Heute erst gekauft (Klassik 2009)

  • So, die erste Woche des Jahres ist vorbei- und die erste Bestellung desselben eingetroffen:


    Johannes Brahms:


    Hardy Ritter spielt die Klaviersonaten 1 und 3 auf einem Bösendorfer von 1849/50:



    Ferrucio Busoni:


    Hamish Milne spielt die Fantasia Contrapuntistica:



    Wilhelm Stenhammer:


    Martin Sturfält spielt Kompositionen für Klavier:



    Vanessa Wagner spielt ein Recital mit Variationen Haydns, Rachmaninovs, Berios, Rameaus und Brahms:



    Bei JPC war diese CD schwer zu finden: erst unter dem Lablenamen wurde ich fündig. :motz:


    Herzliche Grüße,:hello: :hello:


    Christian

    Beherrsche die Sache, die Worte werden folgen! (Cato der Ältere)

  • und wieder jpc :


    [tip]6264424[/tip]
    [tip]6985545[/tip]
    [tip]7252444[/tip]

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Hallo !


    Gerade bestellt :




    :hello:


    Gruss
    Holger

    "Es ist nicht schwer zu komponieren.
    Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
    Johannes Brahms

  • Eine wunderschöne Live-Aufnahme von 1968 (über Ebay ergattert)


    mit den jungen Luciano Pavarotti und Ruggero Raimondi


    I Puritani


    (leider lässt sich aus irgendwelchen Gründen kein Cover von Amazon.com übertragen)


    Große Freude macht das Anhören


    Liebe Grüße aus dem winterlich kalten München


    Kristin

  • Gaetano Donizetti
    Die Regimentstochter


    Natalie Dessay, Juan Diego Florez, Felicity Palmer, Alessandro Corbelli, Dawn French
    Bruno Campanella


    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!



  • die kam heute vom Amazon-Marketplace in den Staaten :


    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Zitat

    Original von Theophilus
    Gaetano Donizetti
    Die Regimentstochter


    Natalie Dessay, Juan Diego Florez, Felicity Palmer, Alessandro Corbelli, Dawn French
    Bruno Campanella



    Lieber Theo,


    gratuliere.


    Ich liebe diese Aufführung.


    :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:


    Dessay: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
    Flórez: weil etwas hölzern nur :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
    und all die anderen ebenfalls: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:


    LG


    Maggie

  • Mein erster Kauf in diesem Jahr war komplett aus der Ramschkiste. Also Aufnahmen, die entweder zu lange im Regal gestanden haben oder schon leichte Schönheitsfehler besitzen.



    Geistliche Musik von Hans-Friedrich Micheelsen, u.a. ein "Deutsches Requiem" und ein Orgelkonzert mit dem Titel "Es sungen drei Engel".



    Wurde gestrichen, habe aber durch Michael Schlechtriem den Namen Karl Höller positiv in Erinnerung behalten und deswegen mitgenommen.



    Carus-Aufnahmen sind immer gut für mein Zielrepertoire. :)



    Parry kenne ich bisher auch nur dem Namen nach. Mal was zum Reinschnuppern.



    Die mussten auch einfach mitgenommen werden.



    :jubel: :jubel: Das ließ ich mir natürlich keineswegs entgehen!



    LG, Peter.

  • The Orchestra of the Royal Danish Theatre



    Einige nordische Werke, die mir noch unbekannt sind und tatsächlich auch Werke von Komponisten, von denen ich entweder noch nie gehört habe, oder die schon wieder in meinem Unterbewusstsein verschwunden sind.

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!




  • Aus der Ramschkiste ??? :no: :no: :no: :no: :motz: :motz: :motz: :motz: :motz:


    Und ich bin dafür extra nach Luzern gefahren. (Na gut, ist ja auch nicht so weit weg von mir.)

    Grüsse aus Rhosgobel


    Radagast

  • Mein erster Kauf im neuen Jahr ist ein voller Erfolg! Nachdem ich meine Begeisterung schon im "Was-höre-ich-gerade?"-THread gepostet habe, muss ich sie hier noch einmal los werden:



    Anna Bonitatibus ist für mich eine echte Entdeckung, diese CD wird mich wohl in den nächsten Tagen "verfolgen"!
    lg Severina :hello:

  • heute kam die Post zur Abwechslung mal von ebay :D



    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Nach einem Jahr des Wartens habe ich beim Amazon marketplace günstig zugeschlagen:


    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Hallo zusammen,


    heute bestellt:


    Astor Piazzolla (1921-1992)
    2 Tangos für Streichorchester; Las Cuatro Estaciones portenas; Fuga y Misterio; Milonga del Angel; La Muerte del Angel
    Bragato: Graciela y Buenos Aires
    Künstler: Les Violons du Roy, Jean-Marie Zeitouni
    Label: Atma , DDD, 2006


    Astor Piazzolla (1921-1992)
    The Rough Dancer And The Cyclical Night
    Label: Nonesuch, 1988


    Viele Grüße
    Frank

    From harmony, from heavenly harmony
    this universal frame began.

  • Zitat

    Original von Norbert
    Nach einem Jahr des Wartens habe ich beim Amazon marketplace günstig zugeschlagen:



    Und da man bekanntlich auf einem Bein nicht stehen kann, habe ich mir noch zusätzlich gegönnt:



    Mir ist allerdings die Preisgestaltung der Decca unverständlich. Hat Herr Prêtre solch hohe Gage erhalten oder warum ist das Konzert 2008 so viel teurer als das von 2009?

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Hallo!


    Mein erster gang zu Zweitausendeins dieses jahr brachte mir folgendes ein:


    Mein Tribut zum Puccini-Jahr 2008 - besser spät als nie - ist immerhin eine Höhepunkte-CD von "Turandot" - welch Wagnis...



    Während ich bei Puccini in etwa weiß, was mich erwartet, ist diese hier für mich Neuland. Vor allem Robert Stuhr hat mich Neugierig gemacht auf Pärt.



    Die Dussek-CD ist eine Empfehlung von Alfred. Ich möchte Dussek gerne noch eine Chance geben, nachdem ich sein Klavierquintett zwar nett und gefällig fand, aber im Vergleich zu Hummel, Onslow und Ries doch vernachlässigbar.



    Die CD ist im Forum auch sehr gut weggekommen, und Hengelbrock hat mich bislang noch nie enttäuscht - mal hören...



    Die habe ich nur mitgenommen, weil sie so unglaublich billig war, und ein gewisses Interesse besteht (eigentlich habe ich schon genug Passionsmusiken zu Hause, um vier Karfreitage zu füllen):



    Viele Grüße,
    Pius.

  • Moin,


    gestern im Briefkasten gefunden, die erste CD in diesem Jahr:


    Marais: Suitte d'un gout etranger, Coin, Rousset



    Günstig über Amazon France Marketplace gebraucht erworben.

    Grüsse aus Rhosgobel


    Radagast

  • Hallo zusammen,


    bei 2001 gekauft:


    Paul Hindemith (1895-1963)
    Symphonie "Mathis der Maler"; Trauermusik; Symphonische Metamorphosen; Violakonzert "Der Schwanendreher"; Konzertmusik op. 50; Nobilissima Visione
    Künstler: San Francisco SO, Gewandhausorchester, Blomstedt
    Label: Decca , DDD, 87


    Trotz bereits vorhandener Aufnahmen von "Mathis der Maler" kenne ich einfach viel zu wenig von Hindemith!


    Sergej Rachmaninoff (1873-1943)
    Suiten f. 2 Klaviere opp. 5 & 17; Etudes tableaux op. 33; Symphonische Tänze op. 45; Russische Rhapsodie; Corelli-Variat. op. 42
    Künstler: Vladimir Ashkenazy & Andre Previn, Klavier
    Label: Decca , ADD, 72-81


    Diese 2 CDs fehlten mir noch für den kompletten Rachmaninoff Ashkenazys auf Decca.

    Viele Grüße
    Frank

    From harmony, from heavenly harmony
    this universal frame began.

  • Meine erste in diesem Jahr:



    JÜRGEN BRAUN
    spielt Musik für Flötenuhren auf der Drehorgel



    Joseph Haydn: Divertimento nach Flötenuhrstücken
    Allegro / Menuett I / Andante / Marsch / Menuett II / Presto


    W.A. Mozart: Andante F-Dur KV616


    G.Fr. Händel: Fünf Stücke „for a Musical Clock“


    A Voluntary or a Flight of Angels HWV 600 /
    Air G-Dur HWV 594 / Larghetto aus HWV 578 /
    Air F-Dur HWV 587 / Gigue HWV 589


    W.A. Mozart: Adagio - Allegro - Adagio f-Moll KV 594


    L.v. Beethoven: Drei Stücke für Flötenuhren
    Adagio assai / Allegro / Scherzo


    W.A. Mozart: Allegro - Andante - Allegro f-Moll KV 608


    C.Ph.E. Bach: Sechs Stücke für Drehorgeln, Flöten- und Harfenuhren


    Allegro I / Polonaise / Menuet / Adagio /
    Marcia / Allegro II


    J. Haydn / L.v. Beethoven: Grenadiermarsch




    :hello:


    Ulli

  • Meine zweite in diesem Jahr... die mutmaßliche Vorliebe für Gelbtöne täuscht allerdings:



    Auf Englisch machen es nicht alle... :D


    Aber die Hörproben [bei den teuren Konkurrenten] haben mich ziemlich überzeugt.


    :jubel:


    Ulli, die Cosí-Fan-Tunte

  • Das Porto-Angebot plus meinen 5-EUR-Geburtstagsgutschein macht insgesamt 99 Cent für:



    Meine erste Johannes-Passion. Ich will wenigstens eine Aufnahme davon haben, wenn ich sie im März mitsingen darf.



    LG, Peter.

  • Hallo zusammen,


    gerade eben bestellt:


    Dieterich Buxtehude (1637-1707)
    Das Orgelwerk
    6 CDs
    Label: NCA , DDD, 1990-1993


    Gegen den Preis von 4,99 Euro für diese 6 CDs umfassende Box, lässt sich wirklich nichts sagen! :)


    Viele Grüße
    Frank

    From harmony, from heavenly harmony
    this universal frame began.


  • Hallo Frank,


    ist ja lustig - die Hindemith 3CD- Box habe ich zum Interpretationsvergleich auch ca. 1Woche vor Dir bei 2001 gekauft.


    *** Gut gelungen sind Mathis der Maler, Symphonia Serena, Noblisimia Visione und sogar die Harmonie der Welt (obwohl natürlich keiner an Mrawinsky´s Aufnahme dieser Sinfonie herankommen wird).
    *** Weit hinter Bernstein zurück bleibt Blomstedt leider bei meinen höchstgeschätzen CM-Weber-Metharmorhosen und der Konzertmusik op.50. Der Schwanendreher hört sich auch ziemlich flau und langweig an.
    :) Jedenfalls ist die Box insgsamt gesehen um einges besser als die CPO-Hindemith-Aufnahmen mit Gerd Albrcht, die ich damals gekauft hat um den orchestralen Hindemith komplett zu haben.

    Gruß aus Bonn, Wolfgang

  • Meine dritte:



    Wolfgang Amadeus Mozart [1756-1791]
    Arrangiert von Joh. Nepomuk Hummel
    Symphonien Nr. 38 & 41
    für Klavier, Flöte, Violine, Cello


    Robert Hill
    Ensemble L'Ottocento


    :D :pfeif:

  • Meine heutige Bestellung soll dazu dienen, mich auf meine Venedig-Reise im März einzustimmen - jawohl, ich bin verliebt :D :angel:



    Vielversprechende und sehr günstige Aufnahmen, dazu noch versandkostenfrei.









    Salve,


    Cassiodor

  • Buon Giorno,
    gibt es schon einen Thread "Venedig in der Musik" ? Wenn nciht .....


    Lieber Cassiodor, Venedig ist sowohl für Flitterwochen als auch für Scheidungen bestens geeignet - sagt jedenfalls Joseph Brodskij in "Fondamenta degli Incurabili".
    Nicht weit von besagter Fondamenta , am Zattere-Quai mit Blcik auf die Giudecca, steht eine Kirche , die Chiesa dei Gesuati. Dort gab es Barockkonzerte mit der Camerata Veneziana und dort hängt eine Crucificazione von Tintoretto, die seinerzeit noch mit Münzeinwurf beleuchtet werden musste.
    Hüte dich : in dieser Stadt können selbst Kreuzigungen zum Coup de foudre werden und exstatisch gen Himmel schwebende Tizian- Madonnen zur dantesken Hôllenfahrt!


    Der Mârz ist in jedem Fall eine gute Reisezeit- das Licht ist wunderbar und es ist noch kalt genug für Verliebte .
    Der Karneval ist vorbei, die Saison hat noch nicht begonnen und Aqua Alta ist kaum zu erwarten. Du hast sogar gute Chancen, die Piazza um 3 oder 4 Uhr morgens mal für dich zu haben.
    Sie ist die beste Tanzfläche der Welt! Dass um diese Zeit dann kein Salonorchester mehr spielt, kann einen echten Tamino nicht beeinträchtigen ;)
    Buon viaggio, molto amore und grüsse mir meine Stadt!
    F.Q.