiche oder anstecken kann, dann bin ich wieder entmutigt, oft richtig deprimiert! Dass etwa auf die Vorstellung einer Sopranistin von der Qualität der Jodie Devos nur ein einziges Mitglied des Forums reagiert hat, kann ich nicht als Ermutigung werten, den ganzen Thread umzustrukturieren.

    Lieber Caruso,

    Du solltest da nicht entmutigt werden. Es ist nunmal leider so, daß diese neuen Talente erstmal nur von wenigen auf der Bühne zu erleben sind. Nicht jeder fährt um die halbe Welt, um neue Stimmen zu erleben. Viele von uns haben einen engen Umkreis um ihren Wohnort, und wenn da eines der Talente nicht zu erleben ist, dann kann er sich eben nicht melden und seine subjektiven Eindrücke schildern.

    Dazu kommt, daß viele der vorgestellten Talente dem größten Teil der Taminomitglieder wenig oder nichts sagen und ihr Schweigen oft darauf beruht, daß sie einen Sänger gehört haben an einem kleinen oder mittleren Theater, aber gar nicht wissen, daß er hier schon erwähnt wurde. Die Leute, die im Ruhrgebiet oder im Raum Frankfurt, in Berlin oder rund um München ins Theater gehen haben nicht nur bei der Auswahl der Inszenierungen, sondern auch der Sänger eindeutig Vorteile!

    Mit z.B. sagt der Name Jodie Devos u.a. "Talente" gar nichts, zumal ich auch keine Opernzeitschriften mehr lese.


    Herzlichst La Roche

    Ihr wißt, auf unsern deutschen Bühnen probiert ein jeder, was er mag - Goethe, Faust, Vorspiel auf dem Theater, Aussage des Theaterdirektors

  • Lieber Caruso,


    ich denke, die neuen Stimmen sind einer der erfolgreichsten Threads und ein Aushängeschild des Forums generell! Sicher würde man sich öfters mehr Diskussionen etc. wünschen, aber ich denke, die Zugriffszahlen sprechen eine deutliche Sprache!


    Der von mir oben geäußerte Vorschlag, den Thread so auseinanderzuziehen, dass die jeweiligen Teile jeweils nur ein Jahr umfassen, wäre schon einmal ein Anfang, das Ganze übersichtlicher zu gestalten, und könnte mit Hilfe eines der Moderatoren ohne großen Aufwand bewerkstelligt werden.


    Dann bliebe als Arbeitsaufwand nur noch übrig, ein Jahresinhaltsverzeichnis zu erstellen bzw. schon vorhandene Verzeichnisse zu aktualisieren.


    Für einzelne Sänger Threads zu erstellen, kann ja im Prinzip jeder von uns - und die hier bereits enthaltenen Beiträge dorthin zu kopieren, könnte mit Hilfe eines Moderatoren sicherlich auch gelingen ohne großen Aufwand (wenn man zum Beispiel bittet, die Beiträge x - z in den neu erschaffenen Thread (Linkangabe) zu kopieren...)


    Ich würde Dich da auch gerne unterstützen! Viele Mitglieder haben vielleicht nicht die Zeit, ausführliche Eröffnungsbeiträge zu schreiben, oder trauen sich das nicht zu, oder haben, wie LaRoche ausgeführt hat, nicht die Möglichkeit, eigene Erlebnisse beizusteuern. Wenn es jedoch nur darum geht, einen Thread zu eröffnen und die bereits bestehenden Beiträge dort zu sammeln, könnten wir die Arbeit unter mehreren Leuten aufteilen und alle mithelfen.


    Auf jeden Fall sollten die Neuen Stimmen weitergeführt werden! Diese Informationen sind doch sehr wertvoll und werden viel beachtet, selbst wenn die Diskussion manchmal nur zögerlich in Gang kommt.

  • Wenn es jedoch nur darum geht, einen Thread zu eröffnen und die bereits bestehenden Beiträge dort zu sammeln, könnten wir die Arbeit unter mehreren Leuten aufteilen und alle mithelfen.

    Ich würde mich da auch sehr gerne beteiligen. Frage an die Administration: Ist es technisch möglich, dass ein Kreis von Personen temporär die Rechte bekommt, um in einem Unterforum Beiträge verschieben zu können?

    Der Traum ist aus, allein die Nacht noch nicht.

  • Mir z.B. sagt der Name Jodie Devos u.a. "Talente" gar nichts,

    Lieber LaRoche,


    darum habe ich ja Jodie Devos vorgestellt. Genau das ist die Idee dieses Threads: es soll auf NEUE STIMMEN, die eben noch nicht breiter bekannt sind, denen aber zuzutrauen ist, dass sie eine erfolgreiche Karriere haben werden, hingewiesen werden.


    Damit sich Jede und Jeder einen eigenen Eindruck von den Stimmen verschaffen kann, werden diese "Entdeckungen" mit einigen Aufnahmen eingestellt. Manchmal mag es schwierig sein, nach den Aufnahmen sich ein eigenes Urteil zu bilden. Im Falle von Jodie Devos aber waren die Aufnahmen in bester technischer Qualität. Du hättest sie nur hören müssen und dann durchaus eigene Eindrücke zu einem Austausch über die junge Sopranistin beitragen können.


    So kann man auch an den Diskussionen über Sänger und Gesang teilhaben, wenn man in einer eher kleineren Stadt wohnt und nicht "um die halbe Welt" reisen kann oder will.


    Beste Grüße

    Carsuso41

    ;) - ;) - ;)


    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • Auf jeden Fall sollten die Neuen Stimmen weitergeführt werden!

    ….

    Ich würde Dich da auch gerne unterstützen!

    Ich würde mich da auch sehr gerne beteiligen.

    Ich wūrde dabei auch gerne mithelfen.

    Lieber Don Gaiferos, lieber Bertarido, lieber Rodolfo!


    Eure Bereitschaft, eine Umgestaltung dieses Threads mitzutragen, freut mich sehr!

    :jubel: :jubel: :jubel:       :jubel: :jubel: :jubel:



    Ich will versuchen, mal eine Idee zu skizzieren, wie ich mir eine neue Form für die "NEUEN STIMMEN" vorstellen könnte und wie sie Gestalt gewinnen könnte.


    Ob ich das heute noch schaffen, mag ich nicht versprechen. Aber auf jeden Fall wäre es wohl sinnvoll, bald einen erfolgversprechenden Prozess anzuleiern, bei dem der Arbeitsaufwand kalkulierbar ist und auf verschiedene Schultern verteilt werden könnte.


    Liebe Grüße

    Caruso41

    ;) - ;) - ;)


    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • Du hättest sie nur hören müssen und dann durchaus eigene Eindrücke zu einem Austausch über die junge Sopranistin beitragen können.

    Es geht aber nichts über den Liveeindruck! Die beste Aufnahme steckt oft voller technischer Finessen, wodurch auch ein weniger guter Sänger /in beeinrucken kann.

    Herzlichst La Roche

    Ihr wißt, auf unsern deutschen Bühnen probiert ein jeder, was er mag - Goethe, Faust, Vorspiel auf dem Theater, Aussage des Theaterdirektors

  • Mir gefällt eine alphabetische Sortierung in einem Inhaltsverzeichnis wie bei "Die berühmte Stimme" sehr gut. Die zuletzt besprochene Sängerin oder der zuletzt besprochene Sänger sind als Thread dort in aktueller Reihenfolge.

  • ... Jetzt ist der Thread bei seiner 30. Seite mit mehr als 1110 Einträgen angelangt. Bis auf einige faktische Wortmeldungen sollte und darf inhaltlich nichts verloren gehen. Mir ist kein ähnliches Projekt im Netz bekannt.

    Ich habe hier beispielsweise eine Besprechung der ersten CD von Benedikt Kristjánsson liegen, auf den Du mich gebracht hast. Wenn ich die hier einstellen, verschwindet sie sofort in der mächtigen Fülle des Angebots. Würde diesem jungen Tenor aus Island aber ein Unterthema gewidmet sein, ließen sich jeweils neue Höreindrücke übersichtlicher und fortgesetzter dokumentieren. ...

    Ich würde Dich da auch gerne unterstützen!

    Ich würde mich da auch sehr gerne beteiligen.

    Ich wūrde dabei auch gerne mithelfen.

    Ich erkläre mich auch bereit mitzuhelfen.


    Bisher hat Alfred weder ein Veto gegen einen eventuellen Umbau des Thread eingelegt noch sich mit Rat oder Vorschlägen eingemischt.

    Auch die sogenannten Moderatoren, deren Rat mir wichtig wäre und von denen ich wohl einige technische Hilfe bräuchte, haben samt und sonders bisher noch nichts von sich hören lassen.


    Deshalb sage ich jetzt mal, welche neue Form ich mir wünschen würde und wie meiner Meinung nach vielleicht ein Umbauprozess projektiert und gestaltet werden könnte!


    In dem Kapitel „INTERPRETEN der KLASSIKWELT“ könnte ein
    neues Unterkapitel
      „Entdeckungen: NEUE STIMMEN“ eingefügt werden.
    Sinnvollerweise sollte das direkt hinter DIE BERÜHMTE STIMME – SÄNGERPORTRAIT platziert werden.
    Das macht insofern Sinn, als es sich ja noch nicht um berühmte Stimmen handelt.


    Was sollte nun in dieses Unterkapitel verschoben beziehungsweise kopiert werden?


    • Zunächst müsste – zumindest für eine Übergangszeit - das INHALTSVERZEICHNIS in der letzten Version verschoben werden. Man braucht sicher eine Zeit lang noch zur Orientierung.
      Wie das neue INHALTSVERZEICHNIS dann konkret aussehen sollte, wäre allerdings noch zu überlegen.
      Ideal wäre natürlich ein alphabetisch geordnetes Inhaltsverzeichnis mit direkten Links zu den jeweiligen Threads.

    • Dann sollte der Thread „Entdeckungen: NEUE STIMMEN“ hierher verschoben oder kopiert werden - und zwar in der Form, in der er zurzeit ist (beziehungsweise zu der Zeit sein wird, in der der Umbau vorgenommen wird).
      Da er als Thread aber nicht weiter geführt werden soll, müsste er eine Überschrift bekommen, die deutlich macht, dass hier bisherige Entdeckungen und die Diskussionen darüber dokumentiert werden.
      Eine möglich Option wäre vielleicht
      „NEUE STIMMEN“ (Archiv des Threads von August 2016 bis Juni 2019)

    • Dann müssten - und das würde wohl die Hauptarbeit sein – für jeden der bisher vorgestellten Sänger eigene Threads neu eingerichtet werden.

      Titel der einzelnen Threads wären dann beispielweise

      >> Xabier Anduaga, Tenor (Spanien)

      >> Clémentine Margaine, Mezzosopran (Frankreich)

      >> Samuel Hasselhorn, Bariton (Deutschland)

      >> Jakub Józef Orliński, Countertenor (Polen)

      >> Nadina Sierra, Sopran (USA)

      In diese Threads müssten natürlich der Vorstellungsbeitrag sowie alle weiteren Beiträge verschoben beziehungsweise kopiert werden, in denen von Begegnungen mit dem Sänger beziehungsweise der Sängerin berichtet wird, Höreindrücke geschildert oder Meinungen zur Diskussion gestellt wurden oder weitere Informationen und Neuigkeiten zum Fortgang der Karriere enthalten sind.

      Welchem Prinzip die Reihenfolge der einzelnen Sänger-Threads folgen soll, müsste noch überlegt werden.
      Denkbar wäre natürlich eine alphabetische Reihenfolge. Vermutlich wäre das technisch irgendwie einzurichten, dass dann neu eröffnete Threads an den richtigen Ort kämen. Aber ist das sinnvoll?
      Vielleicht sollte die Reihenfolge einfach so variabel sein, wie sie das jetzt schon in DIE BERÜHMTE STIMME – SÄNGERPORTRAIT ist. Dann käme immer der zuletzt eröffnete Thread beziehungsweise der Thread, in dem zuletzt etwas geschrieben wurde, nach oben! Durch das Inhaltverzeichnis mit den Kinks wäre sichergestellt, dass die geneigten Besucher auch weiter hinten stehende Sängerinnen oder Sänger finden.

      Bei dem Verschieben beziehungsweise Kopieren der Beiträge kämen dann alle Taminos zum Zuge, die freundlicherweise ihre Hilfe angeboten haben oder noch anbieten.
      Ich könnte mir vorstellen, dass jeder für einige der vorgestellten Stimmen zuständig wäre und dann schauen müsste, welche Beiträge aus dem alten Thread in das jeweilige Unterkapitel des neuen verschoben beziehungsweise kopiert werden soll.
      Dabei könnte man das alte Inhaltsverzeichnis als Orientierung benutzen. Da ist zumindest der Vorstellungsbeitrag angegeben. Meist finden sich in den nächsten Beiträgen Reaktionen. Man sollte wohl die nächsten 5 bis 10 Beiträge checken, ob sie in den neuen Thread gehören. Auch größere Beiträge die mehr oder weniger später eingestellt wurden, sind im alten Inhaltsverzeichnis meist genannt.
      Es könnte sinnvoll sein, einen Gegen-Check mit der Suchfunktion zu machen.
      Aber erstens ist die nicht zuverlässig. Zweitens hat sich die Praxis eingebürgert, dass in einem direkt antwortenden Beitrag gar nicht mehr gesagt wird, von wem man gerade spricht. Es scheint klar, dass Bezug auf den im vorigen Beitrag genannten Sänger genommen wird. Das Problem: Das kann die Suchfunktion nicht wissen.

      Aber darüber, was beim Verschieben beziehungsweise Kopieren der Beiträge beachtet werden müsste, wäre auf jeden fall noch mal nachzudenken und diskutieren.

    Ich hoffe, dass das Projekt klar genug beschrieben ist. Für Nachfragen stehe ich selbstverständlich zur Verfügung! Selbstverständlich bin ich auch völlig offen für andere Ideen oder Verbesserungsvorschläge!



    So, lieber Alfred, nun wende ich mich an Dich!

    Wie findest Du denn grundsätzlich die Idee für ein Relaunch des Threads "NEUE STIMMEN" und was sagst Du zu der Projektskizze, wie ich mir die neue Form und den Umbau vorstelle?

    Hältst Du die Neugestaltung in dem Bereich „INTERPRETEN der KLASSIKWELT“ für sinnvoll und machbar? Welche Mithilfe und Unterstützung durch die Moderatoren könnte gewährt werden. Details müssen ja jetzt noch nicht besprochen werden. Wichtig wären erst mal Dein generelles Placet. Wichtig wären mir aber auch Deine Ideen und Verbesserungsvorschläge.


    Mit besten Grüßen


    Caruso41


    ;) - ;) - ;)


    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

    Einmal editiert, zuletzt von Caruso41 ()

  • Ob es nun ein Relaunch des Threads "NEUE STIMMEN" geben wir oder nicht:

    Ich habe jetzt erst mal das Inhaltsverzeichnis auf den aktuellen Stand gebracht.


    Gibt es ein Relaunch, dann wird das Inhaltsverzeichnis für den Umbau ganz wichtig.


    Gibt es kein Relaunch, macht es kaum Sinn, den Thread wie gehabt weiterzuführen.

    Dann ist das Inhaltsverzeichnis bedeutsam als Findbuch für die unübersichtliche Fülle an Informationen, Eindrücken und Meinungen, die hier in mehr als 1200 Beiträgen über Stimmen gesammelt wurden, die zwischen 2016 und 2019 mehr oder weniger neu waren und die Melomanen als Entdeckung hier vorgestellt haben.

    Liebe Moderatoren!

    Bitte ersetzt das Inhaltsverzeichnis, das in dem Kapitel DIE BERÜHMTE STIMME - SÄNGERPORTRAIT

    unter "Ankündigungen und wichtige Themen" eingestellt ist, durch dieses!








    Inhaltsverzeichnis für den Thread
    "Entdeckungen: Neue Stimmen"

    Temporärer Redaktionsschluss 6. Mai 2019


    Die Zahlen geben den Beitrag an, in dem die Stimme vorgestellt wurde.

    Meist finden sich auch in den folgenden Beiträgen weiter Informationen und Meinungen.


    Wenn wesentlich später noch einmal etwas über die Stimme geschrieben wurde, ist das als Zusatz hinter dem Namen der Sängerin / des Sängers angezeigt.


    001 - Sabine Devieilhe, Sopran (Frankreich) auch #021, 027, 028, 102, 511, 540, 566, 799, 802


    002 - Piero Pretti, Tenor (Italien) auch #048, 058


    004 - Elliot Madore, Bariton (Kanada)


    006 - Darren Pene Pati, Tenor (Neuseeland)


    007 - Thorsten Büttner, Tenor (Deutschland) auch #652, 656ff.


    013 - Olena Tokar, Sopran (Ukraine)


    014 - Michael Nagl, Bass (Deutschland) auch #523


    030 - Benjamin Appl, Bariton (Deutschland) auch #240, 617ff., 934ff, 939, 941, 944


    036 - Maria José Siri, Sopran (Uruguay)


    039 - Andrzej Filończyk, Bariton (Polen)


    043 - Clémentine Margaine, Mezzosopran (Frankreich)


    046 - Thomas Tatzl, Bassbariton (Österreich)


    048 - Julie Fuchs, Sopran (Frankreich) auch #093, 096, 737, 742, 1143, 1165f


    059 - Makoto Sakurada, Tenor (Japan)


    064 - Anatoli Sivko, Bass (Belarus)


    070 - Uwe Stickert, Tenor (Deutschland) auch #258, 259


    080 - Anna Lucia Richter, Sopran (Deutschland). auch #933


    094 - Corby Welch, Tenor (USA)


    097 - Philipp Kapeller, Tenor (Österreich)


    104 - Mario Cassi, Bariton (Italien)


    109 - Levy Sekgapane, Tenor (Südafrika)


    111 - Elsa Benoit, Sopran (Frankreich)


    122 - Alfia Kamalova, Sopran (Estland) auch #384f.


    133 - Ruslan Yudine, Tenor (Rußland)


    138 - Gilda Fiume, Sopran (Italien)


    141 - Anna Princeva, Sopran (Russland) auch #309


    159 - Okka von der Damerau, Mezzospran (Deutschland), auch #873, 879f.,


    164 - Raffaele , Countertenor (Italien)


    170 - Joo Won Kang, Bariton (Süd-Korea)


    178 - Amartuvshin Enkhbat, Bariton (Mongolei) auch #395, 404


    190 - Britta Stallmeister, Sopran (Deutschland)


    200 - Florian Sempey, Bariton (Frankreich) auch 377, 378, 737, 742, 900


    208 - Kristian Benedikt, Tenor (Litauen) auch #241


    212 - Davide Luciano, Bassbariton (Italien) auch #328, 329


    213 - Jean-Noel Briend, Tenor (Frankreich)


    221 - Marianne Crébassa, Mezzosopran (Frankreich) auch #493, 547, 817, 864f.


    249 - Thomas Blondelle, Tenor (Belgien) auch #250, 493


    251 - Eva Resch, Sopran (Deutschland)


    253 - Yosep Kang, Tenor (Korea) auch #255, 256


    260 - Cornel Fry, Tenor (Schweiz) auch #263


    276 - Samuel Hasselhorn, Bariton (Deutschland), auch #706, 709, 902, 1185


    279 - Nelson Martinez, Bariton (Kuba)


    288 - Titusz Tóbisz, Tenor (Ungarn) auch #293, 295, 298


    301 - Marie Fajtová, Sopran (Tschechien)


    310 - Brian Jagde, Tenor (USA) auch #311, 636, 642ff., 692


    314 - 8 Bässe, mit der Arie "Schweig, damit Dich niemand warnt"


    Jongmin Park auch #344

    Jacques-Greg Belobo

    Kihwan Sim

    Byeong Min Gil

    Selcuk Cara

    Patrick Simper

    Kai Preußker

    Keebaek Mattia Lee

    Aandreij Yvan


    331 - Mariangela Sicilia, Sopran (Italien)


    335 - Lise Davidsen, Sopran (Norwegen) auch #345, 376, 727, 799, 802, 817, 854ff.,915ff., 918f, 921f, 927, 942f, 945f, 1148, 1152f, 1155


    339 - Lea Desandre, Mezzosopran (Frankreich/Italien)


    342 - Won Whi Choi, Tenor (Korea) auch #355


    346 - Celine Byrne, Sopran (Irland)


    359 - Gyula Orendt, Bariton (Ungarn)


    361 - Anton Belov, Bariton (Rußland)


    362 - Dovlet Nurgeldiyev, Tenor (Turkmenistan) auch #365. 666ff.


    372 - Jinxu Xiahou, Tenor (China) auch #375


    379 - Nadina Sierra, Sopran (USA) auch #392f, 810ff, 813ff, 1012ff,


    396 - Liparit Avetisyan, Tenor (Armenien) auch #402


    397 - Adela Zaharia, Sopran (Rumänien) auch #400, 403, 405


    406 - Seth Carico, Bass-Bariton (USA)


    420 - Krisztian Cser, Bass-Bariton (Ungarn) auch #425ff.


    432 - Juan Jose de Leon, Tenor (USA) auch #435


    436 - Xabier Anduaga, Tenor (Spanien)


    442 - Vanda Šípová, Sopran (Tschechien)


    442- Miroslava Časarová, Sopran (Tschechien)


    444 - Ray Chenez, Countertenor (USA) auch #447


    449 - Bruce Sledge, Tenor (USA)


    451 - Rafael Fingerlos, Bariton (Österreich) auch #452, 948ff, 990ff


    455 - NEUE STIMMEN Gütersloh Finalkonzert 2017; bis #470

    Svetlina Stoyanova, Mezzospran, auch #721, auch 1077f

    Cho ChanHee, Bass

    Emily D'Angelo, Mezzosopran

    Christina Nilsson, Sopran

    Zlata Khershberg, Mezzosopran

    Samuel Mariño, Sopranisto


    471 - Sophie Rennert, Mezzosopran


    490 - Aušrinė Stundytė, Sopran (Litauen)


    494 - Benedikt Kristjansson, Tenor (Island) auch #498, 499, 520, 646, 649, 659ff, 1063f, 1074


    505 - Murat Karahan, Tenor (Türkei) auch #407ff, 883


    506 - Alžběta Vomáčková, Mezzosopran (Tschechien)auch #410


    512 - Philippe Sly, Bariton (Canada), auch #1143ff, 1162ff, 1186, 1196


    525 - Ilker Arkayürek, Tenor (Türkei) auch #526, 548, 549,552


    527 - Sergey Romanowsky, Tenor (Russland) auch 528, 529


    531 - Wiebke Lehmkuhl, Altistin (Deutschland) auch 533 – 539


    541 - Jakub Józef Orliński, Countertenor (Polen) auch 543. 547, 550,562ff.. 577, 586, 604ff., 817, 871ff., 898


    555 - Cyrille Dubois, Tenor (Frankreich) auch #557, 560, 565, 737, 742, 899, 1082, 1125, 1165, 1168


    569 - John Chest, Bariton (USA) auch #570, 576, 578ff, 1065, 1068f, 1072, 1075


    575 - Angelos Samartzis, Tenor (Griechenland), auch #581ff.


    595 - Jared Schwartz, Bass (USA) auch 599, 601


    597 - Jennifer Rowley, Sopran (USA) auch #603, 610ff.


    615 - Adriana Gonzalez, Sopran (Guatemala) auch #629f, 1185


    620 - Josy Santos, Mezzosopran (Brasilien) auch #240, 631ff., 1175f, 1178ff


    622 – Rosa Feola, Sopran (Italien) auch #627ff.


    634 - Christina Nilsson, Sopran (Schweden) auch #1005ff, 1010, 1014, 1108, 1185


    662 - Jaesig Lee, Tenor (Korea) auch #663ff.


    683 - Florin Gudzga, Tenor (Rumänien) auch #685, 688ff., 849ff., 911


    691 - Ruth Iniesta, Sopran (Spanien) auch #683f., 694, 697, 701


    703 - Taras Shtonda, Bass (Ukraine), auch 754


    704 – Tilman Lichdi, Tenor (Deutschland) auch #703, 718


    714 - Yamina Maarmar, Sopran auch #724f.


    726 - Arsen Soghomonyan, Tenor (Armenien) auch #729ff., 735, 836, 1187, 1189ff, 1195, 1197f


    747 - Migran Agadzhanyan, Tenor (Armenien), auch #750ff., 756f., 760, 899f.


    749 - Valentyn Dytiuk, Tenor (Ukraine) auch #754, 761f.


    768 - Alex Kim, Tenor (Korea) auch #778f.


    769 - Derek Welton, Bassbariton (USA), auch #771ff., 781ff.


    786 - Jennifer O'Loughlin, Sopran (USA) auch #787ff.


    792 - Sean Panikkar, Tenor (USA) auch #794, 798, 803


    816 - Louise Alder, Sopran (England), auch #857f.


    839 - Mario Bahg, alias Seung Ju Bahg, Tenor (Korea) auch #841ff., 846, 854, 1185


    859 - Alejandro Lárraga Schleske, Bariton (Mexiko) auch #860ff., 865ff.


    886 – Ekatrina Bakanova, Sopran (Russland), auch #892. 894ff., 897, 970,1146


    888 - José Manuel Chú, Tenor. auch #893


    903 - Jolana Slavikova, Sopran Tschechien, auch 908f.


    956 – Elsa Dreisig, Sopran (Frankreich) auch #957ff, 963, 966ff, 1160f


    982 – Konstantin Krimmel, Bariton (Deutschland) auch #983f, 988f, 1032


    986 – Juliane Bookhagen, Mezzosopran (Deutschland)


    998 – Ben Bliss, Tenor (USA) auch # 1000ff,


    1015 – Johannes Kammler, Bariton (Deutschland) auch #1017ff,


    1016 – Mingjie Lei, Tenor (China) auch #1017ff, 1020, 1022


    1023 – Kristina Mkhitaryan, Sopran (Russland) auch #1024ff, 2029


    1034 – Nikola Hillebrand, Sopran (Deutschland) auch #1061


    1035 – Martin Muehle, Tenor (Brasilien) auch #1038


    1084 – Ed Lyon, Tenor (England) auch #1096ff, 1101


    1085 - Paolo Lardizzone, Tenor (Italien)


    1116 – Jodie Devos, Sopran (Belgien) auch #1119ff, 1140ff, 1207, 1211


    1149 – Olga Kulchynska, Sopran (Ukraine) auch #1157, 1159


    1174 – Alexey Tatarintsev, Tenor (Russland) auch #1177





    ;) - ;) - ;)


    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

    Einmal editiert, zuletzt von Caruso41 ()

  • @ An den Forenleiter Alfred Schmidt

    Lieber Alfred!


    Am 3. Mai 2019 hatte ich die Idee eingebracht, dem Thread NEUE STIMMEN eine neue Form zu geben, da er in der gegenwärtigen Form nicht mehr übersichtlich und gut nutzbar ist.

    Entdeckungen: Neue Stimmen


    Diese Idee hat einige Unterstützung gefunden, sodass ich mich daran gemacht habe, eine Projektskizze für einen Umbau vorzulegen! Entdeckungen: Neue Stimmen


    Bisher habe ich weder von Dir noch von einem der Moderatoren dazu eine Stellungnahme erhalten.

    Wenn das Projekt weiter verfolgt werden soll, wäre das natürlich nur möglich, wenn der Forenleiter dahinter steht und ein oder mehrere Moderatoren es begleiten und unterstützen.
    Deshalb wäre mir eine baldige Klärung wichtig, ob so ein Umbau (oder wie man heute sagt: Relaunch) überhaupt möglich ist und gewollt wird.

    Ich werde heute und die nächsten Tage zwar nicht zu Hause sein, aber gelegentlich durchaus ins Forum schauen können. Zumindest ein "erstes Signal" wäre hilfreich.


    Beste Grüße


    Caruso41

    ;) - ;) - ;)


    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • Lieber Caruso41,


    zunächst muß ich Dich um Entschuldigung bitten, daß bisher niemand auf Deine interessanten Vorschläge geantwortet hat, das hast Du nicht verdient. Wie Du an anderer Stelle vielleicht gelesen hast, hat unser Alfred aber zur Zeit mit ernsthaften gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, deshalb an dieser Stelle ein Statement von mir. Selbstverständlich haben wir uns im Moderationsbereich schon über die Thematik ausgetauscht, und es gibt auch einen Zwischenstand und Lösungsvorschlag.


    Es gibt verschiedene Gründe, die gegen ein Zerlegen des Threads sprechen.

    Zum einen sind dies inhaltliche. Es hat sich bei derartigen Versuchen immer gezeigt, das das Resultat ein "patchwork" mit logischen Lücken und Widersprüchen ist. Zum anderen sprechen technische Gründe dagegen, ich zitiere Alfred:

    Zitat

    Dazu kommt, daß die neue Forensoftware in gewisser Hinsicht unzuverlässig ist. Sie schreibt einen Code, der zwar vorerst das macht, was er soll, aber - wie jeder "automatisch" generierte Code resistent gegen Ausbesserungen ist. In letzter Konsequenz muß man dann in den Original HTML Code eingreifen und den automatischen Code (der in der Regel "unstrukturiert" ist - verbessern. Deswegen habe ich auch die Arbeit am Thread Directory bis auf weiteres (vermutlich aber auf immer) eingestellt.


    Weiter Zitat Alfred mit einem Vorschlag zur möglichen zukünftigen Verfahrensweise:

    Zitat

    Mein Vorschlag ist, den Thread so zu belassen, wie er ist, aber - wo es erwünscht und angebracht ist - einen Spezialthread im dafür vorgesehenen Bereich neu anzulegen, wobei selbstverständlich bereits bestehende Texte verwendet werden können - ohne daß sie als Zitat gezeichnet sein müssen.


    Ich würde vorschlagen, daß nur EINE Person entscheiden soll, welche der neuen Stimmen reif für einen eigenen Thread ist - und diese Person, soll dann auch die Eröffnung machen, vielleicht mit einem kurzen Hinweis darauf, daß der Sänger ursprünglich im Thread "neue Stimmen" erwähnt wurde - seine Karriere indes soweit fortgeschritten sei, daß ein eigener Thread angebracht scheint. Mein Wunschkandidat wäre hier Caruso41, es steht ihm aber frei diese Aufgabe weiter zu delegieren in einer Art die ihm angebracht scheint.

    Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
    (Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

  • Lieber Reinhard!


    zunächst muß ich Dich um Entschuldigung bitten, daß bisher niemand auf Deine interessanten Vorschläge geantwortet hat, das hast Du nicht verdient.

    Vergeben!

    Es gibt verschiedene Gründe, die gegen ein Zerlegen des Threads sprechen.

    Zum einen sind dies inhaltliche. Es hat sich bei derartigen Versuchen immer gezeigt, das das Resultat ein "patchwork" mit logischen Lücken und Widersprüchen ist

    Aus diesem Grunde hatte ich ja sehr genau überlegt auch vorgeschlagen:



    Was sollte nun in dieses Unterkapitel verschoben beziehungsweise kopiert werden?


    • Zunächst müsste …. das INHALTSVERZEICHNIS in der letzten Version verschoben werden ….
    • Dann sollte der Thread „Entdeckungen: NEUE STIMMEN“ hierher verschoben oder kopiert werden - und zwar in der Form, in der er zurzeit ist ....
      Da er als Thread aber nicht weiter geführt werden soll, müsste er eine Überschrift bekommen, die deutlich macht, dass hier bisherige Entdeckungen und die Diskussionen darüber dokumentiert werden.
      Eine möglich Option wäre vielleicht
      „NEUE STIMMEN“ (Archiv des Threads von August 2016 bis Juni 2019)


    Zum anderen sprechen technische Gründe dagegen, ich zitiere Alfred: … … ...

    Das kann ich einfach nicht beurteilen.

    Wenn es in der Tat ein Problem wäre, komplette Beiträge in dem NEUE STIMMEN-Thread zu kopieren und die Kopien dann in neu eröffnete Threads für die jeweiligen Sänger einzustellen, dann ist der Plan kaum zu realisieren.


    Nach meiner Durchsicht des ganzen Threads im Zuge der letzten Erstellung eines Inhaltsverzeichnisses habe ich den Eindruck gewonnen, dass etwa 400 bis 500 Beiträge ohnehin nicht dafür in Frage kämen. Sie enthalten keine Äußerungen zu den Sängern, sondern thematisieren anderes. Das bedeutet aber, dass mehr als 700 Beiträge aus dem Thread kopiert werden und an einer neuen Stellen wieder eingesetzt werden müssten. Dabei würden ja gerne einige Melomanen helfen. Das hat aber nur Sinn, wenn das nicht technisch kompliziert ist.


