Fonoforum im Aufwind?

  • Ich bin weiterhin noch Abonnent und wollte nach längerer Zeit nun im Onlinearchiv für Abonnenten nach einem Musiker suchen.

    Die Suchfunktion im Onlinearchiv war noch nie besonders gut - aber was ist jetzt los? Die Onlinepräsenz von Fonoforum ist jetzt auf stereo.de und es gibt für FF-Abonnenten keinen Zugriff mehr auf das FF-Gesamtarchiv? Das wäre ja eine ärgerliche Verschlechterung. Oder stehe ich nur auf dem Schlauch?

    Er hat Jehova gesagt!

  • Ich bin weiterhin noch Abonnent und wollte nach längerer Zeit nun im Onlinearchiv für Abonnenten nach einem Musiker suchen.

    Die Suchfunktion im Onlinearchiv war noch nie besonders gut - aber was ist jetzt los? Die Onlinepräsenz von Fonoforum ist jetzt auf stereo.de und es gibt für FF-Abonnenten keinen Zugriff mehr auf das FF-Gesamtarchiv? Das wäre ja eine ärgerliche Verschlechterung. Oder stehe ich nur auf dem Schlauch?

    Siehe hier!


    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • Danke für den Link,


    obwohl ich dort eingeloggt bin, soll ich die gefundenen Artikel mit paypal bezahlen.

    Vielleicht muss ich ja meinen Account aktualisieren oder irgendetwas machen, damit ich den Zugriff auf das Archiv habe. Habe aber schon wieder die Lust dazu verloren.

    Er hat Jehova gesagt!

  • In der aktuellen Ausgabe wird ein für mich durchaus interessanter Kopfhörerverstärker besprochen. Im Teil, wo es um die Wiedergabe von Musik geht wundere ich mich, dass diverse Rock- und Blues-Beispiele gebraucht werden. Als ich im Internet recherchiere, um andere Tests zu finden, stoße ich auf den selben Artikel, woanders bereits in 2021 veröffentlicht. FonoForum also als Resterampe. Was für ein Niedergang.

    "...man darf also gespannt sein, ob eines Tages das Selbstmordattentat eines fanatischen Bruckner-Hörers seinem Wirken ein Ende setzen wird."



  • Im Teil, wo es um die Wiedergabe von Musik geht wundere ich mich, dass diverse Rock- und Blues-Beispiele gebraucht werden.

    Das braucht Dich nicht zu wundern, Das war schon vor 50 Jahren so. Kaum ein HIFI Laden war bereit seine Anlagen mit klassischer Musik vorzuführen, die Platten waren entweder ausgeliehen, oder die guten waren grad gestohlen worden etc etc.

    Der Grund ist, daß die verschiedenen Genres der klassischen Musik entlarvender sind als veispielsweise Jazz.

    In einem Buch über Lautsprecherbau wird sogar gewarnt Lautsprecher mit dieser Musik zu beurteilen, denn leichte Verzerrungen lassen Jazz beispielsweise brillianter und "fetziger" klingen.

    Von der Wahrheit dieser Behauptung konnte ich mich dereinst auf der Wiener Messe überzeugen. Ein Hersteller von Lautsprechen stellte in einem Hörraum in dem junge Leute auf dem Fußboden Kauerten seine neuen Lautsprecher aus (Die Firma war generell neu) diese Bstanden aus einem Breitbadlautsprecher und einem an die Decke strahlenden PIEZO-Hochtöner. Alle waren begeistert. Jeder LS Techniker wird erklären warum ein Piezo Hochtöner für echte HIFI untauglich ist. einer Bitte von mir, eine Platte mit klassischer Musik vorzuführen konnte nicht entsprochen werden, da keine vorrätig war, weil das einfach nicht vorgesehen war....


    mfg aus Wien

    Alfred


    Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.

    (stammt von Oscar Wilde - Hätte aber auch von mir sein können....)