Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

  • Eigentlich wollte ich nur die erste CD hören, aber dann habe ich sie doch ganz durchhören müssen; es lohnt sich:


    J.S. Bach - Die Goldberg-Variationen von Ragna Schirmer



    An sich ist mir ja das Cembalo lieber, aber so geht es auch.


    VG, Bernd

  • ...hier gibt's weiter Brahms 2. ,


    diesmal mit Fricsay...



    ...meiner Lieblingsaufnahme der 2., noch vor Celi, Kleiber, Abbado + Giulini: nirgends klingt der 1. Satz bewegender als hier und auf keiner anderen Einspielung explodiert der 4. Satz nach der ruhigen Einleitung mehr als bei Fricsay. Einfach wunderbar.


    Gruß :hello:


    Uwe

  • Mozart - Don Giovanni



    Vermutlich 1979 kaufte ich eine 4 LP-EMI Box: die Deutsche Aufnahme der Don Giovanni. Es war eine Ausführung der Ludwigsburger Festspiele 1978.
    Ich genoß!!!!
    Vor Monaten begann ich meine LP-Box zu digitalisieren. Da bemerkte ich, daß die Platten sehr viel Kratzer hatten. Und viel Zicks und Clicks. :angry: :angry:
    Ich hatte die Box ausgeliehen und danach nie mehr gedreht.


    Mit sehr viel Mühe hatte ich erst etwa ein Drittel von der ersten Seite von LP 1 "gesäubert". Da bekam ich einen Hinweis von Harald (nochmals DANKE :yes: ), daß die Box bei Ebay auf CD zu bekommen war.
    Ich schaute, und sah, daß da zweimal bereits geboten war, und daß der Kaufbetrag jetzt 5 Euro betrug.


    Lange gezaudert. Sollte ich bis zum Ende warten und dann bieten? Nein, ich wollte diese Box haben. Und war bereit 50 Euro dafür zu zahlen. Also gab ich als Maximum € 50,00 ein.
    Und ich gewann. Bekam die Box für € 10,49. Als ich später die Bietungsgeschichte nachschaute, sah ich, daß es einer gab, der gerade am Ende bot. Weil mein Betrag höher war, mußte er erneut bieten. Was er auch tat. Noch immer war ich höher. Und da war die Zeit verstrichen, und hatte ich also gewonnen. :jubel: :jubel: :jubel:


    Ich kann nur eines zu dieser Deutschen Oper sagen: ich hoffe, daß sie nochmals ausgebracht wird. Denn sie ist es wert!!!


    LG, Paul

  • nach einem wohlverdienten Schläfchen nun :



    Anton Bruckner, Symphonie Nr 2 (Erstfassung)
    Philharmoniker Hamburg, Simone Young

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Bei Swissradio gibts gerade:



    Gaetano Donizetti (1797-1848 )
    Roberto Devereux


    Miricioiu, Bros, Ganassi, Frontali,
    Covent Garden Orchestra, Benini
    Label: OR , DDD, 02




    LG, Elisabeth

  • Bei mir nun hieraus :



    Joseph Haydn (1732-1809)


    Die Sinfonien Nr.43, 51 und 52


    The English Concert,
    Trevor Pinnock


    :hello:


    Gruss
    Holger

    "Es ist nicht schwer zu komponieren.
    Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
    Johannes Brahms

  • Guten Abend


    meine Nachtmusique:



    Domenico Scarlatti


    " Cantate d'Amore "


    Gesungen von Max Emanuel Cencic (Countertenor),
    dazu spielt Ornamente 99 :jubel: :jubel:


    Gruß :hello:


    aus der Kurpfalz


    Bernhard

  • Diese CD läuft bei mir schoin seit Wochen immer wieder:




    Bach: Sonaten für Viola da Gamba, BWV 1027 - 1029
    Casals/Baumgartner



    Das Cover sieht anders aus, habe da richtige nicht gefunden ...


    Freundliche Grüße von der südlichen Nordsee, Andrew

    „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

  • Bei mir heute im Auto:



    Beethoven- Sinfonien 3+8


    Zagreb PO - Richard Edlinger


    Die 8. ist gar nicht mal so übel, wenngleich sie bei weitem nicht an die Scherchen und Hogwood-Aufnahmen rankommt.
    Die 3. kommt beim Heimweg dran :D


    LG Joschi

  • Hallo,
    zum heutigen 2. Sonntag nach Trinitatis:


    J. S. Bach: Kantate "Die Himmel erzählen die Ehre Gottes" (BWV 76) und Kantate "Ach Gott, vom Himmel sieh darein" (BWV 2)


    in der Einspielung mit Leusink.


    Viele Grüße


    Sinfonie


    :hello:

  • Guten Morgen


    höre jetzt:



    Georg Philipp Telemann


    " Bläserkonzerte "


    Diese lebendige Telemanneinspielung mit der Musica Antiqua Köln hat mich schon 1986 -wie auch heute noch- vom Hocker gerissen :jubel: :jubel:


    Gruß :hello:


    aus der Kurpfalz


    Bernhard

  • Als nächstes gönne ich mir


    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Symphonie Nr. 1


    Frans Brüggen/Orchestra of the 18th Century (auf Originalinstrumenten)
    Die Musiker dürften etwas jünger sein.

    Otto Rehhagel: "Mal verliert man und mal gewinnen die anderen".
    (aus "Sprechen Sie Fußball?")

  • Mahlzeit allerseits. Und wieder den halben Tag verpennt ...


    [tip]6139094[/tip]


    Wolfgang Amadeus Mozart, Symphonien Nr 20 - 23
    The English Concert, Trevor Pinnock

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Zitat

    Original von musicophil
    Warum hat Mozart nicht solche Konzerte geschrieben. ?(


    Weil sonst Pleyel in der Ecke schmoren würde... ist doch ein netter Zug vom Wolferl, oder?


    :hello:


    Ulli

    Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
    (Vincenzo Geilomato Hundini)

  • Bei mir ist derzeit Caruso an der Reihe



    Die Aufnahmen dieser CD (ich höre nur eine Auswahl davon) stammen aus den Jahren 1902 und 1903 sind also - wie leider alles von Caruso reine akustische - mit dem Trichter gemachte - Aufnahmen....


    Begleitet wird von Salvatore Cottone am Fügel...



    mfg aus Wien

    Man merkt die Absicht und man ist verstimmt ......


  • Hier jetzt nach dem Sonntagsbraten bei schwerem, dunklem Rotwein und einem leckeren Pfeifchen eine Oper eines leider fast vergessenen Komponisten:



    Joseph Suder (1892-1980): Kleider machen Leute


    Klaus König, Morris Morgan, Pamela Coburn,
    Wolfgang Probst, Wilfried Plate, Susanne Klare


    Chor des Bayerischen Rundfunks
    Bamberger Symphoniker
    Ltg. Uwe Mund



    Ein wunderbar spätromantisch-schwelgerisches Werk!
    Kurzweilig, unterhaltsam und dabei exzellent in Spiel und Klang. :angel:



    Allerbeste Sommergrüße sendet


    Laurenz :hello:

    `
    (...) Eine meiner frühesten Erinnerungen im Zusammenhang mit der Musik betrifft einen Abend, an dem das Rothschild-Quartett bei uns ein hochmodernes Werk von Egon Wellesz spielen sollte. Die Stühle waren den Musikern zu niedrig, so nahmen sie unsere Bände mit Schubertscher Kammermusik, um damit ihre Sitze zu erhöhen. Ich dachte, wieviel schöner es wäre, wenn sie auf Wellesz sitzend Schubert spielen würden (...)


    — aus „5000 Abende in der Oper“ von Sir Rudolf Bing —
    .

  • Zuletzt lief:


    Nuria Rial und José Miguel Moreno:


    Claros y frescos rios



    und davor


    Evgeni Koroliov mit den Goldberg-Variationen von J.S. Bach. Alleine das Booklet ist die Anschaffung Wert !



    Schönen Sonntag noch !


    Bernd

  • jetzt höre ich :



    Anton Bruckner, Symphonie Nr 7
    Wiener Philharmoniker, Herbert von Karajan

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler