Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

  • mal was eher unübliches von herrn mendelssohn


    "Der moderne Komponist darf seine Werke einzig und allein auf der Grundlage der Wahrheit schreiben."
    Claudio Monteverdi


    "Der Komponist komponiert erstens für sich selbst und zweitens für das Publikum; aber für ein ideales Publikum und nicht für das...welches real existiert"
    Nikolai Rimski-Korsakow


    "Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche."
    Gustav Mahler

  • Eigentlich hatte ich was anderes vor. Hallo Walter :hello:



    Dvorak, 4. Sinfonie

    Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
    (Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

  • Jetzt: Tristan und Isolde


    Vorspiel, Akt 2 und 3.


    [jpc]6989771 [/jpc]


    Sehr schöne DVD.

    Without deviation from the norm, progress is not possible.
    (Frank Zappa)

  • Bis vor etwa einer Stunde gehört:



    Diese Aufnahme des Krönungskonzerts war (auf Vinyl) jene, mit der ich das Werk kennenlernte. Heute - beim Wiederhören nach etlichen Jahren - durfte ich feststellen, daß die Wirkung auf mich ungebrochen ist - obwohl ich inzwischen schon etliche andere Aufnahmen dieses Werkes in meiner Sammlung habe.....


    mfg aus Wien


    Alfred

    Interpreten SIND Sklaven !

  • Ha, tatsächlich war diese Scheibe auch meine Initiation in den Kosmos der Mozart-Klavierkonzerte! Anda ist und bleibt mE unerreicht als Mozart-Interpret.


    Ich grüsse Dich, Alfred, und wünsche eine gute Nacht.


    Walter aus Bern

  • Zitat

    Original von Caesar73


    Das Konzert habe ich live erlebt- es war in jeder Hinsicht etwas besonderes. Anlass war übrigens das Firmenjubiläum der BASF.


    Darum kann ich dich nur beneiden. Rostropovich habe ich leider nur noch als Dirigenten live erlebt und nicht mehr als Cellisten. Und gerade hier das Emerson String Quartet zusammen mit ihm ist eine Wucht. Schön, dass es diese Aufnahme gibt.
    Ein Vergleichshören aller Schubert Streichquintett Aufnahmen (6 Versionen) habe ich leider nicht mehr hinbekommen. Kennen und lieben gelernt, habe ich es mit dem ABQ, dessen Aufnahme zwar klangtechnisch recht "dünn" klingt, mich aber trotzdem zu faszinieren weiß.


    Herzliche Grüße,:hello: :hello:
    Frank

    From harmony, from heavenly harmony
    this universal frame began.

  • Zitat

    Original von Reinhard
    Eigentlich hatte ich was anderes vor. Hallo Walter :hello:



    Dvorak, 4. Sinfonie


    Die lief bei mir um die gleiche Uhrzeit in der nämlichen Aufnahme auch. Ich hatte allerdings nichts anderes vorgehabt. :D


    Gruß, Wolfgang

    Lieber Fahrrad verpfänden denn als Landrat enden!

  • Zitat

    Original von WolfgangZ
    Die lief bei mir um die gleiche Uhrzeit in der nämlichen Aufnahme auch.


    Drum hatte ich Rückkoppelungen im Kopfhörer :hahahaha:

    Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
    (Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

  • Antonio Vivaldi: L'Estro Armonico op. 3
    - Nr. 12 Concerto für Violine, Streicher und Bc E-dur




    Das Orchestra da Camera "I Filarmonici" spielt unter Leitung von
    Alberto Martini. Solist ist Alberti Martini.


    Liebe Grüße Peter

  • Guten Tag


    höre jetzt



    Nicolaus Bruhns


    Sämtliche Orgelwerke


    Georg Dietrich Leyding


    Sämtliche Orgelwerke


    Friedhelm Flamme spielt die Werke auf der
    Christian Vater-Orgel der St. Petri-Kirche in Melle :jubel:



    N. Bruhns soll, wenn man Mattheson Glauben schenken mag,
    Orgel und gleichzeitig Violine gespielt (und dazu noch gesungen? ) haben:


    "Weil er sehr starck auf der Violine war,
    und solche mit doppelten Griffen, als wenn ihrer 3. oder 4. wären,
    zu spielen wuste, so hatte er die Gewohnheit,
    dann und wann auf der Orgel die Veränderung zu machen,
    daß er die Violine zugleich, mit einer sich dazu gutschickenden Pedalstimme gantz allein,
    auf das angenehmste hören ließ"


    Gruß :hello:


    aus der Kurpfalz


    Bernhard

  • nachdem nun meine dritte Aufnahme (Chailly) der lyrischen Symphonie von Zemlinsky eingetroffen ist (Armin Jordan und James Conlon sind die anderen bereits lange vorrätigen Alternativen), könnte ich das Werk doch auch mal erstmalig vollständig durchhören... :D :rolleyes: :O :hello:


  • Zitat

    Original von ThomasBernhard



    Yeah, endlich habe ich es geschafft und sie endgültig für mich entdeckt, die Lyrische. Sehr schön, werde ich heute abend, zusammen mit der "Musik für Saiteninstrumente, Celesta und ..." noch mehrmals drehen.


    :hello:

  • Hélène Schmitt & Co mit bisher unveröffentlichten Violinsonaten von Schmelzer:



    Mit dabei: Eine Solosonate von Pittoni für Theorbe und eine Toccata von Ebner, exekutiert auf dem Claviorganum.
    Allein deswegen ist die CD schon ihren Preis wert.
    Dabei ist der 'Rest' mindestens genauso gut.


    :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

  • Reynaldo Hahn: Phyllis



    Es singt Susan Graham, begleitet von Roger Vignoles




    Depuis neuf ans et plus dans l'amphore scellé
    Mon vin des coteaux d'Albe a lentement mûri;
    Il faut ceindre d'acanthe et de myrte fleuri,
    Phyllis, ta tresse déroulée.


    L'anis brûle à l'autel, et d'un pied diligent
    Tous viennent couronnés de verveine pieuse;
    Et mon humble maison étincelle joyeuse
    Aux reflets des coupes d'argent.


    O Phyllis, c'est le jour de Vénus, et je t'aime!
    Entends-moi! Téléphus brûle et soupire ailleurs;
    Il t'oublie, et je t'aime, et nos jours les meilleurs
    Vont rentrer dans la nuit suprême.


    C'est toi qui fleuriras en mes derniers beaux jours:
    Je ne changerai plus, voici la saison mûre.
    Chante! les vers sont doux quand ta voix les murmure,
    O belle fin de mes amours!







    Liebe Grüße Peter

  • guten Abend allerseits. Heute war wieder schön zu arbeiten ...



    Dmitri Schostakowitsch, Symphonie Nr 13
    Pavel Kudikov, Bass
    Coro Sinfonico di Milano
    Orchestra Sinfonica di Milano, Oleg Caetani

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • weiter geht es mit



    Anton Bruckner, Symphonie Nr 9
    SWR Radio-Symphonie-Orchester Stuttgart, Sergiu Celibidache

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Heute endlich mal wieder hervorgeholt und in vollen Zügen genossen:


    Sir Granville Bantock (1868-1946):
    Celtic Symphony für Streichorchester und 6 Harfen 1940
    The Witch of Atlas - Symphonische Dichtung Nr. 5 für Orchester 1902
    Hebridean Symphony für Orchester 1913
    Royal Philharmonic Orchestra, Vernon Handley
    Hyperion, 1990, 1 CD



    Sir Granville Bantock (1868-1946):
    Pagan Symphony
    für Orchester 1923-28
    Fifine at the Fair - Symphonische Dichtung für Orchester 1901
    Royal Philharmonic Orchestra, Vernon Handley
    Hyperion, 1992, 1 CD



    :hello:
    Johannes

  • bei mir:



    George Bizet: L'Arlesienne - Bühnenmusik op. 23


    Kölner Rundfunkorchester
    Helmuth Froschauer


    M. Cerenak in Scala Nr. 6 / 98: "Die vorliegende Einspielung schafft es durch ein Zusammenspiel von Dialog und Erzählpartien, die teilweise langweilige Handlung zu straffen und Bizets Musik in den Vordergrund zu stellen. In diesem Kontext wird die Schönheit und die Theatralik des Werkes viel klarer als in den Suiten."


    Absolute Zustimmung.


    :hello:
    Wulf

  • Guten Abend


    heute in Heidelberg entdeckt, gleich günstig gekauft und eben aufgelegt:



    Heinrich Schütz


    "Psalmen Davids"


    Vorbildliche Einspielung durch den Cantus Coelln
    und dem concerto palatino :jubel: :jubel:


    Gruß :hello:


    aus der Kurpfalz


    Bernhard

  • und nun noch



    Wolfgang Amadeus Mozart, Symphonien Nr 13, 15 & 16
    Berliner Philharmoniker, Karl Böhm

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler