Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2007)

  • Franz Xaver Mozart - Klaviervariationen


    ...ok, zugegeben, die CD gibt's nicht (leider ;( )


    aber zumindest habe ich drei Variationen (eine Méhul, zwei Diabelli) auf meiner Festplatte, die so gut sind, dass man sie auch Abendfüllend hören kann, indem man den repeat-Knopf drückt :D


    :hello:
    V.

  • Hier schon wieder:


    Brahms
    Klaviertrio op. 8 H-dur
    Schneiderhan/Mainardi/Fischer


    Pristineclassical.com mit ein paar kleinen Privatanpassungen in Har-Bal.


    :hello:
    BBF

    "Dekonstruktion ist Gerechtigkeit." (Jacques Derrida)


  • De Profundis - Deutsche Barockkantaten
    Werke von Heinrich Schütz, Nicolaus Adam Strungk, Matthias Weckmann,
    Franz Tunder, Nicolaus Bruhns


    Maria Zedelius, Michael Schopper
    Musica Antiqua Köln
    Reinhard Goebel




    :hello:
    Thomas

    Da freute sich der Hase:
    "Wie schön ist meine Nase
    und auch mein blaues Ohr!
    Das kommt so selten vor."
    - H. Heine -

  • Heut` Abend gab es eine sehr gute "Jenufa"
    in der Kölner Oper zu hören. Die Szene mit dem
    gefundenen toten Kind war dermassen fulminant gespielt
    und gesungen... da läuft es einem kalt den Rücken `runter.
    Zur Beruhigung höre ich jetzt Telemann:




  • Auszugsweise im Radio gehört ist Samuel Scheidt bereits zu meinen Unverzichtbaren ausgerückt, obwohl ich die CD erst wenige Tage habe:



    Eine Super-Aufnahme.


    Mit besten Grüßen


    Matthias

    Tobe Welt, und springe,
    Ich steh hier und singe.



  • Hallo Wolkenstein,


    kannst Du mir näheres zu der Box "Harmonischer Gottesdienst" sagen? Was sind das für Werke?


    Liebe Grüße,
    Christoph

    "Das Leben ohne Musik ist einfach ein Irrtum" - Nietzsche

  • Zum Abschluß des Wochenendes:



    Hat mir beim ersten Hören gar nicht gefallen. Aber nun: Nicht übel... ;)

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • @ Pamphili


    Aber gern!! Zum ersten möchte ich festhalten, dass
    es sich um eine Einspielung der "Rheinischen Kantorei"
    und dem "Kleinen Konzert" unter Hermann Max
    handelt und das alleine gleicht einem Gütesiegel. :jubel: :angel:


    Bei der Gelegenheit möchte ich alle Barockbegeisterten
    auf die Festtage der Alten Musik im Kloster Knechtsteden
    bei Köln aufmerksam machen, die von Hermann Max ins Leben
    gerufen wurden und immer wieder mit höchst
    interessantem Programm aufwarten.
    Bei den nächsten Festspielen im September
    stehen J. S. BAch und G. Ph. Telemann im Mittelpunkt.
    ....knechtsteden-altemusik.de/


    Die CD-Box bietet folgendes


    CD 1 - Kantaten zum Weihnachtskreis # 68, # 72 usw.
    CD 2 - Kantaten zum Oster- und Pfingstfest # 17, 19, 21, 28,
    31, 32, 33
    CD 3 - Kantaten für die Zeit nach Trinitatis # 44, 47, 48,
    54, 55, 57, 64
    CD 4 - Chorwerke - Missa Brevis TVWV 9:14, Motette
    TVWV 7:7 "Alles redet itzt und singet",
    Kantate TVWV 20:10


    Die Solisten sind ebf. superb - Barbara Schlick, Monika Frimmer, Christoph Pregardien etc.

