Wer kennt diese Aufnahme? - Beratungshilfe bei Neuanschaffungen

  • Warum eigentlich Vollständigkeit?

    Das wüsste ich auch gerne - denn Vollständigkeit treibt mich auch manchmal an. Daher sowas wie "alle Kantaten mit Rilling" oder die Liszt-Box mit Leslie Howard.

    Ich weiß es nicht, aber ich verstehe es grundsätzlich gut. 😉

    „In sanfter Extase“ - Richard Strauss (Alpensinfonie, Ziffer 135)

  • Warum eigentlich Vollständigkeit?

    Zur Aufklärung meiner Motivation, die ja sicherlich einige Sammler hier nachvollziehen können ;)

    Ich besitze aktuell lediglich 30 CDs von Haydn. Alle Messen, wenig Kammermusik und an Sinfonien einige schöne Aufnahmen von Rattle und Fischer, darunter die Londoner und einige der bekannteren Sinfonien.

    Seit einigen Jahren beschäftige ich mich zunehmend mit Haydn (mein musikalischer Ziehvater hat immer mit Augenzwinkern gesagt:" Je älter, desto Haydn"; bei mir stimmts). Erst in den letzten Jahren habe ich viele der unbekannteren Sinfonien über YouTube erstmals gehört. Aber meine Neugier wächst und deshalb ist der Entschluss zur Gesamtaufnahme gereift. Und da bin ich dann einfach der Sammler, der Vollständigkeit gerne hat. Außerdem liebe ich es Kanones in ihrer Gesamtheit zu erforschen und in Bezug zu setzen. Das Projekt Haydn 32 mit Antonini scheint mir da in der Tat am besten zu mir zu passen, auch wenn ich mich dann eben noch mehr gedulden muss. Macht andererseits ja auch Vorfreude...

    Beste Grüße von Tristan2511


    "Glaubt er, dass ich an seine elende Geige denke, wenn der Geist zu mir spricht?"

    (Beethoven zu Schuppanzigh)

  • Schaue für Empfehlungen evtl. in Threads zu Haydn in anderen Unterforen oder in die Liste der Sinfonien.


    Wie gesagt, wäre für mich die preiswerte und vollständige Lösung Fischer (Brilliant).


    Alternativ ein paar Kern-Empfehlungen aus meinen fast 30 Jahren Haydn-Sinfonien sammeln. Die "Londoner" lasse ich absichtlich weg, da gibt es so viel, da kann man reinhören, was einem am besten gefällt


    92+91 Jacobs (Harmonia mundi)

    88-92 Rattle (EMI)

    82-87 "Pariser": Harnoncourt, Bernstein,... (vermutlich noch reichhaltigere Diskographie als etliche der "Londoner")


    80, 22, 63 Orpheus Chamber Orchestra (DG)

    73-75, 76-78 Goodman (Hyperion)

    60, 70, 90 Rattle (EMI)

    73, 69, 59, 53, 31, 30 Harnoncourt (Teldec, 2 einzelne CDs, weiß nicht mehr genau wie die Kombination war)


    "Sturm & Drang"-Sinfonien (ca. 17 stück mit bekannten wie 44, 45, 49... Pinnock (box DG Archiv)


    6-8, "Tageszeiten" Harnoncourt (Teldec), Freiburger Barockorchester (harmonia mundi)

    Struck by the sounds before the sun,
    I knew the night had gone.
    The morning breeze like a bugle blew
    Against the drums of dawn.
    (Bob Dylan)

  • Nein die kenne ich nicht, ich habe die Trilogie mit Dutoit - die klingt einwandfrei. Die Pines und Fountains habe ich als SACD von Reiner, die ist auch sehr gut - aber heute völlig überteuert. Ich hatte die 2016 unter 10€ mit Versand gebraucht gekauft.

  • Warum eigentlich Vollständigkeit?

    Warum nicht? Klar fehlt einem nicht so viel, wenn man Haydns 1. Symphonie nicht hat, als wenn einem in der Beethoven-GA die 1. Symphonie fehlte. Aber gerade für Sammler ist es doch toll und erstrebenswert, wenn man den Symphonienkosmos Haydns vollständig vorliegen hat.


    Grüße

    Garaguly

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Warum nicht? Klar fehlt einem nicht so viel, wenn man Haydns 1. Symphonie nicht hat, als wenn einem in der Beethoven-GA die 1. Symphonie fehlte. Aber gerade für Sammler ist es doch toll und erstrebenswert, wenn man den Symphonienkosmos Haydns vollständig vorliegen hat.


    Grüße

    Garaguly

    So ist es! :hello:

    Beste Grüße von Tristan2511


    "Glaubt er, dass ich an seine elende Geige denke, wenn der Geist zu mir spricht?"

    (Beethoven zu Schuppanzigh)

  • Ich sammle ja auch zu viel, aber bei Haydn habe ich gelernt abzubrechen ...

    Wohl nicht selten gezwungenermaßen, angesichts der nicht wenigen nie vollendeten Haydn-GA's ... Trauerspiele allesamt. Gut zwar, dass das da ist, was da ist, aber die jeweils nie eingespielten Werke bleiben dann eine stete Wunde.


    Grüße

    Garaguly

  • Bei mir nicht mehr, oder, anders gesagt, die vielen Stücke, die im Regal stehen, und zu denen man keinerlei Erinnerung hat, obwohl gehört, empfinde ich als problematischer als 40 Haydn-Sinfonien, die nicht im Regal stehen (keine Ahnung, wieviele es wirklich sind). Und das nicht, weil mich andere Komponisten mehr interessieren würden als Haydn, ganz im Gegenteil.

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Tamino Beethoven_Moedling Banner
  • Ich will mich etwas ernsthafter mit der Musik von F. Chopin beschäftigen. Der ist bei mir eigentlich nur mit seinen Etüden und ein paar Aufnahmen zu den Preludes und Nocturnes repräsentiert. Nun habe ich mir, weil man ja ohne Anstrengung auch nichts lernt, die Chopin-Box von Garrick Ohlsson herausgesucht. Ich mag diesen Pianisten, kenne aber überhaupt keinen Chopin von ihm...



    Kennt jemand diese Einspielungen? Sie ist wohl schon einmal bei Arabesque erschienen ....

  • Dieses Mal suche ich keine konkrete Aufnahme, sondern frage die Wiener im Forum um Rat:

    Ich bin demnächst mal wieder ein paar Tage in Wien. Gibt es einen gut ausgestatteten, schönen CD-Laden (so a la Dussmann in Berlin), in dem es sich nach Klassik CDs zu stöbern lohnt?

    Beste Grüße von Tristan2511


    "Glaubt er, dass ich an seine elende Geige denke, wenn der Geist zu mir spricht?"

    (Beethoven zu Schuppanzigh)

  • Dieses Mal suche ich keine konkrete Aufnahme, sondern frage die Wiener im Forum um Rat:

    Ich bin demnächst mal wieder ein paar Tage in Wien. Gibt es einen gut ausgestatteten, schönen CD-Laden (so a la Dussmann in Berlin), in dem es sich nach Klassik CDs zu stöbern lohnt?

    Nein. Leider nicht mehr. In den letzten Jahren haben "Caruso" direkt an der Oper sowie der EMI-Store auf der Kärntner Straße geschlossen. Geblieben ist "Gramola" am Graben, der es aber in puncto Größe und Angebot nicht mit Dussmann oder Ludwig Beck aufnehmen kann.

  • In der Zeit, als ich noch in Geschäftslokalen Tonträger gekauft habe, bin ich auch nur in Caruso und EMI gegangen. Die beiden von mir genannten Geschäfte kenne ich eher von außen.

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Dieses Mal suche ich keine konkrete Aufnahme, sondern frage die Wiener im Forum um Rat:

    Ich bin demnächst mal wieder ein paar Tage in Wien. Gibt es einen gut ausgestatteten, schönen CD-Laden (so a la Dussmann in Berlin), in dem es sich nach Klassik CDs zu stöbern lohnt?

    Ich kann dir noch im "Haus der Musik", das auf jeden Fall einen Besuch wert ist, falls du noch nicht da warst (allein schon, um mal in einer Simulation die Wiener Philharmoniker zu dirigieren) den angeschlossenen Laden "DaCapo Klassik & Jazz GmbH" empfehlen, Seilerstätte 30. Ich war erst letzte Woche da. https://www.dacapo-klassik-jazz.at/


    Wann bist du denn da? Ich das nächste Mal vom 13. bis 15. Juni.


    Viel Freude!


    Christian

    "...man darf also gespannt sein, ob eines Tages das Selbstmordattentat eines fanatischen Bruckner-Hörers seinem Wirken ein Ende setzen wird."



  • Wahrscheinlich ist der Gramola am Graben was für Dich:

    https://www.meinbezirk.at/alse…traegergeschaeft_a2218781

    Dann gibt's noch DaCapo in der Seilerstätte:

    https://www.dacapo-klassik-jazz.at/


    Nein. Leider nicht mehr. In den letzten Jahren haben "Caruso" direkt an der Oper sowie der EMI-Store auf der Kärntner Straße geschlossen. Geblieben ist "Gramola" am Graben, der es aber in puncto Größe und Angebot nicht mit Dussmann oder Ludwig Beck aufnehmen kann.

    Besten Dank für die Empfehlungen!

    So groß wie Dussmann oder Beck gibts natürlich nicht häufig und ist auch nicht nötig. Ich schaue auch gerne in kleinere gut sortierte Läden.


    Danke für den Tipp! Im Haus der Musik war ich tatsächlich vor 12 Jahren mal. Da habe ich auch die Wiener dirigiert bzw. mich vom Konzertmeister anschnauzen lassen ^^ Ich bin wenige Tage vor dir in Wien, da muss der gemeinsame Whisky noch warten.

    Beste Grüße von Tristan2511


    "Glaubt er, dass ich an seine elende Geige denke, wenn der Geist zu mir spricht?"

    (Beethoven zu Schuppanzigh)

  • Verträumt sitze ich am Strand und stolpere über diese Bix. Trevor Pinnock ist nicht mehr bei der DGG unter Vertrag, und mich beschleicht das ungute Gefühl, dass die DGG den guten Pinnock in eine finale Box packt und dann ausmustert. Was ich von Pinnock kenne gefällt mir ausnehmend gut, und auch, wenn ich kein Boxenluder bin, hier könnte ich schwach werden (anders als bei Gardiner). Was könnte dagegen sprechen?



    Liebe Grüße vom Thomas :hello:

    Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
    Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

  • Was könnte dagegen sprechen?

    Ehrlich gesagt nichts, lieber Thomas.


    Ich besitze die Box und bin äußerst zufrieden. Die Aufmachung ist gut gelungen, der Druck geht absolut in Ordnung. Vorallem erscheint mir die Aussenbox geradezu luxeriös, der goldene Schriftzug "The English Concert" macht mächtig was her. Das Booklet, eher gesagt das Buch ist großzügig angelegt mit allerlei Informationen und üppigem Bildmaterial. Zwar ist für mich in puncto Boxen SONY das Maß der Dinge, bzw. konnte das DG auch mal besser (...siehe Karajan Boxen). Aber nein, man kann wirklich zufrieden sein. Die Aufnahmen sind bekannt, darüber brauche ich natürlich nichts schreiben. Pinnock ist in Sachen HIP vielleicht nicht der allerletzte Schrei, doch bin ich ein großer Freund seine wunderbar luftigen Aufnahmen, sowohl seiner rein Orchestral- wie auch Vokalwerke.


    Zu beachten ist vielleicht nur, dass seine Solo-Cembalo Aufnahmen nicht enthalten sind.


    Von mir trotzdem eine klare Kaufempfehlung!


    Grüße

    Apollon

  • Danke für Deine Empfehlung, lieber Apollon. Ich hatte mir über die Aufnahmen für Solo-Cembalo bislang keine Gefanken gemacht; der Boxentitel legt allerdings den Ausschluss nahe. Zudem verteilt es sich über verschiedene Label. Dass Forschung und Erkenntnis stetig weiterschreiten macht die Deutungen Pinnocks nicht uninteressant. Wie gesagt, das, was ich von seinen Aufnahmen kenne, macht Lust auf mehr.


    Liebe Grüße vom Thomas :hello:

    Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
    Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Banner Interviebanner 1 Gelbe Rose
  • zuerst dachte ich: fast 245 Ocken !! Stolzer Preis !!
    Aber dann sah ich: 99 CDs und eine DVD !!
    OK, das rechtfertigt den Preis ein bissle.

    Und wer sich das leisten kann und sich die Box zulegt, wird garantiert mit sehr sehr sehr viel guter und schöner (alter) klassicher Musik belohnt !

  • Schostakowitsch war in letzter Zeit häufiger Gesprächsstoff. Vielleicht kennt ja jemand die Einspielung seiner Streichquartette durch das St. Petersburg Streichquartett. Trotz der Öffnung von Hyperion leider nicht bei meinem Streaming-Dienst erhältlich.


    Die Aufnahmen entstanden zwischen 1999 und 2003.


    034571140919.png



    Es scheint sie bei Hyperion nur zum Download zu geben ....

  • Zitat von astewes

    leider nicht bei meinem Streaming-Dienst erhältlich.

    Aber haptisch im Netz für ein Schnäppchen :hahahaha::untertauch:!


    51ZsKA407GL._SY300_SX300_QL70_ML2_.jpg


    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • Aber haptisch im Netz für ein Schnäppchen :hahahaha::untertauch:!


    51ZsKA407GL._SY300_SX300_QL70_ML2_.jpg


    LG Fiesco

    Danke für das kleine Bild. Im südamerikanischen Urwald habe ich die Box für knapp 100 Euro gefunden. War das gemeint?


    Ich habe auch schon eine schlechte Kritik bei classics Today gefunden ;)


    https://www.classicstoday.com/review/review-8508/


    auch classical net ist zurückhaltend mit der Begeisterung


    In comparison, the Fitzwilliam String Quartet still remain 'hors conceurs' but for new purchasers, this modern cycle is a very viable alternative.

  • Zitat von astewes

    Danke für das kleine Bild. Im südamerikanischen Urwald habe ich die Box für knapp 100 Euro gefunden. War das gemeint?

    Ja, lieber astewes!


    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Franz Schubert: Symphonien Nr. 1-9

    Putbus Festival Orchester - Keitel


    Kennt diese Box jemand (hat diese Box jemand) ?

    Habe gerade ein recht preiswertes Angebot bekommen


    Ist die empfehlenswert oder sollte ich die Finger davon lassen ?


    Danke schon mal


  • kennt niemand diese Box von den Schubert Sinfonien?
    Mich würde halt am meisten der Klang interessieren (Live Aufnahme !)


    bei youtube finde ich das leider nicht

  • Kennt offenbar keiner hier. Der Auszug aus der Kritik von BGC auf jpc klingt doch prima. Wenn ich nicht übersättigt mit Schubertsinfonien wäre, würde ich zugreifen.

    Er hat Jehova gesagt!

  • Kennt offenbar keiner hier. Der Auszug aus der Kritik von BGC auf jpc klingt doch prima. Wenn ich nicht übersättigt mit Schubertsinfonien wäre, würde ich zugreifen.

    Danke für die Antwort.
    Ja, die Rezension klingt gut, das stimmt.
    Allerdings (ver)traue ich da halt mehr auf Aussagen von Musikfreunden in Foren (nicht nur bei Klassik, sondern immer), oder auf mein eigenes Gehör (was in diesem Falle nicht geht, da ich die Aufnahme nirgends finde) als auf zitierte Kritiken die auf Verkaufsportalen bemüht werden, die Verkaufsportale wollen schließlich "verkaufen" (sic)

    Aber, da ich die box für unter 5 Euro bekommen kann, werde ich das mal rieskieren :-)

    Dann kann ICH ja evtl. was über die Aufnahme schreiben ;-)

  • Beethoven mit Antal Dorati


    Die Beethoven-Snfonien noch ein weiteres mal anzuschaffen ist unsagbar unnötig, angesichts meiner mind über 15GA auf CD (ich habe irgendwann aufgehört zu zählen); auf DVD habe ich sie auch mit Bernstein, Järvi und Karajan, sowie in Einzelaufnahmen mit Solti.

    **** Aaaaaaber es gibt jetzt die GA mit Antal Dorati / Royal Philharmonic Orchestra (DG) !!! Es sind nicht die Mercury-Aufnahmen mit dem Mineapolis PO !

    Die Brahms-Sinfonien mit Dorati (Mercury) hatte ich als vollen Erfolg verbucht, weil diese in der Tat zu den besten und kurzweiligsten auf CD zählen .... die zuletzt angeschafften Beethoven-Sinfonien mit Steinberg (DG) sind schon Klasse, aber gegenüber meinen Favoriten, hatten diese auch nichts Neues zu bieten und die Pauken sind klangtechnisch zu eingebettet ... da lob ich mir Paavo Järvi (SONY-2010 auf DVD), sowie hammermässig Karajan (DG, 1973 auf DVD = besser als seine 3 GA auf DG-CD !!), oder auch Bernstein (DG auf DVD) !!!


    Wer kennt die Dorati-Aufnahmen ??? ... Lohnen diese sich für mich angesichts meiner o.g. Prägungen ... zu denen auch u.a. die massstabsetzenden Aufnahmen von Ansermet (Decca) und Leibowitz (Chesky) gehören ?

    Hat Dorati was Neues zu bieten ? :D Pustet der mich weg ^^8o ?


    DG, 1975/76, ADD

    Gruß aus Bonn, Wolfgang

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Tamino Beethoven_Moedling Banner