Frisch erstanden (Klassik 2012)




  • Beste Grüße und schönes Wochenende!
    Accuphan :hello:

    "Das Thema, welches die Pauke zuletzt hat, findet gewiß keiner heraus!" (Gustav Mahler)

  • Meinst du, das könnte nach hinten losgehen und genau das Gegenteil bewirken? Mir liegt viel an der Frau! 8-)


    Arbeite in Portiönchen, Meister Yorick! Auch ich bin gern am Missionieren, aber es gibt Menschen, die noch weniger Zeit haben als wir Deutschlehrer. (Das war leider ironiefrei.)


    (By the way: Ich bewundere Deine Nachdrücklichkeit im Argumentieren und - selbst wenn ich in politischer Hinsicht nicht exakt die gleiche Wellenlänge haben mag - Deine gnadenlose Aversion gegen politisch korrektes Getue, die ich teile. Das hat gewiss etwas mit ästhetischer wie sozialer Intelligenz zu tun und insbesondere mit Lebenserfahrung.)


    Gruß, Wolfgang

    Lieber Fahrrad verpfänden denn als Landrat enden!

  • Deine gnadenlose Aversion gegen politisch korrektes Getue, die ich teile. Das hat gewiss etwas mit ästhetischer wie sozialer Intelligenz zu tun [...]


    Uneingeschränkte Zustimmung. Danke!

    'Architektur ist gefrorene Musik'
    (Arthur Schopenhauer)

  • Arbeite in Portiönchen, Meister Yorick! Auch ich bin gern am Missionieren, aber es gibt Menschen, die noch weniger Zeit haben als wir Deutschlehrer. (Das war leider ironiefrei.)


    (By the way: Ich bewundere Deine Nachdrücklichkeit im Argumentieren und - selbst wenn ich in politischer Hinsicht nicht exakt die gleiche Wellenlänge haben mag - Deine gnadenlose Aversion gegen politisch korrektes Getue, die ich teile. Das hat gewiss etwas mit ästhetischer wie sozialer Intelligenz zu tun und insbesondere mit Lebenserfahrung.)


    Gruß, Wolfgang


    Danke, lieber Wolfgang; es freut mich, hier noch einen Berufs- und Fachkollegen und also Leidensgenossen zu wissen! :) Dass ich hier zur Zeit so viel schreiben kann, liegt einfach an meinem Kreuzbandriss; später werde ich kaum noch dazu kommen, was manche sicher aufatmen lässt. :D Mit der Politik ist das übrigens so eine Sache: Ich bin zu DDR-Zeiten in einem kommunistischen, staatstreuen Elternhaus aufgewachsen; war selbst ein begeisterter Leser von Marx und Engels; während des Studiums wurde ich zunehmend ein energischer Liberaler (Meinungs- und Gedankenfreiheit; Freiheit von Kunst und Wissenschaft) und jetzt nach über 40 Lebens- und knapp 20 Dienstjahren sehe ich mich irgendwo als Konservativen; ein Resultat der Reifung, wie ich finde. Frei nach Theodor Fontane: "Wer mit 19 kein Revolutionär ist, hat kein Herz. Wer mit 40 immer noch ein Revolutionär ist, hat keinen Verstand." Und dennoch funktionieren diese Etikettierungen schon lange nicht mehr, wenn ich die Parteiprogramme studiere, finde ich bei der LINKEN genausoviel Dinge, die ich unterschreiben würde; wie bei SPD, CDU oder diversen Splitterparteien. Das Seltsame heute ist, dass, wenn man auf der freiheitlich-demokratischen Grundordnung insistiert und das Grundgesetz ernst nimmt, man sich zunehmend in Rückzugsgefechte verstrickt sieht. Wer heute klassische liberale Bastionen verteidigt, steht sich auf verlorenem Posten und wird verfemt. Thielemann sagt von sich: "Ich bin ein liberaler Konservativer." Das ist auch mein Credo!

  • Ja, is' denn scho' Weihnachten? ... das große Finale (gestern und heute eingetroffen). Ich dachte halt auch ... falls nächsten Freitag tatsächlich die Welt untergehen sollte ... dann hatt' ich eben noch 'ne gute Ausrede diese weitere Folge aus der Endlos-Serie "Opfer des Konsumwahns" aufzuführen.



    Grüße,
    Garaguly

  • Gibst du hier bitte Bericht!


    Klaro. Wird beizeiten jemacht, Cheffe! ... Der Jon Leifs ist für eine absolute Premiere, kenne nichts von diesem isländischen Tonschöpfer. Da machte es die BIS-Angebots-Aktion bei jpc leicht, doch mal den Versuch zu wagen. Herrgott, ist man festgefahren!


    Grüße,
    Garaguly


  • Diese beiden Scheiben bzw. eine 8-CD-Box und eine Scheibe sind heute frisch bei mir eingetroffen. Die 8-CD-Box mit Schubert-Liedern, gesungen von Siegfried Lorenz und begleitet von Norman Shetler, darunter Die Schöne Müllerin, Winterreise und Schwanengesang, Goethe-Lieder, Schiller-Lieder, Mayrhofer-Lieder und Lieder nach verschiedenen Dichtern, auch aus dem Freundeskreise und Autobiographische Lieder hat 17,22 € gekostet. Die Winterreise alleine kostet 33 €.


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Gestern hatte ich wieder meines alten Traumes gedacht, doch einmal die "Dark Music Days" zu besuchen. Und ein kurzer Check der Flugpreise hat mir die Entscheidung ganz leicht gemacht. Reykjavík Ende Januar, tja, Geschäftsreisender müsste man sein, so privat macht das einige Meter Buch- und CDs-Entgänge, eine kleine Totalverausgabung. Und ich erinnere mich, das war auch letztes Jahr so, und ich hätte vielleicht gar nicht ernsthaft dran gedacht zu den Dark Music Days zu pilgern, wenn nicht Anna Thorvaldsdottir gelockt hätte.


    Anna Thorvaldsdottirs Musik könnte gefallen, wem auch Scelsi, Dusapin, Hosokawa z.B. zusagt. Eine Klangbildhauerin. Die Musik gefällt mir, durch und durch. Ich habe dann gestern ihre CD bestellt, ich habe sie noch nicht, konnte aber durch die 15-Dollar-Investition mir gleich die mp3-Version herunterladen, und die macht gerade Dauerlauf. Man kann auch hineinhören bei:


    http://www.annathorvalds.com/


    Ein etwas merkwürdiges Gefühl, dass es mittlerweile wesentlich jüngere (als ich selber bin) Komponisten gibt die mich begeistern können. Und das geht immer weiter so...

    Julius

  • Hallo Garaguly,


    die Bach/Suzuki-Aufnahmen, die Du da bestellt hast, habe ich mir in den letzten Wochen auch zugelegt. Für mich sind alle ein Quell der Freude, z.B. auch Vol. 50 mit "Man singet mit Freuden vom Sieg"...herrliche Kantate in wunderbarer Aufführung.


    Gruss
    Glockenton

    "Jede Note muss wissen woher sie kommt und wohin sie geht" ( Nikolaus Harnoncourt)

  • Bei mir "Brucknert" es, bereits gestern bestellt :



    Eingespielt vom Gewandhausorchester Leipzig unter Herbert Blomstedt.


    :hello:


    Gruss
    Holger

    "Es ist nicht schwer zu komponieren.
    Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
    Johannes Brahms

  • Bei mir "Brucknert" es, bereits gestern bestellt :


    Wow, da kannst du dich schon auf ein numeriertes und signiertes Dankschreiben als Großsponsor des Plattenlabels einstellen!


    :)

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!



  • Bei mir "Brucknert" es, bereits gestern bestellt :


    Habe ich bereits - alle CDs einzeln gesammelt. :) Toller Zyklus! Ich wünsche viel Spaß beim Hören.
    Sag' mir doch bitte mal, ob bei der 2. und 9. Sinfonie CD und Booklet beim Einkleben in die Hülle auch vertauscht sind. Ich hatte querstand geschrieben, aber nie eine Antwort erhalten. :S Also auf signierte Dankesschreiben brauchst Du nicht zu warten....
    Beste Grüße, Accuphan

    "Das Thema, welches die Pauke zuletzt hat, findet gewiß keiner heraus!" (Gustav Mahler)


  • In jeder Hinsicht großartig. Klassisch sowieso. Fast vergleichbar dem "Köln Konzert".


    :hello:

    Zerging in Dunst das heilge römsche Reich


    - uns bliebe gleich die heilge deutsche Kunst!


  • - als Weihnachtsgeschenk für den Bruder; ferner:



    als langgehegter Wunsch und Gabe an mich selbst - Konzept, Ästhetik, Klang und Interpretation sind äußerst ansprechend. Ich hatte zum Vergleich nochmal kurz Savall (für die Orchestersuiten) sowie Fray und Stadtfeld für das KlvKz d-Moll herangezogen - es nützte nichts.


    :hello:

    Zerging in Dunst das heilge römsche Reich


    - uns bliebe gleich die heilge deutsche Kunst!

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Für die Festtage habe ich mir gestern festliche Musik zugelegt, wenn auch nicht im weihnachtlichen Sinne:



    Sehr unterschiedlich, aber alle auf ihre Weise festlich.


    tukan


  • Richard Wagner (1813–1883)
    Das Rheingold


    Eine Produktion der Catalan Theatre Company "La Fura dels
    Baus" im Palau de les Arts Valencia. Regie: Carlos Padrissa


    Uusitalo, Daszak, Kapellmann, Salminen, Larsson, Milling
    Orquesta de la Comunitat Valenciana, Zubin Mehta


    Blu-ray Disc

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!



  • Heute erhalten:



    -Herr Vorisek ist bis dato noch unbekannt...


    Gestern geordert:



    -Die GA stand lange auf meinem Wunschzettel. Als sie neu für unter 10 € angeboten wurde, habe ich zugeschlagen.

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Hallo Theophilus,


    wie meinst Du das mit der neuen Welt? Die Inszenierung, der Komponist, der Interpret.....oder das Medium?
    Interessiere mich für jede gute Wagner-Produktion die neu herauskommt, schon aus klangtechnischen Gründen...


    Gruss
    Glockenton

    "Jede Note muss wissen woher sie kommt und wohin sie geht" ( Nikolaus Harnoncourt)

  • Nach sorgfältigem Testhören bestellt:



    Die Brahms-Sachen klangen bei den Ausschnitten auch sehr hochwertig interpretiert (die Namen der Musikerinnen sind mir noch nicht aufgefallen, aber das ändert sich jetzt - Tanja Tetzlaff scheint ja unglaublich ausdrucksreich zu spielen) und Dohnany ist für Mendelssohn ohnehin eine sichere Bank.
    Kenne sowohl die Schottische als auch die Italienische in seiner vorzüglichen Interpretation, aber wollte sie nun unbedingt auch im Schrank haben.


    Irgendwann muss ich jetzt aber meinen Kaufrausch zügeln....


    Gruss
    Glockenton

    "Jede Note muss wissen woher sie kommt und wohin sie geht" ( Nikolaus Harnoncourt)

  • Um sich von Alison mal wieder kräftig einen... Ach, nein, den Kalauer unterbreche ich besser... :P
    Also los, Naturtrompete, Naturtrompeterin und, natürlich, schöner Klang:

    Heute nach dem spontanen Reinhören für gut befunden:

    Anreger Reger, die nächste Ergänzung:

    Ich hoffe, dass das nicht sein Ausstand bei querstand ist - Blomstedt, GOL, Missa Solemnis:

    Zu guter Letzt habe ich, dem "es-könnte-die-letzte-Gelegenheit-sein"-Impuls folgend, die DVD-Sammlung aus der großen Perahia-Box erstanden, 5 Scheiben für 32 Euro, auf dem Bild zu sehen hinten rechts:

    DVD 1 - Mozart: KK #12 und #20; Interview
    DVD 2 - Mozart: Probe + Interview; KK #21 und #27
    DVD 3 - Scarlatti: Sonaten; Chopin: Polonaises-Fant. op. 61, Sonate #2; Mendelssohn: LoW, Rondo capriccioso
    DVD 4 - Beethoven: 32 Variationen WoO 80, Sonate #3, op. 2/3; Rachmaninow: Etudes-tableaux; Schumann: Faschingsschwank; Liszt: Ungar. Rhaps. #3, Consolation #3
    DVD 5 - Schubert: Winterreise, Fischer-Dieskau


    Das war's für dieses Jahr, das war es also mit dem Einkaufen 2012. Ich bin gespannt, wann der neue Thread eröffnet wird und wer was darin postet.
    Beste Grüße und an dieser Stelle schon mal einen guten Rutsch in die Runde! Auf ein gesundes Wiederlesen,
    Accuphan

    "Das Thema, welches die Pauke zuletzt hat, findet gewiß keiner heraus!" (Gustav Mahler)

  • Banner Trailer Gelbe Rose