    Natürlich sind etliche hier vorgestellte Sänger inzwischen so renommiert, dass es sinnvoll wäre, einfach neue Threads für sie in DIE BERÜHMTE STIMME – SÄNGERPORTRAIT zu starten und dafür Material aus dem NEUE STIMMEN-Thread zu verwenden. Genau das habe ich ja im Falle von Sabine Devieilhe und Marianne Crebassa auch getan. Aber das ist entschieden mehr Arbeit, als das einfache Übernehmen von Beiträgen aus einem anderen Thread.
    Hinzu kommt etwas anderes: Threads von Sängern, die noch nicht weithin bekannt sind, haben erschreckend wenig Besucher, während den Thread NEUE STIMMEN immer wieder viele Gäste besuchen. Wenn wir wirklich auf junge Talente aufmerksam machen wollen, sollten wir die neuen Threads weiter an das Etikett NEUE STIMMEN anbinden.

    Im Inhaltsverzeichnis, das ich nun noch auf den aktuellen Stand gebracht habe , kannst Du erstens sehen, wie viele neue Threads eingerichtet werden müssten, vor allem aber auch, dass in manchen Fällen nur wenige in anderen Fällen viele Beiträge zu übernehmen wären. In jedem Fall sollte das ohne Zwischen-Texte auskommen.


    Und nun noch eine wichtige Frage:

    Wie können im Inhaltsverzeichnis direkte Links zu den Beiträgen über die Sänger installiert werden?

    Ich kann bisher nur den Link zu einem Beitrag herstellen, so dass dann an der eingestellten Stelle steht Entdeckungen: Neue Stimmen.

    Das stünde dann nacheinander x-mal im Inhaltsverzeichnis. Das geht ja wirklich nicht! Deswegen meine Frage.


    So, das soll als erste Antwort reichen.

    Ich bin gespannt, wie wir weiter kommen.

    Es hängt ja wohl alles daran, ob und wie die Probleme mit der Software gelöst werden können.


    Dir ein schönes Wochenende.

    Vor allem aber richte bitte Alfred aus, dass ich ihm baldige und vollständige Genesung wünsche!


    Herzlich Grüße


    Caruso41







    ;) - ;) - ;)


    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • Die zwei Lager-Theorie und die Möglichkeiten eines konstruktiven Austauschs



    Liebe Opernaficionados und Melomanen!


    Es ist mal wieder die Zeit für eine Nabelschau.

    Und so wird ein höchst merkwürdiger Thread gestartet, in dem behauptet wird, dass der Anulus umbilicalis nicht so heil ist, wie er sein sollte. Vor allem nicht wenn es um Opern, Stimmen und Gesang geht. Die Diagnose klingt sehr besorgniserregend:


    Zitat

    Es gibt es dort nach meiner Beobachtung mindestens zwei verschiedene "Lager".

    Zitat

    … diskutieren wir im Bereich Sänger, Stimme und Oper katastrophal schlecht. Ich schließe mich ausdrücklich ein. Wir diskutieren weniger am konkreten Beispiel, wir reagieren gereizt und beleidigt auf gegenteilige Meinungen, wir sind wenig kompromissbereit, beharren rechthaberisch auf unseren Standpunkten, wir sind nicht aufgeschlossen und tolerant, wir zeigen zu wenig Verständnis und Wertschätzung für den Diskussionspartner, der Sprachstil ist oft rüde, stichelnd, boshaft, provozierend, ja beleidigend,…

    Es wird sogar gefragt:

    Zitat

    … gibt es Schizophrene unter uns?


    Die Diskussion dieses Nabelschau-Threads aufzunehmen, habe ich keine Lust. Aber eine Bemerkung dazu mag ich mir denn doch nicht völlig versagen.


    Dies hier ist ein Thread, der einen Austausch über Stimmen und Gesangsleistungen intendierte und nun seit mehr als 2 1/2 Jahren genau einem solchen Austausch auch Raum gibt.
    Aus gegebenem Anlass habe ich in den letzten Tagen all die vielen Beiträge, die hier eingestellt worden sind (es sind inzwischen über 1 200!), noch einmal aufmerksam gelesen. Danach kann ich nicht sehen, dass diese besorgniserregende Diagnose gerechtfertigt wäre.

    Natürlich waren auch hier nicht immer alle der gleichen Meinung. Aber – Helmut Hofmann hat das ja sehr klug und leider völlig folgenlos in dem besagten anderen Thread ausgeführt (Lernprozesse im Tamino Klassik Forum) – das ist auch wirklich kein Wunder angesichts des Gegenstandes, der zur Diskussion steht.


    Trotzdem: der Austausch war nach meiner Wahrnehmung (fast) durchweg erfreulich zivilisiert und oft auch verständnisvoll, von Empathie gekennzeichnet, abwägend und klärend. Ich wünsche mir, dass das auch in Zukunft möglich sein wird, über Stimmen und Gesang Hörereindrücke, Beobachtungen und Meinungen mit der nötigen Leidenschaft sowie der gebotenen Sachlichkeit auszutauschen.

    Noch ist nicht klar, ob die Forenleitung einer Neustrukturierung des Themas zustimmen wird und wie ein Relaunch letztlich aussehen soll. Aber die Diskussion über NEUE STIMMEN braucht nach meinem Eindruck wirklich keine therapeutische Betreuung.


    Gute Nacht!


    Caruso41

    ;) - ;) - ;)


    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

    2 Mal editiert, zuletzt von Caruso41 ()

  • Zu Jodie Devos


    Auch wenn man grade am überlegen ist, wie es mit diesem Thread weitergehen soll wegen seiner Größe, möchte ich zum eigentlichen Threadthema etwas schreiben.

    Vor einigen Tagen hörte ich im Radio eine Sängerin mit einem mir unbekanntem französischen Stück (ich kenne mich mit französischen Opern nicht gut aus). Diese Stimme hatte sofort meine Aufmerksamkeit: tolles Timbre, leichte, klare Koloraturen, strahlende Höhe, super Aussprache. „Hm, kommt mir irgendwie bekannt vor ? Ich hab diese Stimme schonmal gehört. Wo war das noch ?“

    Es war hier im NEUE STIMMEN Thread: Jodie Devos. Bei NDR Kultur läuft ihre CD mit Arien von Jaques Offenbach wohl seit einigen Tagen, denn ich habe gestern eine andere Arie mit ihr hören können.

    Viele Grüße

    Boismortier

  • Zu Jodie Devos


    Es war hier im NEUE STIMMEN Thread: Jodie Devos. Bei NDR Kultur läuft ihre CD mit Arien von Jaques Offenbach wohl seit einigen Tagen, denn ich habe gestern eine andere Arie mit ihr hören können.

    Viele Grüße

    Boismortier

    "Niemals war er so wertvoll wie heute." Dieser Spruch trifft auf unser Tamino Forum insgesamt zu. Es bereichert und erweitert die Kenntnisse und beantwortet Fragen eigentlich bei jedem Aufruf und jeder Nutzung des Forums.


    Herzlichst

    Operus (Hans)

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Liebe Boismortier!

    Vor einigen Tagen hörte ich im Radio eine Sängerin mit einem mir unbekanntem französischen Stück (ich kenne mich mit französischen Opern nicht gut aus). Diese Stimme hatte sofort meine Aufmerksamkeit: tolles Timbre, leichte, klare Koloraturen, strahlende Höhe, super Aussprache. „Hm, kommt mir irgendwie bekannt vor ? Ich hab diese Stimme schonmal gehört. Wo war das noch ?“ …. Es war hier im NEUE STIMMEN Thread: Jodie Devos. …

    Das ist doch eine richtig schöne Geschichte. Danke. dass Du sie erzählt hast!

    Liebe Grüße


    Caruso41

    ;) - ;) - ;)


    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • Vielleicht hat sie sich ja irgendwo versteckt und ich finde sie hier nicht. Ich meine

    Claire de Sévigné.


    Die Kanadierin war 2015/15 im Opernstudio Zürich, sang hier zuletzt Blondchen in der Entführung und tritt 2019/20 hier wieder auf als Fiakermilli in Arabella. Sie war gerade eben in Hamburg in "Le Grand Macabre" als Venus zu hören und ist noch in diesem Jahr in Savonlinna wie auch in Salzburg zu erleben.

    6117ITqGwHL.jpg

  • Lieber Souffleur,


    vielen Dank für diese wundervolle Entdeckung, sowohl die flexible, leuchtende, geschmeidige Stimme, als auch die makellose Linienführung, das zarte, feingoldene Leuchten in der Höhe, sowie diese herrliche Komposition Vivaldis an sich, sind ungeheuere Kostbarkeiten; dieser CD werde ich auf jeden Fall nachforschen.

  • Zu Claire de Sévigné

    Lieber Souffleur!

    Claire de Sévigné habe ich vor einigen Tagen gerade kennengelernt: in Hamburg in der von Dir erwähnten Aufführung unter Alan Gilbert von LE GRAN MACABRE.

    Mit der Akustik der Elbphilharmonie, in der sich Jonas Kaufmann bekanntlich nicht zu Gehör bringen konnte, hatte sie keinerlei Schwierigkeiten. Ihr Sopran entfaltete sich leicht und leuchtend. Die Partie scheint ihr natürlich geradezu auf die Stimme geschrieben zu sein, da sie vor allem in die hohen und höchsten Lagen führt. Damit hatte sie überhaupt keine Schwierigkeiten, im Gegenteil: sie schien sich hier erst richtig wohlzufühlen, bestach mit mustergültiger Intonation, lustvoller Virtuosität, funkelnde Spitzentöne und einer erlesenen Linienformung!

    Diese erlesenen Linienformung bewundere ich auch in dem von Dir eingestellten Vivaldi. Ich habe mir gleich die CD besorgt und mit viel Vergnügen gehört. Selbst die formelhaftesten floriden Passagen veredelt sie so höchst gewinnend.
    Auf weitere Begegnungen bin ich gespannt. Im kommenden Frühjahr würde ich sie gerne in Genf in der Rolle des Engels in Olivier Messiaens "Saint François d’Assise" hören. Ob ich das terminlich arrangieren kann, weiß ich allerdings noch nicht!

    Liebe Grüße

    Caruso41

    ;) - ;) - ;)


    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • Guten Tag,


    heute ist bei Delos die erste Solo-CD von Kristian Benedikt (Vaidas Vyšniauskas) erschienen. Hörenswert, vor allem sein Otello und die Ausschnitte mit Bezug zu seinem Heimatland Litauen.


  • Kristian Benedikt ist eine imposante Bühnenerscheinung. Ich habe Ausschnitte aus Otello und "Nessun dorma" von ihm gehört. Passend zur Ercheinung ist auch die Stimme: Riesig und von höchster Durchschlagskraft. Alle Opernfreunde, denen die Größe der Stimme das Wichtigste an einem Tenor ist, werden an diesem Sänger ihre helle Freude haben. Mir fehlte besonders in der Turandot Arie Schmelz und Glanz in der Stimme, auch gestalterisch wurde zu viel forte gesungen und viel zu wenig differenziert. Weit besser wirkte der Sänger als Otello. Deshalb liegt der Schluss nahe, dass Benedikt zum dramatischen Fach hin tendiert. Ein ungeschliffener Diamant, der dringend mehr Phrasierungskunst entwickeln sollte. Trotz dieser Einschränkungen dürfte der Sänger durch den Mangel an echten Heldentenören gute Karrierechancen haben.


    Herzlichst

    Operus (Hans)

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!