Gestrichen?! – Sehnsüchtig erwartete Neuauflagen bedeutender Aufnahmen

  • Ich weiß nicht, ob dieses Thema andernorts bereits behandelt wurde (die Suche lieferte mir zumindest nichts im Moment), und auch wenn ja: Das Thema ist wichtig genug, aktuell erneut diskutiert zu werden: Es soll um seit z. T. vielen Jahren gestrichene Aufnahmen gehen, die heute nur mehr gebraucht, oftmals extrem überteuert, zu ergattern sind. Aufnahmen vor allem, die es wert sind, auch künftigen Generationen problemlos zugänglich zu sein. Mir fielen da Dutzende ein, doch will ich mich zunächst auf drei besonders unverständliche Streichungen der Labels beschränken:



    Wagner: "Parsifal"
    Sir Reginald Goodall
    1984


    Der Goodall-"Parsifal" hat Geschichte geschrieben: Es handelt sich um die Aufnahme mit der längsten Spielzeit. Die Solisten sind überwiegend sensationell (Meier, McIntyre, Ellsworth). Völlig unverständlich also die Streichung dieser Aufnahme, die man heute kaum mehr unter einem dreistelligen Betrag erwerben kann.



    Wagner: "Tristan"
    Leonard Bernstein
    1981


    Auch dieser "Tristan" ging in die Geschichte ein als langsamte (gewiß nicht langweiligste!) Aufnahme aller Zeiten. Auch er ist kaum mehr unter 100 EUR zu ergattern.



    Bruckner: Symphonien Nr. 3–9
    Sergiu Celibidache
    1987–1995


    Ein Meilenstein der Bruckner-Discographie ist seit langem nicht mehr erhältlich: Celibidaches Aufnahmen der Symphonien (außer 1. und 2.). EMI scheint in der Tat sehr viel zu streichen ...

  • Die Studioaufnahme von Meyerbeers "Le Prophète" unter Henry Lewis. Offenbar die einzige ihrer Art. Marilyn Horne soll eine tolle Fides gesungen haben. Die Aufnahme hat historischen Rang, auch wenn der Tenor die Rolle letztlich wohl nicht ganz füllen konnte.


    Die Studioaufnahme von Meyerbeers "Les Huguenots" unter Cyrill Diederich mit Richard Leech als Raoul.


    Aufnahmen mit dem Hagen-Quartett. (z. B. Schubert 14 + Beethoven op. 135, Schubert 15 + Beethoven op. 95, Schubert Streichquintett)

  • Die Studioaufnahme von Meyerbeers "Le Prophète" unter Henry Lewis bei CBS. Offenbar die einzige ihrer Art. Marilyn Horne soll eine tolle Fides gesungen haben. Die Aufnahme hat historischen Rang, auch wenn der Tenor die Rolle letztlich wohl nicht ganz füllen konnte.


    Die Studioaufnahme von Meyerbeers "Les Huguenots" bei Erato unter Cyrill Diederich mit Richard Leech als Raoul.


    Aufnahmen mit dem Hagen-Quartett bei DG. (z. B. Schubert 14 + Beethoven op. 135, Schubert 15 + Beethoven op. 95, Schubert Streichquintett)


    "Die Meistersinger" mit Kempe, Frantz, Kusche, Frick, Neidlinger, Unger, Grümmer, Höffgen bei EMI.

  • Mein in der Regel gut informiertes Fachgeschäft sagte mir, dass die
    hervorragende Gesamtaufnahme von Mozarts "Entführung aus dem Serail" unter Sir Thomas Beecham (London 1956) aus dem EMI-Katalog gestrichen und damit nicht mehr erhältlich wäre.
    Diese Aufnahme mit Marshall, Ilse Hollweg, Simoneau, Unger und Frick ist für mich musikalisch und vor allem sängerisch die beste Interpretation dieser Oper auf Tonträgern. Falls diese Refernzaufnahme nicht mehr erhältlich ist, sollte sie schnellsten wieder aufgelegt werden. Falls es sie doch noch irgendwo gibt, hoffe ich auf unseren fast unfehlbaren Harald Krahl, dass er die Bezugsquelle nennen kann.
    Herzlichst
    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Zitat

    Original von operus
    Mein in der Regel gut informiertes Fachgeschäft sagte mir, dass die
    hervorragende Gesamtaufnahme von Mozarts "Entführung aus dem Serail" unter Sir Thomas Beecham (London 1956) aus dem EMI-Katalog gestrichen und damit nicht mehr erhältlich wäre.
    Diese Aufnahme mit Marshall, Ilse Hollweg, Simoneau, Unger und Frick ist für mich musikalisch und vor allem sängerisch die beste Interpretation dieser Oper auf Tonträgern. Falls diese Refernzaufnahme nicht mehr erhältlich ist, sollte sie schnellsten wieder aufgelegt werden. Falls es sie doch noch irgendwo gibt, hoffe ich auf unseren fast unfehlbaren Harald Krahl, dass er die Bezugsquelle nennen kann.
    Herzlichst
    Operus


    Lieber Operus,


    auch wenn ich nicht Harald bin ;)


    Unser Werbepartner jpc hat sie noch gelistet (wenngleich mit einiger Wartezeit):


    Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
    Die Entführung aus dem Serail


    Verfügbarkeit: lieferbar innerhalb 3-4 Wochen
    (soweit verfügbar beim Lieferanten)


    Künstler: Lois Marshall, Ilse Hollweg, Leopold Simoneau, Gerhard Unger, Royal PO, Thomas Beecham
    Label: EMI , ADD/m, 1957



    Beim britischen amazon (co.uk) ist sie im marketplace auch noch erhältlich...


    LG, Elisabeth

  • Zitat

    Original von Elisabeth
    auch wenn ich nicht Harald bin



    Liebe Elisabeth,


    vielen Dank, Du bist mir zuvorgekommen, das wäre exakt meine Antwort gewesen!


    Schön, Dich mal wieder hier zu treffen!


    LG :hello:Harald :hello:

  • Liebe Elisabeth,


    auch ich finde es schön und für das Forum eine Bereicherung, dass Du wieder einmal bei uns bist. Steuere doch öftes mal wieder Beirtäge bei. Wir brauchen Dich fachlich aber auch menschlich. Ohne Dich und Deine Beiträge ist das Forum ärmer geworden.
    Herzlichst
    Operus
    :hello: :hello: :hello:

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Obwohl doch schon eine ganze Weile dabei, entdeckt man in der Vielzahl der Tamino-Threads immer wieder etwas Neues. So auch diesen, den ich gleich für eine Anfrage nutzen möchte.
    Bei der DGG gab es eine Schallplatten-Aufnahme des „Wohltemperierten Klaviers“, Teile 1 und 2, mit Gustav Leonhardt als Interpreten. Für meine Begriffe ist das die beste Cembalo-Interpretation des WK (wobei ich jetzt nicht auf die Streitfrage eingehen möchte, ob eine Interpretation auf einem Cembalo besser, sinnvoller, stilechter sei als die auf einem modernen Klavier). Weiß irgend jemand, ob es diese Aufnahme (lt. Covertext von 1965) auch auf CD gibt? Ich weiß, dass es eine Aufnahme von Gustav Leonhardt ebenfalls bei DGG auf einem Clavichord gab (oder noch gibt?), aber damit konnte ich gar nichts anfangen: Das klingt einfach zu mickrig. Also, ich wäre für einen Hinweis sehr dankbar, eventuell auch auf eine Alternativ-Aufnahme mit Cembalo (Klavier-Interpretationen habe ich schon mehrfach).


    Danke im voraus und viele Grüße,
    harry

  • Zitat

    Original von harry
    [...] eventuell auch auf eine Alternativ-Aufnahme mit Cembalo (Klavier-Interpretationen habe ich schon mehrfach).


    Danke im voraus und viele Grüße,
    harry


    Zum WTK gibt es einen eigenen Thread. Ich mag Bob van Aspreren recht gerne oder Pieter-Jan Belder, der viele Aufnahmen aus der Brilliant Bach-Box eingespielt hat (WTK ist extra und ebenfalls sehr preisgünstig).

    Bitte bedenken Sie, dass lautes Husten - auch zwischen den Stücken - die Konzentration der Künstler wie auch den Genuss der Zuhörer beeinträchtigt und sich durch den Filter eines Taschentuchs o. ä. erheblich dämpfen lässt.

  • Eine Wiederauflage von Stravinskis Frühlingsweihe (Bernstein/NYPO) würde mir gefallen. Auch gerne als Download. Diese Aufnahme konnte ich bisher leider nicht ergattern.


    Ansonsten wäre vielleicht noch eine remasterete (schreibt man das so?!) Aufnahme von Klemperers interessanter Deutung Mahlers Siebter Sinfonie interessant. In der damaligen Zusammenstellung mit einer Sinfonie und einem Streichquartett Klemperers würde ich dies wohl ein zweites Mal kaufen.

  • Es soll um seit z. T. vielen Jahren gestrichene Aufnahmen gehen, die heute nur mehr gebraucht, oftmals extrem überteuert, zu ergattern sind.

    Wagner: "Tristan"
    Leonard Bernstein
    1981
    Auch dieser "Tristan" ging in die Geschichte ein als langsamte (gewiß nicht langweiligste!) Aufnahme aller Zeiten. Auch er ist kaum mehr unter 100 EUR zu ergattern.


    Bernsteins "Tristan"-Gesamtaufnahme ist offenbar (wieder) zu kaufen bzw. vorzubestellen. Bei Amazon für 38,99 €, wenn man diesem Link hier folgt:

    Was der Zusatz "Derzeit nicht auf Lager" allerdings in der Praxis bedeutet, weiß ich nicht. Möglicherweise wartet man und wartet. Ein MP3-Download wird aber wohl allemal (für 38,49 Euro) angeboten.


    Eine Wiederauflage von Stravinskis Frühlingsweihe (Bernstein/NYPO) würde mir gefallen. Auch gerne als Download. Diese Aufnahme konnte ich bisher leider nicht ergattern.


    Den Sacre in Bernsteins Aufnahme mit dem NYPO bekommst Du in dieser Box mitgeliefert:

  • Ich suche im Prinzip seit jahren nach der besten Aufnahme, des Khatchaturian: Klavierkonzertes, die ich je von diesem Werk gehört habe:
    :angel:Entremont / Pilharmonia Orchestra / Ozawa (CBS).


    Diese Aufnahme hatte ich als CBS-LP. Sie war gekoppelt mit Liszt: Ungarische Fantasie für Klavier und Orchester. Ich weis nicht mehr wieso, aber die LP ist nicht mehr da :huh:
    Leider hat SONY diese CBS-Aufnahme aus den 70er-Jahren nie wieder auf CD veröffentlicht. Ich habe schon mehrfach darüber berichtet.


    :jubel: Das wäre eine ganz großes Geschenk und Überraschung für mich, dieses KK, das eines meiner Lieblingsklavierkonzerte ist, in dieser Aufnahme wieder zu besitzen.
    Ich höre noch (im Geist) bestimmte Passagen, die mit Entremont so umwerfend gelangen und bei meinen zahlreichen anderen Aufnahmen einfach nicht in dieser Perfektion rüberkommen.


    :hello::?: Wer weis mehr über diese Aufnahme ? Hat einer diese Aufnahme zufällig ?


    :hello: @S O N Y - legt sie auf CD neu auf ! :D


  • Wieviel gibt es denn von Goodall, dieser ist schon seit 2008 erhältlich. OK. Es geht um die EMI-Aufnahme von 1984. Hatte nicht von Anfang an gelesen. Sorry. Aber wo gibt es den?


    LG, Bernward


    "Nicht weinen, dass es vorüber ist
    sondern lächeln, dass es gewesen ist"

    Waldemar Kmentt (1929-2015)


  • Hallo Bernward,


    das ist eine Live-Aufnahme von 1971, die übrigens sehr gute Kritiken erhielt (ich habe sie aber nicht).
    Die gestrichene war die Studio-Aufnahme von 1984.


    LG
    Joseph

  • Die Brahms - Sinfonien mit Swetlanow sind bei WARNER als GA erschienen.
    Mit dem üblichen Swetlanow-Einheitscover - Bild auch nicht verfügbar - aber da jeder weis wie diese WARENR-CD´s aussehen, erübrigt sich eine Abb.


    ;( Leider ist diese GA derzeit nirgendwo greifbar.
    :?: Wer weis Rat ?


    :!: Diesen weiteren Swetlanow-Genuss will ich mir nicht entgehen lassen !

  • Hallo Wolfgang,


    von Melodiya ist es nach wie vor lieferbar:



    Sind offenbar andere Aufnahmen. Ich fand aber auch die Warner-Box, ab ca. 20 EUR neu zu kriegen:



    Welche da jetzt besser sind, ist natürlich die Frage ...


    LG
    Joseph
    :hello:


    P.S.: Tipp: Wenn man beim dt. Amazon etwas nicht findet, nicht verzagen: Geht auf amazon.com und gebt die Suchbegriffe (in dem Fall "svetlanov brahms") dort mal ein. Die dortige Suchmaschine ist irgendwie viel effizienter. Siehe da: Man wird sofort fündig: http://www.amazon.com/Brahms-S…TF8&qid=1319023021&sr=8-1 Dann einfach die ASIN, hier B000XCTD58, kopieren und bei amazon.de eingeben: Voilà! :yes:


  • Mittlerweile stelle ich mit Freude fest, daß zwei meiner drei im Anfangsbeitrag erwähnten Aufnahmen wieder lieferbar sind, und zwar noch dazu zu moderaten Preisen:


    Seit einer Weile:



    Ab übermorgen, 21.10.:



    Den Bernstein-"Tristan" gibt's mittlerweile immerhin wieder als Querschnitt (seltsamerweise mit Decca-Logo; die Aufnahme war ursprünglich von Philips). Für die Gesamtaufnahme muß man weiterhin (noch?) gebraucht in Kauf nehmen:


  • Hallo Josef,


    Danke für die Suchhilfe bei amazon. Die alte Melodiya-GA mit Swetlanow hatte ich auch gefunden - war mir aber zu teuer.
    Die neuere Ausgabe auf WARNER, die ich favorisiere, wurde bei amazon.de aber nicht angezeigt - jetzt Dank deiner Hinweise doch !


    Es handelt sich übrigens in beiden Fällen um die gleichen Aufnahmen von 1981/82-


    :jubel: Ich habe direkt die neuere und zudem preiswertere WARNER-Box bestellt - und bin nun megagespannt darauf !



    8) Auf meiner Liste hatte ich auch die von Dir bevorzugte Karajan-Digital-GA (DG, 80er, DDD ) als weiteren Vergleich. Ich besitze ja die fetzige Karajan - GA von (DG, 1978 ) !
    ;):!: Aber Swetlanow geht bei mir vor - da habe ich Karamalz erst mal zurückgestellt ! Je nach dem wie das swetlanow-Ergebnis ausfällt - auch ganz gecancelt :D .
    :thumbsup: Heute habe ich die Brahms 4 mit Solti (Decca) gehört. Da habe ich mich bei der TOP-Perfektion und Qualität sowieso gefragt, was ich noch mit einem weiteren Brahms-Zyklus soll !?!
    Aber Swetlanow ..............

  • Worauf ich schon lange wartet:
    Die Symphonienen von Pal Kadosa (Hungaroton)


    und:


    sowie

    Gruß ab


    ---
    Und ich meine, man kann häufig mehr aus den unerwarteten Fragen eines Kindes lernen als aus Gesprächen mit Männern, die drauflosreden nach Begriffen, die sie geborgt haben, und nach den Vorurteilen ihrer Erziehung.
    J. Locke

  • Ich weiß nicht, ob mir jetzt alle Aufnahmen einfallen, welche ich die letzen Tage vermisst habe.




    Ich war ziemlich entsetzt, als ich bemerkte, daß für meine Sängerthreads jede Menge an verlinkbaren Aufnahmen fehlte - weil sie einfach"gestrichen" waren. Dabei handelt es sich oft nicht um zweitklassige Aufnahmen, sondern um hochrangig besetzte Opernaufnahmen. Siehe die Besetzungsliste der betreffenden Aufnahmen (sie sind nur die Spitze vom Eisberg)
    Daß wir all die Aufnahmen vermutlich in 10 Jahren in einer Sammelbox "alle Opernaufnahmen des Labels XY" auf 999 CDs zum Sonderpreis von 1999 Euro werden kaufen dürfen - ist hierbei nur ein schwacher Trost....


    mit freundlichen Grüßen aus Wien
    Alfred

  • Die Box mit Aufnahmen von Klavierwerken Robert Schumanns, die Claudio Arrau für das Label Philips eingespielt hatte, gibt es nur zum Mondpreis... Ich wünsche mir, dass diese Box neu aufgelegt wird.

    Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer


    Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
    .

  • Ich war ziemlich entsetzt, als ich bemerkte, daß für meine Sängerthreads jede Menge an verlinkbaren Aufnahmen fehlte - weil sie einfach"gestrichen" waren- Dabei handelt es sich oft nicht um zweitklassige Aufnahmen, sondern um hochrangig besetzte Opernaufnahmen. Siehe die Besetzungsliste der betreffenden Aufnahmen (sie sind nur die Spitze vom Eisberg)


    Zumindest die letzen beiden sind aber bei amazon noch zu bekommen.

    Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
    (Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

  • Zitat

    Alfred Schmidt: Dabei handelt es sich oft nicht um zweitklassige Aufnahmen, sondern um hochrangig besetzte Opernaufnahmen. Siehe die Besetzungsliste der betreffenden Aufnahmen (sie sind nur die Spitze vom Eisberg)


    Wie Reinhard schon richtig schreibt, gibt es die letztgenannten Aufnahmen noch bei Amazon. Allerdings ist die aufgeführte "Fra Diavolo", die ich selbst besitze, sehr langweilig dirigiert und gesungen. Von mir aus keine Empfehlung. Da ist die mit Giuseppe Campora besetzte Aufnahme der DG schon interessanter.





    Gruß Wolfgang

  • Vor Kurzem wollte ich eine CD (Jan-Hendrik Rootering, Portrait eines Bassisten,) einstellen, leider war diese Interessante CD offiziell gestrichen. Nur noch bei einigen privaten Anbietern zu bekommen. Für diese Streichung habe ich wenig Verständnis, da es sich um hervorragend gesungene Arien aus "Zauberflöte", "Nabucco", "Don Carlos", "Faust", "Rusalka", "Die Jakobiner", "Eugen Onegin" und "Aleko" handelt. Außerdem eine Erinnerung an diesen großen Bassisten.

  • Hallo Wolfang,

    Ich suche im Prinzip seit jahren nach der besten Aufnahme, des Khatchaturian: Klavierkonzertes, die ich je von diesem Werk gehört habe:
    :angel:Entremont / Pilharmonia Orchestra / Ozawa (CBS).


    keine Ahnung, ob Dein Gesuch noch aktuell ist, aber die Aufnahme ist im Rahmen dieser preisgünstigen Box wieder verfügbar gemacht worden:



    Für 26 EUR "muss" man allerdings noch ein bißchen was an anderen Einspielungen mitnehmen. :)


    Grüße
    Frank