Schmökern in alten Threads

  • Liebe Forianer,


    Sommerzeit -


    Wenngleich das Forum wider Erwarten noch voll in Schuss ist, so ist doch anzunehmen daß es in der Ferienzeit ein wenig ruhiger hier zugehen wird. Forianer, die via Funk-Laptop vom Strand aus am Forengeschehen teilnehmen, dürften derzeit noch eher einer Minderheit angehören. ;)


    Diese Zeit werde ich nützen, ein wenig in alten Threads zu stöbern, und Anregungen zu sammeln - etwas zu dem ich derzeit leider kaum
    Zeit und Gelegenheit finde.



    Hier gibt es gleich die nächste Frage: Stöbert IHR in älteren Threads, oder lasst Ihr sie "in Frieden ruhen ?"




    Freundliche Grüße


    aus Wien


    Alfred

    Interpreten SIND Sklaven !

  • Salut,


    also über ein Funk-LapTop habe ich alleweil auch schon nachgedacht. Es ist schon ein Spagat zwischen dem Auf-der-Terasse-sich-die-Sonne-auf-den-Ranzen-knallen-lassen und sich hier im Forum bewegen. Ich schlage vor, dass jeder Premium-Poster so ein Ding gratis bekommt...


    Das Stöbern in alten Threads ist interessant, manche leben wieder auf - wie heute der Marriner-Thread Dank Pius - manchmal traut man sich nicht recht zu einer Wiederbelebung.


    Liebe Grüße
    Ulli

  • Das Stöbern in alten Threads ist für mich schon lange fester Bestandteil des täglichen Forenlebens. Wenn mir beispielsweise ein neues Thema durch den Kopf schwirrt, schaue ich zunächst nach, ob nicht schon ein anderer davon sprach und ergänze den dazugehörigen Thread gegebenfalls.


    Noch viel wichtiger: Ausschau halten nach Empfehlungen. Vor jedem Kauf konsultiere ich natürlich die alten verborgenenen Threads des Taminoforums. Hier hat, da könnt ihr sicher sein, schon so mancher Schatz heben lassen.

    "Noten haben einen zumindest ebenso bestimmten Sinn wie Wörter, wiewohl sie durch diese nicht zu übersetzen sind." (Felix Mendelssohn-Bartholdy)

  • Zitat

    Noch viel wichtiger: Ausschau halten nach Empfehlungen. Vor jedem Kauf konsultiere ich natürlich die alten verborgenenen Threads des Taminoforums. Hier hat, da könnt ihr sicher sein, schon so mancher Schatz heben lassen.


    Genau das mache ich auch!
    Und ich hole mir auch gerne Meinungen über Aufnahmen ab. Denn warum sollte ich mir eine Aufnahme zulegen, die hier vielleicht gerademal 5% überzeugt haben, die anderen waren enttäuscht...



    Auch ich stöber gerne in den älteren Threads. Aber auch wenn ich dann da was gepostet habe, ich kann mich spontan nicht entsinnen, ob ich einen "wiederbelebt" habe...
    Aber in anderen wiederbelbeten Threads, habe ich auch zur Wiederbelebung beigetragen...sicherlich auch dadurch, weil ich neu im Forum bin und gerade diesen Thread übersehen habe! Deshalb ist es super, dass eigentlich fast alle auch in alten Thread suchen und sie hervor holen!


    Gruß, Maik

    Wie ein Rubin auf einem Goldring leuchtet, so ziert die Musik das Festmahl.


    Sirach 32, 7

  • Ich halt´s wie meine werten Vor-Poster und lese gerne in alten Threads und schreibe gelegentlich auch was dazu. Es schlummern da nocht etliche Themen, die bei weitem noch nicht erschöpfend besprochen sind.



    Thomas

    Da freute sich der Hase:
    "Wie schön ist meine Nase
    und auch mein blaues Ohr!
    Das kommt so selten vor."
    - H. Heine -

  • Salzburgiensis schrieb:


    Zitat

    Es schlummern da nocht etliche Themen, die bei weitem noch nicht erschöpfend besprochen sind.


    Genau


    Es schlummern beispielsweise noch sage und schreibe 95 Themen zu denen KEIN EINZIGER Folgebeitrag geschrieben wurde


    http://www.tamino-klassikforum.at/search.php?action=noreplie


    (die Funktion gibts übrigens auch unten auf der Hauptseite)


    Natürlich sind da auch administrative Threads dabei, und sehr Spezielles,
    ebenso Threads die lediglich eine Infomation als Einzelbeitrag boten, und keiner Antwort bedurften.


    Viele Threads dürften aber durchaus interessant sein. Lediglich zum Zeitpunkt der Erstellung war kein Interessent dafür da - anschließend wurden sie vergessen.


    Ich möchte wetten, mehr als die Hälfte der Mitglieder die Funktion gar nicht kannte. Sie ist nicht im Lieferumfang der Standard-Forensoftware
    enthalten. Als ich sie beim letzten update nicht mehr hinzufügte, haben das gerade mal 3 Mitglieder bemerkt und mir geschrieben....


    Freundliche Grüße


    aus dem sommerlichen Wien


    Alfred

    Interpreten SIND Sklaven !

  • Hallo!
    Ich stöbere und schmökere häufig in alten threads, natürlich vor allem in denen über Werke, die ich gerne höre oder über die ich mehr erfahren möchte. Wenn mir was Gescheites (hoffe ich jedenfalls) zu dem Thema einfällt, dann sorge ich auch für eine "Wiederbelebung".
    Viele Grüße,
    Pius.

  • Lieber Alfred ,
    die Antwort ist einfach : Wenn ich eben Zeit habe , mache ich das mit zum Teil erheblichen Gewinn s e h r gerne und lese auch die einzelknen Beiträge in ausgedruckter Form durch .
    es müsste in alphabetischer reihenfolge eine Art (ver-)Führer durch die Thread geben .
    Herzliche Grüsse Dir und nach Wien
    Frank

    Frank Georg Bechyna
    Musik & Medizin

  • FGB schrieb:


    Zitat

    es müsste in alphabetischer reihenfolge eine Art (ver-)Führer durch die Thread geben

    .


    ääähh wie bitte ??? :D


    Sowas gibts dich- wenngleich nicht immer am letzten Stand - Zum Verführen - und zur Orientierung für Neueinsteiger - langts jedoch allemal



    Themenverzeichnis


    Beste Grüße aus Wien


    Alfred

    Interpreten SIND Sklaven !

  • Also mir ist in den vergangenen Tagen bei mir aufgefallen, dass ich auch durch Wer ist wo online auf so einige interessante Threads gestoßen bin. Aber meistens nicht durch ein Mitglied, sondern durch unsere Gäste!!!
    Da gibt es ja so einige und wenn man dann eben mal so guckt, wo die sich so rumtreiben, findet man auch für sich selbst mal einen wichtigen und absolut lesenswerten Thread!
    Da kann man ja fast ein Dankeschön an unsere Gäste richten :D :jubel:


    Viele Grüße, Maik

    Wie ein Rubin auf einem Goldring leuchtet, so ziert die Musik das Festmahl.


    Sirach 32, 7

  • Hallo,
    Zitat von Alfred aus Wien:
    Hier gibt es gleich die nächste Frage: Stöbert IHR in älteren Threads, oder lasst Ihr sie "in Frieden ruhen ?"
    ---------------------------------------------------------------------------


    Das Löschen von alten Threadbeiträgen wird von den Administratoren wohl nicht in Erwägung gezogen.


    Welch herrliche Perlen schlummern im Tamino-Archiv, die gerne wieder einmal gelesen, bzw. wachgeküsst
    werden wollen.
    Als Archivmaterial ist dieser Bestand an Beiträgen ein unverzichtbares "Tamino-Allgemeingut".
    Gerne lese ich hier alte Bestände, um den Wissensstand wieder aufzufrischen....


    Grüsse
    reklov29

    Bach ist so vielfältig, sein Schatten ist ziemlich lang. Er inspirierte Musiker von Mozart bis Strawinsky. Er ist universal ,ich glaube Bach ist der Komponist der Zukunft.
    Zitat: J.E.G.

  • Ich stöbere seit einiger Zeit schon in alten Threads - die gebotene Themen-Vielfalt ist immer wieder überraschend!
    Da ich noch nicht sooo lange hier dabei bin, werde ich wohl noch einige Zeit brauchen, bis ich alles durch habe, was mich interessiert - und das ist zum Glück eine ganze Menge! :]


    In diesem Zusammenhang nutze ich sehr sehr gerne das oben erwähnte alphabetische Themenverzeichnis - seeeehr praktisch :yes:


    Ja, und wenn ich dann das Gefühl habe, dass ich etwas Interssantes und Brauchbares zu einem Thema beitragen kann, dann schreibe ich auch ein Posting dazu - egal, wie alt der Thread jetzt auch schon sein mag! In "alten Archiven wühlen" hat ja schon öfters interessante Dinge zu Tage gefördert und so kommt ja evtl. auch manchmal eine Diskussion wieder in Gange, die länger geruht hat, weil sie einfach übersehen wurde.... ;) :]

    "Es ist mit dem Witz wie mit der Musick, je mehr man hört, desto feinere Verhältnisse verlangt man."
    (Georg Christoph Lichtenberg, 1773)

  • MarcCologne schrieb:


    Zitat

    Ja, und wenn ich dann das Gefühl habe, dass ich etwas Interssantes und Brauchbares zu einem Thema beitragen kann, dann schreibe ich auch ein Posting dazu - egal, wie alt der Thread jetzt auch schon sein mag!


    Hallo Marc


    Genau das ist es was ich erreichen will - Zeitlose Threads.


    Die Threads haben ja in der Regel kein "modisches" oder "zeitbezogenes Theme, er erscheinen neue CDs, oder man hört was neues - hier kann und SOLL immer wieder fortgesetzt werden.
    Und natürlich kommen auch immer wieder neue Mitglieder, die ihre Sicht der Dinge verewigen wollen :)


    Beste Grüße aus Wien


    Alfred

    Interpreten SIND Sklaven !

  • Hallo tom,


    du bist hier inzwischen zum Großmeister im
    Schon-lange-nicht-mehr-aktiv-gewesener-Thread-wieder-nach-vorne-holen -und-aufleben-lassen
    geworden.



    :jubel: :jubel: :jubel:


    Thomas

    Da freute sich der Hase:
    "Wie schön ist meine Nase
    und auch mein blaues Ohr!
    Das kommt so selten vor."
    - H. Heine -

  • Thank you, lieber Salisburgensis!


    Angesichts des Umstandes, daß ich erst seit dem 17.11.2005 dabei bin, eröffnet sich mir hier ein weites Feld, das es zu beackern gilt!

  • Weiter so, ich find das toll.


    Gruß
    Reinhard

    Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
    (Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

  • Zitat

    Original von Pius
    Hallo!
    Ich stöbere und schmökere häufig in alten threads, natürlich vor allem in denen über Werke, die ich gerne höre oder über die ich mehr erfahren möchte. Wenn mir was Gescheites (hoffe ich jedenfalls) zu dem Thema einfällt, dann sorge ich auch für eine "Wiederbelebung".


    Anders als bei Pius, geht es bei mir. Auch wenn mir nichts einfält (meistens :O), aber ich den Thread interessant finde, versuche ich ihn zu wiederbeleben.


    LG, Paul

  • Liebe Taminos ,



    ich finde , dass die ganz grosse Mehrzahl der Threads nicht "alt" ist , sondern man sich immer wieder - ähnlich einem Lexikon - darin informiert , was , wann weshalb verfasst worden ist .


    Dabei habe ich festgestellt , dass es mehrere umfangreichere Beiträge gibt , die durch akulisiert werden könnten :


    Beethovens Opus 111 ,


    Schuberts Klaviersonate D 960 .


    Gerde der Beitrag über H. Scherchen ist leider nie zu Ende geschreiben worden , obwohl Scherchen sicherlich zu den grossen dirigenten gehört .


    Manches fehlt , weil eben einige Künstler nicht mehr im aktuellen Bewusstsein der Musikfreunde sind .


    Wie schnellebig die Zeit ist , das bewiesst etwa , dass niemand etwas über die "la Traviata" von NATALIE DESSAY in Santa Fé im August 2009 geschreiben hat . Im Frühjahr füllte Natalie Dessay noch Seiten hier .


    Dass ihre Traviata - Premiere in Santa Fé ein durchschlagender Erfolg war , sei kurz erwähnt .


    Jemand , der in den USA dabei gewesen ist , hat an anderer Stelle die Diskussion über "die" Violetta dann fast pathognomonisch "abgekürzt" : Die Dessay hat gut gesungen , besonders ihr Duett mit dem Vater Germont war grossartig . Aber Callas bleibt unerreicht" .


    So ist es selbst mit Diskussionsansätzen im Jahre 2009 .


    Ich möchte diese "alten" Threads - etwa den über Ravels "Bolero" nicht missen .


    Viele Grüsse ,


    Frank

    Frank Georg Bechyna
    Musik & Medizin

  • Das ist die Gnade des späten Einstiegs hier: man kann auf einen herrlichen Fundus Wissen und Erfahrung zurückgreifen. Einfach so zum schmökern, oder auch gezielt die Suche nach Informationen. Dass da "nebenbei" ca 80 meiner heuer bislang gekauften 100 CDs auf Euer Konto gehen, verzeih' ich Euch gern :pfeif: Ich hab viel gelernt und viel Neues erfahren dürfen.
    Danke und Gruß

  • Ich sehe auch immer wieder in alten Treads nach,wenn ein musikalisches Problem bei mir auftaucht.Aber auch,wenn ich Anregungen suche.Beim Stöbern findet sich immer etwas,um mein Interesse an der Musik auszuweiten.
    Und da sich meine Interessen ständig ändern,bin ich auch auf die alten Treads angewiesen.
    Was wäre dieses Forum ohne die alten Treads?

    mfG
    Michael

  • Als immer noch relativer Neuling, der es aber in 1 1/2 Jahren immerhin zum Stammgast gebracht hat, war ich am Anfang und bin es auch heute noch fast gezwungen, alte Threads zu lesen, um nicht längst Gegessenes wiederzukäuen. Ich wurde zu Beginn meiner Tamino-Karriere auch sofort von aufmerksamen Mitgliedern auf die Forenspielregeln - bitte keine Wiederholungen - aufmerksam gemacht.
    Es ist also nicht allein das Interesse und das Aufspüren von Trends und Entwicklungen, es ist Notwendigkeit und Respekt vor der anderen Meinung, dass ich mich informiere, ehe ich loslege.
    Herzlichst
    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Keine Wiederholungen -


    diese Regel stammte von mir - aber inzwischen ist sie nicht unbedingt mehr immer anwendbar.


    Speziell bei ganz alten Threads, die vorzugsweise von Forianern der Verrgangenheit bestritten wurden, denen man nicht mehr antworten kann - und auch teilweise nicht mehr will - könnten bei Bedarf durch neuere ersetzt, bzw gedoppelt werden.


    Man sollte sich jedoch stets wissen WAS man tut und WARUM man es tut. Es ist daher bei solchen Doppelthreads günstig, das Thema von einer anderen Seite zu beleuchten. Es sind etliche Bücher über Mozart geschrieben worden - aber jeweil mit anderem Schwerpunk oder anderen Meinungen von Seiten des Verfassers


    Es ist schädlich wenn ein Forum jeweils 10 Threads zum gleichen Thema mit jeweils 3-5 Beiträgen aufweist- ebenso schädlich sind Monsterthreads mit 250 und mehr Beiträgen- sie werden in den seltensten Fällen gelesen.


    Man muß selbst das Gefühl entwickeln, ob ein Thread ergänzt oder durch einen thematisch ÄHNLICHEN - aber nicht GLEICHEN "ersetzt werden soll.


    Das ändert natürlich nichts am Weiterbestand alter Threads, die selbstverständlich bei Bedarf auch erweitert werden können....


    Um gar nicht den Verdacht aufkommen zu lassen, ich hätte unabsichtlich einen neuen Thread mit bereis vorhandenem Thema eröffnet weise ich gern zu Threadbeginn auf bereits bestehende Threads hin, bzw verlinke auf sie, wobei ich dann oft erkläre was der Unterschied sein soll.....



    mfg aus Wien


    Alfred

    Interpreten SIND Sklaven !

  • Aus gegebenem Anlass informiere ich unsere neueren Mitglkieder gerne daüber, daß das Aktivieren alter Threads - im Gegensatz zu vielen andern Foren - hier sehr gern gesehen wird.


    Oft erwacht ein Uralt Thread wieder zu neuem Leben, so daß man ihn kaum wiedererkennt - Garantieren kann man sowas natürlich nicht....


    mfg aus Wien


    Alfred

    Interpreten SIND Sklaven !

  • Nun ist ja das "Schmökern" in alten Threads das Eine, also ein Vorgang, den niemand merkt.
    Unter "Aktivieren eines alten Threads" verstehe ich, ihn wieder hervor holen und zum Thema einen passenden Beitrag schreiben. Das wäre das Andere.
    Ich nehme an, lieber Alfred Schmidt, du meinst das Andere, nicht wahr?


    Ich wüsste nicht, in welchem Forum das Aktivieren alter Threads verboten oder zumindest nicht gerne gesehen wird! - Im Gegenteil!


    Freundliche Grüße,


    Melisma :hello:

  • Zitat

    Ich wüsste nicht, in welchem Forum das Aktivieren alter Threads verboten oder zumindest nicht gerne gesehen wird! - Im Gegenteil!


    Wenn ich Neueinsteiger bei Tamino im persönlichen Telefonat darauf hinweise, daß es gerne gesehen ist, alte Threads weiterzuführen, dann stoße ich oft auf Erstaunen. Mir wird dann oft gesagt : im ThemaX-Forum mag man das gar nicht - alte Threads werden dort geschlossen oder gelöscht."


    Da meine letzten "Einstiegsinverviews" aus Gründen von Zeitmangel (oft beider Seiten) relativ kurz ausgefallen sind - habe ich diesen Punkt einmal mehr herausgestrichen.


    Ditto höre ich immer wieder, daß sich jemand nicht mehr getraut etwas zu schreiben "Wo schon so viele gescheite Leute etwas dazu gesagt haben" Das halte ich für den falschen Standpunkt. So gesehen hätte man nach Mozart keine Musik mehr machen dürfen- oder zumindest nach Beethoven,,, oder Schubert.... oder,,,,


    mfg aus Wien


    Alfred

    Interpreten SIND Sklaven !