Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

  • Franz Schubert
    Sonaten D.784 & D.959


    Paul Badura-Skoda
    Bösendorfer Imperial (Sammlung Badura-Skoda; altes Instrument)



    Endlich wieder eine neue und hochkarätige Schubert-Platte ( aufgenommen Feber 2008 )! Sehr empfehlenswert!

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!



  • Antonio Vivaldi: Concerto für Violoncello, Streicher und Bc d-moll RV 407



    Es spielen Philippe Muller und das Heidelberger Kammerorchester unter Klaus Preis.


    Liebe Grüße Peter

  • Schostakowitsch:


    Werke für zwei Klaviere



    Duo Genova und Dimitrov



    Herzliche Grüße,:hello: :hello:


    Christian

    Beherrsche die Sache, die Worte werden folgen! (Cato der Ältere)

  • Bei mir :



    Wolfgang Amadeus Mozart,
    Klavierquartett g-moll KV 478 und
    Klavierquartett Es-Dur KV 493


    Faure Quartett


    :hello:


    Gruss
    Holger

    "Es ist nicht schwer zu komponieren.
    Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
    Johannes Brahms

  • Joyce di Donato singt Händel:



    Der Titel des Recitals lautet "Furore"- und furios geht es auf der CD auch zu. Di Donato riskiert auch mal "schmutzige" Töne- und überhaupt ist die Bandbreite an Klangfarben schlicht phänomenal.


    Das die Begleitung durch Christophe Rousset und sein Ensemble "Les Talens Lyrique" dazu hervorragend passt, braucht man nicht extra zu betonen.


    Herzliche Grüße,:hello: :hello:


    Christian

    Beherrsche die Sache, die Worte werden folgen! (Cato der Ältere)

  • Guten Tag


    jetzt im Player:



    Gg. Fr. Händel


    Dixit Dominus HWV 232



    Antonio Caldara


    Missa Dolorosa


    Furiose Händeleinspielung und interessante Caldaraaufnahme
    mit Thomas Hengelbrock und seinem
    Balthasar-Neumann-Chor & Ensemble :jubel: :jubel:



    Gruß :hello:


    aus der Kurpfalz


    Bernhard

  • guten Abend allerseits. Und fast schon wieder Wochenende ... :angel:



    Anton Bruckner, Symphonie Nr 9
    Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, Carlo Maria Giulini


    jetzt will ich doch mal sehen, ob diese Aufnahme noch besser ist als die von 1988 mit den Wienern Philharmonikern ...

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Bei mir jetzt endlich:



    Nikolay Roslavets (1881-1944):


    Violinkonzerte Nr. 1 & 2


    Alina Ibragimova, Violine
    BBC Scottish Symphony Orchestra
    Ilan Volkov


    Rec.: Glasgow, 1/2008
    Hyperion



    Agon

  • naja, das war nicht schlecht, aber zur Bestnote reicht's wahrlich nicht :no:



    Wolfgang Amadeus Mozart, Streichquartette Nr 4 - 6
    Hagen Quartett

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Bei mir nun :



    Ernest Chausson,
    Konzert für Klavier, Violine und Streichquartett in D-Dur op.21


    Wunderbare Spätromatik ! :yes:


    :hello:


    Gruss
    Holger

    "Es ist nicht schwer zu komponieren.
    Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
    Johannes Brahms

  • und noch eine Vierer-Combo :



    Joseph Haydn, Streichquartette op 1 Nr 1 & 2
    Kodály Quartett

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Vincent d'Indy (1851 - 1931)


    Wallenstein - Trilogie d'ouvertures d'après Schiller op. 12 (1873 -1879)


    BBC National Orchestra of Wales
    Thierry Fischer


    Hyperion



    Davidoff

    Verachtet mir die Meister nicht

  • Bei mir lief soeben die Gratis-CD, die der aktuellen Mai-Ausgabe des FONO-FORUM beilag. Es handelt sich um ein Studio-Recital mit der Pianistin Mona Asuka Ott vom Juli 2008. Die Aufnahme wurde im Rahmen der Edition Klavier-Festival Ruhr veröffentlicht. Auf dem Programm stehen:


    Mozart, Rondo D-Dur KV 485
    Beethoven, Sonate Nr. 8 c-moll op. 13 "Pathetique"
    Liszt, Venetia e Napoli
    Schubert, Drei Klavierstücke D 946
    Liszt, Rhapsodie espagnole


