Die Lieblings-Opernouvertüren der Forianer

  • Obsi-Balkon-Kumpeline,


    darf ich Dir ein wenig helfen? :D


    :hello:


    Ulli

    Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
    (Vincenzo Geilomato Hundini)

  • sehr schwer, ich wag mich mal ran:


    Wagner: Meistersinger
    Rossini: Tell
    Beethoven: Fidelio
    Schumann: Genoveva
    Verdi: Forza del Destino
    Rossini: Barbier


    und morgen sieht das alles schon wieder ganz anders aus :untertauch:
    (hatte auch mal eine Zeit, in der ich täglich die Candide-Ouvertüre hören mußte)
    Und Mozart fehlt auch... :(

  • Wow, ich bin ganz baff.


    Pius: Schön, dass du den Thread wieder ins Leben gerufen hast, ich hatte es kürzlich auch vor, habe es dann aber aus Zeitgründen nicht mehr geschafft. Danke auch für den Zwischenstand!


    Masetto:


    Zitat

    W. A. Mozart: Die Zauberflöte
    W. A. Mozart: La Clemenza die Tito
    W. A. Mozart: Don Giovanni
    W. A. Mozart: Le Nozze di Figaro
    W. A. Mozart: Cosí fan tutte


    Das sind aber keine 3 verschiedenen Komponisten... :hello:



    Danke auch an alle, die sich hier weiter beteiligt haben, ich werde demnächst einen weiteren Zwischenstand präsentieren.
    An meiner Rangliste hat sich nicht viel verändert, die Candide-Ouvertüre würde ich heute wohl mit reinnehmen.



    Gruß, Peter.


  • Wieso nicht? An der 'Clemenza' war bekanntermassen F. X. Süßmayr beteiligt und für den 'Don Giovanni' hat sich Mozart [ohne es zuverraten] bei Gazzaniga und [offiziell] bei Martín y Soler bedient. Sind also schon mindestens vier... und wenn man die 'Figaro'-Ouvertüre in der NH-Fassung hört, sind's sogar fünfe...


    :rolleyes:


    Ulli

    Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
    (Vincenzo Geilomato Hundini)

  • Guten Morgen.


    So (spät-) romantisch, dass es fast quietscht, aber hier sind meine Favoriten:


    Wagner: Parsifal
    dto: Tristan und Isolde
    dto: Lohengrin
    Beethoven: Leonore III
    Mendelssohn: Die Hebriden
    Weber: Oberon.


    :hello:


    Gruß, l.

  • Hallo lohengrins,


    so schön, wie die Hebriden-Ouvertüre auch ist, ich zähle sie jedenfalls nicht zu den Opernouvertüren, sondern zu den Konzertouvertüren (da folgt demnächst auch ein Lieblings-Thread zu).
    Du darfst also hier noch eine weitere Ouvertüre nominieren.


    :hello:


    Gruß, Peter.

  • Gluck/Wagner: Iphgenie in Aulis
    Offenbach: Die schöne Helena (unter Ansermet, ist klar, oder?)
    Rossini: Diebische Elster
    Strauss: Fledermaus
    Auber: Des Teufels Anteil


    Und ein N.B. an Theophilus: Einen "Kalif von Bagdad" gibt's von Boildieu. Die Ouvertüre unter Manfred Gurlitt habe ich als Schellack-Platte im Keller. Paul wird da gewiss moderner ausgestattet sein.


    Gruß vom Thomas :hello:

    Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
    Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

  • Hi!


    1. Wagner: Tannhäuser
    2. Weber: Der Freischütz
    3. Beethoven: Leonore I
    4. Wagner: Der fliegende Holländer
    5. Beethoven: Leonore III


    Wieso eigentlich nur Opernouvertüren? Gibt doch so viele schöne andere Ouvertüren. :)


    Gruß,
    Spradow.

  • Hallo Peter!


    Zitat

    Original von petemonova
    Hallo lohengrins,


    so schön, wie die Hebriden-Ouvertüre auch ist, ich zähle sie jedenfalls nicht zu den Opernouvertüren, sondern zu den Konzertouvertüren (da folgt demnächst auch ein Lieblings-Thread zu).
    Du darfst also hier noch eine weitere Ouvertüre nominieren.


    Da hast Du natürlich Recht, Entschuldigung.


    Dann mal was Neues, das ich hier gerne nenne, denn ohne Tamino hätte ich damit wohl nicht (zumindest jetzt nicht) Bekanntschaft gemacht:


    Busoni: Doktor Faust.


    :hello:


    Gruß, l.

  • Zitat

    Original von petemonova
    Konzertouvertüren (da folgt demnächst auch ein Lieblings-Thread zu).


    Salut,


    ich hatte bereits kürzlich einen Thread zu Beethovens Ouvertüren angedacht... dann machen wir vielleicht erstmal einen allgmeinen Thread, hm?


    Du darfst ihn auch starten...


    :hello:


    Ulli

    Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
    (Vincenzo Geilomato Hundini)

  • Banner Trailer Gelbe Rose

  • Hallo Thomas,


    reichen nicht einmal drei(!) Smileys aus, um darauf hinzudeuten, dass ich Paul lediglich ein wenig aufziehen wollte?


    :D

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!




  • Ja :yes: Interessiert mich nämlich. Es gibt doch da sicher einiges [nicht nur vom Beat-Ofen], oder? Und irgendwie sehe ich die Dinger so ein wenig [mehr] als Sinfonie-Ersatz, wenn man die Ohren voll hat...


    :rolleyes:


    Ulli

    Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
    (Vincenzo Geilomato Hundini)

  • Komponist 1: Don Giovanni,Zauberflöte,Figaro
    Komponist 2: Tannhäuser,Parsifal,Rienzi
    Komponist 2einhalb:Il Barbiere,Guglielmo Tell,La Gazza ladra
    Komponist 2dreiviertel :La Forza del Destino,Aida,La Traviata
    Komponist 3 : Fidelio,Leonore III, Egmont


    Weniger ging wirklich nicht :no: Wenn ich darf,fülle ich die Seite :yes:

    Freundliche Grüße Siegfried

  • Hallo Theophilus, ist mir das peinlich :untertauch: :untertauch:

    Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
    Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

  • Ich möchte auch einmal begründen,warum das "La Traviata"


    Vorspiel eines meiner Lieblinge ist.Es drückt mit einfachen


    musikalischen Mitteln alles aus,was in dieser Oper an seelischen


    Empfindungen,Freuden und Schmerzen stattfindet.


    :hello:Herbert.

    Tutto nel mondo è burla.

  • Weiter unten gibt es ein Thema, wo gefragt wird, ob und an welchen Opern-Overturen etwas auszusetzen sei - da haben nicht viele gepostet. Mir ist auch nix eingefallen.


    Eher umgekehrt, dass es Overturen gibt, die ich auch abgekoppelt von der Oper gerne höre. Würd Euch gerne einladen, Eure - sagen wir einmal - drei Lieblinge zu nennen. So als kleines Voting und auch als Anregung zum genauer Reinhören. Vielleicht auch mit Begründung.


    Natürlich fang ich selber an:


    1. Tristan und Isolde


    2. Don Giovanni


    3. Der Freischütz


    Mir fielen noch andere ein - aber die drei sind sehr verschieden und jede für sich ein geniales Stück!


    lg :) von Eva

  • Hey, da mache ich gerne mit. Aber nur drei? Das wird schwierig. Sorry, kann ich nicht.


    Ich liebe:


    Der fliegende Holländer
    Hänsel und Gretel
    Die lustigen Weiber von Windsor
    Der Freischütz
    Königskinder - Konzertouvertüre
    Das Vorspiel zum letzten Akt bei Hoffmanns Erzählungen
    Die verkaufte Braut
    Die Zauberflöte
    Die Entführung aus dem Serail
    Der Barbier von Sevilla



    Sorry, dass ich mich nicht an die Regeln halten kann.


    LG,


    Knuspi

  • Gar nicht groß grübeln, sonder frank und frei niedergeschrieben:


    Die schöne Helena - Offenbach
    Iphigenie in Aulis - Gluck
    Tannhäuser - Wagner


    Ca suffit, suffit-ca?


    Liebe Grüße vom Thomas :hello:

    Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
    Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

  • Liebe Brangäne,


    ich liebäugele in letzter Zeit mit der undankbaren Leidenschaft, mich hier als eine Art Sprachpolizist aufzuspielen ;)


    Kann der Threadtitel bitte korrigiert werden (beide aufgeführten Wörter gibt es in dieser Form nicht)?


    Ich schlage vor: "Ouvertüren - 3 Favoriten!"


    Das englische Wort müsste sonst "Favourites" heißen. Wäre allerdings sehr, sehr schön, wenn wir hier bei unserer eigenen Sprache bleiben könnten.

    Es gab allerdings schon so einen Thread, da ging es um die 10 Lieblingsouvertüren...


    Meine derzeitigen drei Lieblinge:
    1. Wagner, Tannhäuser
    2. Wagner, Meistersinger
    3. Wagner, Lohengrin
    (nicht sehr abwechslungsreich, oder?)

    „People may say I can't sing, but no one can ever say I didn't sing."
    Florence Foster-Jenkins (1868-1944)

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Hallo Forianer,


    hier sind meine 3 Favoriten:


    1. Der Freischütz (Weber)
    2. Die sizilianische Vesper (Verdi)
    3. Wilhelm Tell (Rossini)



    Herzliche Grüße
    von LT :hello:

  • Zitat

    Original von Draugur
    Es gab allerdings schon so einen Thread, da ging es um die 10 Lieblingsouvertüren...


    Genau, deshalb habe ich mal das Schweißgerät rausgeholt und die beiden Threads verbunden.
    Wer jetzt nur 3 Ouvertüren genannt hat, darf den Rest noch nachnominieren.
    Vielleicht mache ich in den nächsten Tagen mal einen Zwischenstand fertig.



    Gruß, Peter.

  • Guten Abend,
    dann werde ich hier auch mal meine 10 "Spezies" angeben. Ohne Reihenfolge.


    -Candide von L.Bernstein. Ein rhytmisches Feuerwerk was m.E. viel zu wenig gespielt wird.
    -Macht des Schicksals von G.Verdi. Für mich die schönste Verdi-Ouvertüre
    -La Traviata von G.Verdi
    -Tannhäuser von Wagner
    -Meistersinger von Wagner
    -Die diebische Elster von Rossini. Ein Gassenhauer der aber nie seinen Reiz verloren hat.
    -Die Fledermaus von Strauss. Das hat der Johann verdient, obwohl es ja eigentlich eine Operette ist. :)
    -Martha von Flotow. Alleine das Hornsolo am Anfang, einfach nur Gänsehaut. :jubel:
    -Ruslan und Ludmilla von Glinka
    -und nun noch was leichtes. Leichte Kavallerie von Suppe. 10 Jahre Musikkorps prägen. :]


    Schönen Abend


    Holger :hello:

  • Hallo,


    1.Wager - Tannhäuser
    2.Mozart - Zauberflöte
    3.Smetana - Die verkaufte Braut
    4.Wagner - Lohengrin
    5.Verdi - La Trviata
    6.Verdi - Luisa Miller


    Gruss,


    Raphael

  • Hallo miteinander,


    meine liebsten Ouvertüren sind - ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder auch Reihung:


    Wagner: Lohengrin***
    Wagner: Der fliegende Holländer
    Weber: Der Freischütz
    Beethoven: Leonoren-Ouvertüre III
    Verdi: La Traviata
    Bizet: Carmen
    Suppe: Dichter und Bauer


    und so weiter. . .


    LG Jahnas:hello:

  • Guten Morgen!


    Eigentlich lustig, daß ich, kurz bevor ich diesen Thread entdeckt habe, für unterwegs und um immer bei der Hand zu haben, eine CD zusammengestellt habe, genau mit diesen/solchen Ouvertüren.
    Da musste aber auch darauf sein:


    "1812" von Tschaikowsky
    Zwischenspiel aus Notre Dame/Kienzl
    und
    Intermezzo aus Cavalleria rusticana/Mascagni


    Zum Entrücken. . .:)

  • Banner Trailer Gelbe Rose