Was bringt die Zukunft: kommende Neuerscheinungen

  • Hier noch eine Meldung für Barockspießer, wie mich:


    Bei cpo erscheint kommende Woche der erste Teil einer Gesamteinspielung der Telemannschen Bläserkonzerte:



    Georg Philipp Telemann • Wind Concertos Vol. 1
    La Stagione Frankfurt
    Camerata Köln
    Michael Schneider



    :hello:

    "Das ist zeitgenössische klassische Musik. Dann unterstelle ich, daß da kein intellektueller Zugang..."
    Miroslaw Lem, Tenor

  • Ave!


    Daß die DG auf irgendeine Weise versuchen würde, aus dem Aufnahmebestand von Musica Antiqua Köln auch nach deren Auflösung weiterhin Kapital zu schlagen, war klar und es spricht ja auch nichts dagegen. Auf welches Marktsegment allerdings die folgende Häppchen-Sammlung abzielt, erschließt sich mir nicht ganz:



    Reinhard Goebel • Vergügte Ruh'


    inkl. Bach • Brandenburgisches Konzert Nr. 3; Kantate BWV 170 "Vergnügte Ruh" - Vivaldi • Concerto RV 84
    Magdalena Kozena, Anne Sophie von Otter, Musica Antiqua Köln, Reinhard Goebel



    Ich frage mich, welche Käuferschichten man sich damit anzusprechen erhofft. ?(


    Mann, mann, mann... da haben die einen fetten Batzen toller Aufnahmen mit MAK im Archiv und dann sowas. :no:

    "Das ist zeitgenössische klassische Musik. Dann unterstelle ich, daß da kein intellektueller Zugang..."
    Miroslaw Lem, Tenor

  • Hier eine Weltersteinspielung für Bantock-Fans:


    Sir Granville Bantock (1868-1946):
    Omar Khayyám -
    Oratorium in 3 Teilen für Alt, Tenor, Bariton, gemischten Chor und Orchester 1906-09
    Catherine Wyn-Rogers, Mezzosopran; Toby Spence, Tenor; Roderick Williams, Bariton;
    BBC Symphony Chorus, BBC Symphony Orchestra, Vernon Handley
    Chandos CHSA 5051, 2005/07, 3 SACD



    :hello:
    Johannes

  • Hätte ich einen Wunsch frei, würde ich mir "Music for the royal fireworks" unter Jacobs wünschen.

    29.08.1958 - 25.06.2009
    gone too soon

  • Die Orfeo-Schwemme geht weiter. Nach der kürzlich erschienen Aufnahme mit dem Ensemble La Venexiana legt nun mit dem Concerto Italiano ein weiteres, an Monteverdis Madrigalen geschultes Ensemble einen Orfeo vor:




    Claudio Monteverdi: L´Orfeo
    Sara Mingardo, Monica Piccinini, Furio Zanasi, Anna Simboli, Sergio Foresti, Antonio Abete, Luca Dordolo


    Concerto Italiano
    Rinaldo Alessandrini



    :hello:
    Thomas

    Da freute sich der Hase:
    "Wie schön ist meine Nase
    und auch mein blaues Ohr!
    Das kommt so selten vor."
    - H. Heine -

  • Ist das anderen auch schon aufgefallen, daß es vermehrt "DVD-Beigaben" zu CD`s gibt? Z.B. diese hier:



    oder



    oder



    Besitzt jemand eine dieser (oder anderer in dieser Form auf den Markt gebrachten) Aufnahmen? Und seht/hört Ihr euch das an und ist solche eine Anschaffung lohnenswert? Für den Strawinsky liegt mir was die CD betrifft bereits eine Kaufempfehlung vor, auch wenn ich so gar kein Strawinsky-Liebhaber bin...

  • Nabend,


    für Freunde der Consort-Musik gibt es jetzt eine doppelte Portion selbiger beim belgischen Label Ricercar:



    Alfonso Ferrabosco • William Byrd
    Consort Music

    James Bowman
    Suzan Hamilton
    Ricercar Consort
    Pilippe Pierlot


    Das Programm sieht folgendermaßen aus:


    CD1 William Byrd


    Pour le théâtre
    1. O death rock me asleep (Anonyme)
    2. Come tread the paths (Anonyme)
    3. Quis me statim
    4. My little sweet darling (Anonyme)
    5. Fantasia a 6 (II)


    Pour la cour
    6. Wretched Albinus
    7. Rejoice unto the Lord
    8. Fair Britain Isle
    9. In Nomine a 4


    Pour l’église
    10. Born is the Babe (Anonyme)
    11. Triumph with plesant melody
    12. Lullaby, my sweet little baby
    13. Fantasia a 5 (Anonyme)


    Élégies et lamentations
    14. Ye Sacred Muses
    15. Complain with tears (Anonyme)
    16. Fie, fie, my fate (Anonyme)
    17. In paradise (Anonyme)


    CD2 Alfonso Ferrabosco II


    1. Four-Note Pavan «Hear me O God»
    2. In Nomine à 5
    3. Fantasia In Nomine à 6
    4. Sweet was the Song the virgin sung (Anonyme)
    5. Allmand- Gaillard- Coranto (pour deux violes «lyra-way»)
    6. This merry pleasant Spring (Anonyme)
    7. Dovehouse Pavan à 5
    8. Cuckoo (Richard Nicholson)
    9. When Daphne from fair Phoebus did fly (Anonyme)
    10. Fantasia à 4
    11. Alas, Alack, my heart is woe
    12. Fantasia à 6
    13. Why Stays the Bridegroom (Chant et basse de viole)
    14 Pavan (Viole «lyra way»)
    15. Why Stays the Bridegroom (Chant et basse de viole)
    16. Fantasia on the Hexachord
    17. Farewell the bliss (Anonyme)


    ~•~


    Und in Frankreich erscheint bei k617 am 25. Oktober eine neue Schütz-Einspielung mit der hier jüngst gelobten Chapelle Rhénane:



    Heinrich Schütz • Histoire de la Résurrection & Musikalische Exequien
    La Chapelle Rhénane • Benoît Haller


    Historia der Auferstehung SWV 50
    1. Introductio: Die Auferstehung unsers Herren Jesu Christi
    2. Da der Sabbat vergangen war, Maria Magdalena
    3. Maria aber stund vor dem Grabe und weinet draußen
    4. Da sie aber hingingen, siehe, da kamen etliche
    5. Und siehe, zweene aus ihnen gingen an demselbigen Tage
    6. Und sie stunden zu derselbigen Stunde auf
    7. Es war aber am Abend desselbigen Sabbats
    8. Conclusio : Gott sei dank! Victoria!


    Musikalische Exequien
    Concert in Form einer teutschen Begräbnis-Missa SWV 279


    9. Nacket bin ich von Mutterleibe kommen
    10. Also hat Gott die Welt geliebt
    11. Unser Wandel ist im Himmel
    12. Unser Leben währet siebenzig Jahr


    13. Motette: Herr, wenn ich nur dich habe SWV 280


    14. Canticum B. Simeonis: Herr, nun lässest du deinen Diener in Frieden fahren SWV 281




    :hello:

    "Das ist zeitgenössische klassische Musik. Dann unterstelle ich, daß da kein intellektueller Zugang..."
    Miroslaw Lem, Tenor

  • habe ich heute neu im jpc-Katalog entdeckt :



    Nikolai Miaskowsky, Symphonien Nr 15 & 27, Svetlanov ...


    ... neu sind die Aufnahmen sicher nicht, aber ob diese Reihe jetzt wieder neu herauskommt ? Würde mich freuen :yes:

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Zitat

    Original von Bernhard
    Er führt mich finanziell noch an den Angrund :pfeif: :hahahaha:


    google fragt:


    Zitat


    Meinten Sie: abgrund


    ...zeigt aber immerhin 499 Einträge zum Thema "Angrund" auf. Gleich zuerst - interessanter Weise :D - "Studienseminar fd Lehramt anGrund- u. Hauptschulen in Mainz ..."


    :D


  • Hallo,
    ich besitze "Il combattimento" und finde die CD toll, auf die Making-of-DVD könnte ich hingegen leichten Herzens verzichten wie auch auf alle anderen "Zugaben" ähnlicher Art. Zusatz-DVDs fände ich dann wirklich sinnvoll, wenn sie echte Informationen über das WERK, eine Epoche o.ä enthielten, nicht aber ein derartiges Blabla, wie bei den mir bekannten Exemplaren.
    Konkret zu "Il combattimento": Die Zusatz-DVD enthält Schnipsel von der Aufnahme, natürlich völlig Villazon-konzentriert (Was mich immens stört, obwohl ich ihn sehr mag!), und ich frage mich, warum man dann nicht gleich eine DVD anstatt der CD produziert hat. Du siehst VR herumblödeln, was mich immer nervt, und dann gibt's ein gegenseitiges Beweihräuchern von Villazon und Domingo.
    Wenn du also kein Riesenfan von RV bist, der bei seinem bloßen Anblick dahinschmilzt, dann spare dir die zusätzlichen Euronen und begnüge dich mit der CD. Die ist allerdings jeden Cent wert - ich liebe sie!!!!
    lg Severina :hello:

  • Zitat

    Original von severina


    ... auf die Making-of-DVD könnte ich hingegen leichten Herzens verzichten wie auch auf alle anderen "Zugaben" ähnlicher Art. ...


    Das und die weiteren Informationen klingen nicht wirklich vielversprechend, soweit es die Monteverdi Aufzeichnung betrifft. Wie ich das verstehe, handelt es sich zumindest bei der Strawinsky Einspielung um eine "Visualisierung" der Musik, also keine Gespräche mit den Musikerinnen etc.
    Die Bücherei hat den Monteverdi im Moment nicht vorrätig, also abwarten...
    Villazon kenne ich bis auf seinen Part in der Salzburger Traviata nur von Plakaten ;).


    Noch`ne Neuerscheinung, die mein Interesse weckt:



    Alleine die Besetzung würde den Kauf rechtfertigen, tja, wenn da nicht Strauss auf dem Cover stehen würde. Kennt jemand diese Fassung? [SIZE=7]Und kann mitteilen, ob die Musik mehr nach Mozart oder nach Strauss klingt?[/SIZE]

  • Nabend,


    es ist tatsächlich soweit: die Rechte an Jordi Savalls altem Astrée-Katalog gingen zu Beginn des Jahres, im Rahmen eines neuen Vertriebsdeals mit Naïve, wieder an Savall über. Wie bereits spekuliert, werden diese Aufnahmen jetzt als Alia Vox Heritage nach und nach wiederveröffentlicht.


    Im November geht's los mit Monteverdis Marienvesper:

    Claudio Monteverdi • Vespro della Beata Vergine 1610
    Montserrat Figueras
    La Capella Reial
    Coro del Centro Musica Antica di Padova
    Jordi Savall



    :hello:

    "Das ist zeitgenössische klassische Musik. Dann unterstelle ich, daß da kein intellektueller Zugang..."
    Miroslaw Lem, Tenor

  • Eine Sonderaktion im Hause JPC bietet ab dem 05. Oktober eine CD-Box (Sterling) mit allen 8 Symphonien von Hans Huber für 24,99€ an (bisher 53,99€).


    Inhalt:


    Nr. 1 d-moll op. 63 "Tellsinfonie"
    Nr. 2 e-moll op. 115 "Böcklin-Symphonie"
    Nr. 3 C-Dur op. 134 "Heroische"
    Nr. 4 A-Dur "Akademische" in Form eines Concerto grosso für Streicher, Klavier & Orgel
    Nr. 5 F-Dur "Romantische" (Der Geiger von Gmünd)
    Nr. 6 A-Dur op. 134
    Nr. 7 d-moll "Schweizerische"
    Nr. 8 F-Dur für Orgel & Orchester


    Simplicius-Ouvertüre
    Eine LustspielOuvertüre op. 50
    Serenade Nr. 1 op. 86 "Sommernächte"


    Info: JPC


    Davidoff

    Verachtet mir die Meister nicht

  • Guten Tag



    Gespannt wartend :] :]


    Wird dann meine 10. Einspielung der Marienvesper =) =)


    Gruß aus der Kurpfalz


    Bernhard

  • Zitat

    Original von Bernhard
    Wird dann meine 10. Einspielung der Marienvesper =) =)


    10? 8o :faint: Himmel hilf!


    Ich besitze gerade mal zwei. Derer zwote nicht mal gekauft, sondern gewonnen. :D



    Ich bin jedenfalls neugierig, welche Aufnahmen da demnächst noch so kommen. Alle sicher nicht, einiges gibt es schon oder wurde inzwischen neu eingespielt. Reizen würden mich die Brandenburgischen sowie die Orchestersuiten. Warten wir's mal ab...


    Gerüchteweise war übrigens auch noch von einem Orfeo 'die Rede'. Wenn es sich dabei nicht um eine CD-Umsetzung der Opus Arte DVD handelt, müßte noch 'ne Neuaufnahme anstehen.



    :hello:

    "Das ist zeitgenössische klassische Musik. Dann unterstelle ich, daß da kein intellektueller Zugang..."
    Miroslaw Lem, Tenor

  • Guten Abend


    Zitat

    Original von Gentilhombre


    10? 8o :faint: Himmel hilf!


    Jeder hat sein Hobby :hahahaha: :hahahaha:



    Diese



    CD scheint auch recht interessant zu sein; J.C. Pez ist ja nicht gerade oft eingespielt.



    Habe von dem Ensemble Les Muffatti,


    z.B. diese



    Einspielung die mir sehr gefällt.


    Gruß :hello:


    aus der Kurpfalz


    Bernhard

  • Ich MUSS einfach auf die folgende Neuerscheinung hinweisen. Für mich eine der Sensationen, wenn nicht die Sensation dieses Jahres auf dem Aufnahmenmarkt. Sicher auch, weil ich eventuell live dabei war:



    Luigi NONO - Prometeo, tragedia dell'ascolto (Petra Hoffmann, Monika Bair-Ivenz, Sosanne Otto, Hubert Mayer, Solistenchor Freiburg, Ensemble Recherche, Experimentalstudio der Strobel-Stiftung, Peter Hirsch)


    Sollte es sich um den Mitschnitt aus Freiburg handeln (wofür vieles spricht, ich glaube nicht, dass dieses Stück in dieser Besetzung wieder aufgeführt wurde), sollte hier eine der vermutlich besten Aufführungen dieses Stückes vorliegen, und dazu als SACD, so dass eventuell die Raumklangeffekte besser zur Geltung kommen als in der einzigen, zugegeben nicht üblich, Konkurrenzeinspielung unter Metzmacher. Wer mag, wird im Netz ohne weiteres meinen Bericht zum Konzert nebst anschließender kleiner Diskussion mit einem der Mitwirkenden finden.....


    Damit hatte ich - ehrlich gesagt - nicht mehr gerechnet.....


    Beste Grüsse,


    C.

    Die wirkliche Basis eines schöpferischen Werks ist Experimentieren - kühnes Experimentieren! (Edgar Varèse)

  • Zitat

    Original von C.Huth
    Ich MUSS einfach auf die folgende Neuerscheinung hinweisen. Für mich eine der Sensationen, wenn nicht die Sensation dieses Jahres auf dem Aufnahmenmarkt. Sicher auch, weil ich eventuell live dabei war:


    [jpx=5752700]150[/jpx]
    (...)


    Sollte es sich um den Mitschnitt aus Freiburg handeln (wofür vieles spricht, ich glaube nicht, dass dieses Stück in dieser Besetzung wieder aufgeführt wurde), sollte hier eine der vermutlich besten Aufführungen dieses Stückes vorliegen (...)


    Hallo Claus,


    laut LN-Archiv entstand die Aufnahme in den Tagen vom 16.-18. Mai 2003 im Rolf Böhme Saal des Konzerthauses Freiburg.
    "http://www.luiginono.it/registrazioni



    :hello:

    "Das ist zeitgenössische klassische Musik. Dann unterstelle ich, daß da kein intellektueller Zugang..."
    Miroslaw Lem, Tenor

  • Heute erschienen:


    Jacqueline du Pre - The Complete EMI Recordings
    17 CDs



    Zitat

    Aus der Produktinfo:
    Anlässlich von Jacqueline du Prés 20. Todestag erscheinen nun zum ersten Mal ihre gesamten EMI-Aufnahmen in einer Box – ein großes Vermächtnis, das eine Fülle an Repertoire offenbart.


    Natürlich keine neuen Aufnahmen - aber diese Zusammenstellung auf 17 CDs finde ich doch sehr verlockend! :jubel:
    Dumm nur, dass ich etwa 7 CDs davon bereits habe und kenne...


    Viele Grüße
    Frank

    From harmony, from heavenly harmony
    this universal frame began.

  • Nach der großartigen Veröffentlichung von Granville Bantocks "Omar Khayyam" präsentiert das britische Label CHANDOS in diesem Monat eine weitere "chorische" Köstlichkeit: :angel:


    George Dyson (1883 - 1964)


    Nebuchadnezzar - Kantate für Tenor, Bariton, Chor und Orchester (1935)



    Auf der CD befinden sich noch folgende Werke:


    Woodland Suite - Für Streicher und Bläser
    Psalm 150 - Für Chor und Orchester
    Three Songs of Praise - Für Chor und Kammerorchester
    Confortare - Für Chor und Orchester


    Mark Padmore
    Neal Davies


    BBC Symphony Chorus
    BBC Symphony Orchestra
    Richard Hickox


    An dieser Stelle möchte ich auch auf die bereits eingespielten Werke von Dyson hinweisen:


    The Canterbury Pilgrim - Kantate für Soli, Chor und Orchester
    Quo Vadis - Kantate für Soli, Chor und Orchester


    In Honour of the City - Für Chor und Orchester
    Hierusalem - Hymne für Sopran, Chor, Streicher, Harfe und Orgel


    Symphonie G-Dur
    Violinkonzert


    In the Tabbard Inn - Ouvertüre für Orchester
    Children's Suite after Walter de la Mare


    Concerto Leggiero - Für Klavier und Streicher
    Concerto da Camera - Für Streicher
    Concerto da Chiesa - Für Streicher



    Davidoff

    Verachtet mir die Meister nicht

  • Für alle Freunde vom Label HMF eine sicher hochinteressante Sache zum Jubiläum: 50 komplette Werke für 50 € 8o8o8o



    Lieferbar ab 19.10. bei unserem Werbepartner


    Gruß
    Stefan

    Psalmen sprechen und Tee trinken kann niemals schaden!

  • Hallo,


    zum Glück gibt es von Villa-Lobos-Klaviermusik schon relativ viele Aufnahmen. Trotzdem ist es sehr ungewöhnlich, dass innerhalb nur einer Woche zwei neue CDs damit erscheinen:


    Heitor Villa-Lobos (1887-1959)
    Klavierwerke Vol. 6
    Erscheinungstermin: 1.10.2007
    Sul America; New York Sky Line Melody; Saudades das Selvas Brasileiras; O Gato e o rato; Petizada; Caixinha de musica quebrada; Valsa d'A menina das nuvens; Colleccao infantil; Carnaval de Pierrot; Meodia da montanha; Rudepoema
    Sonia Rubinsky, Klavier


    Heitor Villa-Lobos (1887-1959)
    Klavierwerke
    Erscheinungstermin: 25.9.2007
    Suite Floral op. 97; Suiten "A Prole do Bebe" Nr. 1 & 2; Choro Nr. 1 "Tipico"
    Joanna Brzezinska, Klavier


    Von der Pianistin Joanna Brzezinska habe ich noch nie etwas gehört. Kennt sie vielleicht jemand von euch?


    Weiterhin will ich auch hier noch mal auf dies Neuerscheinung hinweisen:


    Musica Mexicana
    Enrique Batiz


    Soll laut amazon.fr heute dort erscheinen. Enthalten in dieser Brilliant-Box sind alle acht CDs der Reihe "Musica Mexicana" von Enrique Batiz. Diese viel gelobten CDs wurden zuvor als Hochpreis-CDs bei ASV (CODAEX) veröffentlicht.


    Viele Grüße
    Frank

    From harmony, from heavenly harmony
    this universal frame began.

  • Das französische Label TIMPANI erweitert seinen Katalog mit Werken von Jean Cras (1879 - 1932).


    Œuvres pour chœur, voix et orgue


    01. Hymne en l’honneur d’une sainte


    02. Messe à quatre voix


    03. Ave verum


    04. Dans la montagne


    05. Ave Maria


    06. Regina coeli


    07. Marche nuptiale



    Davidoff

    Verachtet mir die Meister nicht

  • nur noch wenige Tage dann erscheint in Frankreich eine lang ersehnte doppel CD:




    Musiques pour le Marriage de Louis XIV
    La Simphonie du Marais / Reyne






    und es gibt eine "Gesamtaufnahme" der Semele von Marin Marais...


    ...leider Gottes mit dem Concert Spirituel unter Niquet :rolleyes::no:


    warum konnte sich dem Werk niemand anderes annehmen ?


    ;( ;( ;(

  • Eine sehr erfreuliche Neuerscheinung hat Naxos im Programm:



    Unter dem Titel "Kaukasische Impressionen" werden hier vom Kaukasischen Kammerorchester unter der Leitung von Uwe Berkemer unter anderem die Sinfonie für Streichorchester "Dem Andenken von Nisami" des aserbaidschanischen Komponisten Fikret Amirow (bzw. Fikrät Ämirov), die Sinfonietta für Streichorchester von Alexander Arutjunjan (aus Armenien) sowie die Dritte Sinfonie "Kammersinfonie" des Georgiers Sulchan Nassidse präsentiert. Daneben gibt es einige Miniaturen (Volksliedbearbeitungen) von Sulchan Zinzadse und Sergei Aslamasjan. Obwohl ich alle drei Sinfonien schon in anderen Aufnahmen habe, werde ich mir diese CD mit Sicherheit demnächst zulegen und kann diese Musik auch absolut weiterempfehlen!


    Viele Grüße
    Holger