Wer kennt diese Aufnahme? - Beratungshilfe bei Neuanschaffungen

  • Hi


    Caruso 2000, 2001, etc. sind sicherlich ganz interessant, man sollte aber auch die "Originale" kennen. Die RCA-Box scheint nicht erhältlich zu sein, PEARL wird sehr teuer sein, aber es gibt alles in günstigen Einzel-CDs bei Nimbus und Naxos! Bei EMI gibt es auch Carusos erste Aufnahmen, diese sind jedoch eher für Vollständigkeitsfanatiker interessant, da man da teilweise noch hören kann, dass sich alle Beteiligten erst noch mit der Technik von Tonaufnahmen vertraut machen mussten.


    :hello:

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!


  • Hallo Theophilus,


    da hast Du sicherlich Recht. Deswegen hatte ich die 3er-CD-Box von Nimbus empfohlen, die Carusos Wirken umfassend dokumentiert. Ich habe mir seinerzeit die bei Bayer-Records erschienene Caruso-Gesamtausgabe gekauft - ich glaube, sie kostete um die 230 DM! Heute gibt es die für 29 Euro bei ebay!!



    Gruß
    Manfred

    "Menschen, die nichts im Leben empfunden haben, können nicht singen."
    Enrico Caruso


    "Non datemi consigli che so sbagliare da solo".
    ("Gebt mir keine Ratschläge, Fehler kann ich auch allein machen".)
    Giuseppe di Stefano

  • Ich habe mir seinerzeit die bei Bayer-Records erschienene Caruso-Gesamtausgabe gekauft - ich glaube, sie kostete um die 230 DM! Heute gibt es die für 29 Euro bei ebay!!


    Ist die bei Bayer erschienene Ausgabe nicht etwas stark gefiltert? Zur Zeit der ersten Caruso-Gesamtausgaben gab es neben RCA und PEARL, die sich nach den Schellacks orientierten eine in Kalifornien gemasterte Ausgabe, wo das Plattenrauschen erstaunlich gut gemildert wurde. Allerdings litt darunter auch ein wenig das Timbre der Stimme...


    Die Naxos-Transfers sind natürlich wieder erste Sahne, aber auch die Nimbus-CDs haben ihren Reiz. Sie haben ihren eigenen Charakter, da Nimbus die Schellacks auf einer monströsen Neukonstruktion von Grammophon abspielte und das Mikrophon in der Mündung des gut zwei Meter im Durchmesser erreichenden Trichters platzierte.



    :hello:

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!


  • Ist die bei Bayer erschienene Ausgabe nicht etwas stark gefiltert? Zur Zeit der ersten Caruso-Gesamtausgaben gab es neben RCA und PEARL, die sich nach den Schellacks orientierten eine in Kalifornien gemasterte Ausgabe, wo das Plattenrauschen erstaunlich gut gemildert wurde. Allerdings litt darunter auch ein wenig das Timbre der Stimme...

    Hallo Theophilus,


    ich bin mit der "Bayer-Ausgabe" rundum zufrieden, muss aber einräumen, dass die RCA-Gesamtausgabe wohl die "authentischste" unter den Complete Recordings ist was die Stimme Carusos angeht. Mein Bruder hat sie, und wir haben schon oft verglichen.


    Gruß
    Manfred

    "Menschen, die nichts im Leben empfunden haben, können nicht singen."
    Enrico Caruso


    "Non datemi consigli che so sbagliare da solo".
    ("Gebt mir keine Ratschläge, Fehler kann ich auch allein machen".)
    Giuseppe di Stefano


  • Der Barenboim-Kupfer-Ring, manchmal auch als


    [color=#0000ff]L [color=#ffff00]A [color=#ff0000]S [color=#99ff99]E [color=#ff99ff]R [color=#000000]-Ring


    apostrophiert, ist beim Urwaldfluss für sagenhafte


    [size=18]€41,99


    [size=14]erhältlich. - Kennt jemand dieses DVD-Set und kann etwas dazu sagen?

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Ich befinde mich gerade auf einem Quasi-Russland-Feldzug und möchte mir die beiden Boxen anschaffen:


    Kann mir jemand was darüber berichten? Lohnt der Kauf (via Marketplace sehr preiswert zu haben)?
    Die Aufnahmen sind ja meist älteren Datums; ist die Klangqualität dennoch "zum aushalten"?


    Danke für nen response :)
    Grüße
    Thomas


  • Was willst du da noch nachdenken?


    :hello:

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!


  • Was willst du da noch nachdenken?


    Na, €41,99 für einen nicht-sehenswerten Ring sind auch verlorenes Geld ... von der Zeit ganz zu schweigen ... meine Wunschliste ist lang, und ich müsste auf anderes bei gegebenem Budget verzichten ...

  • Hallo, Manfred!


    Ich lese gerade etwas über die Caruso Gesamtausgaben. Bei Bekannten habe ich verschiedene Labels und Kassetten von Caruso gehört. Von Nimbus und Pearl sind die Aufnahmen hörenswert. Von EMI zu stark verfälscht. Ich habe mich für die Gesamtausgabe von RCA entschieden. Diese Aufnahmen klingen mir noch am Besten, unverfälscht.



    Gruß Wolfgang

    W.S.

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Banner Interviebanner 1 Gelbe Rose
  • Na, €41,99 für einen nicht-sehenswerten Ring sind auch verlorenes Geld ... von der Zeit ganz zu schweigen ... meine Wunschliste ist lang, und ich müsste auf anderes bei gegebenem Budget verzichten ...


    Was du als sehenswert einstufst, kann ein anderer schwer abschätzen. Das Geld ist er aber allemal Wert!


    :hello:

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!


  • :!::?::?: Meine Frage zu den Unterschieden der beiden Paavo Järvi Beethoven-Sinfonien - GA mit der Bremer Kammerphilharmonie hatte ich gestern im P.Järvi-Thread gestellt.


    Ich möchte meine Frage aber nochmal an der richtigen Stelle für Beratungshilfe wiederholen:


    Gruß aus Bonn, Wolfgang

  • Hallo, Liebestraum!


    Das ist ein sehr interessantes Angebot. Schon sehr verlockend. Allerdings sind 156,17 Euro auch eine Menge. Da muß ich mit meinem Hut lange auf dem Bahnhofsvorplatz sitzen. Na, mal sehen.


    W.S.

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Allerdings sind 156,17 Euro auch eine Menge.


    Aber die Decca hat sich da nicht lumpen lassen. Alle Opern in sehr guten bis erstklassigen Aufnahmen. Da sind etwas mehr als 2 Euro pro Scheibe wahrlich ein Schnäppchen. Allein der Don Carlos von Abbado steht noch immer mit 66€ zu Buche!


    Wer also noch nicht viel Verdi besitzt, oder zumindest wenige der Aufnahmen dieser Box, der kann hier ein gutes Geschäft machen.


    :hello:

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!


  • Zitat

    Zitat von teleton: Du müsstest doch auch die RCA-GA auf CD zum Vergleich haben!?!

    Lieber Wolfgang,
    die habe ich leider nicht, aber die brauche ich auch nicht mehr, weil ich von dieser Box mit den DVD-Live-Aufnahmen wirklich sehr angetan bin und sich der positive Eindruck, den ich von Järvi beim Live-Lonzert 2010 beim SHMF in Kiel gewonnen hatte, voll bestätigt hat. Ich lasse mich da auch von negativen Äußerungen hier im Forum, z. B. im Järvi-Thread, nicht irremachen. Wenn ich heute oder morgen die Siebente und die Neunte auch gehört und gesehen habe, werde ich (wahrscheinlich) eine Kaufempfehlung abgeben.
    Mir liegt diese Art (des extrovertierten Dirigierens) mehr als das Gegenteil. Z.B. habe ich alte Filmaufnahmen vom dirigierenden Richard Strauss gesehen. Das gefällt mir ja gar nicht.


    Liebe Grüße aus dem Münsterland


    Willi :rolleyes:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • Lieber Willi,


    schade, das hier kein Tamino den Unterschied zu den Aufnahmen auf den RCA-CD´s und den Live-Aufnahmen vom Beethovenfest auf den SONY-DVD´s machen kann (oder will!).
    Aber deine Antwort reicht mir auch schon, denn ...


    wie schon sooft: 8) Die Frage werde ich mir in Kürze selber beantworten, denn ich habe erstmal die in Beitrag 1542 angebildte DVD mit den Sinfonien Nr. 5-8 bestellt.
    Laut Kritik sollen die Liveaufnahmen noch ungestümer sein als die RCA-Studioproduktionen. :thumbup: Also genau das Richtige für mich!!!


    ----------------


    Ich habe erst gestern die Sinfonie Nr.2 mit Paavo Järvi (RCA) gehört und war wieder wirklich fastziniert über diese zupackende Direktheit, die so ganz und gar keinem Schönklang verpflichtet ist - :angel: einfach Klasse!
    :!: Wolfram hat ja gestern einen neuen hochinteressanten Thread "Interpretations-Ideale – am Beispiel der 2. Sinfonie von Beethoven" eröffnet. Ich verfolge diesen Thread ersteinmal mit großem Interesse bevor ich dort meinen Senf dazu abgebe. Bei P.Järvi bin ich mit meinen Eindrücken ganz bei ihm - und bei Dir Willi sowieso!
    ;) Wegen meiner Meinung zu P.Järvi schätze ich deshalb die Karajan - Aufnahmen kein bischen weniger!

    Gruß aus Bonn, Wolfgang

  • Dass solche Angaben oft unvollständig oder teils sogar falsch sind, ist ja nichts neues...
    Es dürfte sich um das Westfälische Sinfonieorchester unter Siegfried Landau handeln, am Klavier: Michael Ponti.
    Ich hatte davon mal eine LP-Ausgabe von Turnabout Vox mit Balakirev/Liapunov, habe jedoch an Werke, Aufnahmedaten und Interpretationen keine Erinnerung mehr.
    Gruß
    Jürgen

    Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht, den Menschen zu sagen, was sie nicht hören wollen. [frei nach George Orwell]

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose
  • Dann ist diese Aufnahme ja auch in dieser Box enthalten:

    ... die ich selbst jedoch nicht habe oder kenne - viele andere hier aber schon, soweit ich weiß...


    Viele Grüße
    Frank

    From harmony, from heavenly harmony
    this universal frame began.

  • Hallo Marnie,


    ich kenne sie nicht nur, sondern ich habe die Oper in der gleichen Inszierung auch mit Bruson und La Scola in Zürich gesehen. Du kannst damit auf keinen Fall etwas verkehrt machen.
    :hello:


    Jolanthe

  • Bin bei meiner Suche auf diese (dreiviertel-) GA von Rozhdestvensky gestoßen.




    Enthalten sind die Sinfonien No 0,3,4,5,6,7,8 und 9. (Die No 4 in einer «verstümmelten« Fassung).


    Kennt die jemand hier im Forum?
    Oder kann jemand etwas positives dazu vermelden?

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Ich kenne diese Aufnahmen leider nicht, lieber maurice, danke dir aber für diesen Hinweis, da ich von Roshzdestvensky schon Einiges habe, und Bruckner von ihm dürfte allemal interessant sein.


    Viele Grüße


    Willi ?(

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • Es gab und gibt viele Zusammenstellungen von Bruckner-Sinfonien mit Rozhdestvensky, die von dir angefragte ist bei unserem Werbepartner nur als MP3 erhältlich und hat dementsprechend noch weniger Informationen zu bieten.
    Dass die 4. nur in "«verstümmelten« Fassung" vorliegt, könnte daran liegen, dass es sich um das 1878er Volkfest Finale der Edition Leopold Nowak [1981] handelt, also nur der letzte Satz.
    Informationen zu den Rozhdestvensky-Aufnahmen findest du u.a. auf John F. Berky's Bruckner-Seiten.


    Diese Melodiya-Aufnahmen waren noch bis vor kurzem unter dem Label "Venezia" in zwei Boxen mit je 8 CDs erhältlich (Vol. 1 CDVE04367, Vol. 2 CDVE0436 ), wobei Volume 1 heute noch prolbmelos lieferbar sein dürfte [ich hatte sie mir leider trotz des noch günstigen Preises nicht bestellt...].
    Im Rahmen dieser Aufnahmen aus den Jahren 1983-1988 hat Gennadi Rozhdestvensky einige der Sinfonien in unterschiedlichen Versionen gespielt.
    So die 1. und 9. je zweimal, die 3. und 4. je viermal, dass sich auch die Anzahl von 16 CDs erklärt.
    Wenn du auf die unten stehenden Bilder klickst, findest du die Zusammenstellungen der Boxen, gespielte Versionen und die Aufnahmejahre.


    Gruß
    Jürgen


    Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht, den Menschen zu sagen, was sie nicht hören wollen. [frei nach George Orwell]

  • Dass die 4. nur in "«verstümmelten« Fassung" vorliegt, könnte daran liegen, dass es sich um das 1878er Volkfest Finale der Edition Leopold Nowak [1981] handelt, also nur der letzte Satz.

    Angeblich handelt es sich nach der Rezension des Amazon-Users elbsymphonie, Hamburg, (auf der Amazon-Produktseite unter Rezensionen, Abruf 18.07.2011) um die einzige Aufnahme einer Verschlimmbesserung durch Gustav Mahler, der neben Instrumentationsretuschen erhebliche Kürzungen im zweiten und vierten Satz vorgenommen habe, um die Längen für die damaligen Hörer auf akzeptables Maß zu bringen.

  • Ich wollte mir gerne eine DVD von Verdis I masnadieri zulegen. Nun musste ich aber leider feststellen, dass ich keine einzige DVD dieser Oper finden kann.


    Gibt es hierzu keine DVD? Das kann ich kaum glauben.


    Kennt jemand eine Aufnahme und kann mir sagen, ob sie gut ist?


    Ich würde mich sehr freuen. Vielen Dank!

    Viele Grüße,


    Marnie

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose