Heute erst gekauft (Klassik 2009)

  • heute im Postkasten Kegel mit Bizet:


    [amx=B00006G88G]300[/amx]

    Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
    (Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

  • Gestern brachte die Post ein buntes Paket:


    Das Café Zimmermann spielt Konzerte von Bach:



    Frank Peter Zimmermann spielt Violinkonzerte von Britten und Szymaniowski:



    Und Jordi Savall unternimmt eine Reise nach Jerusalem ( :D )



    Letztere ist aber einfach nicht nur eine CD, sondern ein opulentes, mehrsprachiges Buch mit zwei CD´s.


    Herzliche Grüße,:hello: :hello:


    Christian

    Beherrsche die Sache, die Worte werden folgen! (Cato der Ältere)

  • Hallo zusammen,


    als ich vorgestern nach meinem Konzerbesuch nach hause kam, war dies fast wie Weihnachten! :D
    Drei Umschläge mit allen noch ausstehenden bestellten CDs waren auf einmal angekommen (teilweise erst nach 5 Wochen Lieferzeit):


    Kaikhoshru Sorabji ( 1892-1988 )
    Transzendentale Etüden Nr. 1-25
    Künstler: Fredrik Ullen, Klavier
    Label: BIS , DDD, 2003/20005


    Astor Piazzolla (1921-1992)
    Los Tangueros
    Emanuel Ax (Piano), Pablo Ziegler (Piano)


    Tango Notturno
    Isabel Bayrakdarian


    Viele Grüße
    Frank

    From harmony, from heavenly harmony
    this universal frame began.

  • Bei mir ist folgendes eingetroffen :



    Die Gilels Aufnahmen standen schon lange auf meinem Einkaufszettel



    ... genau so wie die Quartette mit den Juilliard`s



    Das Liedschaffen von Brahms muss von mir auch noch näher erkundet werden ! :D



    Die Aufnahme des ersten und dritten Quartetts haben mich neugierig auf MEHR gemacht ! :yes:


    :hello:


    Gruss
    Holger

    "Es ist nicht schwer zu komponieren.
    Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
    Johannes Brahms

  • Weil gerade im Angebot:




    und damit die 20 voll werden:




    spontaner Kauf zum Füllen von Wissenlücken.

    Früher rasierte man sich wenn man Beethoven hören wollte. Heute hört man Beethoven wenn man sich rasiert. (Peter Bamm)

  • Zitat

    Original von ThomasBernhard


    und wie hast Du mit 2 x 9,99 jetzt die 20 voll gemacht? :D :hello:


    Erstens rundet Amazon AFAIK bei beträgen wie 19,98 auf und zweitens lebe ich in Österreich und da haben wir 20% Mwst. und somit kosten mich beide CDs irgendwas bei 10,05.

    Früher rasierte man sich wenn man Beethoven hören wollte. Heute hört man Beethoven wenn man sich rasiert. (Peter Bamm)

  • Rued Langgaard (1893 - 1952)



    Drapa (Ved Edvard Griegs død), BVN 20 (1907, rev. 1909 - 1913)


    Sphinx - Tonebillede BVN 37 (1909 - 1910, rev. 1913)


    Hvidbjerg-Drapa for blandet kor, orgel og orkester BVN 343 (1948 )


    Danmarks Radio - Fanfarer for orkester BVN 351 (1948 )


    Res absùrda!? - For blandet kor og orkester BVN 354 (1948 )


    Sympfoni nr. 15 “Søstormen” - For basbaryton solo, herrekor og orkester BVN 375 (1937, 1949)


    Symfoni nr. 16 “Syndflod af Sol” BVN 417 (1950 - 1951)



    Johan Reuter, Bariton
    DR KoncertKoret
    DR SymfoniOrkestret
    Thomas Dausgaard


    Dacapo





    Gustav Holst (1874 - 1934)



    The Perfect Fool - Ballet op. 39 (1918 - 1922)


    The Golden Goose - A Choral Ballet op. 45 Nr. 1 (1926)


    The Lure - Ballet music for orchestra (1921)


    The Morning of the Year - A Choral Ballet op. 45 Nr. 2 (1926 - 1927)



    Joyful Company of Singers
    BBC National Orchestra of Wales
    Richard Hickox


    Chandos



    Davidoff

    Verachtet mir die Meister nicht

  • Passend zum allgegenwärtigen Haydn-Jahr:




    Keine Einspielung verdient den Namen 'Die mit dem Paukenschlag' mehr...
    Originalklang hin oder her: :] :] :] :] :] :] :] :] :] :] :] :] :] :] :]



    Und dann etwas, das schon sehr sehr lange ganz oben auf meiner Liste stand:


    Schumann-Symphonien mit Szell




    Hier ja als (mindestens) Jahrhunderteinspielung gepriesen, zog mich dieser akzentuierte, mit Freude an der Musik gespielte Schumann sofort in seinen Bann. Interessant auch Szells Gedanken im Beiheft zu dem gern angeführten Vorwurf, Schumanns Intrumentierung wäre nicht die Beste. Bei Szell wird dieses Argument sofort abgewiesen und auch Mahlers 'Verbesserung' (jüngst neu eingespielt, Decca) kommt nicht gut weg.


    Alles in allem ist diese Doppel-CD mehr als würdig, zu den 'Unverzichtbaren Klassikaufnahmen' zu zählen - wo sie mit Sicherheit ja auch schon zu finden ist?
    Lediglich bei der Frühlingssymphonie (v.a. 1. Satz) ist nach wie vor Bernstein meine Nummer 1

    'Architektur ist gefrorene Musik'
    (Arthur Schopenhauer)

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Ich konnte nicht länger widerstehen:



    -ich bin schon seeehr gespannt...


    Dann noch, da günstig zu haben (für 9,99 €):


    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Nachtrag zum Kanzler-Geburtstag:




    Johann Sebastian Bach:
    Klavierkonzerte BWV 1060, 1061, 1063, 1065

    Künstler: Christoph Eschenbach, Justus Frantz, Gerhard Oppitz, Helmut Schmidt, Hamburg PO, Christoph Eschenbach
    Label: DGG , DDD, 1984



    und



    [jpc]3065246 [/jpc]


    Wolfgang Amadeus Mozart:
    Konzert für 2 Klaviere & Orchester KV 365
    +Konzert für 3 Klaviere & Orchester KV 242
    Künstler: Christoph Eschenbach, Justus Frantz, Helmut Schmidt, London PO, Christoph Eschenbach
    Label: EMI , DDD, 1981


    Ich weiß, es entspricht nicht hundertprozentig dem Ansatz historisch werkgetreuer Aufführungspraxis ... :untertauch:
    ... aber: das musste einfach sein! :yes:


    Grüße von Andrew

    „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

  • Jubelnd vermelde ich den jüngsten ebay-Kauf, der heute eintraf:


    eine dicke fette Philips-LP-Box mit sämtlichen Beethoven-Sonaten und -Klavierkonzerten, gespielt von Claudio Arrau, gekauft von mir für lächerliche acht Euro.


    Dazu, als Beikäufe, Clifford Curzon mit den Eroica-Variationen und den Moments musicaux (DECCA 1971, dreht sich gerade auf dem Plattenteller), Ashkenazy mit den Chopin-Scherzi (DECCA 1968 ) und Schuberts Es-Dur-Messe unter Abbado auf DG.


    Grüße,
    Micha

  • Bei Ebay habe ich für neun Euro (da ist das Porto schon drin) diese Box erstanden. Eigentlich wollte ich im vergangenen Jahr Wagners Opern kennenlernen. Das tolle Ring-Organigramm von Faun hat den entscheidenden Anstoß gegeben. Aber dann bin in Händels Opernwelt gestrandet. Da bin ich immer noch.


    Vielleicht klappt es ja in diesem Jahr mit Wagner. Wenn ich die Kritiken hier im Forum lese, habe ich mit der Neuhold-Einspielung nichts verkehrt gemacht. Zumal für die neun Euro ... ;)



    [jpc]7674345 [/jpc]


    Richard Wagner (1813-1883)Der Ring des Nibelungen
    14 CDs
    Künstler: Cook, Ejsing, Nowak, Tervo, Wegner, Wenkel, Badische Staatskapelle Karlsruhe, Neuhold
    Label: BM , DDD/LA, 95


    Das Cover ist nicht das abgebildete. Ich habe die Brilliant-Ausgabe.


    Freundliche Grüße von Andrew

    „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

  • Diese Tage im Vorbeiklicken mitgehen lassen:



    Louis van Beethoven [1770-1827]
    Cellosonaten op. 5


    Kenneth Slowik
    James F. Weaver


    Smithsonian Foundation


    :]


    Ulli

    Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
    (Vincenzo Geilomato Hundini)

  • Heute in der Post:


    David Fray spielt Bach:




    Skip Sempé und Co:



    Herzliche Grüße,:hello: :hello:


    Christian

    Beherrsche die Sache, die Worte werden folgen! (Cato der Ältere)

  • na, wer landete denn da heute in meinem Briefkasten ...


    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Eine etwas wilde Mischung. Eigentlich schon gestern gekauft, aber am Arbeitsplatz vergessen- so konnte ich sie erst heute (teilweise) hören



    .



    Die große Bestellung via jpc ist aber erst in Arbeit....
    Meinen Zettel wo ich als guten Vorsatz: Weniger CDs kaufen
    draufgeschrieben habe finde ich leider nicht mehr,
    er muß wohl bei hohem Seegang über Bord gegangen sein...(??) :baeh01:


    mfg aus Wien


    Alfred

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert


  • Ich habe gestern geordert:


    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Hallo zusammen,


    eben bestellt:


    Isaac Albeniz (1860-1909)
    Iberia (Klavier-Fass.); 4 Jahreszeiten;Deseo;Tango Espangnol; Souvenirs d'Espagne; Suite Espagnole; Klaviersonate Nr. 4; Mazurka de Salon op. 96; Suiten Anciennes Nr. 1-3; Menuett
    Künstler: Rena Kyriakou, Klavier
    Label: Quadro , ADD, 1972


    Gerald Garcia (geb. 1949)
    Konzert für 2 Gitarren & Orchester "Lorca Concerto"
    +Zamfir: Concietro de Barcelona für Panflöte, 2 Gitarren, Orchester
    +Rodrigo: Fantasia para un Gentilhombre
    +Bäcker: Rhapsodia Mallorquina
    Künstler: Kavanagh, Zamfir, Amadeus Guitar Duo, Staatsphilharmonie Arad, Bäcker
    Label: Hänssler , DDD, 02


    Serge Prokofieff (1891-1953)
    Symphonisches Konzert für Cello & Orchester op. 125
    Künstler: Han-Na Chang, London PO, Antonio Pappano (Klavier & Dirigent)
    Label: EMI , DDD, 01


    Rodion Schtschedrin (geb. 1932)
    Echo-Sonate für Violine solo; Menuhin-Sonate für Violine & Klavier; Sonate für Cello & Klavier; Im Stile von Albeniz für Violine & Klavier
    Künstler: Dmitry Sitkovetsky, Rodion Schtschedrin, David Grigorian, Ludmilla Lissovaja
    Label: ArsMusici , DDD, 2002


    Viele Grüße
    Frank

    From harmony, from heavenly harmony
    this universal frame began.

  • Gerade mit der Post gekommen- ein Kontrastprogramm :D


    Mendelssohn: Der Lobgesang



    Frieder Bernius, der Kammerchor Stuttgart und die Kammerphilharmonie Bremen


    Rachmaninov: Klavierkonzert Nr. 2 und die Moment Musicaux op. 16



    Am Klavier:


    Dejan Lazic, begleitet vom London Philharmonic Orchestra unter Kirill Petrenko


    Herzliche Grüße,:hello: :hello:


    Christian

    Beherrsche die Sache, die Worte werden folgen! (Cato der Ältere)

  • Josef Matthias Hauer (1883 - 1959)



    Apokalyptische Phantasie op. 5 (1913)


    Romantische Phantasie op. 37 (1925)


    Suite für Orchester Nr. 7 op. 48 (1926)


    Konzert für Violine und Orchester op. 54 (1928 )


    Zwölftonspiel für Orchester (1957)


    Zwölftonspiel für Orchester (1957)



    Thomas Christian, Violine
    Radio-Symphonieorchester Wien
    Gottfried Rabl


    CPO






    Erich Zeisl (1905 - 1959)


    Konzert für Klavier und Orchester c-moll (1951 - 1952)


    Pierrot in der Flasche - Ballettsuite (1929, 1935)


    Gottlieb Wallisch, Klavier
    Radio-Sinfonieorchester Wien
    Johannes Wildner


    CPO




    Davidoff

    Verachtet mir die Meister nicht

  • Hallo!


    Bei JPC habe ich gestern bestellt:




    Bei Zweitausendeins habe ich gestern mitgenommen:



    Bei Amazon Marketplace habe ich gestern geordert:



    Viele Grüße,
    Pius.

  • Bei mir heute eingetroffen :



    Mendelssohn / Mutter - Schon dreimal heute gehört- Sehr zu empfehlen !!!








    Und dann noch von Amazon ( Frankreich )
    die Callas Box für 37 €uronen incl. Versand !



    ... wann soll ich das nun wieder alles hören ??? :faint:


    :hello:


    Gruss
    Holger

    "Es ist nicht schwer zu komponieren.
    Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
    Johannes Brahms

  • Hallo.


    Wollte heute eigentlich anderes holen, bin dann aber über diese Aufnahme gestolpert, die ich fast schon bei jpc bestellt hatte:



    Meine Entdeckungsreise in Frankreich setzt sich - simultan mit all den anderen - fort.


    :hello:


    Gruß, Ekkehard.

  • Wollte ich haben:



    Der glückliche Sohn des Mendel [1809-1847]


    Sinfonien 1 und 5
    Hebriden- und Ruy Blas-Ouvertüre

    in der Bearbeitung für Klavier (vierhändig), Violine und Violoncello


    Mitglieder des LSQ (2 vermutlich)
    Gerald Fauth und Olga Gollej, Klavier


    :D


    Ulli

    Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
    (Vincenzo Geilomato Hundini)

  • Zitat

    Original von HolgerB


    Dvorak mit Stamitz ist, finde ich, eine ganz schlechte Wahl. Möge es Dir wenigstens gefallen! Auch ihre andere Böhmen-Box finde ich leider alles andere als empfehlenswert.

    Gruß ab


    ---
    Und ich meine, man kann häufig mehr aus den unerwarteten Fragen eines Kindes lernen als aus Gesprächen mit Männern, die drauflosreden nach Begriffen, die sie geborgt haben, und nach den Vorurteilen ihrer Erziehung.
    J. Locke

  • Banner Trailer Gelbe Rose