    Beim ersten Hören fällt sofort auf, dass Ott sehr großen Wert auf eine ausgefeilte klangliche Gestaltung legt. Die Klangfarben sind raffiniert und mit sensibler Anschlagskultur hervorragend ausgearbeitet. Sicherlich trägt dazu auch der sehr schön aufgenommene warme Klang des Flügels bei. Trotz aller Klangschönheit vermisse ich jedoch ein wenig die Nachzeichnung der musikalischen Strukturen in den einzelnen Stücken. Auf die Dauer wirken die dargebotenen Interpretationen auf mich ziemlich eingeebnet (besonders auffällig bei Schubert und bei der Rhapsodie espagnole von Liszt) und manchmal sogar ein wenig langweilig. Insgesamt recht nett.


    Viele Grüße
    Frank

  • Liedgesang bei mir: Hermann Prey mit Liedern der Romantik. Soeben zwei Vertonungen von Gedichten Justinius Kerners aus der Feder Robert Schumanns. Auf dem CD-Markt konnte ich die Columbia-LP nicht ausfindig machen, daher das LP-Cover:



    Liebe Grüße vom Thomas :hello:

    Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
    Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

  • Antonio Vivaldi: Concerto für Violoncello, Streicher und Bc G-dur RV 414



    Es spielen Philippe Muller und das Heidelberger Kammerorchester unter Klaus Preis.


    Liebe Grüße Peter

  • Bei mir heute im Player:


    Mozart-La finta giardiniera



    Ugo Benelli
    Joanna Kozlowska
    Marek Torzewski
    Malvina Major
    Lani Poulson
    Elzbieta Szmytka
    Russel Smythe


    Orchestre du Theatre Royal de la Monnaie - Sylvain Cambreling


    LG Joschi

  • Michael Endres spielt die Sonaten von Carl Maria von Weber:





    Herzliche Grüße,:hello: :hello:




    Christian

    Beherrsche die Sache, die Worte werden folgen! (Cato der Ältere)

  • Guten Tag


    höre jetzt:



    Philipp Heinrich Erlebach


    Sonaten für Violine, Viola da gamba, Bc


    Drei geistliche Arien



    Sensilbe Einspielung durch das Stylus Phantasticus Ensemble;
    mit farbig besetzten Continuo, neben Orgel und Gambe auch Theorbe und Harfe.
    Ausdrucksvoll auch Victor Torres' Gesang :jubel: :jubel:


    Gruß :hello:


    aus der Kurpfalz


    Bernhard

  • Mahlzeit allerseits. Und Wochenende ...



    Anton Bruckner, Symphonie Nr 6
    Bruckner Orchester Linz, Kurt Eichhorn

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Zitat


    Danke für den Link! Schön, dass der SWR das ins Netz stellt. Aber irgendwas lässt mich mit dieser Aufnahme nicht so recht warm werden ..... kann es aber nicht in Worte fassen. Ich stelle nur bei mir eine Tendenz zu Aufnahmen fest, die Händel etwas gegen den Strich bürsten oder irgendwie frischen Wind hineinbringen, und das höre ich hier nicht.
    Kann das sein, dass sich der Paukenspieler an einer Stelle verhauen hat?

  • Bei mir gibt es jetzt Schumann !



    Robert Schumann


    1. Andante & Variationen für 2 Klaviere , 2 Cello und Horn op.46
    2. Studien (op. 56) – Sechs Stücke in kanonischer Form für das Pedalklavier
    ( Bearbeitung für 2 Klaviere von Debussy )
    3. Bilder aus Osten 6 Impromptus für Klavier zu vier Händen op. 66
    4. Waldszenen op.82


    :hello:


    Gruss
    Holger

    "Es ist nicht schwer zu komponieren.
    Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
    Johannes Brahms

  • jetzt ist mir hiernach :



    Gustav Mahler, Symphonie Nr 7
    New York Philharmonic, Leonard Bernstein

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Purcell: Instrumentalsuiten aus The Fairy Queen und The Prophetess



    Die Fairy-Queen-Suite gabs in derselben Bestzung neulich in der Kölner Philharmonie. Da kam sie mir eine Spur spritziger vor.


    Trotzdem: Phänomenal!


    :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:


  • Johann Sebastian Bach [1685-1750]
    Die Kunst, nicht zu fliehen... BWV 1080


    Lorenzo Ghielmi (Cembalo & Silbermann-Fortepiano)
    Il Suonar Parlante


    :jubel: :jubel: :jubel:


    Ulli