Frisch erstanden (Klassik 2012)

  • Neu habe ich die hier:



    Mahler: Symphonie Nr. 9
    Philharmonia Orchestra, Benjamin Zander


    Ich entdecke zurzeit Benjamin Zander als Mahler-Interpreten, der mir sehr zusagt. Ich scheine aber der einzige hier bei Tamino zu sein. Macht nichts. Mit seiner Interetation der 9. Symphonie tue ich mich beim ersten Satz doch etwas schwer, er ist recht langsam und verhalten musiziert. Das muss ich öfter hören, um mich da hineinzufinden. Auch diese Einspielung ist mit einer Bonus-CD versehen, die eine Erläuterung des Dirigenten zu diesem Werk und zu seiner Aufnahme enthält, zusätzlich mit einer Kopie von Mahlers Partitur mit Zanders Notizen.


    Freundliche Grüße von der Nordseeküste, Andrew

    „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

  • Ich scheine aber der einzige hier bei Tamino zu sein. Macht nichts.


    Ein kurzes Anwerfen der Suchfunktion beweist, dass dem nicht so ist. Du bist lediglich zur Zeit der intensivste Zander-Hörer.

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!


  • Ein kurzes Anwerfen der Suchfunktion beweist, dass dem nicht so ist. Du bist lediglich zur Zeit der intensivste Zander-Hörer.


    Stimmt, hochverehrter Theophilus. Nur 10% der Beiräge stammen von mir. Wo sind die anderen ?(


    Darum habe ich gestern nich einmal die sechste Symphonie von Mahler gehört:



    Mahler: Symphonie Nr. 6
    Philharmonia Orchestra, Benjamin Zander


    Freundliche Grüße von der Nordseeküste, Andrew :hello:

    „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

  • Andrew, versuch's doch mal mit Zanders Beethoven.

    Dann kannst Du Dich ja in die laufenden Beethoven-Diskussionen einklinken.


    Gruß enkidu2

    Nach Schlaganfall zurück im Leben.

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Hallo enkidu2,


    Danke für den Tip.


    Ich habe gestern einmal wieder diese Beethoven-Einspielung gehört:



    Ludwig van Beethoven:
    Symphonien Nr. 3 & 8
    Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Paavo Järvi
    Label: RCA , DDD, 2005/2004


    Schade, dass es ansonsten nur hochpreisige Einzel-CDs aus diesem Zyklus gibt.
    Wenn es eine Beethoven-Järvi-Box gäbe, hätte ich schon längst zugeschlagen.
    Vermutlich geht es anderen auch so.


    Warum gibt es Chailly und Thielemann für Boxenluder, und Järvi nur für Jäger und Sammler?
    Kann mir das jemand erklären ?(


    Freundliche Grüße von der Nordseeküste, Andrew

    „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

  • Habe viel Positives über die Aufnahme gelesen! - Obwohl ich wirklich ausreichend mit Aufnahmen des Beethoven Violinkonzertes versorgt bin - die Kombination mit dem Berg Violinkonzert ist, glaube ich, einzigartig - konnte ich gestern nicht widerstehen!



    Liebe Grüße aus Wien


    Giovanni

    Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum. (Friedrich Nietzsche)

  • Wenn es eine Beethoven-Järvi-Box gäbe, hätte ich schon längst zugeschlagen.
    Vermutlich geht es anderen auch so.

    Nein, habe sie mir trotz des Preises zugelegt und zwar als CD und DVD. Wollte ich einfach haben, trotz 18,99 SACD. 9,99 sind doch ein Schnäppchen.


    LG, Bernward


    "Nicht weinen, dass es vorüber ist
    sondern lächeln, dass es gewesen ist"


    Waldemar Kmentt (1929-2015)


  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose
  • Beethoven Violinkonzertes [...] die Kombination mit dem Berg Violinkonzert ist, glaube ich, einzigartig ...


    Nicht ganz, lieber Giovanni, es ist vor gar nicht allzu langer Zeit eine Koppelung der Violinkonzerte Beethovens und Bergs beim Label ORFEO erschienen. Dort spielt Arabella Steinbacher die Soloparts und begleitet wird sie vom Symphonieorchester des Westdeutschen Rundfunks Köln unter Andris Nelsons.


    Die von Dir gezeigte Aufnahme habe ich mir vor Kurzem auch gekauft und sie ist um einiges besser als die mit Steinbacher/Nelsons; diese Aussage bezieht sich ausdrücklich auf beide Konzerte: Berg und Beethoven.


    Das ist sie:



    Grüße,


    Garaguly

  • Vom Label monteverdi co.uk


    wird Anfang März 2012 die CD SDG 706 veröffentlicht..!!


    Johannes Brahms

    “Ein Deutsches Requiem”

    J.E. Gardiner
    , Orchester Revolutionnaire & Romantique,
    Monteverdi Choir- Johannes Brahms (Komponist) | Format: Audio CD


    Erscheinungsdatum: Mitte März 2012



    Cover-CD SDG 706 Brahms


    U.a. enthalten: Heinrich Schütz: Wie lieblich sind deine Wohnungen SWV 29;Selig sind die Toten SWV 391
    Künstler: Katherine Fuge, Matthew Brook, Monteverdi Choir, Orchestre Revolutionnaire et Romantique, Leitung: John Eliot Gardiner
    Sir J.E. Gardiner hat bereits die Brahms-Sinfonien eingespielt und hat dafür sehr bemerkenswerte und wohlwollende Kritiken erhalten.
    Über amazon als Vorbestellung zu erhalten..!! Preis:EUR 17,99

    Bach ist so vielfältig, sein Schatten ist ziemlich lang. Er inspirierte Musiker von Mozart bis Strawinsky. Er ist universal ,ich glaube Bach ist der Komponist der Zukunft.
    Zitat: J.E.G.

  • Ich konnte nicht widerstehen:


    »Und besser ist's: verdienen und nicht haben,

    Als zu besitzen unverdiente Gaben.«

    – Luís de Camões

  • Habe viel Positives über die Aufnahme gelesen! - Obwohl ich wirklich ausreichend mit Aufnahmen des Beethoven Violinkonzertes versorgt bin.. konnte ich gestern nicht widerstehen!

    Liebe Grüße aus Wien
    Giovanni


    Ich habe sie erst einmal im Auto gehört (Beethoven) und war von diesem mir sehr gut bekannten (schon selbst gepaukten) Stück elektrifiziert elektrisiert - der Weg über die A8 in zähfließendem Verkehr von M Richtung S wurde deutlich verkürzt. :)
    Ich freue mich auf's Wiederhören zuhause. Mit Kopfhörern. :)
    Beste Grüße
    Accuphan

    „In sanfter Extase“ - Richard Strauss (Alpensinfonie, Ziffer 135)

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Gestern ist meine neue DVD per Post gekommen:


    GAETANO DONIZETTI

    POLIUTO

    GREGORY KUNDE

    PAOLETTA MARROCU

    SIMONE DEL SAVIO

    ANDREA PAPI

    Orchestra e Coro del Bergamo Musica Festival Gaetano Donizetti

    MARCELLO ROTA


    Die DVD habe ich beim Label Bongiovanni in Bologna direkt bestellt, da sie bei amazon oder jpc nicht zu erhalten ist, darum gibt es leider auch keinen Link.

    Viele Grüße,


    Marnie


  • Eine sorgfältig edierte, perfekt zusammengestellte, suggestiv und berührend musizierte Auswahl vokaler und Theorben-Stücke aus der römischen Spät-Renaissance der Barberinis. Wie immer vereint Mme Pluhar hervorragende Sänger und ihr Arpeggiato-Ensemble zu einer subtilen Gesamtkunst, die an Atmosphärik, Dichte und Poesie den besten Veröffentlichungen Jordi Savalls zur Seite steht.


    :hello:

    Zerging in Dunst das heilge römsche Reich


    - uns bliebe gleich die heilge deutsche Kunst!


  • Eine weitere, unschätzbare Trouvaille: Seit den Feierlichkeiten zur Beisetzung von Henri IV avancierte diese Musik zur offiziellen Trauermesse der französischen Herrscher. Das kostbar ausgestattete Booklet begleitet in kongenialer Weise diese hoch verinnerlichte, vollendet expressiv gesungene geistliche Vokalkunst des frühen 17. Jh. Das Ensemble Doulce Mémoire trägt seinen Namen zu Recht; gemeinsam mit Gamben, Flöten und Dulzianen verbreiten sich hier Klänge und Farben, wie sie angemessener, atmosphärischer, bewegender kaum sein könnten. - Eine zweite CD vereint unter dem Titel "Mélanges" Psalmenmotetten Du Caurroys aus bislang unveröffentlichten Manuskripten, gesungen in französischer Sprache.


    :hello:

    Zerging in Dunst das heilge römsche Reich


    - uns bliebe gleich die heilge deutsche Kunst!

  • Ganz neu und gerade erst gehört:



    Beethoven: Sinfonien Nr. 4 und 6
    Heidelberger Sinfoniker, Thomas Fey


    Sehr frisch, rasant, stürmisch, akzentuiert - mitunter vielleicht auch etwas zu stürmisch, wobei manche Details untergehen ... Anders geht es dann wohl nicht. So eine Interpretation ist ja ein Gesamtpaket. Mir gefällt es gut.


    Freundliche Grüße von der Südseeküste, Andrew

    „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

  • Frisch bei mir eingetroffen zwei umfangreiche Boxen mit zusammen 26 CDs für 50 Euro. Bei der gebotenen Qualität ein wahres Schnäppchen, bei dem ich nicht nein sagen konnte:




    Es wird lange dauern, bis ich mich da durchgehört habe.


    LG
    Portator

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose
  • Neu habe ich:



    Truls Mörk - Russian Cello Sonatas
    Rachmaninoff: Cellosonate op. 19;Vocalise für Cello & Klavier
    +Miaskowsky: Cellosonate Nr. 1
    +Schostakowitsch: Cellosonate Nr. 2
    +Strawinsky: Suite Italienne
    +Prokofieff: Cellosonate op. 119
    Truls Mörk, Jean-Yves Thibaudet, Lars Vogt
    Label: Virgin , DDD, 1995


    Gerade höre ich die ungemein packende mir bisher völlig unbekannte Cellosonate von Rachmaninoff.


    Wie schön, dass es immer noch etwas zu entdecken gibt.


    Hallo Portator,
    die günstige Neuausgabe von Janowskis Ringeinspielung habe ich auch schon erspät. Die Kritiken loben die Einspielung. Vielleicht setze ich die Box auch noch mal auf meine "innere Liste".


    Freundliche Grüße von der Nordseeküste, Andrew :hello:

    „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

  • Ich habe jetzt die Schnauze voll und will die Glasunow-Sinfonien endlich mal packend hören und nicht auf diesen langweiligen wenig überzeugenden NAXOS - CD´s. Die müssen endlich entsorgt werden.
    :D :D Wer nimmt sie ?


    :thumbup: Das werden meine Neuen, gerade bestellt: Da brauche ich gar nicht Vergleichshören um zu wissen, welche vorzuziehen sind !!!



    WARNER, ADD


    Supergünstig per Luftpost aus GB !

    Gruß aus Bonn, Wolfgang

  • :D :D Wer nimmt sie ?


    Deine Mülltonne nimmt sie kostenlos an. Bei Ebay will sie ja auch keiner. :stumm: :hahahaha:



    Bei mir neu:


    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Günstig gebraucht entdeckt, deswegen gerade bestellt:



    -ich liebe diese Oper...


    Dann noch in den letzten Tagen geordert:



    -um festzustellen, ob sich die positiven Eindrücke, die ich von beiden Dirigenten als Beethoven Interpret gewonnen habe, verstärken



    -weil ich die Ouvertüre noch nicht kenne...

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Hallo Norbert,


    die Robert Browning-Ouvertüre war bei mir auf einer CBS-Ives-LP mit einer Sinfonie (ich glaube Nr.2) unter Bernstein. Die RB-Ouv wurde von Stokowsky/American SO dirigiert. Die LP ist wohl bei meinen LP-Grossverkauf 2008 mit weggegangen - ich habe sie jedenfalls nicht mehr.
    Die ca. 20-25minütige Ouvertüre enpfand ich damals in den 80ern als ein einziges ochestrales und höchst ungeniessbares Gewusel; fast durchgehend in f. danach nie wieder gehört.


    *** Mich würden im Ives-Thread deine Eindrücke interessieren - und ob mich mich heute, nach ganz anderer Wahrnehmingsstufe als damals, doch noch mal mit dem Werk beschäftigen sollte.

    Gruß aus Bonn, Wolfgang

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner

  • Für 2,50 EUR gerade neuwertig bekommen.

    »Und besser ist's: verdienen und nicht haben,

    Als zu besitzen unverdiente Gaben.«

    – Luís de Camões

  • Nach Haydns Kammermusik werde ich mich auf jene von Mozart konzentrieren.....
    Somit bekommt mein heutiger Kauf fast strategische Bedeutung----


    mfg aus Wien
    Alfred

    Die Tamino Moderation arbeitet 24 Stunden am Tag - und wenn das nicht reicht - dann fügen wir Nachtstunden hinzu.....




  • Da es die DVD mittlerweile bei jpc zu kaufen gibt, ergänze ich mal den Link:


    Viele Grüße,


    Marnie

  • Sergei Prokofiev (1893-1951)
    Violinkonzert Nr. 1 D-dur, op. 19
    Violinkonzert Nr. 2 g-moll, op. 63
    Sonate für 2 Violinen op. 56*


    Itzhak Perlman, Pinkas Zukerman*, BBC Symphony Orchestra, Gennadi Roshdestwensky

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Neu, aber noch nicht gehört:



    Mozart: Klavierkonzerte 12 und 17
    Alfred Brendel, Charles Mackerras, SCO


    Freundliche Grüße, Andrew

    „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose