Lieblingssänger männlich (Voting)

  • Salut,


    vorläufig:


    12 Jörg Waschinski, Sopranus
    11 Dere Lee Ragin, Altus
    10 Andreas Scholl, Altus
    09 Jochen Kowlaski, Sopranus
    08 Håkan Hagegård, Baß
    07 Gösta Wingergh, Tenor
    06 Petteri Salomaa , Baß


    :hello:


    Ulli

  • Auch ich will hiermit meine 12 männlichen Lieblingssänger vorstellen:


    1) Klaus Mertens (Bariton)
    2) Christoph Prégardien (Tenor)
    3) Peter Schreier (Tenor)
    4) Jörg Dürmüller (Tenor)
    5) Gottlhold Schwarz (Bass)
    6) Peter Kooy (Bariton)
    7) Ekkehard Abele (Bass)
    8 ) Hans-Peter Blochwitz (Tenor)
    9) Theo Adam (Bass)
    10) Thomas Quasthoff (Bariton)
    11) Fritz Wunderlich (Tenor)
    12) Harry van der Kamp (Bass)

    Gruß und K...
    Der Dux

  • Ergänzt:


    1. Nicolai Ghiaurov
    2. Luciano Pavarotti
    3. George London
    4. Johan Botha
    5. René Pape
    6. Eberhard Wächter
    7. Renato Bruson
    8. Martti Talvela
    9. Leo Nucci
    10. Peter Seiffert
    11. Rolando Villazon
    12. Juan Diego Flórez


    LG
    Austria

    Wir lieben Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken - vorausgesetzt, sie denken dasselbe wie wir (Mark Twain)

  • Hallo!!


    Ein neuer Zwischenstand:
    Sängervoting Stand 16.7.06
    Fritz Wunderlich Tenor 115
    Jussi Björling Tenor 69
    Placido Domingo Tenor 63
    Hermann Prey Bariton 59
    Carlo Bergonzi Tenor 58
    Dietrich Fischer Dieskau Bariton 51
    Luciano Pavarotti Tenor 44
    Nicolai Ghiaurov Bass 44
    Juan Diego Florez Tenor 38
    George London Bassbariton 36
    Peter Schreier Tenor 36
    Enrico Caruso Tenor 35
    Bryn Terfel Bassbariton 34
    Gottlob Frick Bass 33
    Lauritz Melchior Tenor 30
    Jon Vickers Tenor 29
    Leonard Warren Bariton 28
    Hans Hotter Bassbariton 27
    Andreas Scholl Countertenor 26
    Tito Gobbi Bariton 26
    Mario del Monaco Tenor 25
    Alexander Kipnis Bass 24
    Matti Salminen Bass 24
    Friedrich Schorr Tenor 22
    Walter Berry Bassbariton 21
    Jose van Dam Bassbariton 20
    Martti Talvela Bass 19
    Jean Paul Fouchecourt Tenor 18
    Jose Carreras Tenor 18
    Klaus Mertens Bariton 18
    Richard Tauber Tenor 18



    LG Joschi

  • 12 punkte: Juan Diego Florez
    11 punkte: Bryn Terfel
    10 punkte: Franz Grundheber
    9 punkte: Johan Botha
    8 punkte: Michael Schade
    7 punkte: Matti Salminen
    6 punkte: Heinz Zednik
    5 punkte: Bo Skovhus
    4 punkte: James Morris
    3 punkte: Kurt Streit
    2 punkte: Franz Hawlata
    1 punkte: Duccio Dal Monte (bass)


    faun

    die kritik ist das psychogramm des kritikers (will quadflieg)

  • 1. Dietrich Fischer Dieskau ( Bass-Bariton)
    2. Robert Holl (Bass)
    3. Philippe Huttenlocher (Bass-Bariton)
    4. Christoph Pregardièn (Tenor)
    5. Peter Schreier ( Tenor)
    6. Hermann Prey ( Bass)
    7. Max van Egmond ( Bass)
    8. Anthony Rolfe Johnson ( Tenor)
    9. John Elwes ( Tenor)
    10. Paul Hillier (Bass)
    11. David James ( Countertenor)
    12. John Potter (Countertenor)



    Gruss
    Glockenton

    "Jede Note muss wissen woher sie kommt und wohin sie geht" ( Nikolaus Harnoncourt)

  • Ok, zuerst die Tenöre (Reihenfolge nicht gleich Rangfolge)


    1. Franco Corelli
    2. Alfredo Kraus
    3. Enrico Caruso
    4. Carlo Bergonzi
    5.Fritz Wunderlich


    Baritone:


    6. Ettore Bastianini
    7. Mario Sereni
    8. Leo Nucci
    9. Dietrich Fischer-Dieskau
    10. Walter Berry


    Bässe:
    11. Cesare Siepi
    12. Boris Christoff

  • Hallo,


    das ist hier mein allerster Versuch, einen Beitrag einzustellen - und da hab ich mir etwas vergleichsweise leichtes ausgesucht. Wenn ich mich auf die höheren Stimmlagen beschränke, dann nur, weil es mir sonst mit der berühmten Qual der Wahl doch schwer fallen, würde, den einen oder anderen herauszulassen. Also, los geht´s:


    1. Jörg Waschinski
    2. Max-Emanuel Cencic
    3. Andreas Scholl
    4. René Jacobs
    5. Leopold Simonéau
    6. Alfredo Kraus
    7. Peter Schreier
    8. Ernst Haefliger
    9. Mark Padmore
    10. Hans-Jörg Mammel
    11. Jussi Björling
    12. Jon Vickers


    So, das wäre geschafft, herzliche Grüsse

  • Ich will auch noch dabei sein:


    Tenöre:
    01. Caruso, Enrico
    02. Bergonzi, Carlo
    03. Wunderlich, Fritz
    04. Lanza, Mario
    05. Schmidt, Josef
    06. Domingo, Placido
    07. Pavarotti, Luciano
    08. Corelli, Franco
    09. Gigli, Beniamino
    10. Kraus, Alfredo
    11. Schipa, Tito


    Baß:
    12. Frick, Gottlob



    Ciao :rolleyes: Principe

  • Ich mache auch gerne mit ...


    01. Samuel Ramey (Bass)
    02. Kurt Moll (Bass)
    03. Martti Talvela (Bass)
    04. Cesare Siepi (Bass)
    05. Alastair Miles (Bass)
    06. Renato Bruson (Bariton)
    07. Sherrill Milnes (Bariton)
    08. Roman Trekel (Bariton)
    09. Robert Merrill (Bariton)
    10. Alfredo Kraus (Tenor)
    11. Carlo Bergonzi (Tenor)
    12. Marcelo Alvarez (Tenor)

    Viele Grüße aus dem Bergischen Land
    Basso

  • Hallo, Ihr Lieben Sängerfreunde!


    ich habe auch mein Listchen fertig:



    01. Jussi Björling (Tenor)
    02. Fritz Wunderlich (Tenor)
    03. Joseph Schmidt (Tenor)
    04. Carlo Bergonzi (Tenor)
    05. Alfredo Kraus (Tenor)
    06. Franco Corelli (Tenor)
    07. Giuseppe di Stefano (Tenor)
    08. Nicolai Ghiaurov (Bass)
    09. Thomas Quasthoff (Bass-Bariton)
    10. Cesare Siepi (Bass)
    11. Herrmann Prey (Bariton)
    12. Gottlob Frick (Bass)



    ach ja, die Tenöre.. kommen meist am besten weg...


    mit herzlichem Gruß
    Kalll (Klaus)

  • Also jetzt auch mal meine Liste:


    1. F. Wunderlich (ten) - An die ferne Geliebte ( Beethoven )
    2. K. Erb ( ten) - Nacht u. träume ( Schubert )
    3. H. Schlusnus (bar) - an die Leier ( Schubert )
    4. Hans Hotter( bassbar) - Winterreise
    5. Kurt Moll( bass) - Heinrich d. Vogler ( C. Loewe )
    6. Peter Schreier(ten) - auf Flügeln des Gesanges ( Mendelssohn ( !))
    7. H. Prey (bar)
    8. G. Souzay (bar)
    9. Victor Beczala (ten)
    10. C. Pregardien (ten)
    11. C. Elsner (ten)
    12. j. Patzak (ten)


    uups, a bissle Tenorlastig und auch nicht nur Oper - hoffentlich lasst Ihr es trotzdem gelten ;-)))


    Grüße


    Berndt

    " Gott segne das ehrbare Künstlertum"

  • Hallo,


    1. Leo Slezak(Tenor)
    2. Alexander Kipnis (Bass)
    3. George London (Bassbariton)
    4. Fritz Wunderlich (Tenor)
    5. Tito Gobbi (Bariton)
    6. Gottlob Frick (Bass)
    7. Leonard Warren (Bariton)
    8. Cesare Siepi (Bass)
    9. Nicolai Ghaurov (Bass)
    10. Ettore Bastianini (Bariton)
    11. Luciano Pavarotti (Tenor)
    12. Julius Patzak (Tenor)


    Ich merke gerade, dass erstens die Anzahl nicht ausreicht, um meine Lieblingssänger aufzuzählen und zweitens die Reihenfolge sehr stimmungsabhängig ist, besonders fix ist das also nicht.


    Liebe Grüße
    Kurt :hello:

  • Hallo zusammen,


    gar nicht so einfach sich auf 12 Sänger festzulegen ?( , ich lasse erst mal meine Frau ran, die war damit gleich fertig:


    1 Diego Florez
    2 Richard Tucker
    3 Philippe Jaroussky
    4 Jonas Kaufmann
    5 Jose Van Dam
    6 Samuel Ramey
    7 Jussi Björling
    8 Tito Scipa
    9 Matthias Görne
    10 Alfredo Kraus
    11 Alexander Kipnis
    12 Enrico Caruso


    Viele Grüße von
    Jimi


  • Hallo Herbert,


    Bei Luciano Pavarotti hatte ich in der Tat Zweifel und überlegte mir schon, ob ich nicht explizit dazuschreibe, dass ich mich dabei auf seine frühen Jahre beziehe. Ich habe da einige Aufnahmen aus dieser Zeit, z.B. "I Lombardi" mit Renata Scotto, auf der auch einige Bonusaufnahmen der Traviata enthalten sind, ebenfalls mit R. Scotto, in denen mich die Frische, Klarheit und Ausdruckskraft seiner Stimme unwahrscheinlich beeindruckt. Und das "A te o cara" aus einer frühen Aufnahme der Puritaner(mit Mirella Freni, nicht die spätere mit der Sutherland) setzt mich immer wieder regelrecht in Verzückung.


    Über seine spätere Zeit will ich mich nicht auslassen, seine Stimme ist ja auch heute noch nicht wirklich schlecht, aber zu Begeisterungsstürmen hat er mich in späteren Phasen meist nicht mehr mitgerissen, wäre angesichts der langen Dauer seiner Karriere wohl auch zuviel verlangt.


    Und du hast recht, Jussi Björling hätte eigentlich auch reingehört, aber das trifft auch noch auf einige andere zu: Lauritz Melchior, Richard Tucker, Enrico Caruso, Franz Völker(Florestan) oder Ezio Flagello, Ezio Pinza, Martii Talvela und Italo Tajo bei den Bässen. Und, und, und...


    Aber ich sag ja, zwölf sind einfach zu wenig, selbst pro Stimmgattung. :D



    Liebe Grüße
    Kurt

  • Hallo, liebe Forianer,


    meine Lieblingssänger sind:
    E. Bastianini
    T.Gobbi
    R.Merrill
    H.Prey
    L.Warren
    L.Pavarotti
    R.Tauber
    J.Kiepura
    J.Björling
    C.Bergonzi
    F.Wunderlich
    R.Raimondi


    Freundliche Grüße aus Wien, Sonja

  • Hallo!!


    Es tut mir leid, dass ich in der letzten Zeit keinen neuen Zwischenstand liefern konnte, aber nächstes Wochenende nach der Angelobung wird einer folgen, auchin den anderen Voting-Threads!!


    LG Joschi


  • Hallo zusammen,


    die Liste meiner Frau könnte ich eigentlich genauso übernehme(vielleicht in einer etwas anderen Reihenfolge).
    Ihre Lieblingssänger zähle ich ebenfalls zu meinen absoluten Favoriten, allerdings gibt es noch eine Menge andere die ich genauso gerne höre:


    1 Lauritz Melchior (Ten)
    2 Richard Tauber (Ten)
    3 Leopold Simoneau (Ten)
    4 Carlo Bergonzi (Ten)
    5 Fritz Wunderlich (Ten)
    6 Ezio Pinza (Bass)
    7 Rene Pape (Bass)
    8 Robert Merrill (Bar)
    9 Walter Berry (Bar)
    10 Heinrich Schlusnus (Bar)
    11 Franz Völker (Ten)
    12 Joseph Schmidt (Ten)


    Auf "Schellack-Sänger" habe ich weitgehend verzichtet :(, sonst hätte ich mich gar nicht mehr entscheiden können.


    :hello: Jimi

  • Hallo!!


    Hier nun der lange erwartete Zwischenstand:
    Fritz Wunderlich Tenor 177
    Carlo Bergonzi Tenor 103
    Jussi Björling Tenor 84
    Hermann Prey Bariton 80
    Placido Domingo Tenor 70
    Dietrich Fischer Dieskau Bariton 68
    Juan Diego Florez Tenor 62
    Luciano Pavarotti Tenor 58
    Peter Schreier Tenor 57
    Enrico Caruso Tenor 54
    Nicolai Ghiaurov Bass 53
    George London Bassbariton 46
    Alfredo Kraus Tenor 45
    Bryn Terfel Bassbariton 45
    Gottlob Frick Bass 42
    Lauritz Melchior Tenor 42
    Leonard Warren Bariton 40
    Tito Gobbi Bariton 40
    Hans Hotter Bassbariton 38
    Alexander Kipnis Bass 37
    Kurt Moll Bass 37
    Andreas Scholl Countertenor 36
    Richard Tauber Tenor 33
    Matti Salminen Bass 31
    Walter Berry Bassbariton 31
    Franco Corelli Tenor 30
    Jon Vickers Tenor 30
    Joseph Schmidt Tenor 30
    Cesare Siepi Bass 29
    Martti Talvela Bass 29


    LG Joschi


    PS: Immer schön weiter abstimmen, bis Jahresende habt s noch Zeit, dann kommt ein neues Voting!!

  • Siegfried


    Zitat

    mit diesem Zwischenergebnis kann ich ganz gut leben! :jubel:


    Mir geht’s ebenfalls wunderbar damit. :]
    (Wieder so ein „knapper Vorsprung“, nicht?) ;)


    Meine Liste sollte eigentlich erst später kommen, da ich noch etwas „VERGLEICHSHÖREN“ wollte, denn nach meinem Favoriten Fritz Wunderlich wird’s für mich echt schwierig, weil je nach dem zuletzt Gehörten und momentaner Stimmung meine Reihung von 2 bis 12 immer wieder anders ausfällt.
    So habe ich mich nun entschlossen, gleich zu voten, da es ja doch immer nur eine subjektive Momentaufnahme sein wird.
    Am liebsten gäbe ich Wunderlich 12 Punkte und den übrigen je 6, um nicht allzu ungerecht sein zu müssen. Aber das geht wahrscheinlich nicht, oder?


    Hier also meine (momentane!) „Wertung“ :


    1. Fritz Wunderlich, Tenor (12 Punkte) :yes:


    Hermann Prey, Bariton
    Thomas Hampson, Bariton
    Juan Diego Florez, Tenor
    Rolando Villazon, Tenor
    Gottlob Frick, Bass
    Hans Hotter, Bassbariton
    Benjamino Gigli, Tenor
    Joseph Schmidt, Tenor
    Dietrich Fischer Dieskau, Bariton
    Peter Schreier, Tenor
    Franz Crass, Bass


    Darüber hinaus möchte ich aber auch noch etliche andere Sänger nennen, die in das enge Korsett der 12 Punkteränge nicht mehr hineinpassten, mir aber auch schon schöne Hörstunden geschenkt haben:


    Leo Slezak, Enrico Caruso, Peter Anders, Richard Tauber, Kurt Böhme, aber auch Schade, Blochwitz, Bär, Bezcala, Ghiaurov,…


    Bestimmt habe ich noch einige vergessen …



    LG

    :hello: Weiße Rose


    Man h ö r t nur mit dem Herzen gut!

  • So, ich will nun auch mal ein Voting abgeben. Allerdings kann ich keine Reihung in Punkten abgeben, das bräche mir das Herz - schon schlimm genug, sich auf 12 beschränken zu müssen, dass reicht eigentlich noch nicht mal für die notwendigsten Bässe...


    Tenor


    Jussi Björling
    Fritz Wunderlich
    Lauritz Melchior
    Jon Vickers


    Der Übergangsbereich vom Tenor zum Menschen


    Hans Hotter
    Bryn Terfel
    George London


    Bass
    Nicolai Ghiaurov
    Franz Crass
    Martti Talvela
    Gottlob Frick
    Kurt Moll


    Wohlgemerkt...alles stark davon gefärbt, das ich zum Glück große Sänger wie Bergonzi oder Siepi noch nicht gut genug kenne und somit knapp mit 12 hinkomme, ohne allzuviele Tränen zu vergießen...wobei ich auch Aleksander Kipnis gerne reingenommen hätte, jedoch höre ich den bei aller begeisterung aufgrund von Tonqualität und mangelnden Gesamtaufnahmen eher selten.


    Gruß
    Sascha