  • Bei mir gibt's gerade Filmmusik in üppigstem Klanggewand: :jubel:


    Erich Wolfgang Korngold (1897-1957):
    Between Two Worlds -
    Filmmusik-Suite für Orchester 1944
    Rundfunk-Sinfonie-Orchester Berlin, John Mauceri
    Decca, 1995, 1 CD



    Erich Wolfgang Korngold (1897-1957):
    The Classic Film Scores - Filmmusik-Suiten:
    The Sea Hawk, Of Human Bondage, Between Two Worlds, The Sea Wolf, The Constant Nymph, King's Row, Anthony Adverse, Deception, Devotion, Escape Me Never

    National Philharmonic Orchestra, Charles Gerhardt
    RCA Victor, 1972-74, 1 CD



    :hello:
    Johannes

  • Ich starte heute (an meinem ersten Urlaubstag!!!) mit:


    [JPC]1535460 [/JPC]


    KV 242 f. 3 Klaviere
    KV 365 f. 2 Klaviere und Orchester
    M. Bilson (Hammerklavier),English Baroque
    Soloists, Gardiner


    Gibt es von KV 242 nicht auch eine Einspielung mit unserem ehemaligen Kanzler? (Neee, nicht Gerhard, sondern vorher ....)


    Einen guten Morgen wünscht Andrew

    „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

  • Zitat

    Original von Pamphili
    kannst Du mir näheres zu der Box "Harmonischer Gottesdienst" sagen? Was sind das für Werke?


    Es handelt sich um relativ kurze Kantaten in kleiner Besetzung (Singstimme, Soloinstrument, Basso continuo) mit der Satzfolge Arie - Rezitativ - Arie.


    :hello: Andreas

  • Zitat

    Original von Andrew
    Gibt es von KV 242 nicht auch eine Einspielung mit unserem ehemaligen Kanzler? (Neee, nicht Gerhard, sondern vorher ....)


    ja


  • so bevor der Stress wieder beginnt etwas möglichst anspruchsloses:




    Musik für Sans, Souci
    Ensemble Sans-Souci Berlin



    wann lernen die es nur endlich mal den Namen des Schlosses richtig zu schreiben :no:



    ...das dämliche Flötenkonzert von Quantz wird dezent übersprungen :D

  • Hi!


    Zum aufwachen heute:



    Camille Saint - Saens, Konzert für Violoncello und Orchester, Nr.1, a-moll, Op. 33


    Orpheus Chamber Orchestra, Mischa Maisky


    LG florian


    :hello:

    Gustav Mahler: "Das Wichtigste in der Musik steht nicht in den Noten."

  • Hallo ThomasBernhard,


    danke für den Tip. Ich habe nur bei jpc geschaut. Da ist sie nicht mehr erhältlich. Hast Du mal nachgesehen, was man bei Amazon hinblättern muss, um diese CD zu bekommen?


    Irre.


    Mein Vater hat sie auf LP. Vielleicht sollte ich da mal wieder einen Besuch machen ...


    Schöne Grüße, Andrew

    „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

  • Na wie wärs denn mit dem Gebraucht-Schnäpp(s)chen für 99 EUR ? :D


    wird bestimmt mal wieder neu aufgelegt werden... aber zur Zeit is nix.


    derweil dann halt


  • Hallo!!


    Ich muss mich outen, ich hör zum ersten Mal überhaupt Meyerbeers Grand Operas (semiramide kenn ich schon länger)

    DIE HUGENOTTEN


    Live: Dezember 1955 Wiener SO


    Valerie Bak
    Karl Terkal
    Walter Berry
    Muad Cunitz
    Eta Köhrer
    Gottlob Frick
    Kurt Equiluz
    uva


    Robert Heger dirigiert!


    LG joschi

  • Bei mir gerade Schostakowitsch. Die alten Aufnahmen sind von VOX tadellos überarbeitet worden, gutes Mono einer exzellenten Einspielung von Schostis 5.



    Liebe Grüße vom Thomas :hello:

    Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
    Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

  • Zitat

    Original von Maggie
    Die Moldau- ich mag sie einfach...


    Ich auch... :]


    Liebe Grüße
    GalloNero

    ... da wurde mir wieder weit ums Herz ... (G. Mahler)


  • übetrifft die (zu Recht) gerühmten Aufnahmen der DG Kopplung IMHO noch. Das gilt insbesondere für das 1. von Tsch. Da ist mir Karajan doch etwas zu blutleer.

    res severa verum gaudium


    Herzliche Grüße aus Sachsen
    Misha