Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2021)

  • Christoph Graupner - Duo-Kantaten für Sopran & Alt

    Miriam Feuersinger, soprano
    Franz Vitzthum, countertenor

    Capricornus Consort Basel
    Dir. Peter Barczi (baroque violin)




    4010072774279.jpg

    :):):)

  • Tonhallebox eröffnet.


    CSS Orgelsinfonie (Dutoit 2014) : ok aber nichts Herausragendes

    Sibelius 5 (Salonen 2015) fesselte mich schon sehr viel stärker.

    Und Bruckner 5 mit Haitink (2009) ist bisher (Mitte 2. Satz) sehr gut.


    Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

  • Franz Schubert, Sinfonie Nr. 9 in C-Dur.

    Dirigent Istvan Kertész, Wiener Philharmoniker.

    Aufnahme 1963, remastered in 24 bit / 96 kHz, enthalten in der Box "Istvan Kertesz in Vienna". Mehr zu meinen Eindrücken im Thread zur C-Dur-Sinfonie hier: https://www.tamino-klassikforum.at/index.php?thread/302-auf-den-spuren-von-beethoven-franz-schubert-sinfonie-nr-9-c-dur-d-944-die-große/&postID=736554#post736554


    istvn-kertsz-vienna-recordings.jpg

    "...zerging’ in Dunst / das Heil’ge Röm’sche Reich, / uns bliebe gleich / die heil’ge deutsche Kunst!" (Die Meistersinger von Nürnberg)

  • Spätprogramm.



    Emanuele Barbella

    Mandolinenkonzert D-Dur


    Giovanni Francesco Giuliani

    Mandolinenkonzert F-Dur


    Giovanni Paisiello (???)

    Mandolinenkonzert Es-Dur


    Giovanni Hoffmann

    Mandolinenkonzert D-Dur


    Anna Torge, Mandoline

    Kölner Akademie

    Michael A. Willens

    (AD: 22. - 25. Februar 2013)


    Grüße

    Garaguly

  • meine Gute-Nacht-Musik


    R-8498432-1462818251-9887.jpeg.jpg


    Besser geht es nicht :)


    auch zu finden auf



    Glenn Gould

    Johann Sebastian Bach

    Toccaten BWV 910-913

  • Bei mir eröffnen Ouvertüren von Mozart, Beethoven und Schubert den Tag, gespielt von den Wiener Philharmonikern unter verschiedenen Dirigenten.



    Grüße

    Garaguly


  • Wolfgang Amadeus Mozart


    Klavierkonzert Nr. 22 Es-Dur KV 482*

    Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur KV 488^


    Alfred Brendel, Klavier

    Academy of St Martin in the Fields

    Sir Neville Marriner

    (AD: 1976*/1972^)


    Grüße

    Garaguly

  • Bei mir wieder Bax.



    Arnold Bax (1883-1953)


    Symphony No.2

    November Woods


    Royal Scottish National Orchestra

    David Lloyd-Jones


    (Glasgow, Henry Wood Hall, August 1995)

  • Mozart

    Konzert für Klavier und Orchester C-Moll KV491

    Dimitri Mitropoulos

    Robert Casadesus, Klavier

    Live: Festspielhaus, 19.08.1956

    Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 595

    Carl Schuricht

    Robert Casadesus, Klavier

    Wiener Philharmoniker

    Live: 23.10.1961

    Bruckner+Wand So und nicht anders :)

  • Mahlzeit allerseits. Heute beginne ich mit



    Joseph Haydn

    Streichquartette Opp 42, 77 & 103


    Aeolian String Quartet

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Schon eine Weile rotiert d'Albert bei mir.



    Eugen d'Albert (1864-1932)


    Symphonic Prologue to the Opera 'Tiefland', Op.34

    Symphony in F major, Op.4


    MDR Leipzig Radio Symphony Orchestra

    Jun Märkl


    (Leipzig, MDR Studio am Augustusplatz, 24-28 January 2011)

  • Ein Werk eines der bedeutendsten ungarischen Komponisten des 20. Jahrhunderts:


    Lajtha, Laszlo (1892-1963)

    Symphony No 6


    Pécs Symphony Orchestra,

    Nicolás Pasquet


    Aufnahme von 1996

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Bei mir jetzt



    Béla Bartók

    Streichquartette Nr 3 & 4


    Tátrai Quartet

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Morgen ist Karfreitag.



    Ich hänge an dieser Aufnahme.

    ..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
    -- Aydan Özoğuz

  • Live-Aufnahme:

    Anton Bruckner

    Sinfonie Nr. 7 E-Dur

    SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart

    Dirigent: Kurt Sanderling

    Alles gut bis auf den fehlenden Beckenschlag im Adagio.

    :hello:

    Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

  • Nun etwas für Streicher :


    eyJidWNrZXQiOiJwcmVzdG8tY292ZXItaW1hZ2VzIiwia2V5IjoiNzk2MDE1NS4xLmpwZyIsImVkaXRzIjp7InJlc2l6ZSI6eyJ3aWR0aCI6MzAwfSwianBlZyI6eyJxdWFsaXR5Ijo2NX0sInRvRm9ybWF0IjoianBlZyJ9LCJ0aW1lc3RhbXAiOjE0MDE5ODI1NDN9


    Arnold Schoenberg

    Verklärte Nacht op 4


    Richard Strauss

    Metamorphosen


    Streicherakademie Bozen

    Frieder Bernius

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Regers Orgelwerk hat in ruhigen Passagen was wahrhaft meditatives...



    Max Reger (1873-1916)


    Monologues, Op.63, Nos. 1-4

    52 Easy Chorale Preludes, Op.67, Nos. 16-35

    Postludium in D minor, WoO IV/12


    Wolfgang Rübsam, Organ

    -E.M. Skinner Organ, Rockefeller Chapel, University of Chicago-


    (13 May 2013)

  • Hier erklingt zur Zeit Kammermusik aus dem kurfürstlichen Mannheim. Werke von Johann Christian Bach, Ignaz Holzbauer, Johann Stamitz, Franz Xaver Richter. Es musizieren der Concentus musicus Wien unter Nikolaus Harnoncourt.




    Grüße

    Garaguly


  • Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)


    "Ein Sommernachtstraum" Musik zu Shakespeare's Spiel


    Arleen Augér, Sopran

    Ann Murray, Mezzosopran

    Ambrosian Singers

    Philharmonia Orchestra

    Sir Neville Marriner


    (1983)

  • Noch (K)ein Sommernachtstraum...



    Alfred Schnittke (1934-1998)


    Cello Concerto No.2

    (K)ein Sommernachtstraum


    Alexander Ivashkin, cello

    Russian State Symphony Orchestra

    Valeri Polyansky


    (1999)

  • Amateurfilm forum und -Produktion sucht Darsteller jeden Alters und technische Mitarbeiter aus Wien

    Tamino Testbanner
  • Altmeister Evgeny Mravinsky dirigiert russisches Repertoire.


    CD6


    Pyotr Ilych Tchaikovsky (1840-1893)

    Francesca da Rimini, op.32


    Modest Mussorgsky (1839-1881)

    Morgendämmerung über der Moskva /

    Vorspiel zum 1.Akt von Chovanschtschina


    Mikhail Glinka (1804-1857)

    Overture to Russlan and Lyudmila


    Alexander Glazunov (1865-1936)

    Suite from Raymonda


    Leningrad Philharmonic Orchestra

    Evgeny Mravinsky


    (1969/1981)

  • So, zum Abschluss nochmal Schubert. Die Staatskapelle spielt wunderschön, was anderes fällt mir einfach nicht ein.


    CD12


    Franz Schubert (1797-1828)


    Symphony No.3 in D, D.200

    Symphony No.4 in C minor, D.417 "Tragic"


    Staatskapelle Dresden

    Wolfgang Sawallisch


    (1967)

  • sehr ungewöhnlich für mich




    Wolfgang Amadeus Mozart


    Die Zauberflöte KV 620

    Akademie für alte Musik Berlin

    RIAS Kammerchor

    Ltg: René Jacobs







    Mit Daniel Behle als Tamino. Habe jetzt schon über eine Stunde Freude an dem ganzen Zauber :). Orchesterklang absolut formidabel. Behle als Stimme gefällt mir auch. Muss mich noch an ein paar Frauenstimmen gewöhnen.....


    wird ein schöner Abend!

  • Boah, was für eine Äkschen :)


    a bisserl wirr ist's scho, die G'schichten, wär da nicht diese wunderbare Musik :hail:


    bei politikell Korrectness und Gendergerechtigkeit hat der Schikaneder auch nicht so richtig aufgepasst :no:


    :untertauch:


    ganz sicher ein schöner Abend :jubel:

  • NEODAI-74086.jpg
    Anton Bruckner
    Symphonie Nr. 5 B-Dur (Fassung 1878, Edition Haas)


    NHK Symphony Orchestra

    Günter Wand
    Aufnahme: NHK Hall, Tokio, 14. November 1979








    Die NHK-Aufnahmen Günter Wands sind echte Geheimtipps. Mit dem Orchester des Japanischen Rundfunks hat er regelmäßig großartige Ergebnisse erzielt. Der Mitschnitt klingt zudem sehr überzeugend.

    »Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

  • Hier noch Populäres in Reinstkultur ...



    Franz Liszt

    Ungarische Rhapsodie Nr. 2 c-Moll


    Georges Enescu

    Rumänische Rhapsodie Nr. 1 A-Dur, op. 11


    Bedrich Smetana

    Die Moldau

    Ouvertüre zu "Die verkaufte Braut"


    Richard Wagner

    Vorspiel zum III. Akt "Tristan und Isolde"

    "Tannhäuser"-Ouvertüre und Venusbergmusik


    Symphony of the Air

    Leopold Stokowski

    (AD: 1960 und 1961)



    Grüße

    Garaguly

  • bei politikell Korrectness und Gendergerechtigkeit hat der Schikaneder auch nicht so richtig aufgepasst

    Jaha. Der Monostatos, der singt da Sachen ... wahrscheinlich nur noch eine Frage der Zeit, bis Zauberflötenaufführungen von linksidentitären Läuterungsaktivisten gesprengt werden.


    Grüße

    Garaguly

  • Robert de Visée (1650-1716)


    Seine Stücke, die er für die Theorbe komponiert hat, spielt Jose Miguel Moreno.


    .

    I think laughter is preferable to tears. John Cage


    Jede Hörerin und jeder Hörer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hat Anspruch darauf, wenigstens einmal am Tag überfordert zu werden. Hans Winking

  • Hallo


    LvBeethoven / F Liszt


    Sinfonien Nr.1-9


    Hinrich Alpers, p

    Christina Landshamer, Daniela Denschlag, André Khamasmie, Hanno Müller-Brachmann, RIAS Kammerchor


    (Sony, DDD, 2019-2020)



    Alpers versucht erst gar nicht, in puncto Fingerfertigkeit Katsaris und Scherbakov zu konkurrieren. Er genießt und spielt klanglich harmonisierend.


    LG Siamak

  • Banner Trailer Gelbe Rose