Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2008)

  • Cécile Louise Stéphanie Chaminade (1857 - 1944)


    Trio pour violon, violoncelle et piano n° 1 en sol minor op. 11 (1880)


    Tzigane Klaviertrio


    ASV



    "Dies ist keine komponierende Frau, sondern ein Komponist, der eine Frau ist."


    Ambroise Thomas



    Davidoff

    Verachtet mir die Meister nicht

  • Johanna Kinkel: Thurm und Fluth




    Auf starkem Klippenrande
    Raget ein starker Turm
    Weitschauend über die Lande,
    Und trotzt so stolz dem Sturm.
    Unten so dumpf und schwer
    Wälzt sich das ew'ge Meer.
    Die Wogen kennen nicht Rast noch Ruh,
    Sie wühlen und spülen immerzu.

    Was frommt, o Flut, dein Tollen?
    Dein tausendjährig Drohn?
    Es spricht ja deinem Rollen
    Der feste Zwinger Hohn!
    Stolz noch das Schloß sich bläht,
    Well'an Welle vergeht.
    Die Wogen kennen nicht Rast noch Ruh,
    Sie wühlen und spülen immerzu.

    Da kommt die Nacht. Es stürmen
    Vom West die Geister her,
    Da hebt sich empor zu Türmen
    Das stille, das ewige Meer.
    Tief in die Luken zischt
    Weiß und wütig der Gischt.
    Die Wogen kennen nicht Rast noch Ruh,
    Sie wühlen und spülen immerzu.

    Die ihr vertraut den Riffen,
    Bebt, die ihr droben haust,
    Die Flut hat euch ergriffen
    Mit tausendfingriger Faust.
    Just um die Mitternacht
    Berstend der Turm zerkracht.
    Die Wogen kennen nicht Rast noch Ruh,
    Sie wühlen und spülen immerzu.





    Liebe Grüße Peter

  • Und nun etwas gewichtigeres:


    Arnold Bax (1883 - 1953)


    Symphonie Nr. 5 cis-moll (1931 - 1932)


    London Philharmonic Orchestra
    Raymond Leppard


    Lyrita



    Über seine Symphonie äußerte sich Bax folgendermaßen: "One of my darkest and stormiest works".
    Das Werk ist dem finnischen Komponisten Jean Sibelius gewidmet.



    Davidoff

    Verachtet mir die Meister nicht

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Joseph Haydn: Streichquartett op. 2 Nr. 5 (arr. nach der Cassatio in D)


    [amx=B000088DU9]300[/amx]


    Selbst wenn es "nur" eine Bearbeitung von fremder Hand ist, so erfreut doch das musikalische Geschehen. Auch hier ist das beseelte Largo cantabile Zentrum und innerer Höhepunkt.


    LG Peter

  • Zitat

    Original von Wulf
    .


    Wolltest Du mal auf den Punkt kommen? :hahahaha:



    Mieczyslaw Karlowicz (1876 - 1909)


    Stanislaw i Anna Oswiecimowie - Symphonische Dichtung op. 12 (1906)


    Warschau Philharmonic Orchestra
    Antoni Wit


    Naxos



    Mieczyslaw Karlowicz, Vertreter einer neuromantischen Sinfonik, wurde am 08.02.1909 beim Skifahren von einer Lawine getötet.



    Davidoff

    Verachtet mir die Meister nicht

  • Zitat

    Original von Davidoff


    Wolltest Du mal auf den Punkt kommen? :hahahaha:


    Ja, aber ich habe es mir anders überlegt - wollte ursprünglich schimpfen wegen der "cis-moll" - klingt zwar tres chique, aber seit wann steht die 5. in cis-moll?? ?(?(?(
    Von den Bax-Symphonien ist nur die 1. mit einer Tonart versehen. Habe aber mein Post zurückgenommen, um mich nochmal zu vergewissern, ob es nicht doch evtl. möglich wäre, die Symphonie mit einer Tonarten-Angabe zu versehen.

  • Zitat

    Original von Wulf
    Ja, aber ich habe es mir anders überlegt - wollte ursprünglich schimpfen wegen der "cis-moll" - klingt zwar tres chique, aber seit wann steht die 5. in cis-moll?? ?(?(?(
    Von den Bax-Symphonien ist nur die 1. mit einer Tonart versehen. Habe aber mein Post zurückgenommen, um mich nochmal zu vergewissern, ob es nicht doch evtl. möglich wäre, die Symphonie mit einer Tonarten-Angabe zu versehen.


    Diese Info habe ich von der Lyrita-CD. In der Tat ist es aber schwierig, die Symphonien von Bax einer Tonart zu zuordnen.


    Der erste Satz der 5. Symphonie beginnt in e-moll und endet in cis-moll. Der zweite Satz steht in b-moll und der dritte beginnt in cis-moll und endet, nach einer Referenz an e-moll, in strahlendem Des-Dur.


    Du sieht, ein einziges Tonartenchaos! Wieso Lyrita die Symphonie mit cis-moll angibt kann ich Dir leider nicht sagen.


    Davidoff

    Verachtet mir die Meister nicht

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose

  • Benedek Istvánffy [1733-1778]
    Messa dedicata al patriacha Santo Benedetto [1770]


    Szilvia Hamvasi/Noémi Kiss, Sopran
    Judith Németh, Alt
    Péter Drucker, Tenor
    István Kovács, Baß


    Purcell Choir
    Orfeo Orchestra


    György Vashegyi


    Lange nicht gehört...


    :] Ulli

    Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
    (Vincenzo Geilomato Hundini)

  • ich höre momentan mal wieder "hölderlin-lieder" von wilhelm killmayer, tenor- peter schreier.
    es sind die turm-gedichte, die friedrich hölderlin im laufe seines aufenthaltes
    ( cá 43j.) bei der familie zimmer, im tübinger turm geschrieben hat.
    gerne hätte ich das cover der doppel-cd hier gepostet, wenn ich nur wüßte wie ? erschienen ist die cd als co-produktion WERGO/norddeutscher rundfunk / aufnahme v. okt. 1992


    mit freundlichen grüßen,
    diotima.

  • Liebe diotima,


    herzlich willkommen im Forum.


    Das Posten von Covern ist eigentlich einfach, vorrausgesetzt man man weiß wie es geht. :D


    Schau mal hier


    LG


    Maggie


    edit:


    Bei mir gerade



    :hello:

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Ludwig van Beethoven: 4. Klavierkonzert in der Fassung für Klavier und Streichquintett


    [amx=B00008AD9T]300[/amx]


    Dank der Empfehlung von Ulli (damals ging es um die 2. Sinfonie, die auch auf der CD enthalten ist) läuft diese Einspielung bei mir ... mit Sicherheit nicht zum letzten Mal.


    Vielen Dank


    Peter


  • Hallo diotima,


    schau mal hier:


    Gewußt wie: eine linksammlung zur Bedienung des Forums


    :hello:

    Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
    (Vincenzo Geilomato Hundini)


  • So ein Zufall: Die Zweite als Trio hörte ich heute morgen zum Frühstück.


    :)


    Ist es bei Dir Premiere?


    Ulli

    Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
    (Vincenzo Geilomato Hundini)

  • Zitat

    Original von Ulli
    So ein Zufall: Die Zweite als Trio hörte ich heute morgen zum Frühstück.


    :)


    Ist es bei Dir Premiere?


    Ist es ... die Stapel von noch nicht gehörten CDs sind leider groß - und den mit Beethoven habe ich heute erst wieder angerührt.


    Nun, spät, aber nicht zu spät - ein wunderbares Werk auch in dieser Besetzung.


    Liebe Grüße Peter


  • Du lässt so etwas Un-HIPes überhaupt noch an deine Ohren?


    :D

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!


  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose
  • guten Abend allerseits. Beim ersten Hören fand ich diese Scheibe nicht so prickelnd, aber ich gebe ihr gerne eine zweite Chance :



    Martin Scherber, Symphonie Nr 3
    Staatsphilharmonie Rhein-Pfalz, Elmar Lampson

    Es wird immer weitergehn, Musik als Träger von Ideen.

    Kraftwerk

  • Für den TMOO-thread...


    Richard Strauss (1864 - 1949)
    Arabella


    Kanawa, Fontana, Grundheber, Seiffert,
    Chor u. Orchester des ROH Covent Garden, Tate
    Label: Decca, DDD, 1987






    LG, Elisabeth

  • Zitat

    Original von Theophilus
    Du lässt so etwas Un-HIPes überhaupt noch an deine Ohren?


    Normalerweise nicht, das hast Du richtig beobachtet. Du könntest den unentschuldigt fehlenden Observator ersetzen...


    Aber die Einspielung ist einfach etwas Besonderes!


    :]


    Ulli

    Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
    (Vincenzo Geilomato Hundini)

  • und dann war da noch die Frau mit der großen Geige ...



    Franz Xaver Neruda, Cellokonzerte Nr 1 - 5
    Beate Altenburg, Violoncello
    Anhaltische Philharmonie Dessau, Golo Berg

    Es wird immer weitergehn, Musik als Träger von Ideen.

    Kraftwerk

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • So manchmal lohnt sich ein Besuch der hiesigen Stadtbücherei doch tatsächlich:



    Ferruccio Busoni (1866-1924):


    Konzert für Klavier und Orchester mit Männerchor op. 39


    David Lively, Klavier
    Herrenchor des Freiburger Vokalensembles
    SWF-Sinfonieorchester
    Michael Gielen


    Rec.: Hans Rosbaud Studio, 1990
    Koch



    P.

  • Alexandre Tansman (1897 - 1986)


    Concerto pour violon et orchestre (1937)


    Alexandre Brussilovsky, Violine
    Orchestre Symphonique de Moscou
    Vladimir Ziva


    suoni e colori



    Davidoff

    Verachtet mir die Meister nicht

  • Hallo.


    In Vorbereitung auf den morgigen Konzertabend:



    Habe noch - mehr zufällig - Karten für das Saison-Eröffnungskonzert der BPhil ordern können (das Konzert war laut Internet eigentlich schon seit langem ausverkauft, aber vorgestern Abend gab es dann auf einmal doch noch ein paar Tickets).


    Der Saison-Auftakt wird also mit Schostakowitschs 10. und Brahms 3. gegeben (die Berliner werden in dieser Spielzeit alle Brahms-Symphonien aufführen). Ich bin jedenfalls mal gespannt.


    Gruß, Ekkehard.

    "Jein".

    Fettes Brot

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose