Anstehende Konzerttermine

  • Do., 26.04.2007 - Alte Oper Ffm., Großer Saal - 19.30 Uhr - Jugendkonzert
    Fr., 27.04.2007 - Alte Oper Ffm., Großer Saal - 20.00 Uhr - Freitag-Abo



    Claude Debussy (1862-1918):
    Ibéria
    für Orchester 1905-08


    Bernd Alois Zimmermann (1918-1970):
    Violinkonzert
    1949/50


    - Pause -


    Maurice Ravel (1875-1937):
    Tzigane -
    Konzert-Rhapsodie für Violine und Orchester 1924


    Maurice Ravel (1875-1937):
    Rapsodie Espagnole
    für Orchester 1907/08



    Carolin Widmann, Violine
    hr-Sinfonieorchester
    Leitung: Heinz Holliger


    Veranstalter: Hessischer Rundfunk / hr 2 Kultur



    Schöne Grüße
    Johannes

  • Fr., 27.04.2007 - Rheingoldhalle Mainz - 19.30 Uhr
    6. Mainzer Meisterkonzert - Meeressinfonie



    Aulis Sallinen (geb. 1935):
    Kammermusik Nr. 6 -
    Trois Invitations au Voyage für Streichquartett und Streichorchester, opus 88 2005/06


    Sergej Prokofiew (1891-1953):
    Violinkonzert Nr. 2
    g-moll, opus 63 1935


    - Pause -


    Kurt Atterberg (1887-1974):
    Symphonie Nr. 3
    D-dur "Västkustbilder" ("Bilder der Westküste"), opus 10 1914-16



    Lisa Batiashvili, Violine;
    Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
    Leitung: Ari Rasilainen



    :hello:
    Johannes

  • Hallo Johannes,


    na, geht mal wieder der Raritätenteufel bei euch durch??


    Atterberg! Wo liegt denn der? Und wieviel Meter mißt der??


    Also wirklich :baeh01:


    Laß mich raten: Karte schon besorgt?? ;)


    :hello:
    Wulf

  • Hallo Wulf,


    Zitat

    Laß mich raten: Karte schon besorgt?? ;)


    Du wirst es kaum glauben, aber, ich bin noch am Überlegen :rolleyes:
    1. weil sich an diesen beiden Tagen (Do. und Fr.) so einiges an Terminen häuft und
    2. weil ich den Atterberg letztes Jahr mit demselben Orchester unter Rasilainen bereits in Ludwigshafen gehört habe. :baeh01:
    Werde aber noch einige Male in mich gehen und am Freitag ganz spontan entscheiden. :D


    LG
    Johannes

  • Och,


    det war der gleiche?? Ist ja fad. Ich dachte der Rasilainen macht mal bisschen auf Abwechslung..... :wacky:


    :hello:
    Wulf

  • Hast schon Recht, Wulf. Ich hätte auch gerne mal die "Sinfonia Funebre" live gehört. Ich glaube, ich sollte das Konzert doch besuchen und danach mit Ari 'n strenges Wörtchen reden. :motz:


    :D
    Johannes

  • Folgendes für mich interessante Konzert steht am Samstag, dem 28.April, in Essen an:


    "Mozart zum 250. Geburtstag"
    "Bartók zum 125. Geburtstag"
    Arcanto Quartett (mit Tabea Zimmermann)


    Franz Schubert
    Streichquartett Nr. 9 Es-Dur, D 87
    Wolfgang Amadeus Mozart
    Streichquartett Nr. 19 C-Dur, KV 465 "Dissonanzenquartett"
    Béla Bartók
    Streichquartett Nr. 5, Sz 102


    Uwe

    Ich bin ein Konservativer, ich erhalte den Fortschritt. (Arnold Schönberg)

  • Brahms Ein deutsches Requiem op.45


    Christine Schäfer Sopran
    Christian Gerhaher Bariton
    Chor des Bayerischen Rundfunks
    Münchner Philharmoniker


    Christian Thielemann



    Mein heutiges Abo Konzert in der Münchner Philharmonie.

    mucaxel

  • Und morgen geht's ins Konzert nach Darmstadt mit zwei wunderbaren Chor-Raritäten:


    So., 06.05.2007 - Staatstheater Darmstadt, Großes Haus - 19.00 Uhr - Chorkonzert
    "Der Tod allein ist voll Gnade"



    Johannes Brahms (1833-1897):
    Alt-Rhapsodie
    für Alt, Männerchor und Orchester, opus 53 1869


    Alexander von Zemlinsky (1871-1942):
    Frühlingsbegräbnis -
    Kantate für Sopran, Bariton, gemischten Chor und Orchester 1896/97


    - Pause -


    Hans Pfitzner (1869-1949):
    Das dunkle Reich -
    Eine Chorfantasie für Sopran, Bariton, gemischten Chor, Orgel und Orchester, opus 38 1929



    Anja Vincken, Sopran; Elisabeth Hornung, Alt; Werner Volker Meyer, Bariton;
    Chor des Musikvereins Darmstadt e. V.
    Orchester des Staatstheaters Darmstadt
    Leitung: Stefan Blunier



    :hello:
    Johannes

  • Der Text wurde bereits an anderer Stelle in diesem Forum gepostet - aber er passt auch hierher.- Deshalb hier die wichtigsten Fakten:


    ANTON BRUCKNER: IX. SINFONIE D-MOLL MIT FINALE (UNVOLLENDET)


    Aachener Philharmoniker, Leitung: Marcus R. Bosch


    Tickets im Internet: theater-aachen.de


    HINWEIS: Benjamin-Gunnar Cohrs wird beim Konzert persönlich anwesend sein und steht für Fragen gern zur Verfügung. [Direktkontakt per E-Mail: bruckner9finale@web.de]

    Wenn ich schon als Vorbild nicht tauge - lasst mich wenigstens ein schlechtes Beispiel sein !



  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose
  • Do., 24.05.2007 - Alte Oper Ffm., Großer Saal - 20.00 Uhr - Donnerstag-Abo
    Fr., 25.05.2007 - Alte Oper Ffm., Großer Saal - 20.00 Uhr - Freitag-Abo



    Claude Debussy (1862-1918):
    Prélude à l' Après-Midi d' un Faune
    für Orchester 1892-94


    Béla Bartók (1881-1945):
    Violakonzert
    ; Sz 120 1945


    - Pause -


    Carl Orff (1895-1982):
    Tanzende Faune -
    Ein Orchesterspiel, opus 21 1914


    Igor Strawinsky (1882-1971):
    Petruschka -
    Burleske Szenen in 4 Bildern für Orchester 1910/11



    Tabea Zimmermann, Viola
    hr-Sinfonieorchester, Paavo Järvi


    Veranstalter: Hessischer Rundfunk / hr 2 Kultur



    Herzliche Grüße
    Johannes

  • Hi , liebe Forianer!


    Morgen gebe ich mir dieses hier:


    Open-Air Schönbrunn
    Datum: 2007-05-24, 21:00
    Ort: Schloßpark Schönbrunn (Wien, Österreich)
    Dirigent: Valery Gergiev


    Programm:


    Peter Iljitsch Tschaikowsky: Aus "Der Nußknacker", op.71 =)
    Marche characteristique
    Danse de la Fée Dragée
    Danse arabe
    Danse chinoise
    Danse des mirlitons
    Danse russe Trépak


    Peter Iljitsch Tschaikowsky: Aus "Schwanensee", op. 20 :jubel:
    Scéne (II. Akt)
    Pas de deux (II. Akt)
    Scéne finale (IV. Akt)


    Igor Strawinsky: "Le Sacre du Printemps", II. Teil :]


    Karteninformationen: Open-Air Konzert, Eintritt frei 8o:D


    Seh ich da irgendwen von euch ?(


    Bin schon um fünf da :pfeif:


    Meine nummer für benachrichtigungs - sms (so ein kleines pläuschchen wär doch nett, nicht, :D )


    0650/8226884


    LG florian


    :hello:

    Gustav Mahler: "Das Wichtigste in der Musik steht nicht in den Noten."

  • Hallo,


    Tja, wegen des Sacre würde ich wohl kommen... :D (Aber wieso nur der II. Teil?!? ?() - Wenn da nicht die Distanz wäre... :(


    LG
    Raphael


  • Das wäre ja das Konzert für ihn hier gewesen :D

    Viva la libertà!

  • Thomas B Duo

    Thomas Bremser, Altus

    Thomas Bocklenberg. Laute

    Freitag 30. November 2007 um 20.00 Uhr in Duisburg

    Liebfrauenkirche König Heinrich Platz

    Zyklus Orpheus am Rhein (2004-2010)

    von Thomas Bremser

    OAR4.6 "John Dowland begegnet Orpheus in der Unterwelt"

    Kartenvorbestellungen und Inhalt auf der Homepage des Sängers

    :)

  • Professor Anatol Ugorski beendet seine Lehrtätigkeit an der Hochschule für Musik Detmold. Am 8. Juni gibt es ein Abschiedskonzert mit ehemaligen Studenten des russischen Meisterpianisten. Es findet in der Hochschule für Musik Detmold um 19.30 Uhr in der Neuen Aula statt.
    Anatol Ugorski und Dina Ugorskaja spielen das Konzert für zwei Klaviere und Orchester von Mozart. Die übrigen Programmpunkte werden von früheren Schülern des Pianisten absolviert.


    Das Programm enthält mehrere Hauptwerke der Klaviermusik und wird in dieser umfassenden Form in einem normalen Klavierabend nicht angeboten.


    So gibt es:


    Ludwig van Beethoven: Sechs Variationen über ein eigenes Thema F-Dur op. 34


    Frédéric Chopin: 24 Préludes op. 28


    Franz Schubert: Wandererfantasie


    Modest Mussorgski: Bilder einer Ausstellung


    Felix Mendelssohn Bartholdy: Variations sérieuses


    Maurice Ravel: La Valse - Transcription par l'auteur pour piano


    Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für zwei Klaviere und Orchester Es-Dur KV 365

  • An dieser Stelle möchte ich Euch kurzfristig auf eine Veranstaltung in Berlin aufmerksam machen, von der zu befürchten ist, dass ihr im lebhaften hauptstädtischen Kulturbetrieb nicht die gebührende Aufmerksamkeit zuteil wird.


    Am Dienstag, den 12.06.2007, gibt der Madrigalchor der University of the Philippines ein Konzert im Französischen Dom am Gendarmenmarkt. Der Chor befindet sich zurzeit auf Welttournee.
    Es handelt hier sich nicht um einen studentischen Amateur-Freizeitchor. Der Chor hat professionelles Niveau.


    Das Konzert beginnt um 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei (eine freiwillige Spende zur Unterstützung der Tournee ist jedoch selbstverständlich willkommen).


    Viele Grüße
    Frank

  • Heute abend:


    Wiener Konzerthaus
    Interpreten
    Radio-Symphonieorchester Wien, Orchester
    Roger Muraro, Klavier
    Valérie Hartmann-Claverie, Ondes Martenot
    Bertrand de Billy, Dirigent


    Programm
    Olivier Messiaen
    Turangalîla-Symphonie für Klavier, Ondes Martenot und Orchester (1946-1948 )


    Ich freue mich darauf, insbesondere deshalb, weil wir diesmal nicht direkt vor der Nase der Ondes Martenot-Spielerin sitzen werden...


    Zur Info:
    Die Ondes Martenot (Plural; französisch für „Martenot-Wellen“; bei ihrer Vorstellung im Jahre 1928 Ondes Musicales, „Musikalische Wellen“ genannt) sind ein monophones elektronisches Musikinstrument.


    Es wurde von seinem Namensgeber, dem französischen Musikpädagogen und Radioamateur Maurice Martenot, erfunden, angeregt durch ein Treffen mit dem Erfinder des Theremin, Lev Sergejewitsch Termen, im Jahre 1923. Wie das Theremin beruhen auch die Ondes Martenot auf dem Prinzip des Schwebungssummers, dessen Klang mit elektronischen Filtern verändert werden kann. Das elektronische Tasteninstrument mit 7 Oktaven Umfang, wird nur mit der rechten Hand gespielt, während die linke Hand Dynamik und Klangfarbe aussteuert. Näher erläutert bedeutet das, dass sie mit der rechten Hand über ein Manual gespielt oder, für Glissandi, mittels eines Rings gespielt werden. Der Ring für Glissandi sitzt auf einem Draht, der parallel zur Tastatur geführt ist. Auf frühen Versionen des Instruments wird die Tonhöhe nur über den Ring gesteuert, die Tastatur diente nur zur visuellen Orientierung. Mit der linken Hand kann der Spieler die Lautstärke regeln und durch die Filter die Klangfarbe beeinflussen.


    Von den frühen Instrumenten der elektronischen Musik gilt es als dasjenige, welches am weitesten Verbreitung fand. Es wurde von bedeutenden Komponisten besonders aus Frankreich verwendet, unter anderem von Olivier Messiaen, Darius Milhaud, Arthur Honegger, André Jolivet, Charles Koechlin und Edgar Varèse. In der Filmmusik erhielt das Instrument Einzug durch Komponisten wie dem Franzosen Maurice Jarre, aber auch durch den US-Amerikaner Elmer Bernstein.


    :hello:


    Austria

    Wir lieben Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken - vorausgesetzt, sie denken dasselbe wie wir (Mark Twain)

  • Do., 14.06.2007 - Alte Oper Ffm., Großer Saal - 20.00 Uhr - Donnerstag-Abo
    Fr., 15.06.2007 - Alte Oper Ffm., Großer Saal - 20.00 Uhr - Freitag-Abo



    Witold Lutoslawski (1913-1994):
    Symphonische Variationen
    für Orchester 1936-38


    Gustav Mahler (1860-1911):
    Des Knaben Wunderhorn -
    Lieder für Singstimme und Orchester 1892-98


    - Pause -


    Johannes Brahms (1833-1897):
    Klavierquartett Nr. 1
    g-moll, opus 25 1861
    orch. von Arnold Schönberg (1874-1951)



    Matthias Goerne, Bariton
    hr-Sinfonieorchester, Paavo Järvi


    Veranstalter: Hessischer Rundfunk / hr 2 Kultur



    ====================================================================



    Fr., 15.06.2007 - Akademie für Tonkunst Darmstadt, Großer Saal - 19.30 Uhr


    Eichendorff-Liederabend



    Lieder von:


    Robert Schumann (1810-1856)


    Hugo Wolf (1860-1903)


    Hans Pfitzner (1869-1949)


    Wilhelm Petersen (1890-1957)



    Hans Christoph Begemann, Bariton


    Matthias Gräff-Schestag, Klavier



    Veranstalter:
    Wilhelm-Petersen-Gesellschaft e. V. Darmstadt
    Akademie für Tonkunst Darmstadt



    :hello:
    Johannes

  • Bin heute abend mal sehr gespannt auf:


    Franz Liszt:
    Die Legende von der heiligen Elisabeth
    Oratorium für Soli, Chor und Orchester


    Leitung: Siegfried Heinrich


    20 Uhr, St.Albert-Kirche, Frankfurt

  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose
  • Komme gerade aus dem Urlaub, aus Bacharach am Rhein.


    Dort wird angekündigt:


    Das Klassik Sommer-Open-Air Highlight 2007


    NABUCCO


    von Giuseppe Verdi


    internationale Starsolisten und über 100 Mitwirkende


    Do 26.07.07
    BACHARACH
    RHEINANLAGEN



    Die gleiche Aufführung gibt es bis 01.09. noch an ca. 30 anderen Orten in Deutschland zu sehen. Unter Google suchen Nabucco Sommer-Open-Air.


    Gruß
    Tresor

    Diese Sprache, die wir Musik nennen, ist eine Sprache, die aus einem Raum kommt, den wir Seele nennen. GIORA FEIDMAN

  • Mit originellen, teilweise witzigen und insgesamt hörerfreundlichen Programmen überraschen in diesem Sommer die 17. Internationalen Fredener Musiktage 2007.
    Freden liegt übrigens nahe Bad Gandersheim, also im südlichen Niedersachsen.


    Das Festival begann diesmal am 4. August und endet am 12. August. Aufführungen finden ab Mittwoch wieder täglich statt
    (siehe die Website der Fredener Musiktage).


    Als Beispiele für die Art und Weise der Programmgestaltung nenne ich hier einmal exemplarisch drei Programme aus dem Angebot der kommenden Woche:


    Mi, 8.8., 20 Uhr, Zehntscheune
    Klavierabend Jean Muller
    Beethoven - Sonate op. 10 Nr. 2 in F-Dur
    Moritz Eggert - Hämmerklavier Nr. 18
    Beethoven - Sonate op. 53 in C-Dur "Waldstein"
    Liszt - aus Etudes d'execution transcendante Nr. 11 "Harmonies du soir"
    -aus Annees de pelerinage 2 (Italie): Sonetto di Petrarca Nr. 104
    -Liebestraum Nr. 3
    -"Nuages Gris"
    -Consolation Nr. 3
    Liszt/Horowitz - Ungarische Rhapsodie Nr. 2




    So, 12.8., 11 Uhr, Zehntscheune
    Kinder-Matinee "Tarzahn hat Karies"
    Ein Musiktheaterstück für Kinder ab fünf Jahren
    für drei Schauspieler und Blechbläsertrio von Jörg Schade,
    Franz-Georg Stähling und Andreas N. Tarkmann
    mit Werken von Mozart, Rossini, Verdi, Ponchielli, Bruckner,
    Fucik, Joplin und Tarkmann
    Stephan Stadtfeld - Trompete
    Martin Räpple - Posaune;
    Michael Winter - Horn
    und den Schauspielern Jörg Schade, Carolyn Walsh und Dietmar Beese



    So, 12.8., 17 Uhr, Zehntscheune
    camerata freden
    Adrian Adlam, Takane Funatsu - Violine
    David Greenlees, Marjolein Dispa - Viola
    Lionel Handy, Michel Dispa - Violoncello
    Ilka Emmert - Kontrabass
    Christoph Renz - Flöte
    Ulrich König - Oboe
    Til Renner - Klarinette
    Higinio Arrue Fortea - Fagott
    Stefanie Kopetschke - Horn
    Spohr - Streichsextett C-Dur op. 140
    Ligeti - Sechs Bagatellen für Bläserquintett
    Spohr - Nonett F-Dur op. 31
    Anschließend Grillfete!



    Nähere Auskunft beim
    Festivalbüro der Fredener Musiktage:
    Fon 05184 95 01 79, Fax 05184 95 89 57
    Schillerplatz 6, 31084 Freden

  • Hallo, im Anhang findet Ihr das Programm des diesjährigen Beethovenfestes in Bonn.
    Es lohnt sich !


    Programm 2007





    1

    Freitag, 24.08.2007, 20 Uhr, Beethovenhalle Bonn
    Eröffnungskonzert
    Philharmonia Orchestra, Leonidas Kavakos (Violine)
    Sir Andrew Davis (Dirigent)


    2

    Samstag, 25.08.2007, 19:30 Uhr, Museumsplatz
    Open Air Konzert »Pomp and Circumstance«
    Philharmonischer Chor der Stadt Bonn, Beethoven Orchester Bonn
    Roman Kofman (Dirigent)


    3

    Sonntag, 26.08.2007, 11 Uhr, Schumannhaus
    Preisträgerkonzert
    Sunwook Kim (Klavier)


    AUSVERKAUFT!


    4

    Sonntag, 26.08.2007, 20 Uhr, Beethovenhalle Bonn
    Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
    Olli Mustonen (Klavier), Paavo Järvi (Dirigent)


    202

    Sonntag, 26.08.2007, 15-20 Uhr, MS Rheinengergie
    Konzert auf der MS Rheinenergie
    Bläserensemble des Beethoven Orchesters Bonn


    5

    Montag, 27.08.2007, 20 Uhr, Beethovenhalle Bonn
    Simón Bolívar Youth Orchestra of Venezuela
    Gustavo Dudamel (Dirigent)


    AUSVERKAUFT!


    7

    Dienstag, 28.08.2007, 20 Uhr, Beethovenhalle Bonn
    Alfred Brendel (Klavier)
    Werke von Haydn, Beethoven, Mozart und Schubert


    AUSVERKAUFT!


    8

    Mittwoch, 29.08.2007, 20 Uhr, Rhein-Sieg-Halle
    Venezuelan Brass Ensemble
    Thomas Clamor (Dirigent)


    9

    Donnerstag, 30.08.2007, 20 Uhr, Beethoven-Haus
    Paul Lewis (Klavier) spielt Beethoven-Sonaten


    10

    Freitag, 31.08.2007, 20 Uhr, Beethovenhalle Bonn
    Academy of St Martin in the Fields
    Julia Fischer (Violine), Sir Neville Marriner (Dirigent)


    11

    Freitag, 31.08.2007, 20 Uhr, Forum der Kunst- und Ausstellungshalle
    musikFabrik, RIAS-Kammerchor, Mauricio Kagel (Dirigent)
    »Mauricio Kagel zum 75. Geburtstag«


    12

    Samstag, 01.09.2007, 20 Uhr, Beethoven-Haus
    Jonathan Biss (Klavier)
    Beethoven-Sonaten


    AUSVERKAUFT!


    13

    Samstag, 01.09.2007, 20 Uhr, Altes Wasserwerk
    Jacques Loussier Trio
    »Beethoven – Theme and Variations«


    14

    Sonntag, 02.09.2007, 11 Uhr, Hotel Königshof
    The Raschèr Saxophone Quartet
    Werke von Bach, Beethoven, Glass u. a.


    15

    Sonntag, 02.09.2007, 11 Uhr, Knauber Baumarkt
    »Musikalische Schnitzeljagd« für Kinder von 5–10 Jahren
    Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen


    16

    Sonntag, 02.09.2007, 14 Uhr, Knauber Baumarkt
    »Musikalische Schnitzeljagd« für Kinder von 5-10 Jahren
    Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen


    17

    Sonntag, 02.09.2007, 18 Uhr, Opernhaus
    Opernpremiere »FREAX« von Moritz Eggert
    Inszenierung Christoph Schlingensief


    18

    Sonntag, 02.09.2007, 18 Uhr, Steigenberger Grandhotel Petersberg
    Nova Stravaganza, Monica Huggett (Violine)
    Siegbert Rampe (Fortepiano, Dirigent)


    19

    Montag, 03.09.2007, 20 Uhr, Beethoven-Haus
    Gottlieb Wallisch (Klavier)
    Werke von Beethoven, Händel, Field und Clementi


    AUSVERKAUFT!


    20

    Montag, 03.09.2007, 20 Uhr, Collegium Leoninum
    Gesprächskonzert
    Trio Lyrion, Annette K. Banse (Sprecherin)
    Hans Christian Banse (Sprecher)


    21

    Mittwoch, 05.09.2007, 20 Uhr, Beethoven-Haus
    »Shakespeare & Beethoven - Sonette & Fugen!«
    Merlin Ensemble Wien, Till A. Körber (Klavier)
    Hermann Beil, Therese Affolter, Stephan Kurt (Rezitation)


    22

    Donnerstag, 06.09.2007, 19:30 Uhr, Opernhaus
    Moritz Eggert: »FREAX«


    23

    Donnerstag, 06.09.2007, 20 Uhr, Harmonie Endenich
    Pete York Jazz Trio


    24

    Freitag, 07.09.2007, 20 Uhr, Beethovenhalle Bonn
    Campus-Konzert
    Cairo Conservatory of Music Orchestra
    Ivan Filev (Dirigent)


    25

    Freitag. 07.09.2007, 20 Uhr, Casino der KfW Bankengruppe
    Martina Gedeck (Rezitation), Sebastian Knauer (Klavier)
    »In ihm wohnt ein göttlicher Funke …«


    AUSVERKAUFT!


    26

    Samstag, 08.09.2007, 19 Uhr, Beethoven-Haus
    NACHT DER STIMMEN
    Arditti Quartet, The Hilliard Ensemble


    AUSVERKAUFT!


    27

    Samstag, 08.09.2007, 19 Uhr, Münsterbasilika
    NACHT DER STIMMEN
    Choir of King’s College Cambridge,
    Stephen Cleobury (Dirigent)


    28

    Samstag, 08.09.2007, 19 Uhr, St. Remigius
    NACHT DER STIMMEN
    Singer Pur
    Markus Karas (Orgel), Michael Riessler (Klarinetten)


    29

    Samstag, 08.09.2007, 19 Uhr, Schlosskirche
    NACHT DER STIMMEN
    Rajaton


    30

    Samstag, 08.09.2007, 21:45 Uhr, Beethoven-Haus
    NACHT DER STIMMEN
    Michael Riessler (Klarinetten), Michael Schiefel (Vocals)
    Nigel Charnock (Stimmakrobat), Jean Pierre Drouet (Tischpercussion)


    31

    Samstag, 08.09.2007, 21:45 Uhr, Münsterbasilika
    NACHT DER STIMMEN
    The Hilliard Ensemble,
    Markus Karas (Orgel)


    32

    Samstag, 08.09.2007, 21:45 Uhr, St. Remigius
    NACHT DER STIMMEN
    Choir of King’s College Cambridge
    Rajaton


    33

    Samstag, 08.09.2007, 21:45 Uhr, Schlosskirche
    NACHT DER STIMMEN
    schnittpunktvokal


    34

    Sonntag, 09.09.2007, 17 Uhr, St. Evergislus Kirche Brenig
    Choir of King’s College Cambridge
    Stephen Cleobury (Dirigent), Oliver Brett, Peter Stevens (Orgel)


    AUSVERKAUFT!


    35

    Sonntag, 09.09.2007, 18 Uhr, Burg Namedy
    Francesca Canali (Flöte),
    Quartetto di Cremona


    AUSVERKAUFT!


    36

    Sonntag, 09.09.2007, 20 Uhr, Beethoven-Haus
    Arditti Quartet
    Werke von Beethoven, Adès, Harvey u. a.


    37

    Montag, 10.09.2007, 20 Uhr, Beethoven-Haus
    Lorna Anderson (Sopran), Jamie MacDougall (Tenor)
    Haydn Trio Eisenstadt


    38

    Dienstag, 11.09.2007, 19:30 Uhr, Beethovenhalle
    Campus-Werkstatt
    Cairo Conservatory of Music Orchestra
    Peter Gülke (Dirigent, Moderation)


    39

    Mittwoch, 12.09.2007, 20 Uhr, Beethovenhalle
    Benjamin Britten: »War Requiem«


    40

    Donnerstag, 13.09.2007, 20 Uhr, Volksbank-Haus
    hr-brass
    »Im Auftrag Ihrer Majestät«


    41

    Freitag, 14.09.2007, 20 Uhr, Beethovenhalle
    Wiener KammerOrchester
    Rudolf Buchbinder (Klavier, Dirigent)


    42

    Samstag, 15.09.2007, 20 Uhr, Straßenbahnhalle Dransdorf
    Blechschaden
    Bob Ross (Dirigent)


    43

    Sonntag, 16.09.2007, 18 Uhr, Kursaal Bad Honnef
    Hudson Shad
    »Strangers in the night«


    44

    Sonntag, 16.09.2007, 20 Uhr, Beethovenhalle
    The Israel Philharmonic Orchestra
    Zubin Mehta (Dirigent)


    45

    Montag, 17.09.2007, 20 Uhr, Collegium Leoninum
    Preisträgerkonzert
    Giorgi Kharadze (Cello), José Gallardo (Klavier)


    46

    Montag, 17.09.2007, 20 Uhr, La Redoute
    Streichtrio-Zyklus 1
    Jacques Thibaud Trio Berlin


    47

    Dienstag, 18.09.2007, 20 Uhr, La Redoute
    Streichtrio-Zyklus 2
    Jacques Thibaud Trio Berlin


    48

    Dienstag, 18.09.2007, 20 Uhr, Beethoven-Haus
    Mark Padmore (Tenor)
    Roger Vignoles (Klavier)


    49

    Mittwoch, 19.09.2007, 20 Uhr, Palais Schaumburg
    Klavierduo Andreas Grau – Götz Schumacher
    Werke von Purcell und Beethoven


    50

    Mittwoch, 19.09.2007, 20 Uhr, La Redoute
    Ensemble Zefiro
    Werke von Ludwig van Beethoven


    AUSVERKAUFT!


    51

    Mittwoch, 19.09.2007, 20 Uhr, Beethoven-Haus
    Liszt Trio Weimar
    »Mauricio Kagel zum 75. Geburtstag«


    52

    Donnerstag, 20.09.2007, 20 Uhr, Beethoven-Haus
    Beaux Arts Trio
    »Mauricio Kagel zum 75. Geburtstag«


    53

    Donnerstag, 20.09.2007, 20 Uhr, Harmonie Endenich
    Show of Hands
    Special Guest: Iain Matthews


    54

    Freitag. 21.09.2007, 20 Uhr, Beethovenhalle
    Jubiläumskonzert
    Beethoven Orchester Bonn
    Gidon Kremer (Violine), Roman Kofman (Dirigent)


    55

    Freitag, 21.09.2007, 20 Uhr, Beethoven-Haus
    Beaux Arts Trio
    Werke von DvoYák, Beethoven und Turnage


    AUSVERKAUFT!


    56

    Freitag, 21.09.2007, 20 Uhr, Burg Wissem
    Cédric Tiberghien (Klavier)
    Sonaten und Variationen von Beethoven


    57

    Samstag, 22.09.2007, 20 Uhr, Beethovenhalle Bonn
    BBC Symphony Orchestra
    Viviane Hagner (Violine), Martyn Brabbins (Dirigent)


    58

    Samstag, 22.09.2007, 20 Uhr, Stadtmuseum Siegburg
    Triology


    59

    Sonntag, 23.09.2007, 11 Uhr, Beethoven-Haus
    Gesprächskonzert
    Stefan Mickisch (Klavier, Moderation)


    AUSVERKAUFT!


    60

    Sonntag, 23.09.2007, 11 Uhr, Schumannhaus
    Preisträgerkonzert
    Mark Simpson (Klarinette), Ian Buckle (Klavier)


    61

    Sonntag, 23.09.2007, 20 Uhr, Beethovenhalle
    Abschlusskonzert
    Bamberger Symphoniker
    Frank Peter Zimmermann (Violine), Jonathan Nott (Dirigent)


    Mit Gruß aus Bonn :jubel:

    Was Du nicht willst, das man Dir tu, das füg auch keinem andern zu

  • Hallo,


    großartige Konzerte von internationalen Größen finden in der Zeit vom 28. September 2007 bis zum 7. Oktober 2007 im Braunschweiger Umland statt...


    Gardiner am 28.9.2007 in Helmstedt, Kloster St. Marienberg
    mit Werken aus dem Altbachschen Archiv


    Gardiner am 29.9.2007 in Braunschweig, Dom
    mit den Michaelis-Kantaten (Pracht-Kantaten)


    Haselböck, am 2.10.2007 in Braunschweig, Martini Kirche
    Wiener Akademie / Martin Haselböck
    Bach: Kantaten und Bearbeitungen


    Viktoria Mullova am 5.10.2007 in Wolfenbüttel, Hauptkirche
    Viktoria Mullova / Il Giardino Armonico
    Werke von Vivaldi, Sammartini, Händel


    Jochen Kowalski am 7.10.2007 in Salzgitter, Stiftskirche Steterburg
    Jochen Kowalski / Le Musiche Nove
    Werke von Bach, Vivaldi, Händel u.a.


    Nähere Informationen zu den Konzerten und Eintrittskarten erfährt man h i e r !!


    Ein Herbst-Konzerterlebnis der besonderen Prägung, da läuft einem das Wasser im Munde zusammen bei solch einer ersten Klassik-Garde, die sich ein Stelldichein gibt, hier hat der Musikfreund für Barocke Musik ein schweres Los, welches Konzert er besuchen soll.....!!


    Grüße


    Volker

    Bach ist so vielfältig, sein Schatten ist ziemlich lang. Er inspirierte Musiker von Mozart bis Strawinsky. Er ist universal ,ich glaube Bach ist der Komponist der Zukunft.
    Zitat: J.E.G.

  • Auch in diesem Jahr bietet die RuhrTriennale ein spannendes Programm. Besonders originell dürfte eine szenische Aufführung von Tristan und Isolde nicht von Richie Wagner, sondern von Frank Martin sein. Bei ihm trägt diese Vertonung den Titel Le vin herbé / Der Zaubertrank.


    Der Schweizer Komponist schloss 1941 sein Werk ab, das auf drei Kapiteln aus Le roman de Tristan et Iseut des französischen Schriftstellers Joseph Bédier (1864 - 1938 ) basiert. Die Ankündigung der Aufführungen verspricht unter anderem die schwebende Rauschhaftigkeit der Musik, einer Musik, die das Thema der bedingungslosen Liebe auf ungewohnt lyrische Weise neu erzählt.


    Das Werk ist für Gesangsensemble, sieben Streicher und Klavier geschrieben und wird am 2., 4., 6., 8. und 10. September um 20 Uhr in der Gebläsehalle des Landschaftsparks Duisburg-Nord aufgeführt. Mit einer Spielzeit von rund 110 Minuten ist es wesentlich kürzer als Wagners Oper.


    Im Musikprogramm des Festivals gibt es auch eine Aufführungsserie von Bernd Alois Zimmermanns "Die Soldaten", einen Abend mit Walther von der Vogelweide und anderes mehr.

  • Das Musikfest Bremen bietet im gesamten Monat September ein großangelegtes und extrem kontrastreiches Programm. Die Eröffnungsveranstaltung
    Eine grosse Nachtmusik bietet an sieben verschiedenen Aufführungsorten zwischen St. Petri-Dom, Konzertsaal "Die Glocke" und Landgericht im Zeitraum von vier Stunden Aufführungen von unterschiedlichesten Musikformationen mit Programmen zwischen Giovanni Pierluigi da Palestrina und Karibischer Jazzmusik, zwischen den wilden Franzosen der 1920er Jahre (Darius Milhaud, Francis Poulenc...) und den norddeutschen Barockmeistern Johann Mattheson, G.P. Telemann, Reinhard Keiser und G.F. Händel und anderes mehr.


    In den kommenden Wochen schließen sich weitere Konzerte an. Herausragend dürfte am 14. September die Erstaufführung des "Russian Requiem" der 1973 in Tscheljabinsk geborenen Lera Auerbach sein. Diese findet um 20 Uhr im Konzertsaal "Die Glocke" statt.


    Mitwirkende sind
    die Bremer Philharmoniker
    der Lettische Staatschor ›Latjvija‹
    der Estonian National Opera Boys Choir
    und der Dirigent Toñu Kaljuste.

  • Geistliches Konzert in Grafrath bei München



    Samstag, den 15.September, 20:00 Uhr in der Rassokirche in Grafrath


    Es singen:


    Solisten des Belcanto-Ensembles





    am Klavier: Barbara Whilds


    Werke verschiedener Komponisten z.B. Haydn, Suppé, Rossini, Gounod, Händel, Giordani, Bach, Fauré, Mendelssohn.


    Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten

  • Großes Opern- und Operettekonzert


    Sonntag 16. September 2007, 19:30 Uhr


    Friesenhalle in Eichenau/Ffb


    Arien, Duette aus Opern bekannter Meister, Lieder aus Operetten, z.B. Mozart, Verdi, Puccini, Lortzing, Smetana, Lehar, O. Straus, Kalman u.a.


    Es singen


    Solisten des Belcanto-Ensembles
    am Klavier: Barbara Whilds


    Eintritt frei, Spenden erbeten

  • Hallo,
    Als "Probekonzert" für unsere drei Konzerte in Japan Anfang Oktober geben die Pianistin Noriko Kitano und ich am 18.9.2007 in Leverkusen ein Konzert, in dem wir etwas 2/3 unseres Japan-Programms aufführen werden.


    Dieses Konzert wird auf der Bühne des "Jungen Theaters Leverkusen"
    stattfinden.
    Es ist leider nur ein Klavier vorhanden , kein Flügel, aber wenn jemand vielleicht trotzdem Lust hat, hier ist die Kontaktadresse:


    http://www.jungestheaterlev.de/581-0-0-9097.htm


    Das Programm enthällt folgende Werke:


    Claude Debussy: Sonate d-moll


    Joseph Marx: Pastorale


    Stefan Esser: Sonate


    Pause


    L.v. Beethoven: Sonate C-dur op.102 No.1


    E.W.Korngold: "Viel Lärm um nichts" -Suite aus der Bühnenmusik (Bearbeitung für Violoncello von M.S.)


    Der Vorverkauf soll angeblich gut laufen, und bei Interesse an einer Vorbestellung kann man sich auch an den Komponisten Stefan Esser wenden:
    http://www.stefanesser.homepageprogramme.de/


    Persönlich würde ich mich natürlich riesig freuen, wenn der eine oder andere Taminoaner aus dem Rheinland Interesse hätte, zu kommen, auch wenn es kein besonders großer Rahmen ist.


    LG,
    Michael

  • :hello:
    Das Programm ist seit gestern online !!
    u.a.


    ...singt Doris Soffel am 01. den Alt-Part im "Lied von der Erde", das HR-Sinfonieorchester dirigiert Muhai Tang


    ...gibt tags darauf Christina Asher (eine Spezialistin für neueste Vokalmusik ? - vor Jahren hörte ich sie im WDR mit Stücken der Rumänin Violeta Dinescu) (fast) einen Solo-Abend (Musik von Dinescu sowie von Georg Nussbaum u. Charlotte Seither)


    ...konfrontiert der in WÜ lehrende Markus Bellheim in 2 Konzerten (10. u. 11.) Klaviermusik von Wolfgang Rihm mit Bach/Beethoven bzw. Schubert/Schumann


    ...werden in insgesamt 8 Konzerten (mit 8 verschiedenen Formationen, z.B. Arditti am 14. u. Auryn am 18.) jeweils 2 Beethoven-Quartette mit (mit 1 Ausnahme) Ùraufführungen kombiniert.


    bye
    piet

  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose